Alles zum Thema Bett

Beiträge zum Thema Bett

Ratgeber

Vorsicht vor überteuerten Boxspringbetten

Sie werden immer bekannter und sind in aller Munde, die Boxspringbetten. Der große Unterschied zu den herkömmlichen Betten ist jener, dass sich bei dieser Variante eine große Kiste, daher der Wortbeginn “box”, unter der Matratze befindet, welche ausgestattet mit ebenso großen Sprungfedern ist, daher der zweite Wortteil “spring”. Zusammengefasst handelt es sich also um große Boxen, welche mit Sprungfedern gefüllt sind und oben mit einer Matratze abschließen. Der große Unterschied, zwischen...

  • Nordhausen
  • 21.11.18
  • 90× gelesen
  •  1
Leute

Worte zum Sonntag
Stark und zuversichtlich in den Tag starten

Wie sind Sie heute erwacht? So langsam und ruhig in dem Wissen: Ich kann ausschlafen. Oder war es der Sprung aus dem Bett voller Kraft und Frische? Es gibt Morgenmuffel, mit denen so früh noch nichts los ist. Andere Leute leben mit dem Motto: „Morgenstunde hat Gold im ­Munde.“ Fast jeder entwickelt seine Gewohnheiten und Rituale beim Aufstehen, Waschen und Zähne putzen. Die Bibel schildert uns König David in schwieriger Zeit. Er wurde verfolgt und es waren brenzlige Tage. Dennoch beginnt...

  • Erfurt
  • 22.06.18
  • 81× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag
Der schönste Tagesabschluss

Endlich ausstrecken, die Beine lang machen und liegen. Ein Tag ist ans Ziel gekommen. Willkommen im Bett! Dann sind es für manche nur Minuten und für andere Stunden bis der Schlaf die Augen schließt. Den einen hat die Mühe des Tages einfach müde gemacht. Einschlafen ist kein Problem. Andere haben noch Zeit für ein Buch und lesen bis der Schlaf kommt. Natürlich: zum Bett gehören auch Liebe und Zweisamkeit. Aber auch das gibt es: Erlebnisse und Gedanken rauben einem die Ruhe. Sorgen sorgen...

  • Erfurt
  • 15.06.18
  • 29× gelesen
Ratgeber
Mister Super-Sauberman.
3 Bilder

Serie: Nur eine Frage
Wie kam es zur Unordnung unter „Hempels Sofa“?

Die Antwort weiß Prof. Dr. Dr. Csaba Földes   Er ist Inhaber des Lehrstuhls für Germanistische Sprachwissenschaft an der Universität Erfurt und Leiter der Forschungsstelle für Interkulturalität und Mehrsprachigkeit. Infos: www.foeldes.eu Dieses umgangssprachliche Phrasem existiert in verschiedenen Varianten: hier sieht‘s aus wie bei Hempels ­unterm Bett / hinterm Sofa / unterm Sofa / unter dem Wohnwagen oder hier sieht‘s aus wie bei Hempels (die Küche) und hat die Bedeu­tung: Hier herrscht...

  • Erfurt
  • 13.04.18
  • 398× gelesen
  •  2
Ratgeber
6.30 Uhr ist für viele  Menschen zu früh zum Aufstehen. Maximal sieben Prozent der Bevölkerung sind um diese Zeit schon richtig wach.

So viel Einfluss hat die innere Uhr auf unser Arbeitsleben

Stresst Sie jeden Morgen der Wecker? Vorsicht! Wer permanent gegen seine innere Uhr verstößt, wird schneller krank und süchtig. Sonntagmorgens, 6.30 Uhr. Um diese Jahreszeit ist es noch dunkel und wenn ich aus dem Fenster schaue, so scheint es: Ich bin der einzige, der zu dieser Zeit schon aktiv ist. Ich zähle mich zu den Frühaufstehern. Es gibt im Rahmen der Chronobiologie mittlerweile fundierte Aussagen zur statistischen Verteilung der ­jeweiligen Chronotypen. Zu welcher Gruppe man...

  • Erfurt
  • 20.01.17
  • 237× gelesen
  •  1
Leute
Nachts ist die Zeit für Super-Premium-Hollywood. ARD und ZDF wollen es so.

Ansichtssache: Im Bett mit Hollywood

Für meine Nächte habe ich ein neues Hobby gefunden. Warum immer schlafen, nur weil es draußen dunkel ist? Das denken sich wohl auch die Programmmacher von ARD und ZDF. Wenn sich Fuchs und Hase längst ins Bett verabschiedet haben, wacht die ansonsten schnarchige Fernsehunterhaltung der Öffentlich-Rechtlichen langsam auf. Jetzt sind Carmen Nebel und Florian Silbereisen endlich in der Heia. Jetzt haben die Plasbergs, Bosbachs und Roths dieser Welt sich endlich ausgequatscht. Jetzt ist die Zeit...

  • Erfurt
  • 30.01.15
  • 197× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag: „Ich schlafe ganz mit Frieden“

Endlich ausstrecken, die Beine lang machen und liegen. Willkommen im Bett! Dann sind es für manche nur Minuten und für andere Stunden, bis der Schlaf die Augen schließt. Die einen hat die Mühe des Tages einfach müde gemacht. Einschlafen ist kein Problem. Andere haben noch Zeit für ein Buch und lesen, bis der Schlaf kommt. Natürlich: zum Bett gehören auch Liebe und Zweisamkeit. Aber auch das gibt es: Erlebnisse und Gedanken rauben einem die Ruhe. Sorgen sorgen für Ärger und vertreiben den...

  • Erfurt
  • 08.08.14
  • 85× gelesen
Kultur
Kastanie - der königliche Herbstfrucht.

Ansichtssache: Die Kastanien-Placebo-Lüge

Wieder eine Illusion geplatzt: Kastanien in der Hosentasche haben keine Heilwirkung. Da trage ich seit Jahren Kastanien in meinen Hosen herum. Und jedem erzähle ich, dass dies einen gewissen Wohlfühleffekt erzielt. Bin ich denn jetzt Baron Kastanien-Placebo? Schöner Herbst! Jetzt war die ganze Schlepperei umsonst. Der Last wegen rutschte mir ständig die Hose in die Kniekehlen. Von den unförmigen Ausbeulungen und dem ständigen Bücken nach Rausfallen der Dingern ganz zu schweigen. Dabei...

  • Erfurt
  • 30.09.11
  • 907× gelesen
  •  4
Leute
Das Schönste am Kaffee ist der Duft beim Aufwachen.

Ansichtssache: Verduftet

Haben Sie eine Minute Zeit, sich mein Luxusproblem anzuhören? Ja? Super. Wir haben nämlich seit einiger Zeit so einen schicken Kaffeeautomaten. Der mahlt die Bohnen fein, brüht den Kaffee frisch und schäumt die Milch. Ein Tastendruck genügt und er zaubert jedem die perfekte Tasse. Die Sache hat nur einen klitzekleinen Haken: Das einzig Schöne am Aufwachen ist nämlich, wenn man vom Duft köstlich gekochten Kaffees geweckt wird. Wenn das Unterbewusstsein liebevoll flüstert: Wo dieser...

  • Erfurt
  • 12.04.11
  • 309× gelesen
  •  4
Kultur

Im Bett

„So richtig nett ist’s nur im Bett." Ein Schlager lässt die Gedanken schweifen: Bequemes Ausstrecken nach einem langen Arbeitstag. Liegen und Lieben auf gut gefederter Matratze. Frühstück im Bett - es ist ein Traum. Aber das gibt es auch: das Bett als Albtraum. Nur eine schlichte Grippe oder eine leichte Verletzung am Knöchel: Wir liegen flach und müssen das Bett hüten. Drei Tage oder drei Wochen, die mögen noch gehen. Viele liegen länger und mancher schafft es nicht mehr aus dem Bett. Dazu...

  • Erfurt
  • 27.12.10
  • 293× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.