Alles zum Thema Bucha

Beiträge zum Thema Bucha

Vereine
11 Bilder

Wie in alten Zeiten: Getreideernte in Bucha mit dem Mähbinder

Aktuell dröhnen und lärmen überall wieder die Erntemaschinen über die Felder. Die Getreideernte ist in vollem Gange. So auch am vergangenen Samstag in Bucha. Auf einem von der Agrofarm Knau e.G. zur Verfügung gestellten Stück Acker wurde durch die Traktorfreunde Ostthüringen Weizen in traditioneller Form geerntet. Allerdings ging es hierbei vergleichsweise leise zu. Was heute ein moderner Mähdrescher innerhalb weniger Minuten erledigt, dauerte vor einhundert Jahren noch mehrere Tage. Zudem...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 07.08.17
  • 287× gelesen
  •  1
Leute
Chantal (l.) und Celine.
3 Bilder

BabyGalerie 26. Kw.: Die Babys der Woche in Greiz und Schleiz

Chantal und Celine sind die Babys der 26. Kalenderwoche 2012 im Kreiskrankenhaus Greiz. Chantal Enke (26. Juni, 2265 g, 45 cm) ist eine echte Greizerin und hat schon zwei Geschwister: Jenny (8) und Simon (4). Celine Steinmüller (27. Juni, 3300 g, 54 cm) ist das erste Kind ihrer Eltern Nicole Steinmüller und Jens Gehre in Elsterberg. Johannes. Fina, Lina und Hannes erblickten in der 26. Kw. im Kreiskrankenhaus Schleiz das Licht. Johannes Sachs aus Oettersdorf, 27. Juni, 3780 g, 51 cm, Fina...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 29.06.12
  • 391× gelesen
Kultur
4 Bilder

Tierische Mutterliebe

Hautnah die Geburt eines Fohlen erleben Eigentlich sollte im Zucht- und Ausbildungsstall Strümpfel in Bucha eine Reportage rund um den Reitsport entstehen. Doch manchmal kommt eben alles anders, lässt sich die Natur in ihrem Lauf nicht aufhalten. Die Stute Mariella von Lucarlo - Diego brachte ein dunkelbraunes Hengstfohlen zur Welt. „Der Vater des Fohlens ist der Moritzburger Landbeschäler Decurio“, berichtet Jacqueline Strümpfel. Gleich nach der Geburt kümmerte sich die Stute...

  • Saalfeld
  • 29.02.12
  • 394× gelesen
  •  9
Leute
Windräder Bucha

Wussten Sie eigentlich, dass es Sachen gibt zu denen im Vergleich Hannibal Lecter wie Mutter Theresa erscheint?

Wir leben in einer Zeit in der der "Supergau" Realität geworden ist, Radioaktivität breitet sich über den Erdball aus, sei es durch Wind oder Wasser. Hier in Deutschland sind wir im Moment noch "relativ" sicher. Ein "Supergau" ist aber nirgendwo auszuschließen! Da lese ich doch in einer Thüringer Tageszeitung (25.5.) einen Leserbrief von einer Bürger-Mailerin mit dem Titel: "Beräumung jetzt klären" Sie schreibt zum Thema Windräder: [Begin Zitat] "Wer trägt die Kosten der Beräumung der...

  • Jena
  • 27.05.11
  • 470× gelesen
  •  12