Alles zum Thema Christoph 70

Beiträge zum Thema Christoph 70

Blaulicht
Wenn "Christoph 70" zum Einsatz kommt, dann ist es ernst. Dann zählt meistens jede Sekunde. Viele Menschen verdanken dem Rettungshubschrauber schon ihr Leben.

Luftrettungsstation in Jena 25 Jahre alt
"Christoph 70“ feiert Jubiläum

Auf 25 erfolgreiche Jahre blickt die Luftrettung am Standort Jena in diesen Tagen zurück, schreibt der ADAC Hessen-Thüringen. Im Juni 1994 hob der am Verkehrslandeplatz Jena-Schöngleina stationierte Rettungshubschrauber "Christoph 70“ das erste Mal ab – damals noch unter dem Rufnamen "SAR77“. Mit dem Rückzug der Bundeswehr aus der zivilen Luftrettung übernahm knapp vier Jahre später, im Januar 1998, die gemeinnützige ADAC Luftrettung die Station. Seit Inbetriebnahme starteten die Crews zu...

  • Jena
  • 02.07.19
  • 78× gelesen
Leute
Im Cockpit von "Christoph 70": Berufspilot Marc-Dennis-Russ (links) und Rettungsassistent Wolfgang Kalusa (rechts) auf dem Sitz des Copiloten.
11 Bilder

Jeder Tag etwas Neues - Wolfgang Kalusa bildete Rettungssanitäter aus und geht mit „Christoph 70“ selbst in den Einsatz

BODENSTEIN/JENA. Wolfgang Kalusa ist in der Rettungswache auf dem Flugplatz Jena-Schöngleina gerade mit „Bürokram“ beschäftigt, als über seinen Funkmeldeempfänger ein Alarmruf der Leitstelle eingeht. Ein Mann hat einen Schlaganfall erlitten. Jede Minute zählt. Der 49-jährige Rettungsassistent wirft einen prüfenden Blick auf die Karte in seinem Zimmer. Gut, der Notfallort ist klar, er liegt dieses Mal etwas weiter entfernt! Auf dem Flur trifft Wolfgang Kalusa den Hubschrauberpiloten...

  • Hermsdorf
  • 30.07.13
  • 906× gelesen
Leute
Flugzeuge zum Anfassen und hinein setzen gab es für 21 Kinder des Stadtrodaer Kindergarten Haus Sonnenschein auf dem Flugplatz Schöngleina. Als letzten Ausflug vor dem Wechsel in die Schule besuchten die Kids den Verkehrslandeplatz, wurden Mitgliedern des Fliegerclub Carl Zeiss Jena durch den Flugzeughangar geführt und durften auch im Rettungshubschrauber Christoph 70 Platz nehmen.
5 Bilder

Stadtrodaer Kita "Haus Sonnenschein" hat einen Kindergartenopa - Wilfried Böhm unterstützt die Einrichtung nicht nur als Lesepate

Stadtroda. Nicht jeder Kindergarten kann auf eine so große Unterstützung zählen, wie das Haus Sonnenschein in Stadtroda. Wilfried Böhm, der als Lespate vor sechs Jahren zur Einrichtung stieß, dabei seinen Enkel Janik natürlich vorrangig im Blick hatte, bewahrte über die Jahre hinweg den Kontakt zur Einrichtung. Und das, obwohl sein Enkel längst die Schule besucht. Zum Vorlesen kam der pensionierte Pädagoge regelmäßig in den Kindergarten, wobei er nicht nur die hauseigene Literatur...

  • Hermsdorf
  • 27.06.12
  • 800× gelesen
Leute
Der leitende Pilot der Rettungsstation Ralf Plüch im „Christoph 70“, einem nagelneuen Eurocopter EC 135, beim Anflug auf den Verkehrslandeplatz Jena-Schöngleina.   
Foto: Hausdörfer

Die Hilfe kommt von oben

JENA-SCHÖNGLEINA. Eigentlich sind die „gelben Engel“ des ADAC die bekannten Pannenhilfe-Fahrzeuge auf unseren Straßen. Doch einen kleinen Schönheitsfehler hat diese Namensgebung schon: Autos können nun mal nicht fliegen. Viel treffender wäre diese Bezeichnung für die Hubschrauberflotte der Luftrettung des Autoclubs. „Wir müssten mal ernsthaft über eine Umbenennung nachdenken“, sagte Siegfried Wetterau, Vorstand des ADAC Hessen-Thüringen, letzte Woche bei der Vorstellung der Bilanz für das Jahr...

  • Jena
  • 26.01.12
  • 496× gelesen
  •  2