Bildergalerie

Beiträge zum Thema Bildergalerie

Ratgeber
Pure Renaissance bekommt der Besucher von Schloss ­Wilhelmsburg geboten. Im Baustilmix der Thüringer Schlösser eine Besonderheit.
10 Bilder

Serie: Mein Museum
Pure Renaissance auf Schloss Wilhelmsburg

Das Museum auf Schloss Wilhelmsburg lässt die Zeit des Schmalkaldischen Bundes anschaulich auferstehen. Empfohlen wird es von Dr. Kai Lehmann, Kurator und Direktor des Museums Schloss Wilhelmsburg. Was gibt es „Musehenswertes“? Auch wenn man es auf den ersten Blick kaum glauben mag, ein solches Schloss gibt es sonst nirgendwo in Deutschland. Ein "normales" Schloss wird gebaut. Nach 50 Jahren wird es umgebaut, nach weiteren 50 wieder. Genau wie heute, folgen die Landes- und Schlossherren...

  • Eisenach
  • 25.10.19
  • 58× gelesen
Kultur
Schon das ­Gebäude des Orts- und Tabakpfeifenmuseums Ruhla mit einem eher ­hessischen Schmuckfachwerk ist über 400 Jahre alt und sehenswert.
15 Bilder

Serie: Mein Museum
Vom Kästchen zum Kombinat in Ruhla

Das Orts- und Tabakpfeifenmuseum Ruhla ­gehört zu den ältesten in Thüringen.  Schon das Gebäude ist sehenswert, weiß Detlef Fuhlrott von der Tourismus-Information Ruhla. Was gibt es Musehenswertes? Das Museum zählt mit seinen 120 Jahren zu den ältesten in Thüringen. Schon das ­Gebäude mit einem eher ­hessischen Schmuckfachwerk ist über 400 Jahre alt und sehenswert. In 15 Räumen geht es um die spannende Stadt­geschichte mit der Teilung bis 1921, das Handwerk mit den Ruhlaer Erfindungen...

  • Eisenach
  • 02.10.19
  • 248× gelesen
  •  1
Kultur
Vom Turm der Burg Wendelstein genießt der Besucher eine herrliche Aussicht mit Blick auf die Brücke der Einheit.
19 Bilder

Serie: Mein Museum
Viele Puppen und das Leben auf dem Land

Burg Wendelstein in Vacha lockt mit einem Stadt- und Regionalmuseum und einem tollen Ausblick vom Burgturm, weiß Museumsleiter Eugen Rohm. Was gibt‘s Musehenswertes? 1986 entwickelte sich in der Burg Wendelstein, die im 12. Jahrhundert ­erbaut wurde, ein Stadt- und ­Regionalmuseum mit drei mittelalterlichen Sälen und mehreren Ausstellungsräumen. Der Blick in die Bauern­stube spiegelt hier den ländlichen Charakter der Stadt wider. Besucher bestaunen auch die Schuster­werkstatt von Anfang des...

  • Eisenach
  • 23.08.19
  • 185× gelesen
Ratgeber
Der Höhepunkt ist zweifelsohne die direkte Erfahrung einer damals streng gesicherten „Staatsgrenze West“ der DDR, inklusive den erstaunlich nah beieinander liegenden originalen Beobachtungstürmen der damaligen Kontrahenten.
6 Bilder

Serie: Mein Museum
Point Alpha: Zeitreise in den Kalten Krieg

Die Gedenkstätte Point Alpha in Geisa erinnert an authentischem Ort an die deutsch-deutsche Teilung. Christian Curschmann, Gedenkstättenpädagoge der Point-Alpha-Stiftung, führt durchs Museum. Was gibt es „Musehenswertes“? Die Gedenkstätte Point Alpha auf der ehemaligen innerdeutschen Grenzlinie bietet an zwei Standorten eine Zeitreise in die Zeit des Kalten Krieges. Im „Haus auf der Grenze“ auf dem ehemaligen Todesstreifen der DDR erfahren die Besucher mehr zum Aufbau der Grenzanlagen der...

  • Eisenach
  • 07.08.19
  • 271× gelesen
  •  1
Kultur
Während es aus der Pfanne dampft, berichtet der Siedemeister viel Wissens­wertes über 1200 Jahre Salinen- und Pfännergeschichte.
7 Bilder

Serie: Mein Museum
Das Museum am Gradierwerk in Bad ­Salzungen erzählt von wackeren Salzfuhrleuten und feinen Kurgästen

Rund um das weiße Gold geht es Museum am Gradierwerk in Bad Salzungen. Leiterin Ulrike Rönnecke bittet zum virtuellen Rundgang. Was gibt es Musehenswertes? Das Museum liegt in unmittelbarer Nachbarschaft des einzigartigen Gradierwerksensembles. Das faszinierende Mineral Salz, einst mit Gold aufgewogen, steht im Mittelpunkt der Ausstellung. Wussten Sie, dass Salz nicht immer weiß ist? Über Jahrhunderte wird das Leben der Salzunger von der Arbeit in der Saline bestimmt. Die Besitzer der...

  • Eisenach
  • 19.07.19
  • 268× gelesen
Ratgeber
Die Route kombiniert abwechslungsreiche Landschaften mit ­zahlreichen kulturellen ­Orten.
5 Bilder

Serie: Veni Vidi Velo – Für Thüringer Pedalritter
Touren auf dem Johann-Sebastian-Bach-Radweg

Mit Unterstützung des ADFC Thüringen stellen wir die schönsten Radwege in Thüringen vor. Die Musikerinnen Anna-Luise Oppelt und Mareike Neumann zeigen Touren auf dem Johann-Sebastian-Bach-Radweg. Sie sind Gründerinnen von „Bach by Bike“ und Weg-Initiatorinnen. WEG-Name: Johann Sebastian Bach lebte im heutigen Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen. Außergewöhnlich für einen Komponisten von Weltrang ist, dass sich seine Wirkungsstätten auf diesem begrenzten Raum ­befinden. Vom Geburts- bis...

  • Eisenach
  • 16.07.19
  • 182× gelesen
Kultur
Ein Best-of-Programm, aber noch keine Abschiedstournee ­präsentiert Kalle Pohl in Eisenach.
5 Bilder

Dämonen der Kindheit
Eigentlich hat Kalle Pohl nach „7 Tage, 7 Köpfe“ mit Film und Fernsehen abgeschlossen. Es sei denn...

Ein Urgestein der deutschen Comedy ist der Kölner Kalle Pohl. Schon in den 80er-­Jahren moderierte er zahl­reiche Kabarettsendungen im Radio. 1997 stieß er zum Team der legendären TV-Sendung „7 Tage, 7 Köpfe“, wo er Seite an Seite mit Rudi Carrell, Mike Krüger, Bernd Stelter und Gaby Köster brillierte. Bis zum Ende der Produktion 2005 gehörte er zur Stammbesetzung und begeisterte Millionen Fernsehzuschauer. Neben zahlreichen Theaterproduktionen tourt Kalle Pohl seitdem mit seinen...

  • Eisenach
  • 27.06.19
  • 304× gelesen
Leute
Im Einsatz im Kinderhospiz, einen Tag putzen: Stefan Keil und Anne Traberth.
7 Bilder

Für keinen Handgriff zu schade - Unterstützung für das Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz
Ein Tag helfen im Kinderhospiz: Die LINDIG-Mitarbeiter Stefan Keil und Anne Traberth putzen in Tambach-Dietharz

Tambach-Dietharz. Der blaue Staublappen saust über die Oberfläche des Fensterbrettes. Stefan Keil hebt sorgsam den Glaspokal an und den blau-schwarz-weißen Ball mit den Unterschriften des Bundesligisten Hertha BSC Berlin. Die kleine Holzraupe auch. In Windeseile hat er das Holzfurnier darunter blank und staubfrei. Er trägt Gummihandschuhe und ein Polo-Shirt in einem warmen Orange-Ton, wie es alle ehrenamtlichen Helfer im Kinderhospiz tragen. Die Tür geht auf, unerwartet kommt eine Frau in die...

  • Eisenach
  • 21.06.19
  • 326× gelesen
  •  1
Kultur
Der erste Burghof der Wartburg.
17 Bilder

Serie: Mein Museum
Die Wartburg: Fast 1000 Jahre deutsche Geschichte

Die Wartburg ist die erste deutsche Burg, die in die Liste des Welterbes der UNESCO aufgenommen wurde. Fast 1000 Jahre deutscher Geschichte spiegeln sich hier eindrucksvoll wider, weiß Dr. Grit Jacobs, wissenschaftliche Leiterin der Wartburg-Stiftung. Was gibt es „Musehenswertes“? Die der Sage nach 1067 gegründete Burganlage besteht aus Bauten verschiedener Jahrhunderte. Architektonischer Höhepunkt ist der zwischen 1155 und 1170 errichtete Palas, der als besterhaltener spätromanischer...

  • Eisenach
  • 18.06.19
  • 246× gelesen
Kultur
Besonders gut gefällt den Gästen, wenn die Führer in Kostüme schlüpfen, weiß Helga Stange (Mitte), die Vorsitzende des Eisenacher Gästeführervereins.
4 Bilder

Eisenacher präsentieren architektonische Höhepunkte
„BaueinHaus“ lautet das Motto des Weltgästeführertags am 21. Februar

Zugegeben: Eisenach ist nicht als Bauhaus-Stadt bekannt. Wenn sich der Weltgästeführertag am 21. Februar deutschlandweit dem 100-jährigen Gründungs­jubiläum der berühmten Kunstschule widmet, hat Eisenach aber dennoch einige Architektur-Höhepunkte zu bieten. „Wir werden nicht in Konkurrenz zu Dessau oder Weimar treten. Aber wir haben ein spannendes Programm“, weckt Helga Stange, Vorsitzende des Eisenacher Gästeführervereins, die Lust auf eine besondere Stadt­führung. Das Jahrestagsmotto...

  • Eisenach
  • 01.02.19
  • 82× gelesen
Kultur
Ein besonderes „Exponat“ stellt die „Schwan-Apotheke“ aus Berka (Werra) aus der Zeit um 1760 dar.
12 Bilder

Serie: Mein Museum
Die Residenz des Herzogs - Ein Schloss mitten in der Stadt

Bereits seit 1931 nutzt das Thüringer Museum Eisenach das Stadtschloss, um seine Sammlungen auszustellen. Der Tipp kommt von Dr. Annika Johannsen, Abteilungsleiterin der Museen für die Stadt Eisenach. Was gibt‘s Musehenswertes? Das Eisenacher Stadtschloss wurde ab 1741/1742 errichtet. Ernst August I., Herzog von Sachsen-Weimar und von Sachsen-Eisenach, hatte das ehemalige Residenzschloss südlich der Georgenkirche abreißen lassen und mit dem Stadtschloss eine neue ­Residenz geschaffen. Sie...

  • Eisenach
  • 23.01.19
  • 95× gelesen
Kultur
Die Predigerkirche ist eine Einrichtung des Thüringer Museums Eisenach und beherbergt die Sammlung mittelalterlicher Kunst des Museums. Darüber hinaus sind hier wechselnde Sonderausstellungen zu sehen.
12 Bilder

Serie: Mein Museum
Heilige und ihre Legenden in der Eisenacher Predigerkirche

Die ehemalige Predigerkirche in Eisenach zeigt seit 1899 eine beeindruckende Sammlung mittelalterliche Kunst. Der Tipp kommt von Dr. Annika Johannsen, Abteilungsleiterin der Museen für die Stadt Eisenach. Was gibt‘s Musehenswertes? Die ehemalige Predigerkirche beherbergt eine Sammlung mittelalterlicher Kunst. Ihren Grundstock bilden 15 Holzplastiken, die Großherzog Carl Alexander 1899 zur Gründung des Thüringer Museums Eisenach stiftete. Durch zahlreiche Ankäufe, Schenkungen und Leihgaben...

  • Eisenach
  • 16.01.19
  • 116× gelesen
Kultur
Die Büste von Richard Wagner in der mehr als 5000 Bänden umfassenden Bibliothek soll in Originalgröße angefertigt worden sein.
16 Bilder

Serie: Mein Museum
Kleine Zeitreise - nicht nur für Wagner- oder Reuter-Anhänger

Die Eisenacher ­Reuter-Wagner-Villa ist ein ­Gedenkort für zwei große Persönlichkeiten. Dr. Annika Johannsen, Abteilungsleiterin der Museen für die Stadt Eisenach, führt durch das Museum. Was gibt‘s Musehenswertes? Die Reuter-Wagner-Villa am Fuße der Wartburg beherbergt das älteste Museum Eisenachs. Es ist ein besonderer Gedenkort für zwei große Persönlichkeiten. Fritz Reuter, der Erbauer der Villa, war ­einer der bekanntesten Schriftsteller seiner Zeit. Er ist heute nicht mehr so präsent,...

  • Eisenach
  • 18.12.18
  • 96× gelesen
Vereine
Eine Ausstellung mit Fotografien von Dieter Horn und Inka Lotz ist noch bis zum 6. Januar im Eisenacher Stadtschloss zu besichtigen. Hierzu lädt der Kunstverein mit seiner Vorsitzenden Alexandra Husemeyer ein.
3 Bilder

Wie ein Ritterschlag
Der kleine Eisenacher Kunstverein könnte Thüringer Kulturriese werden

Der Eisenacher Kunstverein zählt nur 17 Mitglieder. Er hat nicht einmal ein Klingelschild, denn die Vorsitzende Alexandra Husemeyer muss die Vereinsgeschäfte aus ihrer Privatwohnung führen. „Wir sind ein kleiner Verein und haben nicht viel Geld.“ Doch dieser Zwerg könnte jetzt Thüringer Kulturriese werden. Am kommenden Donnerstag entscheidet sich, wer den Förderpreis erhält, den die LAG Soziokultur Thüringen vergibt. Husemeyer fühlt sich schon jetzt als Gewinnerin: „Als wir nominiert...

  • Eisenach
  • 19.11.18
  • 227× gelesen
Kultur
Ein roter Faden unter der Decke führt entlang der wichtigsten Stationen der deutschen Sozialdemokratie.
12 Bilder

Serie: Mein Museum
Gerechtigkeit und Solidarität: In Eisenach auf den Spuren der Sozialdemokratie

In Eisenach ist die Wiege der ­ältesten demokra­tischen Partei Deutschlands, der SPD. Karin Richardt, Geschäftsführerin August-Bebel-Gesellschaft e.V., führt durch die die Gedenkstätte „Goldener Löwe“ in Eisenach. Was gibt‘s Musehenswertes? Die Gedenkstätte „Goldener Löwe“ in Eisenach ist einer der wichtigsten Orte sozialdemokratischer Geschichte. Hier wurde am 7. August 1869 unter Führung von August Bebel und Wilhelm Liebknecht der erste deutsche Arbeiterkongress eröffnet. Einen Tag später...

  • Eisenach
  • 27.09.18
  • 93× gelesen
Ratgeber
Das Lutherhaus Eisenach mit neuem Eingangsgebäude.
7 Bilder

Serie: Mein Museum
Einmal wie Luther in Eisenach die Bibel übersetzen

Im Lutherhaus Eisenach stößt der Besucher nicht nur auf den Reformator, sondern auch auf Cranach und Bach. Durchs Museum führt Dr. Jochen Birkenmeier, Wissenschaftlicher Leiter und Kurator der Stiftung Lutherhaus Eisenach. Was gibt es „Musehenswertes“? Das Lutherhaus Eisenach ist eines der ältesten und schönsten Fachwerkhäuser in Thüringen und einer der bedeutendsten Erinnerungsorte der Reformation in Europa. Die mehrfach preisgekrönte Dauerausstellung „Luther und die Bibel“ im Innern...

  • Eisenach
  • 11.09.18
  • 104× gelesen
Leute
Seit 14 Jahren helfen Wolfgang Seeber und seine Frau Petra einem Bergbauern bei der Heuernte.
10 Bilder

Urlaub mal anders: Bergbauernhilfe in Südtirol
Heu ernten an steilen Hängen

Faulenzen im Hotel ist schön und gut. Petra und Wolfgang Seeber aus Vacha im Wartburgkreis aber zieht es ins Heu. Zwei Wochen im Jahr schuftet das Freiwilligenpaar auf einem Bergbauernhof in Südtirol - und ist dabei glücklich. "Wisst ihr überhaupt, dass das ­eines der steilsten Täler ist?" Petra Seeber klingt die Warnung vor ihrem ersten Einsatz noch im Ohr. Klar wussten sie das. Sie und ihr Mann hatten sich das Ultental unweit des National­parkes Stilfser Joch extra im Urlaub angeschaut. Da...

  • Eisenach
  • 08.08.18
  • 358× gelesen
  •  1
Natur
Die wunderschönen Pailletteneier hat Cindy Schulz aus Gera fotografiert.
12 Bilder

Osterhase @ Co. im Fokus
Die schönsten Osterbilder 2018

Ostern steht vor der Tür und auf meinAnzeiger.de finden sich jede Menge Osterbilder – eins schöner als das andere! Die Fotos haben Bürgerreporter aus ganz Thüringen und darüber hinaus auf unserem Portal eingestellt. Einige der schönsten Impressionen sind nun hier in dieser Bildergalerie zu sehen. Eine Auswahl davon erscheint am 4. April im Allgemeinen Anzeiger!

  • Zeulenroda-Triebes
  • 29.03.18
  • 1.970× gelesen
  •  1
Vereine
Das Gardemädchen hat Jörg Linke im "Saalfelder Reich der Fantasie" entdeckt.
23 Bilder

Die schönsten Faschingsbilder auf meinAnzeiger.de
Bunt, frech und unbekümmert

Seit Aschermittwoch ist Schluss mit Jux und Dallerei. ;-c Die Fünfte Jahreszeit wurde am 14. Februar zu Grabe getragen und wird erst am 11. 11. wiederbelebt. Um so ausgelassener haben die Jecken auch in Thüringen gefeiert. Viele Impressionen von den Höhepunkten der Faschings- und Karnevalssaison wurden im Bild festgehalten. Wir hatten aufgerufen, die schönsten Faschingsbilder auf meinAnzeiger.de zu posten. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Lustige Schnappschüsse, stimmungsvolle Momente...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 15.02.18
  • 3.015× gelesen
Leute
Die "Wintereiskugel" von Kathrin Bergner aus Saalfeld hat den ersten Preis beim Winter-Gewinnspiel auf meinAnzeiger.de gewonnen.
25 Bilder

Die Gewinner beim Winter-Gewinnspiel auf meinAnzeiger.de stehen fest
Ein Bild schöner als das andere!

Die Resonanz war überwältigend! Für unser Winter-Gewinnspiel haben Hobbyfotografen mehr als 300 Schnappschüsse und über 50 Beiträge – zumeist Bildergalerien mit mehreren Fotos – auf meinAnzeiger.de eingestellt. Ein Bild schöner als das andere! Der Betrachter findet unter anderem stimmungsvolle Landschaftsaufnahmen, lustige Tierfotografien und richtig anspruchsvolle Winterimpressionen, aufwändig in Szene gesetzt. Nun hatte die Redaktion als Jury des Gewinnspiels die Qual der Wahl, wer...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 02.02.18
  • 1.511× gelesen
  •  2
Natur
Diese "Winterrose" entstand nach dem ersten Schneeeinbruch im Herbst vorigen Jahres.

Gewinnspiel
meinAnzeiger sucht die schönsten Winterbilder!

Zum Beginn des Neuen Jahres startet das Mitmachportal meinanzeiger.de ein Gewinnspiel. Dazu suchen wir die schönsten Winterbilder! Kalendarisch haben wir ja bereits seit dem 21. Dezember Winter, doch in weiten Teilen Thüringens lässt die Weiße Pracht auf sich warten. Nur in den Höhenlagen unseres Freistaates liegt wohl noch etwas Schnee. Aber man soll ja die Hoffnung nicht aufgeben und so wird es in den kommenden Wochen sicher noch den einen oder anderen Schneefall geben. Und auch...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 09.01.18
  • 1.078× gelesen
  •  8
Blaulicht
Mütze der Marke Walbusch. Der Vermisste trägt das gleiche Modell in der Größe 55.
2 Bilder

Suche nach vermissten Rentner aus Eisenach
Tausend Euro Belohnung für sachdienliche Hinweise

Eisenach. Herr Erwin Wendt wird nach wie vor vermisst.  Seine Angehörigen haben eintausend Euro ausgelobt für Hinweise, die zum Auffinden des Vermissten führen. Ergänzend wird mitgeteilt, dass Herr Wendt zum Zeitpunkt seines Verschwindens eine, wie in der Abbildung dargestellt, modellgleiche braune Mütze trug und einen, wie in der Abbildung dargestellt, baugleichen Rollator mit sich führte. Zeugenhinweise an Telefon 03691/2610. Ausgangsmeldung der Landespolizeidirektion Erfurt vom...

  • Eisenach
  • 06.01.18
  • 297× gelesen
Kultur
Das Bachhaus Eisenach wurde 1907 als erstes Museum für den Komponisten eröffnet. Der angrenzende Neubau widmet sich Bachs Musik multimedial.
20 Bilder

Serie: Mein Museum
Bachhaus Eisenach: Ein Ort der lebendigen Musik

Das Bachhaus in Eisenach bringt die Werke des Komponisten Johann Sebastian Bach nahe – auf klassische und moderne Art. Eine Empfehlung von Museumsdirektor Dr. Jörg Hansen. Was gibt‘s Musehenswertes? Historische Instrumente, ­Notenschriften und Wohnräume aus der Bachzeit – ja, es gibt einiges zu sehen. Vor allem aber bieten wir Hörens­wertes. Johann Sebastian Bach hinterließ ein reichhaltiges Werk. An seinem Geburtsort wollen wir daher sinnesfreudig in seine Musik einführen. Woran führt...

  • Eisenach
  • 15.11.17
  • 324× gelesen
Natur
Der gesamte Weg liegt im UNESCO-Welterbe "Alte Buchenwälder Deutschlands" und vermittelt einen guten Eindruck, warum der Hainich hier dazugehört.
10 Bilder

Serie: Thüringen zu Fuß - W wie Weg
Der Weltnaturerbepfad

Jeder Schritt raschelt, während man durch den Blätterregen wandert. Der Hainich lässt sich auf dem Weltnaturerbepfad im Herbst besonders gut erleben. Empfohlen wird der Weg von Nationalparkleiter Manfred Großmann. WEG-Name: Der Weltnaturerbepfad verläuft größtenteils durch strukturreiche Buchenbestände, die auf dem Weg zum Urwald sind. Also nicht wundern, wenn umgefallene Bäume den Weg kreuzen. Der gesamte Weg liegt im UNESCO-Welterbe „Alte Buchenwälder Deutschlands“ und vermittelt einen...

  • Eisenach
  • 03.11.17
  • 132× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.