Bibel

Beiträge zum Thema Bibel

Kultur
16 Bilder

Biblisches Wetter zum Weihnachtsmarkt auf der Wartburg - Besuch in Luthers Schlafzimmer in Eisenach

Scheeene wars. Und kulturvoll, geschichtsträchtig, lustig und lehrreich. "Alsdann flugs und fröhlich geschlafen", aus Luthers Abendsegen ist der Titel von Tatzu Nishis Installation um das Lutherdenkmal in der Wartburgstadt. In Luthers Schlafzimmer können sich Besucher noch bis 17. Dezember einkuscheln. Bequem per Bus gelangt man zur Wartburg mit zig Ständen, Handwerk, Schlemmen und Kultur im Festsaal sowie im Burghof. Schöne Adventszeit.

  • Eisenach
  • 06.12.16
  • 202× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag: "Rückbesinnung auf Jesus"

Mit allerhand Pomp planen die Protestanten für 2017 das Jubiläum "500 Jahre Reformation". Neben den evangelischen Kirchen schaut auch die katholische Kirche auf den 31. Oktober 1517 zurück. Martin Luther wollte mit seinen 95 Thesen ein Gelehrtengespräch über den Glauben anstoßen. Als Antwort auf seine Frage nach einem gnädigen Gott hatte er neu Mut machende Worte in der Bibel entdeckt. Eine neue Kirche war nicht sein Ziel. Es ging ihm um eine Erneuerung der bestehenden Kirche: Eine...

  • Erfurt
  • 28.10.16
  • 39× gelesen
  •  1
Leute
Die Nikolaus-Kapelle Dörflas steht im Saale-Orla-Kreis und ist die Kleinste Kirche Mitteldeutschlands.

Worte zum Sonntag: "Lasst es in der Kirche lebendig werden"

"Da lassen Sie aber die Kirche im Dorf!" Das ist ein deutlicher Satz. Das ist ein Ruf nach Sinn und Halt, wenn Pläne und Projekte alles über den Haufen werfen. Vieles kann geändert werden, aber wenigstens die Kirche muss bleiben, sagt der Volksmund. Die Kirche markiert die Mitte im Ort. Die Kirche im Dorf ist oft seit Jahrhunderten das höchste Bauwerk auf dem Lande, lange Zeit auch in den Städten. Unsere Vorfahren haben mit großem Einsatz und ganzem Herzen ihre Kirche errichtet und...

  • Erfurt
  • 14.10.16
  • 27× gelesen
Politik

Besonders heute gemeinsam für den sozialen Frieden eintreten

Eine Antwort auf den Leserbrief von Frau Dr. Ute Sturm, TLZ am 29.Juli 2016. Die PDS hat sich für die verfehlte Politik der SED bei den Gläubigen, den Kirchen und Religions-Gemeinschaften entschuldigt und bat um Versöhnung. Bei der Partei DIE LINKEN (PDL) gibt seit Mai 1990 eine AG Christinnen & Christen. Aber was sagt dazu die Bibel? Brief des Paulus an die Römer. Die Stellung zur staatlichen Gewalt: „Jedermann sei Untertan der Obrigkeit, die Gewalt über ihn hat. Denn es ist keine...

  • Weimar
  • 29.07.16
  • 28× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag: "Friedensinseln mitten im Völkerkampf"

Die Welt ist aus den Fugen. Von Algerien bis Afghanistan brennen Staaten. Millionen Menschen sind auf der Flucht. Rings um den Globus zeigt sich nicht bekannter Terror. Angst macht sich breit. Sportveranstaltungen werden militärisch gesichert. Die Bibel prägt das Bild vom "Völkermeer": "Ein Brausen vieler Völker, wie das Meer brausen sie, und ein Getümmel mächtiger Nationen, wie große Wasser tosen sie." (Jesaja 17,12). Für die Menschen der Bibel war die Wüste der vertraute Lebensraum....

  • Erfurt
  • 15.07.16
  • 25× gelesen
  •  1
Leute

Worte zum Sonntag: "Ein Fundament fürs Leben"

Wer bauen will, braucht einen Baugrund. Er muss ein Fundament schaffen, um dem ganzen Bau eine Grundlage zu geben. Auch das Gefüge eines Menschenlebens wird ohne eine feste Basis nicht gelingen. Jeder legt sich ein Fundament für sein Leben: geprägt von Vorbildern, eigenen Erkenntnissen, persönlichen Wünschen. Wir bauen auf Geld und Gesundheit. Gerade in bewegten Zeiten wird sichtbar, ob ein Mensch auf Sand oder auf Stein gebaut hat. Christus will der Grund für unser Leben sein und bleiben....

  • Erfurt
  • 08.07.16
  • 27× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag: "Der Reiz des Sommers"

Jede Jahreszeit hat ihren Reiz. Doch der Sommer stillt in besonderer Weise unsere Sehnsucht nach Sonne, Licht und Wärme. Lange Abende und laue Nächte lassen uns träumen. Die heimische Terrasse oder der Garten laden ein. Nahe und ferne Reiseziele locken. Die Natur steht in voller Pracht, überall Farben und Leben satt. Die Bibel bringt immer wieder Gedanken von Menschen, die über die wunderbare Schöpfung staunen. Menschen kommen zu Wort, die Gott für die Ordnung und die Schönheit der Welt...

  • Erfurt
  • 24.06.16
  • 37× gelesen
  •  1
Ratgeber
So wichtig uns Fußball auch erscheint, letztendlich ist es nur ein Spiel - meint Egmond Prill.

Worte zum Sonntag: Fußball ist nur ein Spiel

Ein Spiel dauert in der Regel neunzig Minuten und irgendwie muss „das Runde in das Eckige“. Wie bei jedem Spiel kommen viel Können und etwas Glück zusammen. Beim Fußball in den großen Ligen und internationalen Pokalen geht es längst um mehr. Profi-Vereine sind an Börsen notiert, machen Umsätze im Bereich von Hunderten Millionen, und ­verkaufen Spieler zum Preis von Flugzeugen. Zwischendurch werden auch Spiele verkauft, damit die Wettmafia ordentlich abzocken kann. Dessen ungeachtet ist Fußball...

  • Erfurt
  • 17.06.16
  • 33× gelesen
  •  3
Leute
Die Zahl Sechs hat viele biblische Bedeutungen.

Worte zum Sonntag: "Sechs Tage sollst du arbeiten"

Ein gleichmäßiger Stern mit sechs Zacken ist als „Davidstern“ seit alters ein Zeichen des jüdischen Volkes. In der nationalsozialistischen Zeit als ein Schandmal verwendet, zeigt sich der „Judenstern“ heute in der Flagge des Staates Israel und wird selbstbewusst getragen. Bei der „Sechs“ fallen mir auch die „Zehn Gebote“ ein. Dort ist von sechs Tagen die Rede an denen wir schaffen sollen, um den siebten Tag frei zu haben. Sechs Tage in der Woche sind Alltage: „Sechs Tage sollst du arbeiten...

  • Erfurt
  • 03.06.16
  • 67× gelesen
  •  2
Leute
Demutshaltung.

Worte zum Sonntag: "Übermut tut selten gut"

Demut, Sanftmut, Langmut, Edelmut. Unsere Sprache kennt viele Worte mit Mut. Doch es gibt auch eine mutwillige Überschätzung eigener Möglichkeiten oder gar das boshafte Übertreten von Ordnungen. "Übermut tut selten gut", sagt der Volksmund. Eine klare Ansage Übermut schadet. Übermütige gefährden sich und andere. Die Bibel erzählt uns aus dem Leben von König David diese Geschichte: David hatte sich für die hübsche Nachbarin Bathseba begeistert. Als König hatte er sie in den Palast und ins...

  • Erfurt
  • 06.05.16
  • 92× gelesen
  •  1
Leute
Der Neidkopf zu Burg Schaumburg. Als Neidkopf bezeichnet man Fratzen, die an Mauern, Türen oder Giebeln von Häusern und anderen Gebäuden angebracht sind. Der Begriff stammt vom althochdeutschen Wort nid ab, das für Hass, Zorn oder Neid steht.

Worte zum Sonntag: "Neid schaut nur auf andere"

"Neid ist die Wurzel aller Übel." Das ist ein geflügeltes Wort, das uns Lebenserfahrung zeigt. Neid richtet sich nicht so sehr gegen andere, sondern zerfrisst vielmehr den Neider selbst. Neid ist Missgunst, dem anderen nicht gönnen, was er hat. Der Gedanke wurmt im Herzen: Warum der oder die und nicht auch ich? Dabei ist interessant, dass wir nicht jedem die Millionen neiden. Unsere Helden im Sport werden selten beneidet. Sollen die dicke Autos und fette Konten haben, oder? Aber Banker und...

  • Erfurt
  • 21.04.16
  • 99× gelesen
  •  1
Leute
Frank Seefeldt hat sich dafür entschieden, sich taufen zu lassen. Nun steht der große Tag kurz bevor - in der Osternacht wird er im Erfurter Dom getauft.
2 Bilder

Sein langer Weg zu Gott: Frank Seefeldt lässt sich in der Osternacht taufen

Dreizehn erwachsene Thüringer aus Kirchengemeinden in Erfurt, Gotha, Jena, Eisenach, Nordhausen und Teistungen werden in der Osternacht getauft und damit Mitglieder der katholischen Kirche. Einer von ihnen ist Frank Seefeldt aus Erfurt. Ganz oder gar nicht. Die Erkenntnis trifft ihn beinahe wie eine Erleuchtung. Nun weiß Frank Seefeldt, was er will. Vollkommen dazugehören möchte er zu denen, die an Gott glauben, sich zu diesem Glauben vor aller Augen bekennen, eins werden mit den...

  • Erfurt
  • 23.03.16
  • 413× gelesen
Leute
Die Fünf ist in der Bibel kein Zufall.

Worte zum Sonntag: "Die Fünf ist in der Bibel kein Zufall"

Fünf Finger gehören zu einer Hand. Fünf Sänger bilden ein Quintett. Neben den Grundelementen Feuer, Wasser, Erde und Luft sahen antike Philosophen im Äther ein fünftes Element: die Quint-Essenz. Zahlen in der Bibel sind selten Zufall. Sie haben oft eine besondere Bedeutung. Diese Geheimnisse wollen wir lüften. Fünf heißt bei den Griechen "penta". Das Pentagramm ist ein Stern mit fünf Zacken. Ein Fünfeck ist ein Pentagon. In dieser Form bauten die USA ihr Verteidigungsministerium. Die...

  • Erfurt
  • 03.03.16
  • 75× gelesen
Kultur
Die wunderschöne, leider defekte, Wagner-Orgel unter lapislazuliblauem Himmel.
13 Bilder

Kirchheim im Ilm-Kreis: Nach dem Titel "Kirche des Jahres" geht es an die Wagner-Orgel

Für den Titel "Kirche des Jahres" hat im Ilm-Kreis ein ganzes Dorf gerackert - auch jene Bewohner, die mit Kirche nichts zu tun haben. Im Sommer wird der Titel im 850-Seelen-Dorf Kirchheim groß gefeiert. Was haben der Kölner Dom und die Saalkirche St. Laurentius in Kirchheim im Ilm-Kreis gemeinsam? – „Sie werden vermutlich beide nie ganz fertig“, sagt Wolfgang Gräser und lacht. Der Gemeindekirchenrat und Mathias Jedicke, Chef des zehn Jahre alten Fördervereins „St. Laurentiuskirche“, sind...

  • Arnstadt
  • 26.02.16
  • 230× gelesen
Ratgeber
"Siehe! Das heißt: Augen auf! Alle Tage hält der lebendige Gott in seiner Hand."

Worte zum Sonntag: Auf ein Neues! Augen auf!

Ein neues Jahr ist da. Ein frischer Kalender hängt an der Wand. Mit Glockenschlägen wurde das alte Jahr Geschichte. Im nächsten Augenblick haben viele Leute die Gläser klingen lassen: Auf ein Neues! Beim Wandern durch die Zeit und dem Lauf durch das Leben haben wir Menschen uns Zeichen gesetzt. Nach dem Stand von Sonne, Mond und Sternen haben wir den Kalender geordnet und einen Jahreswechsel festgeschrieben. Unsere Hoffnungen und Ängste am Anfang eines neuen Jahres verschmelzen zu Sorgen...

  • Erfurt
  • 30.12.15
  • 73× gelesen
Ratgeber
Jesus will, dass wir wie Kinder fröhlich zugreifen und ein neues Leben erlangen.

Die Zeit ist erfüllt: Das Christkind bringt das größte Geschenk aller Zeiten

„Schon wieder Weihnachten!“ Als Kind habe ich das oft von den Alten gehört und mich gewundert. Damals konnte ich die Wehmut über die verrinnende Zeit nicht so recht verstehen. Und nun? Nun ist wieder Weihnachten. Das Christfest ist da. Aber das ist so bei Geburtstagen. Die kommen alle Jahre wieder, auch 2015. Mathematisch sind es nicht ganz genau 2015 Jahre nach der Geburt jenes Jesus von Nazareth nach dem wir die Zeit rechnen. Es gab Kalender-Reformen und überhaupt setzte sich die...

  • Erfurt
  • 21.12.15
  • 152× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag: "Von der Jungfrau zur Gottesmutter"

Noch wenige Tage bis Weihnachten. Nicht nur Kinder schauen erwartungsvoll auf die Festtage. Da sind Geschenke in Aussicht, die romantische Stimmung in Stuben und Kirchen. Dort finden sich neben dem Adventsstern oft eine Krippe mit den bekannten Figuren der biblischen Geschichte. Ob moderne Keramik oder traditionelle Holzschnitzerei, es sind die gleichen Gestalten. Die Hirten, die Weisen aus dem Morgenland, das Christkind und dicht dabei Josef und Maria. Von Josef lesen wir wenig in der...

  • Erfurt
  • 17.12.15
  • 101× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag "Vollendete Jahre im gesegneten Leben"

"Sto lat - hundert Jahre!" Das ist ein Geburtstagswunsch in Polen. "Glück, Gesundheit und hundert Jahre." Es ist heute gar nicht so selten, dass Menschen die hundert Jahre erreichen. Die jüdische Tradition kann das noch steigern: "Hundertzwanzig!" Ein gesegnetes Leben endet nach hundertzwanzig Jahren im Frieden. Dann ist ein erfülltes Leben am Ziel und der Mensch geht durch das Tor des Todes in die Ewigkeit der Gottesnähe. Warum gerade hundertzwanzig? Das war die Lebenszeit von Mose. Er...

  • Erfurt
  • 13.11.15
  • 63× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag: "Der höchste Lebensgenuss"

Sommer, Sonne, Urlaub. Viele genießen gerade diese Tage und Wochen. Man gönnt sich ja sonst nichts. Was man nicht vermutet, genau dieser Tipp kommt aus der Bibel. "So geh hin und iss dein Brot mit Freuden, trink deinen Wein mit gutem Mut; denn dies dein Tun hat Gott schon längst gefallen. Lass deine Kleider immer weiß sein und lass deinem Haupte Salbe nicht mangeln. Genieße das Leben mit deinem Weibe, das du liebhast, solange du das eitle Leben hast, das dir Gott unter der Sonne gegeben...

  • Erfurt
  • 14.08.15
  • 117× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag: "Urlaubszeit ist Lesezeit"

Endlich Ferien! Durch das Land rollt die Reisewelle, alle Jahre wieder. Urlaubszeit ist Reisezeit. Es muss nicht die Fernreise um den halben Globus sein, es reicht schon eine halbe Fahrstunde weg von daheim. In jedem Fall und vor jeder Reise gilt: Nichts vergessen! Sonnenbrille, Mobiltelefon samt Ladegerät und die Medikamente. Dann gehört etwas zum Lesen ins Reisegepäck. Urlaubzeit ist für viele Lesezeit. Ein dicker Krimi oder eine Liebesgeschichte für die Zeit im Strandkorb oder den...

  • Erfurt
  • 16.07.15
  • 137× gelesen
  •  1
Leute
Sybille Seifert kann Bücher wieder heilen. Sofern sie nicht verschimmelt sind.
6 Bilder

Sybille Seifert aus Pößneck macht Bücher wieder heil

Sybille Seifert ist ein bisschen wie eine Ärztin. Zwar heilt sie keine Menschen, aber schöne Dinge, an denen wir uns erfreuen. Manchen von ihnen bringen wir sogar Ehrfurcht entgegen. Die meisten ihrer Patienten sind alt und sehr verletzlich. Sybille Seifert ist Buchrestauratorin. Sie arbeitet für private Sammler, Museen, Stadtarchive, historische Bibliotheken. Ihre "Praxis" betreibt sie in einem der ältesten Häuser Pößnecks, mitten in der Stadt. "Viele Einheimische kennen das fast 500...

  • Pößneck
  • 23.06.15
  • 397× gelesen
  •  3
Kultur

Bibel mal anders – Ehrenamtliche führen Theater- und Musikstück zum Markusevangelium auf

Ehrenamtliche des evangelischen Gemeindezentrums Lutherhaus in der Hügelstr. 6a haben in den letzten Monaten viel über das Markusevangelium nachgedacht. Was sich aus diesem biblischen Buch machen lässt, präsentieren sie nun in einem Gottesdienst der besonderen Art. Die Premiere des entstandenen Theater- und Musikstücks findet am 28. Juni um 19 Uhr im Lutherhaus statt. Ein zweites Mal wird das Stück am 5. Juli um 10 Uhr dort aufgeführt. Der Eintritt ist frei. Neben Schauspiel liegt bei dem...

  • Jena
  • 18.06.15
  • 53× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.