Bienenvolk

Beiträge zum Thema Bienenvolk

Natur
Biene vor dem "Winterschlaf".
8 Bilder

Serie: Nur eine Frage
Was machen denn die Bienen im Winter, Herr Reichardt?

Es antwortet:Frank Reichardt, Vorsitzender des Landesverbandes Thüringer Imker (LVThI) und Leiter des Deutschen Bienenmuseums in Weimar. Die Bienen halten keinen ­Winterschlaf, wie es immer ­wieder mal behauptet wird. Wenn der Frost einsetzt, ­ziehen sich die Bienen zu einer Wintertraube ­(Winterkugel) zusammen. In ihr sitzt die Königin. Sie hat jetzt nichts zu tun, das Brutgeschäft ruht im Winter. Die Bienen in der äußersten Schicht der Traube ent­wickeln durch Vibrieren ihrer Muskulatur...

  • Weimar
  • 03.11.17
  • 593× gelesen
Natur
Man(n) kann nicht früh genug damit beginnen.
3 Bilder

Imker werden ist nicht schwer, Imker sein dagegen sehr
Lust auf eigenen Honig? Hier werden Sie geholfen!

Bienen halten ist eine faszinierende Tätigkeit und aktiver Umweltschutz, der den Erhalt der Artenvielfalt in Flora und Fauna sicherstellt. Die Honigbiene ist wie kein anderes Nutztier von ihrer Umwelt abhängig. Wer das Bienenvolk und seine Lebensweise verstehen will, muss sich sowohl mit ihm als auch mit seiner Umwelt auseinandersetzen. Jedes Jahr verläuft anders; deshalb sind ein paar Jahre Erfahrung notwendig, bis das Verständnis für das Bienenvolk und für seine Abhängigkeit von der Umwelt...

  • Erfurt
  • 11.10.17
  • 129× gelesen
Amtssprache
Streichholzprobe (hier positiv)

Amerikanische Faulbrut in Bienenbestand

EISENACH. Am 2. August 2016 wurde in einem Bienenbestand im Eisenacher Ortsteil Stockhausen der Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut amtlich festgestellt. Es handelt sich dabei um eine anzeigepflichtige Bienenkrankheit, die vorwiegend die Bienenbrut betrifft, ohne eine Gefahr der Erkrankung bei Menschen. Aus diesem Grunde kann der Honig aus betroffenen Beständen weiterhin unbedenklich verzehrt werden. Die gesetzlich geforderten Sperr- und Bekämpfungsmaßnahmen wurden unverzüglich vom...

  • Eisenach
  • 03.08.16
  • 95× gelesen
Vereine
33 Bilder

Mein Museum: Der Bien* - Summ, summ, summ... Bienchen summt in Weimar rum

Wie wär's mal wieder mit einem Museumsbummel? Thüringen hat da eine Menge an Bestaunenswertem zu bieten. Mit unserer neuen AA-Serie wollen wir Appetit auf kuriose Sammlungen machen. Heute: Frank Reichardt empfiehlt das Deutsche Bienenmuseum in Weimar. * Der Bien ist ein historisch gewachsener Begriff für den Superorganismus des Bienenvolkes, in dem Honigbienen in Gemeinschaft leben. Deutsches Bienenmuseum in Weimar zeigt: Geht‘s den Bienen gut, geht‘s der Natur und den Menschen gut •...

  • Weimar
  • 19.07.16
  • 375× gelesen
  •  2
Natur
Made: Bienen im zersplitterten Stamm
4 Bilder

Wohin mit den Bienen?

Der heutige Sturm hat im Garten eine alte 15 m hohe Birke geköpft. Die Krone fiel mit einem Stück abgesplitterten Stamm nach unten. In der Birke wohnte ein Bienenvolk. Nach telefonischer Rücksprache mit einem Imker kann ich wohl nicht viel machen. Interesse zum Winter an den Bienen besteht seinerseits nicht, und der Baum muss weg. Nach Möglichkeit könne ich die Bienen wetterfest schützen, aber der ausgehöhlte Stamm liegt unglücklich mit der Öffnung nach oben und ist ohne Gerätschaften nicht...

  • Erfurt
  • 28.10.13
  • 451× gelesen
  •  21
Leute
16 Bilder

Honigsüße Nacht

Gestern Abend heulte dreimal die Sirene in Zimmernsupra. Huch, es wird doch wohl nicht brennen? Nein, es war ein viel kribbeliger Einsatz den die Freiwillige Feuerwehr in Zimmernsupra bekam. Ein Rentnerehepaar informierte die Feuerwehr in Gotha, daß durch ein Lüftungsrohr in ihrer Küche auf einmal viele Bienen im Haus auftauchten. Die Neugier ließ mir keine Ruhe und ich begab mich ebenfalls zum Einsatzort. Das Lüftungsrohr am Haus führte aus der Küche nach draußen an die Hauswand. Und...

  • Erfurt
  • 03.08.11
  • 836× gelesen
  •  32
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.