Alles zum Thema Bergkirche

Beiträge zum Thema Bergkirche

Kultur
Albrecht Lobenstein lädt zum gemeinsamen Musizieren in die Bergkirche Bad Langensalza ein.

Buntes Programm in einer lockeren Atmosphäre
Hausmusik zum Zuhören und Mitmachen

Die nächste "Hausmusik für Groß und Klein" wird am Sonnabend, dem 22. September, um 15 Uhr in der Bergkirche Bad Langensalza stattfinden. Aktive und Zuhörer sind gleichermaßen willkommen. Wer mitmachen will, kann sich vorher anmelden (albrecht.lobenstein@gmx.de). Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Solistische oder chorische, sängerische oder instrumentale Beiträge, Lesungen oder gespielte Szenen, Geschichten, Witze und andere Aktionen sind möglich. Wir erhoffen uns ein buntes Programm in...

  • Mühlhausen
  • 18.09.18
  • 66× gelesen
Leute
Blick in die Kirche "St. Marien". Sie ist am Freitag Ziel der Prozession zur Nacht der Kirchen in Bad Langensalza.
3 Bilder

Menschen
Impulse für Kopf und Herz - Am Freitag Nacht der Kirchen in Bad Langensalza

Was als einmaliges Element im Kirchweihfest geplant war, wurde Tradition. Am Freitag kann man eine stimmungsvolle Nacht der Kirchen in Bad Langensalza erleben.  Zum 150.Kirchweihfest der Katholischen Kirche „St. Marien“ in Bad Langensalza vor zehn Jahren sollte es schon etwas Besonderes sein. Michael Katzer und Ehefrau Ines vom Singkreis „Debora“ hatten die Idee für eine Nacht der Kirchen. „Wir wollten nicht unter uns bleiben, sondern andere Kirchen mit einbinden“, erzählt der...

  • Mühlhausen
  • 18.09.17
  • 46× gelesen
Ratgeber
Pracht in Gefahr! Seit reichlich einem Jahr zerstören Holzwürmer die barocke Ausschmückung der Schleizer Bergkirche.
30 Bilder

Verräterisches Holzmehl. Bergkirche St. Marien Schleiz und St. Markus in Oschitz vom Holzwurm befallen – Begasung Ende Juli

Angst mit der Bank, auf der man sitzt, zusammen zu brechen, muss keiner haben. Aber das Interieur der Bergkirche Schleiz wird löchrig. Löchrig wie ein Schweizer Käse. Die barocke Ausschmückung des Gotteshauses, die in Ostthüringen ihresgleichen sucht, ist in Gefahr. Sie besteht fast komplett aus Holz. Selbst Teile, die durch ihre Bemalung wie Stein wirken, sind aus Holz. Und aus ihnen bröselt verräterisches Holzmehl. Der Holzwurm nagt. Unzählige. „Jahrzehnte hatten wir Ruhe mit dem...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 24.06.15
  • 312× gelesen
Ratgeber
Ein kleiner Ausschnitt aus dem Panorama.
2 Bilder

Mein bislang größtes Foto: 1272 Megapixel von Schleiz

124.851 x 10.187 Pixel. 3.815.595.600 Bytes bringen den Rechner zum Glühen und machen jeden Bearbeitungsschritt zur Qual. Da derart große Fotos auf keinem Bildschirm darstellbar sind, werden spezielle Viewer benötigt. Eine dieser Möglichkeiten bietet Gigapan an. Schade, dass zum Schluss die Konvertierung auf Gigapan vor der Veröffentlichung nicht noch mal begutachtet werden kann - einige Farbtöne entsprechen nicht zu 100 Prozent dem Original. Hier geht es zum Gigapixelpanorama von...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 04.10.13
  • 7.602× gelesen
  •  25
Leute
Blumen für die Schleizer Bergkirchnerin: Ursula Enderlein wurde mit der Eintragung in das Goldene Buch ihrer Stadt geehrt.
4 Bilder

Bergkirchnerin mit Faible für neue Medien

Ursula Enderlein engagiert sich in vielen Bereichen ehrenamtlich. "Sie hat wie viele aktive Zeitgenossen einen besonderen Gen-Defekt, der sie fast immer daran hindert, Nein zu sagen", schätzt Bürgermeister Juergen K. Klimpke zum Neujahrsempfang in Schleiz Ursula Enderlein ein. Mit dieser Einschätzung liegt er gar nicht so verkehrt, denn die 55-Jährige kümmert sich als Bergkirchnerin nicht nur um alles, was das Gotteshaus auf dem Liebfrauenberg und die evangelischen Kirchgemeinde betrifft -...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 15.01.13
  • 252× gelesen
Politik
Bürgermeister Juergen K. Klimpke (2.v.l.), Ehefrau Ines (l.) und Wisentaperle Francis Möckel begrüßen die Gäste zum Neujahrsempfang.
21 Bilder

„Einigkeit baut die Stadt, Zwietracht reißt sie nieder.“ Vom Bürgermeisterempfang der Stadt Schleiz

Zum Neujahrsempfang des Bürgermeisters der Stadt Schleiz konnte Amtsinhaber Juergen K. Klimpke am 10. Januar 2013 an die 200 Gäste in der Wisentahalle begrüßen. Mit rhytmischen Klängen eröffnete die Trommelgruppe der Goetheschule das Programm. In seiner Rede ließ Klimpke die Vergangenheit der Stadt Revue passierfen und wagte einen vorsichtigen Blick in die Zukunft, wobei er die Schleizer nach dem Motto der Stadtsanierung „Einigkeit baut die Stadt, Zwietracht reißt sie nieder“ auf Einigkeit und...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 11.01.13
  • 766× gelesen