Alles zum Thema Bärenpark Worbis

Beiträge zum Thema Bärenpark Worbis

Natur
33 Bilder

Alternative Bärenpark Worbis

Der Alternative Bärenpark Worbis war heute ein lohnendes Ziel . Bei herrlichen Sonnenschein und was noch wichtiger war , bei vielen gefallenden Blätter konnte ich die Tiere gut fotografieren . Es gibt nicht nur Bären in dem Park . Auch ein Rudel Wölfe streift durch das Gelände . Viele Hinweisschilder und Erklärungen vervollständigen den Gesamteindruck . Auf vier Hektar leben die Bären mit den Wölfen zusammen . Der Park ist in letzter Zeit viel in den Medien . In Thüringen hat sich eine...

  • Nordhausen
  • 13.11.17
  • 89× gelesen
  •  1
Ratgeber
Mythos oder Realität: Ist es wirklich so, dass Wölfe den Mond anheulen?
2 Bilder

Nur eine Frage: Heulen Wölfe ­wirklich den Mond an, Herr ­Wettengel?

Es darf in keiner guten Schauergeschichte fehlen: Der Vollmond strahlt hell am Firmament. Und da hört man es: Das Wolfsheulen, das durch Mark und Bein geht. Und gleich fallen einem die Mären von blutrünstigen Werwölfen ein. Doch ist es wirklich so, dass Wölfe den Mond anheulen? Ralf Wettengel leitet den ­Alternativen Bärenpark Worbis, in dem auch Wölfe ein neues ­Zuhause gefunden haben. Er kennt die Antwort: Dies ist ein Mythos. Wölfe heulen zum Beispiel, um ­miteinander zu...

  • Heiligenstadt
  • 04.12.16
  • 648× gelesen
  •  3
Natur
Nie mehr Langeweile: Braunbärin Conny fühlt sich in ihrem neuen ­Zuhause sichtlich wohl. Foto: Gerhard Senitz
3 Bilder

So weich ist Waldboden: Bräunbärin Conny entdeckt im Rentenalter das Leben neu

Neuzugang im Worbiser Bärenpark hat sich bestens eingelebt – Umgestaltung der Freianlage verschafft Bären-Senioren mehr Badespaß „Stellen Sie sich vor, Sie würden auf einem fremden Planeten landen“, regt Ralf Wettengel die Fantasie an. Der Boden, die Vegetation, etwaige Bewohner – alles ist völlig neu. So ähnlich muss sich Conny nach ihrem Umzug in den Alternativen Bärenpark Worbis gefühlt haben, mutmaßt dessen ­Leiter. Ihr ganzes Leben hatte die Braunbärin im Zoo Halle in Platznot und auf...

  • Heiligenstadt
  • 18.08.15
  • 197× gelesen
Natur
Bärin Emma lässt alle Viere gerade sein im Bärenpark Worbis. Bloss keine Hektik bei der Hitze. Ein erfrischendes Bad und Obst sind der Hit bei Hitzefrei. Foto: Gerhard Senitz
28 Bilder

Heute hab ich hitzefrei: Wie Tiere mit der Sommerhitze zurechtkommen

An den Hundstagen ist mit Affenhitze zu rechnen. Doch was tun, wenn man nicht aus dem dicken Fell oder Gefieder schlüpfen kann? Die Tiere haben da ihre eigenen Strategien. Wir haben in Thüringer Zooparks und Gehegen nachgefragt. Bären hecheln wie ein Hund Brennt die Sommersonne auf den Pelz, hilft nur eins: Rein ins Wasser und Füße hoch. Bärin Emma liebt das Bad im Teich. Genau wie ihre sieben Artgenossen im Alternativen Bärenpark Worbis. Es ist die beste Art abzukühlen. Denn Bären können...

  • Erfurt
  • 24.07.15
  • 553× gelesen
Natur

"Ostern im Alternativen Bärenpark Worbis"

Hallo liebe Bärenfreunde, liebe Worbisfans und vor allen Dingen liebe Kínder. Am 5. April ist es wieder soweit. Im Alternativer Bärenpark Worbis findet das traditionelle Ostereiersuchen statt. Die Bären Katja, Daggi, Emma, Laura, Max, Pedro, und Jimmy werden sich am Tag vorher ganz viel Mühe geben und die Eier verstecken. Außer dem Eiersuchen sind noch weitere Spielaktionen und auch Kinderschminken angesagt. Das Bärenparkteam freut sich auf viele fröhliche Kinder. Text (gekürzte...

  • Heiligenstadt
  • 15.03.15
  • 158× gelesen
Natur

Ein toller Tag im Bärenpark

Die Familie Wiegleb aus Nordhausen mit ihrem sechsjährigen Sohn Manuel hatte sich neulich auf den Weg gemacht, um einen interessanten Tag im Alternativen Bärenpark Worbis zu erleben. Begeistert erzählt Sohnemann Manuel von den Bären, die er gesehen hatte. Auf die Frage, ob er gern einmal einen Bären gestreichelt hätte, antwortet er ehrfürchtig mit einem klaren Nein. Seine Augen aber leuchten und er erzählt begeistert, wie kuschelig er die Bären fand. Auch die Meerschweinchen und der Pfau, der...

  • Heiligenstadt
  • 16.07.14
  • 269× gelesen
Natur
6 Bilder

"Schüler übernehmen Patenschaft für Bär Jimmy"

Vor denn großen Ferien machten sich die Grundschüler der Klasse 1b der Konrad Hentrich Schule Leinefelde auf den Weg nach Worbis. Das Ziel ihres Wandertages war der Alternative Bärenpark .Vieles gab es zu sehen. Einheimische Tiere wie Wellensittiche, Meerschweinchen,Ziegen und Schafe eine viel zahl an Informationen rund um die Haltung und Pflege gab die Mitarbeiterin des Parks. Aber an diesen Tag hatten die Schüler noch großes vor,nämlich Bär Jimmy zu besuchen.An diesen Tag hat die Klasse die...

  • Heiligenstadt
  • 19.07.12
  • 200× gelesen
Natur
4 Bilder

Ein Logo für den Waldgeist - Neue Informationsbroschüre zum Thema Luchs ist ab sofort für Schulen erhältlich

Gut 200 Jahre ist es her, dass die letzten wilden Luchse durch unsere Wälder schlichen und sich hier heimisch fühlten. Doch weil es sich beim Luchs um ein Raubtier handelt, wurde es von den Menschen zum Schädling erklärt und gnadenlos gejagt. „Heute hat sich die Mentalität der Menschen geändert, sie lassen es wieder zu, dass der Luchs in seinen ursprünglichen Lebensraum zurückkehrt“, erklärt Arne Willenberg, Leiter des Projektes „Ein Waldgeist kehrt zurück“. Zwischen 2000 und 2006 wurden im...

  • Heiligenstadt
  • 08.05.12
  • 379× gelesen
  •  1
Vereine

Narren des Marbacher Karneval Club auf Tour

MKC-Narren auf Tour Neben den Veranstaltungen während der Saison, schaffen wir uns auch im Laufe des Jahres Höhepunkte bzw. beteiligen uns an Veranstaltungen anderer Vereine des Ortes. Aber, worüber diesmal berichtet wird, ist die alljährliche Ausfahrt unseres Elferrates. Es ist bei uns Tradition, dass das neu aufgenommene Elferratsmitglied unter anderem verpflichtet wird, eine Ausfahrt zu organisieren. An der Ausfahrt nehmen die Elferratsmitglieder mit ihren Ehefrauen und einige...

  • Erfurt
  • 17.09.11
  • 565× gelesen
Leute
Gespannt lauschten die Besucher des Biene-Maja-Tages im vergangenen Jahr, wie Reinhold
Pryzwarra den Vorgang des Honigschleuderns erläuterte.

Fleißige Bienchen: Gute Honig- Ernte

Zufrieden blick Reinhold Pryzwarra auf seine insgesamt zehn Bienenvölker, die er bereits für den Winter angefüttert hat. Insgesamt betrachtet war es ein gutes bis sehr gutes Honigjahr. Vor allem im Vergleich zum vergangenen konnte der Ertrag deutlich gesteigert werden. Trotz eines schlechten Starts in das Jahr konnten am Ende gute Ergebnisse erzielt werden. "Das Frühjahr war viel zu wechselhaft. Die Bienen wussten bei den vielen drastischen Temperaturschwankungen nicht was sie machen...

  • Heiligenstadt
  • 17.08.11
  • 344× gelesen