Autor

Beiträge zum Thema Autor

Leute
Dr. Mark Benecke

Dr. Mark Benecke im Interview
Der Tod ein Tabu-Thema? - Ganz im Gegenteil meint Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke

Er ist, vermutlich sogar weltweit, der bekannteste Kriminalbiologe, Spezialist für forensische Entomologie, Buchautor und Politiker: Dr. Mark Benecke. Er studierte Biologie und Psychologie an der Universität zu Köln und promovierte über genetische Fingerabdrücke. Später ließ er sich polizeitechnisch in der Rechtsmedizin in den Vereinigten Staaten ausbilden und war als Kriminalbiologe im Institut für Rechtsmedizin in New York angestellt. Wir sprachen mit ihm über den Umgang mit dem Thema...

  • Erfurt
  • 19.11.19
  • 2.081× gelesen
  •  1
Kultur
obs/Amazon.de/Bernd Jaworek / Amazon

Schreibwettbewerb
Beste deutschsprachige Geschichten gesucht: Amazon startet den 5. Kindle Storyteller Award

Luxemburg (ots) Der Schreibwettbewerb für außergewöhnliche Geschichten von Self Publishing Autoren startet am 1. Mai 2019 unter www.amazon.de/kindlestorytellerDer Kindle Storyteller Award zeichnet herausragende Geschichten in populären Belletristik Genres aus; Poesie und nicht-traditionelle Genre-Einreichungen werden mit dem Kindle Storyteller X gewürdigt www.amazon.de/kindlestorytellerx Die diesjährige Jury besteht aus prominenten Gesichtern der Literatur- und Medienbranche wie Ruth...

  • Erfurt
  • 02.05.19
  • 95× gelesen
  •  1
Kultur
"Gnom, unser" von Tobias Schindegger

Literatur
Fantasy-Roman aus Gotha

Gnom, unserGotha / Wien – Wiener Künstlerin unterstützt Gothaer Autor bei dem Fantasy-Buch „Gnom, unser“. Dies ist bereits die zweite Zusammenarbeit nach dem Buch „Bollock und die gräulichen Drei – illustrierte Ausgabe“ (mA berichtete). Worum geht’s?Ein Mann, der sich für einen Gnom hält, befindet sich in ärztlicher Behandlung. Er gibt sich seinen Wahnvorstellungen hin und bemerkt, dass diese sein Leben ziemlich aufregend gestalten. In diesem Leben hat er eine Mission. Er muss verschiedene...

  • Gotha
  • 09.01.19
  • 12.405× gelesen
  •  1
Leute
Nicht nur bei den Arbeitern beliebt war einst der hier abgebildete Volksgarten.
10 Bilder

Hommage an die die Residenzstadt
Heimatforscher Matthias Wenzel lädt zum nostalgischen Spaziergang durch Gotha ein

Die Damen tragen Kleider, die Männer Anzüge, niemand ist ohne Hut unterwegs. Kein Auto weit und breit, der Verkehr besteht nur aus Pferdekutschen, Radfahrern und der Straßenbahn. Es wirkt alles ruhig und beschaulich im ausgehenden 19. und frühen 20. Jahrhundert. Der neue Bildband des Heimatforschers Matthias Wenzel entführt den Betrachter in eine Zeit, als Gotha noch Haupt- und Residenzstadt des gleichnamigen Herzogtums war. Dank 178 farbiger Postkarten zeigt „Gotha wie es früher war“ einen...

  • Gotha
  • 05.10.18
  • 230× gelesen
Kultur
Das Ensemble aus dem Musical "Wahnsinn".
7 Bilder

Musical "Wahnsinn": Aber nicht ohne Dixi-Klo
„Wolle“ Petrys Hits endlich wieder auf der Bühne

Vor rund 20 Jahren hat Wolfgang Petry die Bühne verlassen. Mit weit über 20 Millionen verkauften Alben ist er einer der erfolgreichsten deutschen Sänger und Komponisten. Am 22. September feiert „Wolle“ seinen 67. Geburtstag. Mit dem Musical „Wahnsinn!“ erleben seine Hits jetzt ihr Comeback - im Februar 2019 auch in Thüringen. AA-Redakteur Michael Steinfeld sprach mit Martin Lingnau, dem Creative Producer, Autoren und Arrangeur von „Wahnsinn!“. Bisher hatten Sie das Glück, noch keine Aufträge...

  • Erfurt
  • 13.09.18
  • 251× gelesen
Kultur
Der Erfurter Autor und Produzent Paul Markurt lässt derzeit die Puppen tanzen – zumindest im Film.
2 Bilder

Interview mit dem Produzenten und Drehbuchautoren Paul Markurt
Darum darf Rom nicht brennen

Normalerweise ziehen Filmemacher von der Provinz nach Berlin. Paul ­Markurt hat es anders herum gemacht. Der Wahl-Erfurter, Producer und Autor verrät AA-Redakteur Michael Steinfeld sein Geheimnis eines guten Drehbuchs. Du bist 2003 in die Filmbranche ­„gestolpert“. Wie muss ich mir das vorstellen? Meine Mutter arbeitet seit 2001 in der Branche, hier in Erfurt bei der Kinderfilm GmbH. Sie hat mir damals zwei Möglichkeiten geboten: „Entweder du suchst dir einen Job oder ich suche dir einen.“...

  • Erfurt
  • 02.06.18
  • 309× gelesen
Kultur

Zwischen Jonastal und Schreibblockade
Der Eisenacher Buchautor Steffen Schulze schreibt abenteuerliche Geschichten über Thüringen, in dem er erst seit 2000 lebt

Welche Bücher haben Sie bisher veröffentlicht, um welches Genre handelt es sich dabei? Veröffentlicht habe ich bisher sieben Bücher, die ich aller eher als Abenteuergeschichten, denn als Krimi oder Thriller bezeichnen würde. Und alle Geschichten spielen hauptsächlich in Thüringen, obwohl ich „erst“ seit 2000 in Eisenach zu Hause und gebürtiger Brandenburger (Sängerstadt Finsterwalde) bin. Angefangen habe ich mit „Im Bann des Jonastal“ (BoD) als Selfpublisher. Ich schreibe praktisch seit der...

  • Erfurt
  • 11.04.18
  • 242× gelesen
Kultur
Illustration aus dem neuen Kinderbuch von Ralf Kraft: Im Tal der Trolle.
8 Bilder

Neues Kinderbuch des Thüringer Autors Ralf Kraft
Lottas neue Abenteuer im Tal der Trolle

Ralf Kraft lebt und arbeitet zusammen mit seiner Familie und 17 Schlittenhunden in Tambach-Dietharz. Gemeinsam bieten sie die Möglichkeit, Touren mit ihren Huskys zu unternehmen. Durch die Begeisterung für sein Traumurlaubsland Schweden kam er auf die Idee, ein Kinderbuch zu schreiben. Pfingsten erscheint der zweite Band „Im Tal der Trolle“. Vorher vervollständigte der Autor Sätze von AA-Redakteur Michael Steinfeld. Als im Oktober 2016 mein erstes Kinderbuch „Lotta und die Schlittenhunde“...

  • Gotha
  • 02.03.18
  • 805× gelesen
Kultur
Lotta und ihre Schlittenhündin Baska füttern einen Elch.
8 Bilder

Trolle, Elche, Schlittenhunde: Im Kinderbuch von Ralf Kraft erlebt Lotta Abenteuer in der schwedischen Sagenwelt

„Irgendetwas muss den Stein ins Rollen bringen, dann rollt er von ganz alleine.“ Werkzeugmacher, Herrenmaßschneider, Galerist - Ralf Kraft hatte schon so einige Berufe in seinem Leben. Als Kinderbuch-Autor hat sich der heute 49-Jährige allerdings nie zuvor gesehen. Doch dann platzte der Knoten und jetzt hören die Ideen gar nicht mehr auf zu sprudeln. „Ich muss mich nicht zwingen, etwas zu erfinden. Die Einfälle schießen so schnell durch meinen Kopf, so schnell kann ich gar nicht...

  • Gotha
  • 12.08.16
  • 1.039× gelesen
Ratgeber
Touristen-Attraktion: Der Linien-Kremser im malerischen Eisenberger Mühltal verkehrt planmäßig.
3 Bilder

Typisch thüringisch: Reiseführer-Autor Göran Seyfarth nennt seine besonderen Orte im Freistaat

„Thüringen. Die 99 besonderen Seiten der Region“ - so heißt der neue Reiseführer von Göran Seyfarth. Von A wie „Automobile Welt“ in Eisenach bis Z wie Zwiebelmarkt in Weimar hat der Autor außergewöhnliche Plätze im Freistaat zusammengestellt. Für die Leser des Allgemeinen Anzeigers hat er noch ein paar Geheimtipps parat. Der ungewöhnlichste Ort Ungewöhnlich ist aus meiner Sicht der Weg entlang der Autobahn A4. Wer von Hessen nach Sachsen fährt, bekommt ein schönes Bild von Thüringen und...

  • Erfurt
  • 27.05.16
  • 140× gelesen
  •  1
Leute
© Tobias Schindegger

Hobby-Autorinnen und -Autoren gesucht

Self Publisher und Hobby-Autorinnen / -Autoren aus Gotha gesucht, zwecks Gründung eines Literaturclubs. Heute melde ich mich mal in eigener Sache. Ich suche Hobby-Autorinnen und Autoren - kurzum: Gleichgesinnte. Vielleicht möchte man sich ja auch nur über Vorbilder in der Literatur austauschen, seine eigenen Werke vorstellen, sich Rat holen und/oder sich über evtl. Erfahrungen im Veröffentlichen austauschen. Na, habe ich eure Neugier geweckt? - Dann meldet euch doch via eMail...

  • Gotha
  • 13.12.14
  • 511× gelesen
  •  19
Kultur
Bollock und die gräulichen Drei - ein Kinderbuch zum Thema "Angst"

Monster im Kinderzimmer - Gothaer Autor veröffentlicht Kinderbuch zum Thema "Angst"

Der Gothaer Autor Tobias Schindegger hat ein Kinderbuch zum Thema "Angst" veröffentlicht. Mit dieser Geschichte möchte er Kindern und Jugendlichen das legitime Gefühl von Angst näher bringen - wie man diese annehmen und mit ihr umgehen kann. Angst ist auch eine positive Eigenschaft. Bollock und die gräulichen Drei "… und meine Eltern hatten unrecht. Es gibt Monster, Dämonen, Gespenster u. v a. Ich habe einige getroffen. Es gibt fiese, böse und gemeine aber auch lustige, liebe und...

  • Gotha
  • 21.03.14
  • 269× gelesen
  •  1
FirmenAnzeigerAnzeige
Newcomer-Autor Tino Haucke mit seinem Erstlingswerk „Das Auge des Re“ auf dem Marktplatz der Kreisstadt Saalfeld. Foto: Andreas Abendroth

Von Saalfeld nach Ägypten

Vorgestellt: Newcomer-Autor Tino Haucke Von Andreas Abendroth Tino Haucke hat den Sprung auf den Literaturmarkt gewagt. Mit seinem Werk „Das Auge des Re“ nimmt er den Leser mit auf eine mystische Reise in das Land der Pharaonen, nach Ägypten. Im Mittelpunkt der Handlung steht der aus Saalfeld stammende Archäologe Matz Danberg. Über die Stationen wie dem Wohnsitz Jena und Berlin führt der Weg in das Land der Pyramiden. Dort behauptet eine mysteriöse Sekte, sie seien die letzten Nachfahren...

  • Saalfeld
  • 12.02.14
  • 404× gelesen
  •  12
Kultur

Legal, Illegal, Kapital, Scheißegal oder Kunst kann keine Kippen kaufen

Kaum Kaffee. Seit Tagen nur noch Leitungswasser. Wenigstens das. Zum Trinken, zum Waschen. Die letzte Dose Futter ist leer, es gab Erbseneintopf, das Futter meines Hundes wird auch langsam knapp. Genauso wie das Toilettenpapier. Gut, ich hab noch Reserven. Hab mir ein bisschen Winterfett angefressen. Aber der Mensch lebt nicht von der Kunst, Luft und Liebe allein! K U N S T ist brotlos. Selbst ver-ständlich. Nur für mich? Oder auch für andere?! Kunst heißt: Kultur...

  • Mühlhausen
  • 05.07.13
  • 120× gelesen
Kultur

EIN Leben, EINE Chance.

Was willst du denn mal werden, wenn du GROß bist? Ich MUSS etwas WERDEN??? Ich BIN doch schon ETWAS: Ein MENSCH. Reicht das etwa nicht? Wer hat denn den MASTERPLAN erfunden, nach dem sich ALLE richten müssen?? Warum kann man denn nicht einfach DA sein, ohne etwas zu TUN oder zu WERDEN. Nur weil die GESELLSCHAFT das so FORDERT?! SCHEIß auf die GESELLSCHAFT! Die interessiert sich nämlich auch einen Scheiß für das Individuum. Ein Jeder MUSS seinen Teil dazu beitragen, damit...

  • Mühlhausen
  • 04.07.13
  • 53× gelesen
  •  1
Kultur

Du musst funktionieren – Muss ich das wirklich?

Du musst funktionieren - wie eine Maschine Keine Zeit für Dich und immer nur Termine Du fühlst dich auch schon lange nicht mehr ganz gesund Und Deine Welt ist auch schon lange nicht mehr richtig rund. Bei all dem Stress – bekommst du auch kaum noch Luft Du hattest doch mal Träume – doch die sind lange schon verpufft. Als kleines Zahnrad im Getriebe drehst Du Dich den ganzen Tag Bist unglücklich dabei, ich rat Dir, tu doch, was Du WIRKLICH magst. Denn eines Tags ist es dann zu...

  • Mühlhausen
  • 04.07.13
  • 96× gelesen
Kultur

Stephan Kornitzky, Schriftsteller

Lyrik, Prosa, Belletristik, Anti-Pop, Kolumnen, Artikel, Philosophisches Durch meine Bücher und Geschichten möchte ich anderen Menschen meine Weltsicht näher bringen und sie an meinen etwas ungewöhnlichen Leben teilhaben lassen. Als Referenz kann ich bereits mehrere Veröffentlichen in Zeitschriften, im regionalen JIM – Magazin und an anderer Stelle in der Tageszeitung „Thüringer Allgemeine“ und einige Lesungen vor großem, anspruchsvollem Publikum...

  • Mühlhausen
  • 04.07.13
  • 121× gelesen
Kultur
Prof. Dr. Edwin Kratschmer mit Ehefrau Margret und Verleger Friedhelm Berger (von links).
3 Bilder

Das Werk eines Professors - Prof. Dr. Edwin Kratschmer

Zu einer Autorenlesung hatte die Saalfelder Buchhandlung Thalia Prof. Dr. Edwin Kratschmer aus Unterwellenborn eingeladen. Im vollbesetzten Geschäftsraum verfolgten Interessierte, ehemalige Kollegen und Weggefährten seinen Ausführungen. Begleitet wurde der Abend musikalisch durch die "Jazzenden Lehrer". Friedhelm Berger, Verleger und Herausgeber vieler Werke von Prof. Dr. Kratschmer , würdigte die Arbeiten des Kunstwissenschaftlers und zeigte zahlreiche Stationen seines Lebens auf....

  • Saalfeld
  • 15.06.11
  • 1.334× gelesen
Leute
Antje Babendererde ist eine der wenigen Thüringer Schriftsteller, die von ihrem Beruf leben können. Am liebsten schreibt sie über Indianer.

Die sich den Wolf schreibt - Die Schriftstellerin Antje Babendererde verfasst moderne Indianergeschichten

47 Jahre lang blieb Antje Babendererde verschont. Jetzt erlebt die Schriftstellerin ihre erste Schreibblockade. Den Abgabetermin fürs neue Manuskript hat die Thüringerin bereits verpasst, ein neu gewährter sitzt ihr nun im Nacken. "So unter Druck arbeite ich gar nicht gerne." Verständnisvoll nicken die 14-jährigen Schüler, als sie ihr in der Aula des Marie-Curie- Gymnasiums in Bad Berka diese Beichte abnehmen. Gut zwei Stunden lang hat sich Antje Babendererde für sie den Mund fusselig...

  • Erfurt
  • 24.05.11
  • 1.007× gelesen
  •  2
Leute
Drei der bisher zehn Jungautoren
3 Bilder

Junge Autoren: Über sich hinauswachsen

„Unser Ziel innerhalb des Erfurter Autorenverbandes EfA ist es, literarisch aktiv zu werden und die geschriebenen Texte in der Gruppe vorzustellen. Dabei kritisieren wir konstruktiv die Texte, um uns dadurch nicht nur selbst zu verbessern, sondern damit wir uns vor allem im Laufe der Zeit weiterentwickeln können“, so Budzier. Alles begann mit einem Plakat, das Studenten auf dem Campus auf eine Idee aufmerksam machen sollte. Vor zwei Jahren gründete sich der sogenannte EfA – der Erfurter...

  • Erfurt
  • 03.03.11
  • 753× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.