Batterie

Beiträge zum Thema Batterie

Blaulicht
Symbolbild

Polizei sucht Zeugen
Lkw-Batterien in Rudolstadt geklaut und Autoscheibe eingeschlagen

Auf Autobatterien hatten es Diebe am vergangenen Wochenende in Rudolstadt abgesehen. In der Nacht zum Samstag demontierten und stahlen die Unbekannten zwei Batterien aus einem im Erich-Correns-Ring abgestellten LKW Mercedes. In der folgenden Nacht zum Sonntag bauten unter Umständen dieselben Täter die Batterie eines Klein-LKWs in der Breitscheidstraße aus und ließen auch diese mitgehen. An dem Isuzu entstanden erhebliche Sachschäden, da die Täter beim Diebstahl den Kabelbaum des Fahrzeuges...

  • Saalfeld
  • 22.01.18
  • 141× gelesen
Ratgeber
Für die Dokumentation „e-Motion Elektrisch Radeln“ auf 3 SAT besuchten Ralph Quinke von Spiegel TV und sein Team ExtraEnergy e.V. in Tanna. Team v.l.: Alex Chichon (Tonaufnahme), Egon Braun (Kamera), Hannes Neupert (1. Vors. ExtraEnergy e.V.), Ralph Quinke (Interviewer), Sascha Reckert (Testfahrer), Bild: Angela Budde (www.ExtraEnergy.org)

Elektrofahrräder - wunder Punkt Akkus?

Brandaktuelle Themen wie Akkusicherheit bei Pedelecs und E-Bikes standen im Fokus von Filmaufnahmen für 3 SAT bei ExtraEnergy e.V. Hier das Video zum Interview. Für die Dokumentation „e-Motion Elektrisch Radeln“ auf 3 SAT besuchten Ralph Quinke von Spiegel TV und sein Team ExtraEnergy e.V. in Tanna. Im Fokus standen brandaktuelle Themen wie Akkusicherheit, zu dem Hannes Neupert (1. Vors. ExtraEnergy e.V.) ausführlich interviewt wurde. Erstausstrahlung der Dokumentation ist am 14. März...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 12.03.13
  • 458× gelesen
Ratgeber
Viele Arbeitnehmer fühlen sich ausgebrannt.
2 Bilder

Ausgebrannt? So lernen Sie, wie Ihr Körper die Energie produziert, die Sie über den Tag verteilt abrufen

Wenn die Batterie leer ist, funktionieren weder Ihr Handy noch ein anderes mobiles Elektrogerät. Leider trifft dies auch auf uns zu. Die "Maschine Mensch" ist auch nur ein Bestandteil der großen Physik und es gelten die energetischen Gesetzmäßigkeiten. Der heutige Arbeitsmarkt ist ein einziges Spannungsgebilde. Die einen suchen händeringend Arbeit und die anderen arbeiten sich fast "zu Tode". Die Belastungen, insbesondere im geistigen Bereich, werden immer höher. Nahezu zwei Drittel der...

  • Erfurt
  • 18.08.12
  • 1.295× gelesen
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.