Alles zum Thema Deutschland

Beiträge zum Thema Deutschland

Politik

Lesung am 23. Mai zum deutsch-russischen Verhältnis im Kontext des 8. Mai
Wollen wir uns etwa wieder an die Kehle gehen?

Am 8.Mai 1945 endete der II. Weltkrieg - im Geschichtsverständnis der DDR ein Tag der Befreiung, in dem Westdeutschland ein Tag des Zusammenbruchs. 1985 schließlich spricht Richard von Weizsäcker vom "Tag der Befreiung von der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft " und gedenkt endlich auch der "unsäglich vielen Bürger der Sowjetunion", die ihr Leben verloren. Am 27. Januar 2014, 70 Jahre nach dem Ende der Belagerung Leningrads und 69 Jahre nach der Befreiung des KZ Auschwitz durch...

  • Weimar
  • 08.05.19
  • 50× gelesen
Politik
Deutschlandkarte

Kalenderblatt 29. Januar 2019
Erster Plan zur Wiedervereinigung Deutschlands vor 65 Jahren

Schon gewusst, ,,, dass es bereits vor 65 Jahren einen ersten Plan zur Wiedervereinigung Deutschlands gab?  Das war einer der Pläne, die der britische Außenminister Robert Anthony Eden am 29. Januar 1954 auf einer Viermächtekonferenz in Berlin vorlegte. Die während der Außenministerkonferenz vom 25. Januar bis 18. Februar 1954 in der sowjetischen Botschaft in Ost-Berlin vorgestellten sogenannten Eden-Pläne hatten nicht nur die mögliche, frühzeitige Wiedervereinigung Deutschlands zum Inhalt,...

  • Erfurt
  • 29.01.19
  • 77× gelesen
Leute
Hein Blöd kann wenigstens Kahn fahren.
2 Bilder

Ansichtssache: Hein Blöd kommt mir dagegen klug vor
Tanzende Verrohung verblödet

Was sonst noch in Deutschland passiert – ein Abriss: So viel Kopfschütteln wie es Blöde gibt kann man nicht mehr aushalten. Der Schwindel wäre allgegenwärtig, keine Medizin würde mehr helfen - krankes Deutschland.Da rasten Menschen in der Straßenbahn aus, weil sie keinen Fensterplatz ergattern können. Da werden Verkäuferinnen lauthals angepöbelt, weil sie noch einen Kunden fertig bedienen. Da werden Kollegen gemoppt, werden ihnen Fallstricke gelegt, Gruben gegraben und hinterher - in...

  • Erfurt
  • 28.11.18
  • 44× gelesen
Politik

Chemnitz
Kontrollverlust und Oberflächlichkeit unserer Gesellschaft

Ich bin entsetzt. Es ist ein Mensch getötet worden. Und ganz egal, wie es dazu gekommen ist, wie die Umstände waren, erfordert ein solcher Vorfall doch erst einmal innezuhalten, diesen Tod zu bedauern, der Familie und den Angehörigen des Opfers kondolieren, ihnen gegenüber allgemeines Beileid zu bekunden. Und was geschieht diesbezüglich von Seiten der Politik? So gut wie gar nichts. Keine Worte des Bedauerns, kein Kondolieren. Die Chemnitzer Oberbürgermeisterin Ludwig ist nach meinem...

  • Jena
  • 03.09.18
  • 302× gelesen
  •  2
Politik

Die Nato rüstet auf – gegen Russland
Es giebt keine konkrete Bedrohung

Wofür sollen wir unsere Steuergelder aufbringen? All das geschieht In Größenordnungen wohlgemerkt! Von einst einem auf derzeit 1,24% bis dann auf zwei und nun sogar die neue Forderung Trumps auf vier Prozent für Militärausgaben. Für Kriege, zu denen wir in der NATO oder in der EU im Interesse Dritter, sei es der Angelsächsischen oder auch der Französischen Regierungen, gezwungen werden? Die deutsche Beteiligung an diesen Kriegszügen ist doch nur deshalb möglich, weil unsere Regierungen...

  • Gera
  • 12.07.18
  • 274× gelesen
  •  1
Politik

Die USA sind ein Imperium
Die Masken sind gefallen

Unauffällig hat das US-Verteidigungsministerium auf seiner offiziellen Internetseite in der Sparte "Mission" seine Inhalte geändert. In der Pentagon-Mission war über mehrere Jahrzehnte hinweg zu lesen: "die notwendigen Streitkräfte bereitzustellen, um Kriege zu verhindern und die Sicherheit unseres Landes zu schützen". Seit einiger Zeit gibt es aber eine wesentliche Änderung im Text.  Der Wortlaut der nationalen Verteidigungsstrategie der USA blieb allerdings unverändert. Nun bestehen...

  • Gera
  • 02.07.18
  • 614× gelesen
  •  1
Politik
Innenminister Seehofer (CSU)

Asylstreit CDU/CSU
Heuchelei unterm Kruzifix

Fünfzehn Bundesländer sollten sich dagegen wehren, zu Vasallen des „Freistaates Bayern“ und deren Landespartei CSU zu werden, deren drei Alphatiere Söder, Seehofer und Dobrindt schamlos Wahlkampf machen. Es geht weder um die sogenannte Union noch um die sogenannten Schwestern, die längst Antagonistinnen geworden sind. Seehofer ist eigentlich Bundesminister, erheblich mehr Vorsitzender einer im Wahlkampf befindlichen Landespartei, der meint, die CDU Bundesvorsitzende vorführen zu müssen. Dabei...

  • Jena
  • 23.06.18
  • 304× gelesen
  •  2
Politik

Asyl
Menschlichkeit und Standhaftigkeit gegen menschverachtende Hetze

Es ist für mich erschreckend, in welchem Maß abschottende, unmenschliche Flüchtlingspolitik in der EU und eben auch in Deutschland zunimmt, eine Politik, die den Anfeuerungen rechtsradikaler, nationalistischer Kräfte zu Diensten ist, anstatt die humanitären und verfassungsrechtlichen Prinzipien hochzuhalten. Wir müssen uns immer die geschichtlichen Lehren vor Augen halten: Ausgrenzung und Abschottung, Nationalismus und Rassismus führen letztlich zu Krieg - und dann sind wir alle die...

  • Jena
  • 20.06.18
  • 272× gelesen
  •  3
Ratgeber
28 Bilder

4 Tage Berlin
Urlaub in der Hauptstadt

Man kann Berlin nicht beschreiben, man muss es selber sehen. Ich habe eine tolle Zeit dort verbracht, viele Eindrücke gesammelt und bin mit neuen Erfahrungen wieder nach hause gekommen. Neben den üblichen Sehenswürdigkeiten (Brandenburger Tor, Fernsehturm, Alexanderplatz, Potsdamer Platz, usw.) habe ich mir auch das "echte" Berlin angeschaut. Meine Anlaufpunkte waren unter anderem die Bergmannstraße in Kreuzberg, die Akazienstraße in Schöneberg, das Tempelhofer Feld, das...

  • Jena
  • 05.06.18
  • 115× gelesen
Ratgeber
Nur noch das eine Glas Wein... Irgendwann ist eine unsichtbare Grenze überschritten - mit dramatischen Folgen.
4 Bilder

Ratgeber
Wer mit einem Alkoholiker zusammenlebt, hat es schwer. Selbsthilfegruppen von Al-Anon wissen Rat

"Weißt du eigentlich, dass deine Frau trinkt?“, wird er eines Tages gefragt. „Unsinn!“, entgegnet er aufgebracht. „Wie kommst du bloß auf so eine absurde Idee?“ Natürlich weiß er es längst. Ihre Launen, das aggressive Verhalten, ihre Gleichgültigkeit. Ihr ekelhaftes Benehmen und das Weglaufen, wenn es wichtiger wäre, zu bleiben. Früher war sie eine lebenslustige Frau, die es im Beruf weit gebracht hat. Abteilungsleiterin mit 27 Mitarbeitern – das ist doch was. Doch seit zwei Jahren findet...

  • Arnstadt
  • 30.04.18
  • 995× gelesen
Politik

Charta der Vereinten Nationen
Ein angeblicher Verstoß gegen das Völkerrecht wurde mit einem eindeutigen Verstoß gegen das Völkerrecht „geahndet“

Vor 90 Jahren haben die USA, Großbritannien und Frankreich zusammen mit später 62 Nationen im Briand-Kellogg-Pakt völkerrechtlich bindend erklärt, Kriege zu ächten und selbst auf kriegerische Akte zur Durchsetzung von Politik zu verzichten. Später wurde dieser immer noch gültige völkerrechtliche Vertrag durch die Charta der Vereinten Nationen ergänzt. Niemand bezweifelt seitdem ernsthaft, dass Bombardierungen fremder Staaten ohne ein völkerrechtliches Mandat ausdrücklich untersagt sind. Dass...

  • Gera
  • 17.04.18
  • 467× gelesen
  •  1
Politik

Christentum oder Islam?
Ich hab's gewußt: Der Islam gehört NICHT zu Deutschland!

. . . genau so wenig wie das Christentum z.B. zu Nord-Afrika gehört. Heute konnte man ein Interview mit Herrn Alexander Dobrindt, dem früheren Verkehrsminister und jetzigem CSU-Landesgruppenchef lesen. . . . Wir grenzen niemanden aus. Muslime, die sich in unsere Gesellschaft integrieren wollen, sind ein Teil unseres Landes, aber der Islam gehört nicht zu Deutschland. . .dem kann ich voll und ganz zustimmen. Aber eine gewollte Integration erscheint mir nach der Aussage: . . . Die Straftaten...

  • Erfurt
  • 11.04.18
  • 147× gelesen
  •  5
Politik
Bundesinnenminister Seehofer (CSU)

Kommentar
Seehofer ist untragbar

In den letzten Monaten haben wir immer wieder Angriffe auf muslimische Einrichtungen in Deutschland erlebt. Und dann geht ein frischgebackener Heimatminister hin und erklärt völlig überflüssigerweise, der Islam gehöre nicht zu Deutschland. Allein schon die völlig abgehobene Frage, was zu Deutschland gehört und was nicht, ist grober Unfug und dient nur der Spaltung der Gesellschaft. Heimat ist, wenn wir mit unseren Mitmenschen in Frieden zusammenleben können. Und wenn ich weder gezwungen werde,...

  • Jena
  • 21.03.18
  • 696× gelesen
  •  36
Ratgeber
Es brennt mir auf den Nägeln.
3 Bilder

Serie: Nur eine Frage
Warum sagt man, das „brennt mir auf den Nägeln“, Herr Földes?

Die Antwort weiß Prof. Dr. Dr. Csaba FöldesEr ist Inhaber des Lehrstuhls für Germanistische Sprachwissenschaft an der Universität Erfurt und Leiter der Forschungsstelle für Interkulturalität und Mehrsprachigkeit. Infos: www.foeldes.eu Für die umgangssprachliche Wendung etwas brennt jemandem auf den Nägeln / auf die Nägel – in der Bedeutung ,für jemanden sehr dringlich sein‘ oder ,jemand hat große Eile, mit einer Arbeit in letztem Augenblick fertig zu werden‘ – gibt es, wie für viele andere...

  • Erfurt
  • 16.03.18
  • 740× gelesen
  •  1
Kultur
Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei.
7 Bilder

Serie: Nur eine Frage...?
Warum sagt jemand, „das ist mir wurst“, Herr Földes?

Die Antwort weiß Prof. Dr. Dr. Csaba FöldesEr ist Inhaber des Lehrstuhls für Germanistische Sprachwissenschaft an der Universität Erfurt und Leiter der Forschungsstelle für Interkulturalität und Mehrsprachigkeit. Infos: www.foeldes.eu "Die Bedeutung dieses umgangssprachlichen Phrasems ist ,jemandem gleichgültig, für jemanden nicht interessant sein‘. Über seine Herkunft kann man nur spekulieren, es liegen in der Sprachwissenschaft verschiedene Deutungsversuche vor.  Nach einer der...

  • Erfurt
  • 04.03.18
  • 584× gelesen
Politik

Kommentar zum kostenlosen ÖPNV
Steuerprivilegien abschaffen

Die Idee eines Freitickets für alle im ÖPNV sollte gewiss nicht an mangelnder Finanzierbarkeit scheitern. Zunächst könnte über die Abschaffung des Dieselprivilegs schon ein Milliardenbetrag (drei bis vier Milliarden Euro) bereitgestellt werden. Auch die Entfernungspauschale könnte weitgehend entfallen. Diese ist ohnehin ökologisch kontraproduktiv. Allenfalls Fahrten über 50 Kilometer sollten noch steuerlich geltend gemacht werden können, allerdings nicht für Fahrten mit dem PKW, sondern mit...

  • Erfurt
  • 21.02.18
  • 104× gelesen
  •  1
Ratgeber
Spanisch siegt.
3 Bilder

Serie: Nur eine Frage
Warum kommt mir „etwas ­spanisch vor“ und nicht ­französisch, Herr Földes?

Die Antwort weiß Prof. Dr. Dr. Csaba Földes Er ist Inhaber des Lehrstuhls für Germanistische Sprachwissenschaft an der Universität Erfurt und Leiter der Forschungsstelle für Interkulturalität und Mehrsprachigkeit. Infos: www.foeldes.eu Der Ursprung der umgangssprachlichen phraseologischen Wendung jemandem spanisch vorkommen in der Bedeutung ­,jemandem verdächtig, seltsam er­scheinen‘ kann nicht mit letzter Gewissheit festgestellt werden.  Dem monumentalen Grimmschen Wörterbuch zufolge...

  • Erfurt
  • 09.02.18
  • 217× gelesen
Blaulicht
Ich bin Dorax und arbeite beim Zoll.
8 Bilder

Hunde
Dorax arbeitet beim Thüringer Zoll: Meiner feinen Nase entgeht keine Droge

Gestatten, mein Name ist Dorax, ich bin ein holländischer Schäferhund und habe Silvester 2011 das Licht der Welt erblickt. Weil ich bei der Zollbehörde arbeite, bin ich Beamter – also eine gute Partie für alle hübschen Hundemädchen.   Mein Job ist sehr aufregend: An der deutsch-tschechischen Grenze spüre ich Drogen auf. Crystal Meth und Marihuana sind in der Szene derzeit die Nummer Eins. Auch die Autobahnen 4 und 9 gehören zu meinem Einsatzgebiet. Im Dienst nehmen mein zweibeiniger Kollege...

  • 11.01.18
  • 211× gelesen
Kultur

Andrea Sawatzki kommt nach Bad Tabarz
Buchlesung mit Andrea Sawatzki und 3Gänge Weihnachtsmenü

Am 17.12.2017 um 18 Uhr ist es soweit. Bad Tabarz begrüßt mit Andrea Sawatzki eine der erfolgreichsten deutschen Schauspielerinnen.Natürlich hat Sie auch eine sehr amüsante Weihnachtsgeschichte für unsere Gäste. Die etwas andere Buchlesung im KUKUNA, ist der Abschluss eines erfolgreichen Jahres im Veranstaltungsprogramm des Kuramtes. Wer glaubt, dass es einfach ist, prominente Persönlichkeiten für unseren rund 4000 Seelen Ort zu gewinnen, der irrt. Dahinter steckt harte Arbeit. Verhandlungen...

  • Gotha
  • 08.12.17
  • 80× gelesen
Politik

Kommentar
Armut ist zu groß für das Kleingedruckte

Auf über 500 Seiten Sozialbericht geht es um die soziale Lage in Deutschland- und nicht einmal findet sich der Begriff "Armut". Die zentrale Botschaft der noch Bundesregierung lautet: Deutschland geht es gut wie nie. Die Statistik bescheinigt den Bürgen die höchsten Einkommen und die niedrigsten Arbeitslosenquoten in ganz Deutschland. Also alles gut in Deutschland, keine Spur von Armut? Keineswegs. Vor allem - aber nicht nur- in Großstädten wie Nürnberg, München, Berlin oder Bonn muss man...

  • Jena
  • 08.10.17
  • 122× gelesen
  •  2
Kultur
Die Geburtsstätte des Dudens ist das Rutheneum in Schleiz. Hier erarbeitete Dr. Konrad Duden seine ersten Rechtschreibregeln. Das Museum im Haus zeigt sein Wirken und die Geschichte des von ihm begründeten Buches.
3 Bilder

Die Straße der deutschen Sprache verläuft auch durch Thüringen
Duden an Bord

Die Porzellanstraße, die Spielzeug- und Burgenstraße sind vielen Thüringern ein Begriff. Die Straße der deutschen Sprache, die ebenfalls durch den Freistaat verläuft, kennen allerdings nur wenige. Prof. Dr. Uta Seewald-Heeg möchte das ändern. Im Interview mit AA-Redakteur Michael Steinfeld sorgt sich die Vorsitzende eines Vereins für Sprachinteressierte zudem, dass Deutsch von zu vielen Anglizismen und falscher Schulbildung bedroht ist. Sie haben Grund zum Feiern: Die Neue Fruchtbringende...

  • Erfurt
  • 06.10.17
  • 139× gelesen
Politik

Deutschland und Flüchtlingspolitik
Sind wir noch ein VOLK oder hat die Flüchtlingspolitik unser Land verändert?

Für mich gibt es viele Ungereimtheiten bezüglich der praktizierten Flüchtlingspolitik in Deutschland, die mir kein POLITIKER bis heute in den Medien sinnvoll (realistisch und zukunftsorientiert) erklären konnte! Warum wird hierzu eine realistische Sichtweise mit einer einer qualifizierten Stellungnahme seitens der Politik verweigert? Meine Sichtweise: Wie sollen Flüchtlinge integriert werden, wenn wir nicht mal in der Lage sind unsere bisherige Bürger mit ausländischen Wurzel in Deutschland...

  • Erfurt
  • 07.09.17
  • 210× gelesen
  •  5