Beruf

Beiträge zum Thema Beruf

Ratgeber
Die 90-jährige Patientin freut sich täglich auf die Hausbesuche von Helene Meister.

Wie ist das Leben als Pflegefachkraft, Frau Meister?

Ein Schlaganfall verändert das Leben. Rosi Wandler hat es selbst erfahren müssen. Bei vielen Dingen im Alltag benötigt sie nun Hilfe. "Können wir zum Abendbrot wieder Rührei machen?", fragt sie Helene Meister, die täglich früh und abends vorbeikommt. "Solche kleinen Wünsche erfülle ich gerne", sagt die Pflegefachkraft. "Für mich ist es wichtig, auch die Vorlieben meiner Patienten zu berücksichtigen." Auf ihrem Dienstplan stehen die Zubereitung des Essens, die Körperpflege, das Anziehen und...

  • Erfurt
  • 06.04.11
  • 1.032× gelesen
Leute
Jedes Buch hat seinen Platz. Christiane Fischer weiß ganz genau, wo was zu finden ist. Und das in hunderten von Regalen, verteilt auf drei Etagen.

Wie ist das Leben als Bibliotheksassistentin, Frau Fischer?

"Wieder eine Prüfung geschafft?" Freundlich nimmt Christiane Fischer die zurückgegebenen Bücher entgegen. Die nette Ansprache kommt an, der Student berichtet Stolz über das Erreichte. Die Bücher waren ihm beim Lernen eine große Hilfe. In der Universitätsbibliothek Ilmenau herrscht stets reger Betrieb. Christiane Fischer ist meist hinter der Ausleihtheke zu finden. Sie ist für die Verwaltung der 600 000 Medieneinheiten (Bücher, Zeitschriften, CD-ROMs) und 7 500 Nutzer verantwortlich. Die...

  • Erfurt
  • 17.03.11
  • 2.138× gelesen
Ratgeber
2 Bilder

1000 Online-Stellenbörsen – von der Qual der Wahl

Finden Sie Ihre neue Arbeitsstelle und / oder werden Sie vom zukünftigen Arbeitgeber gefunden Auf der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz wird das Internet immer wichtiger. Mittlerweile existieren in Deutschland über 1000 Online-Stellenbörsen als Treffpunkte für Angebot und Nachfrage rund um den interessanten Beruf. Da den Überblick zu behalten und die richtigen Stellenbörsen zu durchforsten, ist nicht immer ganz leicht. In den meisten dieser Internetangebote können Sie nicht nur nach...

  • Erfurt
  • 15.03.11
  • 2.203× gelesen
  •  1
Ratgeber
René Kodura zeigt die Flaschenrohlinge (im Vordergrund), aus denen die PET-Flaschen hergestellt werden.

Wie ist das Leben als Verfahrensmechaniker, Herr Kodura?

Sie zeigen Farbe und Figur, sind gerade oder tailliert, haben einen kurzen oder langen Hals. PET-Flaschen sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. "Das Kunststoffmaterial fasziniert mich. Ohne große Kräfte bieten sich unendlich viele Möglichkeiten bei der Werkstoffbearbeitung", sagt René Kodura, Verfahrensmechaniker für Kunststoffund Kautschuktechnik. "Bei einem Praktikum erkannte ich, wie interessant und abwechslungsreich der Beruf des Verfahrensmechanikers sein kann." Physik und...

  • Erfurt
  • 21.02.11
  • 804× gelesen
Ratgeber
Der angehende Kfz-Mechatroniker Patrick Steckel wechselt einen Reifen. Foto: Steinfeld

Wie ist das Leben als Kfz-Mechatroniker, Herr Steckel?

"Wer sich nicht die Hände dreckig machen möchte, für den ist dieser Beruf nichts." Patrick Steckel packt gerne mit an. Seine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker in der Erfurter Mercedes-Benz- Vertragswerkstatt Russ & Janot gefällt ihm demzufolge richtig gut. An die Lehrstelle kam er über zwei Praktika und einen erfolgreichen Einstellungstest. Vier Stunden lang wurde Steckel in sieben verschiedenen Bereichen geprüft. Er setzte Zahlenreihen fort und erklärte, wie herum sich Zahnräder zu drehen...

  • Erfurt
  • 15.02.11
  • 4.111× gelesen
Ratgeber

Das Aktuellste an den Anfang - Der Lebenslauf gehört zu den wichtigsten Elementen einer Bewerbung

Zu den wichtigsten Informationen einer Bewerbung - erst recht einer E-Mail-Bewerbung - gehört der Lebenslauf. Oft verzweifeln wir Personalberater, wenn Bewerber zu kurz darstellen, was sie in den vergangenen Jahren beruflich gemacht haben. Deshalb hat sich ein formaler Aufbau mit folgenden Untergliederungen bewährt: 1. Ordnen Sie links die Arbeitsstelle zeitlich ein. Nennen Sie dabei den Monat und das Jahr des Beginns und des Endes. Aktuelle Kenntnisse werden höher geschätzt als...

  • Erfurt
  • 10.02.11
  • 2.056× gelesen
Kultur
Kevin Schwarze ist in seiner Berufswahl noch etwas unschlüssig. Sarah Weinreich aus der zehnten Klasse möchte Kauffrau im Einzelhandel werden. Beide begrüßen die IHK-Aktion an ihrer Regelschule.
2 Bilder

Die alten Vorstellungen haben ausgedient

IHK Erfurt startet Imagekampagne auch im Landkreis Sömmerda: Plakataktion „Berufe mit Zukunft“ LANDKREIS SÖMMERDA. Metall- und Montageberufe wie beispielsweise Zerspanungsmechaniker haben ein schmutziges Image: unsauberer Arbeitsplatz, schmutzige Hände und hohe körperliche Belastung. Dem widerspricht Uwe Psurek, Wirtschaftsbeiratsvorsitzender der Industrie- und Handelskammer (IHK). „In den Betrieben gibt es beispielsweise computergesteuerte CNC-Maschinen. Da sind Sauberkeit...

  • Sömmerda
  • 26.01.11
  • 1.058× gelesen
  •  1
Leute
Der Geweihleuchter gehört zur neuen Glaslinie von Christine Klauder.

Wie ist das Leben als Produktdesignerin, Frau Klauder?

In weißer Bluse und Edelkostüm auftauchen, aus der Collagemappe ein paar Zeichnungen zaubern und wieder verschwinden – genau so sieht es nicht aus, das Designerleben. Zum Glück, findet Christine Klauder. Die selbstständige Glasdesignerin aus Jena muss ihren Werkstoff spüren. Sie steht neben den Arbeitern am Glasofen, wenn ihre Ideen Gestalt annehmen. Gerade entwickelte sie neue Glaskollektionen für die Farbglashütte Lauscha. Ihr Anspruch: die Tradition des Standortes mit moderner...

  • Erfurt
  • 13.01.11
  • 693× gelesen
Ratgeber

E-Mail Postfach nicht verstopfen

Die elektronische Bewerbung hat sich in Deutschland etabliert. Die E-Mail hat sogar die "klassische Bewerbungsmappe" überholt. Nur noch wenige Unternehmen bestehen auf die Anfertigung eines schriftlichen Exemplars und die postalische Zusendung. Die Unternehmen können eine elektronische Bewerbung schneller und breiter an die zuständigen Fachleute verteilen. Dies spart Verwaltungsaufwand und damit Kosten. Akzeptiert werden zwei verschiedene Arten elektronischer Bewerbungen. Zum einen gibt es...

  • Erfurt
  • 10.01.11
  • 694× gelesen
Leute
Anita Tange wird Weihnachten im Sömmerdaer Krankenhaus feiern, da sie vor einigen Tagen eine Hüftoperation hatte. Von Schwester Diana wird sie an den Festtagen gut versorgt werden.
2 Bilder

Klinische Weihnachten - Dienst zu den Feiertagen

Von Weihnachtsstress ist im DRK-Krankenhaus nicht viel zu merken. Und die weihnachtliche Dekoration auf den einzelnen Stationen vermittelt auch dem letzten Patienten beschauliche Stimmung. Der routinierte Alltag im Haus wird allerdings Heiligabend unterbrochen. Denn die Visite ist an diesem Tag nicht irgendeine. Seit 20 Jahren begleitet der Männergesangverein die etwa zweistündige Weihnachtsvisite und ebenfalls vor 20 Jahren schloss sich Landrat Rüdiger Dohndorf diesem Zug an. Gemeinsam...

  • Sömmerda
  • 05.01.11
  • 1.009× gelesen
Leute
Gerlinde und Joachim Breithaupt sind ab sofort für die Pfarrbereiche Kölleda I und II zuständig.

Nicht mehr unbesetzt

Recht lange waren die Pfarrstellen in Kölleda und Ostramondra unbesetzt. Seit 10. Oktober 2010 beziehungsweise 1. Dezember 2010 übernahmen hier Gerlinde und Joachim Breithaupt die Verantwortung. Am Sonntag wurden sie in ihr Amt eingeführt und bekamen im Beisein vom Superintendenten des Kirchenkreises Sömmerda- Eisleben, Falko Schilling, ihre Urkunden. Gospelchor und Posaunenchor untermalten den feierlichen Gottesdienst. Gerlinde Breithaupt war zuvor in der St. Ulrich Gemeinde in...

  • Sömmerda
  • 05.01.11
  • 1.218× gelesen
Ratgeber

Wenn der Headhunter anruft - Tipps zum sicheren Umgang mit sozialen Netzwerken

Soziale Online-Netzwerke wie Xing, LinkedIn, Facebook oder StudiVZ können die Karriere vorantreiben. Denn immer mehr Personalchefs oder Headhunter greifen auf die dort vorhandenen Informationen zurück. Doch wie verhalten Sie sich richtig, wenn Sie tatsächlich von einem potenziellen Arbeitgeber oder Headhunter angesprochen werden? • Achten Sie dringend darauf, dass es sich um ein seriöses Unternehmen handelt. Verlangen Sie die Kontaktdaten des Gesprächspartners und fragen Sie, wer ihn...

  • Erfurt
  • 04.01.11
  • 984× gelesen
Ratgeber

So nutzen Sie Vitamin B - Immer mehr Unternehmen besetzen Stellen nach Empfehlungen – So kommen Sie an die „grauen Jobs“

Hannelore K.: „Ich habe mich wiederholt auf Stellenangebote beworben. Aber offensichtlich wurden viele Stellen unter der Hand besetzt. Es ist schlimm, dass Arbeit nur noch mit Beziehungen vergeben wird." Insbesondere in Zeiten der Krise, in denen Arbeitsplätze ohnehin rar sind, sparen sich die Unternehmen teure Rekrutierungsaktivitäten in der Öffentlichkeit und greifen lieber auf die Erfahrungen und Kontakte der eigenen Mitarbeiter zurück. Das hat es in Deutschland schon immer gegeben -...

  • Erfurt
  • 04.01.11
  • 1.344× gelesen
Ratgeber

So bauen Sie Ihr Netzwerk auf - Tratschtanten und Besserwisser kann keiner leiden – Frauen knüpfen Beziehungen anders als Männer

Nach dem ersten Monat im neuen Unternehmen wissen Sie, woher der Wind weht, können oben und unten, Freund und Feind unterscheiden. Von Nörglern und Bedenkenträgern lassen Sie sich nicht beeindrucken. Es ist an der Zeit, dass Sie ein eigenes Netzwerk aufbauen und bestehende Netzwerke systematisch für sich einbinden. Wenn früher von „Vitamin B" gesprochen wurde, meinte man das negativ. Heute redet man lieber von „Networking". Beziehungen schaden nur dem, der keine hat. Stimmt: Eine...

  • Erfurt
  • 04.01.11
  • 865× gelesen
Ratgeber

Lassen Sie sich finden! - Mit Xing & Co. Karriere machen: wie Sie mit den richtigen Schlüsselwörtern Ihre Trefferquote erhöhen

Die Nutzerzahl von Xing & Co. - den Internetportalen mit denen man Kontakte pflegt und die Karriere aktiv gestaltet - wächst von Tag zu Tag. Mit dem richtigen Profil im Internet können Sie auf sich aufmerksam machen und werden von interessanten Arbeitgebern „gefunden". Online-Netzwerke unterscheiden sich in ihrem Aufbau nur wenig voneinander. Es geht bei allen darum, zwei Fragen zu beantworten: Wer bin ich? Und: Was suche ich? Sie allein entscheiden, welche Informationen Sie über sich ins...

  • Erfurt
  • 04.01.11
  • 1.029× gelesen
Ratgeber

„Kein Geld für Handwerker“ - Große Resonanz auf Schwarzarbeiter-Diskussion – Jobexperte Matthias S. Freund nimmt Stellung zu den Briefen der AA-Leser

Die Resonanz auf meinen letzten Artikel zum Thema Schwarzarbeit war sehr groß. Für Ihre ehrlichen Meinungen danke ich Ihnen sehr. H.-J. M.: „Ein deutscher Schreiner muss fünf Stunden arbeiten, um eine Schlosserstunde bezahlen zu können. Wir arbeiten ein halbes Jahr nur für den Staat." Natürlich müssen wir uns gegen Verschwendung wehren. Wir müssen uns aber auch entscheiden: Eine geringe Abgabenlast bedeutet eine hohe finanzielle Selbstverantwortung der Menschen. Wer hingegen den...

  • Erfurt
  • 04.01.11
  • 1.428× gelesen
Ratgeber

Jeder Achte ist kriminell - Zehn Millionen Deutsche arbeiten ohne Skrupel am Fiskus vorbei

Monatlich gebe ich Ihnen nützliche Informationen - für einen erfolgreichen Wiedereinstieg in das Arbeitsleben oder zur Sicherung Ihres Arbeitsplatzes und zur Entwicklung Ihrer Karriere. Dem einen haben diese Hinweise geholfen, anderen wiederum nicht. Aus den Zuschriften weiß ich: Die besten Bewerbungstipps nützen nichts, wenn es nicht genügend Arbeitsplätze gibt. Was läuft schief? Einerseits registrieren wir Millionen Arbeitslose. Die Langzeitarbeitslosigkeit wird nur geringfügig abgebaut....

  • Erfurt
  • 04.01.11
  • 729× gelesen
Ratgeber

Fit für die Arbeit - Übergewichtige haben es bei der Jobsuche schwer – Jetzt dem Teufelskreis entgehen

Die Motivation und die Kraft, eine neue Arbeit zu finden - das ist häufig das größte Problem, mit dem Langzeitarbeitslose zu kämpfen haben. Besonders je älter sie sind und je länger ihre Arbeitslosigkeit schon andauert. Wenn dann noch körperlicher Einschränkungen hinzukommen, wird die Lage prekär. Zahlreiche Untersuchungen zeigen, dass der Anteil von Übergewicht, ungesunder Lebensweise und Drogenmissbrauch (Nikotin und Alkohol) bei Langzeitarbeitslosen dreimal so hoch ist wie in der Gruppe...

  • Erfurt
  • 04.01.11
  • 1.888× gelesen
  •  2
Ratgeber

Einen Schritt voraus - Fünf Tipps mit denen Sie Ihren Arbeitsplatz in Krisenzeiten sichern können

Deutschland in der Krise - Unternehmensinsolvenzen, Stellenabbau und Kurzarbeit, tausende Arbeitsplätze hängen am seidenen Faden. Jeder vierte Arbeitnehmer bangt um seinen Arbeitsplatz. Doch mit der richtigen Strategie sichern Sie Ihren Job. Renate K. (Altenburg): Unserer Firma geht es zurzeit nicht besonders gut. Wie verhalte ich mich richtig? Bewahren Sie Ruhe. Prüfen Sie Ihre Informationen genau. Nicht alles, was auf den Fluren getuschelt wird, entspricht der Wahrheit. Sprechen Sie...

  • Erfurt
  • 04.01.11
  • 308× gelesen
Ratgeber

Allianzen-Schmied - Nach den ersten Tagen im Beruf beginnt die Stunde der Mikropolitiker

Haben Sie die ersten Tage im neuen Job überstanden, sollten Sie versuchen, die Kommunikations- und Machtstrukturen unter Ihren Kollegen zu ergründen. In der „kleinen Politik", der Mikropolitik einer Belegschaft, geht es fast zu wie bei den Großen. Die Wortführer einer Organisation sind immer umgeben von Bremsern und Treibern, Progressiven und Bewahrern, Märtyrern und Schmarotzern, Geheimniskrämern und Tratschtanten sowie Mitläufern und Resignieren. Den Ton aber geben die grauen Eminenzen...

  • Erfurt
  • 03.01.11
  • 328× gelesen
Ratgeber

Aller Anfang ist schwer - Matthias S. Freund rät, wie die ersten 100 Tage im neuen Beruf am besten gemeistert werden können

Endlich geschafft: Der neue Arbeitsvertrag ist unterschrieben, die Aufregungen der heißen Bewerbungsphase liegen hinter Ihnen. Nun kann es im neuen Job losgehen. Doch aufgepasst: Für die allermeisten bedeutet dies zunächst, die Probezeit zu überstehen. Obwohl die Probezeit in der Regel sechs Monate dauert, sind die ersten zwei bis drei Monate für Ihr Ansehen und Ihre weitere Perspektive in der neuen Firma ganz entscheidend. Ob Mitarbeiter oder Führungskraft - für beide gilt: Sie können...

  • Erfurt
  • 03.01.11
  • 1.048× gelesen
Ratgeber

„50 Plus“ holt auf - Immer weniger Schulabgänger lassen die Unternehmen umdenken

Es ist beschlossene Sache. Die Rente mit 67 kommt und wir müssen uns auf längeres Arbeiten vorbereiten. Ungeachtet der Diskussion, ob diese Aussage für alle Berufsgruppen zutreffen kann. Allein die demographische Entwicklung lässt unserer alternden Gesellschaft wenig Spielraum. Wollen wir unseren Wohlstand erhalten, benötigen wir eine Antwort auf die Frage, woher die Arbeitskräfte in Zukunft kommen sollen. Der Zuzug qualifizierter Fachkräfte aus dem Ausland ist eine Möglichkeit. Dies bringt...

  • Erfurt
  • 03.01.11
  • 954× gelesen
Ratgeber

@interessierte-firmen.de - Job-Experte Matthias S. Freund erklärt, wie Sie per Internet wichtige Kontakte knüpfen können

Seit es soziale Strukturen gibt, versuchen Menschen, ihre Kontakte vorteilhaft zu nutzen. Netzwerke zwischen Menschen sind folglich keine neue Erfindung. Das Neue liegt heute im Aufbau eines persönlichen Netzwerkes, das weit über die Grenzen des eigenen persönlichen Umfeldes hinausgeht: im Internet. Kontakte und Beziehungen sind wichtig bei der Suche nach einem neuen Job oder einem weiteren Karriereschritt. Denn 47 Prozent aller Stellen werden nicht öffentlich vergeben. Es stellt sich also...

  • Erfurt
  • 03.01.11
  • 1.089× gelesen
Leute
Alexander Philipp (rechts) ist für den Rettungsdienst und die Weimarer Einsatzzentrale im Gefahrenschutzzentrum verantwortlich, in der auch Andreas Kintscher Dienst leistet. Foto: Th. Gräser

JobProfil: Wie ist das Leben als Feuerwehrmann, Herr Philipp?

Von Thomas Gräser "Feuerwehrmann ist man irgendwie immer", sagt Alexander Philipp. Dabei bezieht er auch die Freizeit mit ein. Er ist mittlerweile Brandoberinspektor im gehobenen Dienst. Seine Laufbahn begann er bei der Betriebsfeuerwehr von Carl Zeiss in Jena. Nach der Wende orientierte er sich neu, engagierte sich bei der Freiwilligen Feuerwehr Kleineutersdorf und nahm eine Ausbildung zum Rettungsassistenten auf. Für ihn stand eine Tätigkeit bei der Berufsfeuerwehr fest. Sein Ziel...

  • Erfurt
  • 03.01.11
  • 2.657× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.