Benediktiner

Beiträge zum Thema Benediktiner

Kultur
„Pforte der Tränen“ in Donndorf: An dieser Steinpforte wurden die unverheirateten Töchter von ihren Eltern abgegeben. Der mittelalterliche Nonnengang führte sie hinauf zum Kloster, das sie fortan nicht mehr verlassen durften.
13 Bilder

Korrespondenzprojekt Kloster und Welt
Mit den Mönchen kam das Wissen

Klöster waren einst nicht nur Zentren für Glauben und Gebet, sondern auch für Bildung, Kultur und Wirtschaft. Parallel zur Ausstellung "Wissen + Macht" in Memleben laden elf weitere Klöster bis zum 15. Oktober 2018 zur Spurensuche ein. Zwei davon stehen in Thüringen: in Göllingen und Donndorf. Kloster GöllingenDer imposante Turm lässt die Größe des einstigen Benediktinerklosters St. Wigbert in Göllingen erahnen. Erstmals 1005/1006 erwähnt, zählt es zu den ältesten Klöstern Thüringens. Doch...

  • Sondershausen
  • 03.08.18
  • 133× gelesen
Kultur
Ein Blick auf die frühgotische Kirchenruine im Memleben. Der Ort liegt nur 4 km von der Thüringer Landesgrenze entfernt in Sachsen-Anhalt.
25 Bilder

Mein Museum: Kloster und Kaiserpfalz Memleben

Von Kaisern und Mönchen: Die Mauern des Klosters Memleben schlagen eine Brücke in die Vergangenheit. Empfohlen von Museumsleiterin Andrea Knopik. Was gibt‘s Musehenswertes? Kaum zu glauben, aber der kleine Ort Memleben im Unstruttal schrieb im 10.  Jahrhundert als Pfalz und Sterbeort zweier bedeutender Herrscher – König Heinrichs I. und Kaiser Ottos des Großen – europäische Geschichte. Nach dem Tod seines Vaters stiftete Kaiser Otto II. ein Benediktinerkloster, das sich schnell zu einer...

  • Nordhausen
  • 27.06.17
  • 356× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.