Baum

Beiträge zum Thema Baum

Natur
13 Bilder

Keine Achtung vor dem Alter

Aufregung in Zimmernsupra. Um die Freileitung im Nottlebener Weg von überwachsenen Ästen eine alten Linde zu befreien, beauftragte „eon Thüringen“ eine Firma mit diesen Arbeiten. Da die beauftragte Firma wahrscheinlich nicht über die spezielle Technik verfügt um an die Baumkrone heran zu kommen, wurde die ca. 350 Jahre alte Linde kurzerhand verstümmelt. Einige Anwohner sprachen daraufhin den ausführenden an, da der Platz unter der Linde ein schöner schattiger Treffpunkt der Anwohner...

  • Erfurt
  • 12.06.13
  • 353× gelesen
  •  1
Natur

Der Baum - Reise durch die Jahreszeiten

Der Baum . . . es ist immer derselbe, aber im Laufe eines Jahres aufgenommen. Da es hier mit der Darstellung nicht so möglich ist, wie ich mir das vorgestellt hatte, bitte ich die Besucher dem Link auf ainfo.de zu folgen.

  • Jena
  • 05.01.13
  • 426× gelesen
  •  9
Natur
2 Bilder

Letztes Aufbäumen vor dem Sterben

Der Baumstamm ist vor ca 3 Wochen abgesägt worden. Ich hatte ihn in eine Ecke des Gartens gestellt. Was mußte ich heute (per Zufall) sehen? Der Stumpf hat noch einmal ausgeschlagen, so als ob er sich noch mal vor dem Sterben aufbäumen wolle. Vielleicht kommt der Ausdruck "Aufbäumen" - Baum - von so etwas?

  • Weimar
  • 22.08.12
  • 442× gelesen
  •  8
Kultur
Zerbrochenes herz.

Wie „tötet“ man eine Liebe?

Wie „tötet“ man (s)eine Liebe? Ein Traum, ein Leben, eine Liebe! Verzehrt, verkehrt, verdreht, vertieft. Ein Mensch, eine Seele im Gefühls-Getriebe, besiegelt, gelebt, geliebt, verbrieft. Ein Hadern, ein Nehmen, ein Geben! Vergällt, verfärbt, vergebens, verloren? Ein Rad, eine Kurbel, ein Segen, geblufft, gespielt, gehört und erkoren. Und wie tötet man eine Liebe? Durch Vernunft, Einsicht, Spiel, durch Vergeben, Vergessen, Hiebe, durch Lüge, Theater und ohne...

  • Erfurt
  • 20.07.12
  • 409× gelesen
  •  3
Natur

Wussten Sie eigentlich, dass man uns Deutschen als Baum die Eiche und die Linde zuordnet?

Eiche und Linde gelten als typisch deutsche Bäume. Die Birke wird Russland und der Affenbrotbaum Afrika zugeordnet. Der Olivenbaum dem Mittelmeergebiet, der Riesenmammutbaum (Umfang bis ca. 35m) Nordamerika und der Bonsai Japan. Die Aufzählung ließe sich noch Seitenweise fortführen. Ich weiß nicht, ab wieviel Bäume ein Wald ein Wald ist, fest steht aber, dass ca. 30% der Festlandfläche der Erde bewaldet ist. Weitere interessante Informationen zu Baum und Bäumen gibt es bei...

  • Weimar
  • 08.05.12
  • 455× gelesen
  •  53
Natur
Der neunte? Der zehnte? Christina Grabowsky aus der 5a hat vor lauter Eifer das Zählen vergessen, wie viele Bäume sie schon gepflanzt hat. Sie ist begeistert von der Aktion.
13 Bilder

„Waldverbesserer“ am Werk: Greizer Schüler pflanzen Bergulmen im Waldstück „Kießlingswiesen“

„Und runstrum schön festtreten“, meint der Mann vom Forst. Er muss es wissen, schließlich ist er der Fachmann. Die „Waldverbesserer“ sind am Werk. Genauer gesagt sind das 36 Fünftklässler der Greizer Lessing-Schule, die ihren Projekttag in den Wald verlegt haben. Ganze 450 Bäume sind zu pflanzen. Dank der Vorbereitung der Forstwirtschaftsmeister gemeinsam mit ihren Lehrlingen sind die Regelschüler bereits nach einer reichlichen Stunde fertig. Eigentliches Thema des Projektes ist das Wasser....

  • Gera
  • 30.04.12
  • 444× gelesen
  •  4
Natur
Salzaknirpse sangen und spielten "Die Vogelhochzeit"

Ausstellung „Natur des Jahres 2012“ eröffnet

THEPRA-Einrichtungen kooperieren eng mit BUND BAD LANGENSALZA. Schon zum 6. Mal zeigen die Schüler des THEPRA-Förderzentrums aus Bruchstedt ihre Ausstellung im BUND in der Burggasse in Bad Langensalza. Mit dabei sind seit dem vorigen Jahr auch die Schüler der THEPRA-Grundschule Bad Langensalza und zum ersten Mal in diesem Jahr die „Salzaknirpse“ der Integrativen THEPRA-Kindereinrichtung in der Bornklagengasse. Vom BUND werden seit 1984 bestimmte, meist gefährdete Arten, zur Natur des...

  • Sömmerda
  • 26.04.12
  • 251× gelesen
Vereine

Salzaknirpse pflanzten Bäumchen

Obst und Gemüse aus eigenem Anbau des THEPRA-Förderzentrums BRUCHSTEDT/BAD LANGENSALZA: Schon seit einigen Jahren gibt es eine enge Zusammenarbeit zwischen dem THEPRA-Förderzentrum in Bruchstedt und der Integrativen Kindertagesstätte „Salzaknirpse“ in Bad Langensalza. Beim Integrativen THEPRA-Sportfest und beim Landwirtschaftssportfest sind auch die kleinen Salzaknirpse immer mit dabei. Regelmäßig bekommt die Kindereinrichtung selbst hergestellte landwirtschaftliche Produkte vom Förderzentrum....

  • Mühlhausen
  • 25.04.12
  • 248× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.