Alles zum Thema Buchhandel

Beiträge zum Thema Buchhandel

Kultur

Buchempfehlung der Woche vom BUCHHAUS-KÖNIG
Eine kurze Geschichte der Menschheit

Der Mensch: Krone der Schöpfung oder Schrecken des Ökosystems? Wie haben wir, Homo Sapiens, es geschafft, den Kampf der sechs menschlichen Spezies ums Überleben für uns zu entscheiden? Warum ließen unsere Vorfahren, die einst Jäger und Sammler waren, sich nieder, betrieben Ackerbau und gründeten Städte und Königreiche? Warum begannen wir, an Götter zu glauben, an Nationen, an Menschenrechte? Warum setzen wir Vertrauen in Geld, Bücher und Gesetze und unterwerfen uns der Bürokratie, Zeitplänen...

  • Mühlhausen
  • 15.08.19
  • 33× gelesen
Kultur

Buchmarkt 2018
Umsatz mit Büchern ist stabil

Jahresergebnis der zentralen Vertriebswege: +0,1 Prozent / Wachstum beim Sachbuch sowie Kinder- und Jugendbuch / Branchen-Monitor BUCH meldet erste Jahreszahlen Der Buchmarkt konnte 2018 seinen Umsatz halten: Mit einem hauchdünnen Plus von 0,1 Prozent liegt das Jahresergebnis der zentralen Vertriebswege (Sortimentsbuchhandel, E-Commerce inkl. Amazon, Bahnhofsbuchhandel, Kauf-/Warenhäuser, Elektro- und Drogeriemärkte) leicht über dem Vorjahr. Auch der Buchhandel vor Ort hat sich mit seinem...

  • Erfurt
  • 14.01.19
  • 1.308× gelesen
  •  1
Natur

Umwelt
Verleger-Ausschuss: Verzicht auf Einschweißfolie schont die Umwelt

Die Verunreinigung der Weltmeere durch Plastikabfälle ist eine drängende Herausforderung für den Handel. Die deutsche Verlagsbranche sollte verstärkt einen Beitrag zur Vermeidung von Plastikmüll leisten, so der Verleger-Ausschuss des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Das Gremium fordert Verlage dazu auf, Bücher ohne Einschweißfolien in den Handel zu geben. „Angesichts der bedrohlichen Ausmaße, die die Verschmutzung unserer Meere und unserer Umwelt mit Plastikmüll annimmt, müssen wir...

  • Erfurt
  • 10.12.18
  • 3.842× gelesen
  •  1
Kultur
Peter Peterknecht.
4 Bilder

3 Generationen, ein Beruf
Bücher als Politikum

+ Bücher als Politikum +  Der Handel mit Büchern ist in Diktaturen immer + 4000 Reichsmark waren 1935 ein Batzen Geld. Für dieses Summe kaufte sich Karl-Heinz Peterknecht am Anger „Hugo Neumanns billige Buchhandlung“ und stieg in einen Mietvertrag ein. Gleichzeitig begründet er damit, ohne es zu ahnen, eine „Buchhändlerdynastie“, die nun schon in der 4. Generation arbeitet. Eine Konzertagentur, die nebenbei Bücher vertrieb, hatte zuvor den Laden fast in den Ruin getrieben hätte. Peterknecht...

  • Erfurt
  • 09.07.18
  • 226× gelesen
Leute
Autorin Taja Jetsch aus Eisenach.
3 Bilder

Kultur
Heute Wolf, morgen Mensch - Eisenacher Autorin Taja Jetsch bringt Band zwei ihrer erotischen Sonnentanz-Reihe heraus

Fantasy-Geschichten sind die Welt von Taja Jetsch aus Eisenach. 2016 beschließt sie, ihrer Fantasie Flügel zu verleihen und schreibt ihr erstes Buch über den Halbindianer Drake und seine große Liebe Emily. Nicht ahnend, welche Wirkung das auf viele Leser haben würde... Die Verantwortung lag auf den Schultern von Taja Jetschs Mutter. „Ich gab ihr das Manuskript meines ersten Buches und bat sie um ihre ehrliche Meinung“, erzählt die Eisenacherin, die vergangenes Jahr mit „Sonnentanz –...

  • Eisenach
  • 09.01.18
  • 188× gelesen
Kultur
Früher war ich Frosch...., sagt der Thüringer Autor, Verleger und Lehrer Ronny Ritze.
2 Bilder

Kultur
Der Thüringer Autor Ronny Ritze ist die reinste Froschnatur. Jetzt zieht er nach Sachsen und lässt ein paar Froschgräten zurück

Früher war ich Frosch. Was bleibt, sind Gräten – sagt der Thüringer Autor Ronny Ritze. Er will seinen Aktionsradius erweitern und nimmt mit seinem Buch „Froschgräten“ Abschied von Thüringen. Aber nur literarisch. Eigentlich ist ein Tagebuch etwas ganz Privates. Deshalb teilte es Ronny Ritze - Journalist, Verleger, Buchautor und Lehrer aus Thüringen - auf facebook mit nur wenigen Freunden. Doch die amüsierten sich königlich und brachten ihn, einen Handwerker der deutschen Sprache, auf die...

  • Arnstadt
  • 04.12.17
  • 210× gelesen
Natur
Die Gips- und Anhydrithügel der Badraer Schweiz ­erstrecken sich bis zum Helme-Stausee Kelbra. 30 solcher Wandertouren mit vielen Geheimtipps gibt es im neuen Buch zu entdecken.
3 Bilder

Einfach wanderbar! 30 neue Geheimtipps für Wanderfreunde

• Endlich: Der zweite Band des Bestsellers „W wie Weg – Thüringen zu Fuß“ ist erschienen. • 30 neue Geheimtipps von Redakteuren und Wanderführern - quer durch Thüringen und selbst gewandert. • Die Fortsetzung der beliebten Wanderserie jetzt im kompakten Taschenbuchformat online bestellen im AA-Lesershop. Die Heimat wieder zu Füßen: Nach dem überwältigenden Erfolg des Wander­buches „W wie Weg – Thüringen zu Fuß“ gibt es jetzt die Fortsetzung mit 30  neuen Geheimtipps. Die ­Redakteure...

  • Erfurt
  • 07.07.17
  • 440× gelesen
Kultur
Autor Jörg F. Nowack in seiner privaten Bibliothek.
2 Bilder

Jörg F. Nowack aus Rudolstadt macht wieder Kinkerlitzchen

“Wie werden Bücher hergestellt?“, wird Jörg F. Nowack eines Tages von seinem Enkel gefragt. Er kann die Frage beantworten, doch es gibt sicher Großeltern, die diese Zusammenhänge nicht kennen, denkt er. Die Sache lässt Nowack nicht mehr los. Er recherchiert, stößt aber nur auf spärliche Literatur zu diesem Thema. Und weil er findet, dass kein Großvater seinem Enkel eine Antwort schuldig bleiben sollte, schreibt er eben selbst auf, wie Bücher hergestellt werden. Er tut das so bezaubernd und...

  • Arnstadt
  • 13.03.15
  • 255× gelesen
Leute
Hörspiel-Autor Christoph Wiegand mit seiner neuesten Schöpfung. Weil das Hörspiel in Griechenland handelt, trägt Wiegand eine riechische
Tracht. Links sein Sprecher, der 12-jährige Clemens Hofmayer, der im Erfurter onstudio "Soundkombinat" verkabelt wird.

Griesheimer Autor bringt Hörspiel heraus

Schon mancher, der in der Schule gute Aufsätze schrieb, hat es im Leben als Autor zu etwas gebracht. Zu jenen Glücklichen zählt auch Christoph Wiegand, der sich das Lob seiner Lehrer zu Herzen nahm und seit der Grundschule Geschichten aus der Feder schüttelt. Vor einiger Zeit entstand sein erstes Buch „Abenteuer im Colcatal – das verborgene Erbe der Inkas“. Fiktive Erlebnisse erdachter Figuren verquickt der Autor mit historischem Wissen. Dafür verbringt er viel Zeit in Archiven. Er besitzt...

  • Arnstadt
  • 16.10.11
  • 584× gelesen
  •  10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.