Barbarossahöhle

Beiträge zum Thema Barbarossahöhle

Kultur
5 Bilder

ANHYDRITE - Medienkunstbiennale
Biennale wird am 03. August in der Barbarossahöhle eröffnet

Im August beginnt in der Barbarossahöhle die erste Medienkunstbiennale mit mehr als 25 internationalen Künstlern Sie ist ein ehrgeiziges Unterfangen, die erste Medienkunstbiennale „Anhydrite“ in der Barbarossahöhle im Kyffhäuser. Die mehr als 25 Künstlerinnen und Künstler kommen aus Russland und den USA, aus Slowenien und Kolumbien, aus Uganda und Norwegen, Australien und Österreich, Spanien und Bulgarien, Kanada und Taiwan, aus Dresden, Leipzig, Weimar, Köln und Berlin. Neben namhaften...

  • Sondershausen
  • 25.07.19
  • 253× gelesen
Kultur
Das Planetarium in Jena ist 25 Meter im äußeren Durchmesser.
4 Bilder

Die 25 in Thüringen

Der Allgemeine Anzeiger wird 25 Jahre. Doch was kann im ­Freistaat noch mit der Zahl 25 ­glänzen und hat dabei nicht Geburtstag? Mehr als zehn Beispiele haben die ­Redakteure Simone Schulter, Thomas Gräser, ­Michael Steinfeld und Sandra Rosenkranz ­zusammengetragen. 1. Das Planetarium in Jena ist 25 Meter im äußeren Durchmesser. Ende 1924 begann der Bau des Planetariums nach den Entwürfen der Architekten Schreiter & Schlag im damaligen...

  • Sömmerda
  • 22.09.15
  • 239× gelesen
Ratgeber
3 Bilder

GeoInformations-Zentrum eröffnet

Landrat Peter Hengstermann als Vorsitzender des GeoPark Kyffhäuser Vereins und Rottlebens Bürgermeister Mario Merten als Vertreter des Betreibers der Barbarossahöhle unterzeichnen eine Vereinbarung, in der sich beide Partner zu einer konstruktiven Zusammenarbeit verpflichten. Das GeoInfoZentrum des GeoParks Kyffhäuser befindet sich ab sofort im Eingangsbereich der Barbarossahöhle. Es ist Anlaufstelle für an Geologie, aber auch an Natur und Kultur interessierten Besucher der GeoParkregion. "Ich...

  • Sömmerda
  • 29.12.11
  • 221× gelesen
Ratgeber
QR-Codes werden mit dem Smartphone entschlüsselt. Foto: Lutz Koch

Kyffhäuserweg im Naturpark mit QR-Code-Tafel

QR steht für Quick Response und bedeutet schnelle Antwort. Tafel mit so genannten QRCodes stehen jetzt entlang des Kyffhäuserweges, der Qualitätswanderweg im Naturpark Kyffhäuser. QR-Codes werden mit der Kamera eines Smartphones abfotografiert und entschlüsselt. Anschließend werden die zugehörigen Informationen auf dem Display dargestellt. Der Nutzer erhält so auf sehr zügige und einfache Art Informationen über Sehenswürdigkeiten, Lehrpfade, Aussichtspunkte, Wanderwege, gastronomische...

  • Sömmerda
  • 01.10.11
  • 401× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.