Alles zum Thema Bergsteiger

Beiträge zum Thema Bergsteiger

Leute
Priv.-Doz. Dr. Torsten Prietzel und Jörg Stingl vor der Veranstaltung. Foto: Sandra Daneyko

Ohne Extra-Sauerstoff auf den Mount Everest
Extrembergsteiger zu Gast in Blankenhain

Unter dem Titel „Atmosphärische Druckeffekte“ fand am Mittwoch in der Helios Klinik Blankenhain eine Veranstaltung mit dem Extrembergsteiger und Everest-Bezwinger Jörg Stingl statt. Atmosphärischer Druck stabilisiert die Hüftgelenke Priv.-Doz. Dr. Torsten Prietzel, Chefarzt im Fachbereich Orthopädie und Unfallchirurgie, hatte niedergelassene Kolleginnen und Kollegen eingeladen, um physikalische Effekte zu erläutern, die in der Hüftendoprothetik und beim Extrembergsteigen eine wichtige...

  • Weimar
  • 25.06.18
  • 85× gelesen
Sport

Bergsteiger Alexander Huber
Bergsteiger Alexander Huber, zum Vortrag im KuKuNa und zur Besichtigung der Kletterfelsen im Lauchagrund/Bad Tabarz live erleben

Vortrag am 03.11.2017 um 19:30 Uhr KUKUNA-Bad Tabarz, Lauchagrundstraße 12a Eintritt: 19 Euro Eintrittskarten in der Touristinformation Bad Tabarz von Montag-Sonntag im Zeitraum von 10 Uhr-12.30 Uhr und von 13 Uhr-17 Uhr erhältlich. Kuramt Bad Tabarz (036259/5600) Alexander Huber wird zusätzlich im Lauchagrund die Kletterfelsen besichtigen!Lassen Sie sich von Alexander Huber mitreißen! Hören Sie seine leidenschaftlichen und inspirierenden Vorträge über die Berge und über die Parallelen...

  • Gotha
  • 30.09.17
  • 45× gelesen
Natur
16 Bilder

Mythos Mount Everest – Ein Vogtländer auf dem Dach der Welt

Am Mittwochabend wurde im Greizer Bowlingtreff „Strike“ einmal nicht eine flotte Kugel geschoben, sondern eine Reise zum Dach der Welt unternommen. Bergsteiger Jürgen Landmann nahm die Besucher mit einem Multimedia-Vortrag mit auf seine Reise zum Himalaja, wo er im vorigen Jahr den Mount Everest bestiegen hat. In seinen kurzweiligen Ausführungen ging der Langenwetzendorfer nicht nur auf die Gipfelbesteigung ein, sondern stellte auch Land und Leute vor. Vom 6. April bis 6. Juni 2016 war Jürgen...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 19.01.17
  • 232× gelesen
Leute
Jürgen Landmann auf dem Gipfel des Mount McKinley, den die Einheimischen Denali nennen.
5 Bilder

Auf dem kältesten Berg der Erde

Bergsteiger Jürgen Landmann im Gespräch über seine bisher spektakulärste Gipfelbesteigung. Einen Beinahe-Absturz mit nachfolgendem Rettungshubschrauber-Einsatz, einen eisigen Orkan bei minus 37 Grad, ein eingeschneites Zelt – all das und noch viel mehr hat der Thüringer Jürgen Landmann bei seiner Besteigung des höchsten Berges Nordamerikas erlebt. Jetzt ist der Bergsteiger vom Mount McKinley, den die Einheimischen Denali nennen, zurück in der Heimat. Ich sprach mit dem 45-Jährigen. Der Mount...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 21.07.15
  • 373× gelesen
Leute
Eine Gipfelflagge mit diesem Motiv will Jürgen Landmann auf den Mount McKinley setzen.
2 Bilder

Friedens-Expedition zum kältesten Berg der Welt

Unter dem Motto „Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit“ startet Jürgen Landmann aus Langenwetzendorf am 11. Juni nach Alaska. Ziel ist der 6194 Meter hohe Mount McKinley (Denali). Etwa vier Wochen plant der Familienvater für diese Expedition. Der Ausspruch: „Die kommende Tour ist immer die Schwerste“ hat auch in diesem Jahr wieder Bestand. So ist die gesamte Ausrüstung selbst zu transportieren. Bei der täglichen Versorgung ist 100 Prozent Eigeninitiative gefragt und Temperaturen bis minus 45...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 09.06.15
  • 171× gelesen
Kultur
27 Bilder

14. Thüringer Diafestival 2012 - Abenteurer, Weltenbummler, Spitzensportler

Hier einige Impressionen von der 14. Auflage des Thüringer Diafestivals in Saalfeld. An drei Tagen zogen über 40 Events - Multimediavorträge, Workshops, Nachtparty - Zuschauer und Gäste in ihren Bann. Für die Jubiläumsauflage im nächsten Jahr haben laut Veranstalter Axel Brümmer bereits Südtirols Extrembergsteiger Hans Kammerlander und Survivalexperte Rüdiger Nehberg für Vortragsveranstaltungen zugesagt.

  • Saalfeld
  • 03.02.12
  • 449× gelesen
Leute
Reinhold Messner ist Bergsteiger, Grenzgänger und Museumsgründer.
2 Bilder

Mein Leben am Limit: Reinhold Messner im Interview

Keiner ist so oft an das Limit gegangen wie Reinhold Messner: im Fels, an den Achttausendern und in den Eis- und Sandwüsten dieser Erde. AA-Redakteurin Sibylle Reinhardt sprach mit ihm über die Sehnsucht nach den eigenen Grenzen, Familie und Knödel. Sie haben Eis- und Sandwüsten durchquert. Warum fasziniert Sie beides? Der Unterschied ist nicht allzu groß. Das Problem für uns Menschen ist es, ganz auf sich selbst angewiesen zu sein weit draußen, weg von der Sicherheit. Das ist in der...

  • Erfurt
  • 02.03.11
  • 1.193× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.