Deutschland

Beiträge zum Thema Deutschland

Kultur

Andrea Sawatzki kommt nach Bad Tabarz
Buchlesung mit Andrea Sawatzki und 3Gänge Weihnachtsmenü

Am 17.12.2017 um 18 Uhr ist es soweit. Bad Tabarz begrüßt mit Andrea Sawatzki eine der erfolgreichsten deutschen Schauspielerinnen.Natürlich hat Sie auch eine sehr amüsante Weihnachtsgeschichte für unsere Gäste. Die etwas andere Buchlesung im KUKUNA, ist der Abschluss eines erfolgreichen Jahres im Veranstaltungsprogramm des Kuramtes. Wer glaubt, dass es einfach ist, prominente Persönlichkeiten für unseren rund 4000 Seelen Ort zu gewinnen, der irrt. Dahinter steckt harte Arbeit. Verhandlungen...

  • Gotha
  • 08.12.17
  • 91× gelesen
Politik

Kommentar
Armut ist zu groß für das Kleingedruckte

Auf über 500 Seiten Sozialbericht geht es um die soziale Lage in Deutschland- und nicht einmal findet sich der Begriff "Armut". Die zentrale Botschaft der noch Bundesregierung lautet: Deutschland geht es gut wie nie. Die Statistik bescheinigt den Bürgen die höchsten Einkommen und die niedrigsten Arbeitslosenquoten in ganz Deutschland. Also alles gut in Deutschland, keine Spur von Armut? Keineswegs. Vor allem - aber nicht nur- in Großstädten wie Nürnberg, München, Berlin oder Bonn muss man...

  • Jena
  • 08.10.17
  • 123× gelesen
  •  2
Kultur
Die Geburtsstätte des Dudens ist das Rutheneum in Schleiz. Hier erarbeitete Dr. Konrad Duden seine ersten Rechtschreibregeln. Das Museum im Haus zeigt sein Wirken und die Geschichte des von ihm begründeten Buches.
3 Bilder

Die Straße der deutschen Sprache verläuft auch durch Thüringen
Duden an Bord

Die Porzellanstraße, die Spielzeug- und Burgenstraße sind vielen Thüringern ein Begriff. Die Straße der deutschen Sprache, die ebenfalls durch den Freistaat verläuft, kennen allerdings nur wenige. Prof. Dr. Uta Seewald-Heeg möchte das ändern. Im Interview mit AA-Redakteur Michael Steinfeld sorgt sich die Vorsitzende eines Vereins für Sprachinteressierte zudem, dass Deutsch von zu vielen Anglizismen und falscher Schulbildung bedroht ist. Sie haben Grund zum Feiern: Die Neue Fruchtbringende...

  • Erfurt
  • 06.10.17
  • 170× gelesen
Politik

Grundrecht auf Asyl ist unveräußerlich

Das Grundrecht auf Asyl ist unveräußerlich. Menschen, die in ihrer Heimatverfolgt werden und um Leib und Leben fürchten müssen, muss Hilfe, Schutz und Unterkunft gewährt werden. Aktuell sind so viele Menschen wie nie seit dem Zweiten Weltkrieg auf der Flucht. Sie fliehen vor Verfolgung, Mord, Vergewaltigung und Terror aus den Krisen und Kriegsgebieten unserer Welt, aus Syrien, aus dem Irak, aus Afrika und anderen Ländern. Diese Menschen brauchen unsere Hilfe. Die Bereitschaft in der...

  • Erfurt
  • 26.07.17
  • 382× gelesen
  •  4
Natur

Dauerregen über Deutschland

Zeulenroda-Triebes | Dauerregen über Deutschland Gefahr von Schlammlawinen und Überschwemmungen Der Dauerregen hat große Teile Deutschlands weiter fest im Griff. Thüringer sollten sich auf Dauerregen einstellen. Laut dem Deutschen Wetterdienst setzt ab Dienstag Dauerregen ein, der mit wechselnder Intensität, aber nur kurzen Unterbrechungen bis mindestens einschließlich Mittwoch anhalte. So könnten können Mengen ab Dienstag in Deutschland zwischen 40 und 60 Liter pro Quadratmeter bis...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 25.07.17
  • 36× gelesen
Kultur
4 Bilder

Wir leben Integration

Wir reden nicht nur über Integration wie die meisten, leider auch Politiker. Nein wir leben die Integration und das in vollen Zügen. Denn Labern kann jeder. "Wir können nicht nur mit Staaten verhandeln, die im Umgang mit Menschenrechten lupenrein sind." So die SPD Generalsekretärin. Es ist geradezu widerlich wie CDU und SPD ihre Seele verkaufen, um der Flüchtlingsproblematik habhaft zu werden. Überlassen wir also die Menschen, die vor Krieg und Leid flüchten, den türkischen Barbaren....

  • Erfurt
  • 13.07.17
  • 1.543× gelesen
  •  4
Politik
Albert Weiler, MdB (C) Bild- und Fotostelle Deutscher Bundestag

Weiler: „Ich bin kein Nazi!“

„Wir müssen der Türkei gegenüber deutlich konsequenter unsere Standpunkte vertreten. Der türkische Annäherungsprozess an die demokratischen Standards in der EU ist schon seit vielen Jahren beendet. Stattdessen erleben wir einen massiven Abbau von Rechtsstaatlichkeit in der Türkei. Erdogans jüngste Ausfälle, dass wir hier Nazi-Methoden anwenden würden, sind der pure Versuch uns zu erpressen. Es muss bundesweit eine einheitliche Linie im Umgang mit den Auftritten von türkischen...

  • Hermsdorf
  • 07.03.17
  • 232× gelesen
Politik

Antje Tillmann ruft zur Teilnahme am Wettbewerb „Offen denken – Damit sich Neues entfalten kann“ auf

Bewerbungen im Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ unter ausgezeichnete-orte.de möglich Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank suchen unter dem Motto „Offen denken – Damit sich Neues entfalten kann” innovative Projekte, die die Potenziale von Offenheit und Aufgeschlossenheit für Neues nutzen und so einen positiven Beitrag zur Lösung von gesellschaftlichen Herausforderungen leisten. Die Bundestagsabgeordnete Antje Tillmann unterstützt den...

  • Erfurt
  • 24.02.17
  • 32× gelesen
Politik

Demokratie stärken!

Heute, 15, September, ist der Internationale Tag der Demokratie. Das hat die UNO 2007 so festgelegt. Ziel des Tages ist die Förderung und Verteidigung der Grundsätze der Demokratie. Freiheit und Demokratie wissen vor allem die zu schätzen, die sie nicht immer hatten und sich erst erkämpfen mussten. Dazu zähle ich mich auch. Unsere Aufgabe muss es sein, die Erinnerung daran wachzuhalten und weiterzugeben, dass die Demokratie ein wertvolles Gut ist und keinesfalls selbstverständlich. Wie...

  • Mühlhausen
  • 15.09.16
  • 38× gelesen
Politik
Superintendent Andreas Piontek, Ruthild Vetter, Jürgen Wand, Dr. Falk Walther und Elke Holzapfel am 13. August 2016 im Refektorium im Haus der Kirche in Mühlhausen.

Teil III von "Damit nicht vergessen wird" ist erschienen

„Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut.“ Dieses Zitat des athenischen Staatsmannes Perikles habe ich dem dritten Teil meiner Dokumentation über die Ereignisse in Mühlhausen in den Jahren 1989 und 1990 vorangestellt. Inhaltlich befasst sich Teil III von „Damit nicht vergessen wird“ mit dem Entstehen und der Arbeit des Runden Tisches. Zur Übergabe an die Öffentlichkeit habe ich am 13. August 2016 bewusst das Refektorium im Haus der Kirche gewählt, weil hier an diesem historischen Ort 1989...

  • Mühlhausen
  • 22.08.16
  • 61× gelesen
Politik

Es gibt keine einfachen Lösungen

In den vergangenen Jahren hat sich in manchen Bevölkerungsgruppen mehr und mehr die Meinung durchgesetzt, Politiker müssten nichts können. Gleichzeitig verstärken sich Politikverdrossenheit, Wahlmüdigkeit und Proteste gegen alles Mögliche. Dass hier ein Zusammenhang besteht und zwar ein sehr enger, wird dabei übersehen. Wer meint, Politiker müssten nichts können, ist im Irrtum. Erfahrung und Sachkenntnis sind die wichtigste Voraussetzung für eine gute Politik. Gebetsmühlenartiges...

  • Mühlhausen
  • 10.05.16
  • 21× gelesen
Politik

Betrachtung von Markus Walloschek anlässlich des Internationalen Tags für Menschen mit Behinderung am 3. Dezember 2015

In Deutschland wird schon seit geraumer Zeit auf ein neues Teilhabegesetz des Bundes gehofft. Dieses soll unter anderem beinhalten, dass Menschen mit Behinderung Geld verdienen und ansparen dürfen, das ihnen oder sogar ihrem Lebenspartner nicht für benötigte Teilhabeleistungen wieder abgezogen wird. Bei den Inklusionstagen am 23. und 24. November in Berlin schien es, als würde es auch im neuen Gesetzentwurf eine Einkommens- und Vermögensgrenze geben. 2014 waren über 860.000 behinderte...

  • Erfurt
  • 03.12.15
  • 87× gelesen
Politik

Wieviel Flüchtlinge und wieviel Atomwaffen können wir ertragen ?

Ob Menschen vertrieben sind ,auf der Flucht oder sich ein besseres Leben wünschen, was der ehemalige DDR – Bürger ja auch wollte „ein besseres Leben“, dagegen sollte sich kein deutscher echauffieren. Warum werden uns alle Einreisende von den öffentlichen Medien als Flüchtlinge verkauft? Wir diffamieren mit dieser Pauschalierung die wirklichen ganz ernstzunehmenden Flüchtlinge aus dramatischen Gebieten denen es wirklich schlecht geht und die wir auch dringend aufzunehmen haben. Wovor...

  • Gera
  • 22.10.15
  • 507× gelesen
  •  2
Leute
Damenrunde: Jede will die Erste sein und schubsen ist ausdrücklich erlaubt.
30 Bilder

Schlammschlacht! Wenn sich Frauen auf der Piste schubsen

"Wenn Sie Fotos machen wollen, kommen Sie zum Turnier lieber am Samstag. Am Sonntag könnte mein Auto schon geschrottet sein", sagt Josephine Ludwig bei der Terminabsprache am Telefon. Mit Handtasche und Highheels haben sie und ihre beste Freundin Loreen Meurer nichts am Hut. Sie setzen sich lieber in ihre Karre und jagen durch den Schlamm. Nur wenige hundert Meter ist der ramponierte blaue Wagen gefahren, dann gibt er den Geist auf. Ein rotes Auto mit der Startnummer 35 schlittert durch die...

  • Arnstadt
  • 18.10.15
  • 435× gelesen
  •  3
Leute
Deutsch-japanische Freundschaft Tag für Tag: Reinhard Weth und seine Frau Akiko Sano mit dem Familienhund.

"Wir lieben Japan" - sagen die Mitglieder der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Erfurt"

Sie lieben Japan: Die Mitglieder der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Erfurt wollen ständig mehr über das Land wissen und staunen über Gemeinsamkeiten und Unterschiede beider Völker. Mit einem kleinen Chip den rollenden Einkaufskorb aus der Wagenkette lösen? Japaner schütteln verzückt den Kopf darüber, wie die Deutschen das handhaben. Das kennen sie nicht. Auch die Sache mit der Mülltrennung interessiert sie brennend. Andersherum kann es ein Bahnreisegeplagter hierzulande kaum fassen,...

  • Erfurt
  • 07.10.15
  • 415× gelesen
  •  1
Politik

Putin hat keinen Heiligenschein aber Obama ist scheinheilig

Putin betreibt kein Guantánamo, er hat keine Drohnen in der Luft um global zu töten. Russland umkreist auch nicht die EU. Russland betreibt auch nicht über 700 Militärbasen in aller Welt. .......................... aber die USA. Russland ist unser Nachbar...... Wir müssen mit Russland auskommen und wir können mit Russland auskommen. Alles, was wir dafür aufbringen sollten, ist das was Gorbatschow sich von Brandt und Bahr wünschte. ….“Verständnis “…… Verständnis bedeutet wenigstens...

  • Gera
  • 28.03.15
  • 280× gelesen
  •  7
Politik

Für US-Senatoren ist der Begriff "Konfliktlösungsmodus" ein Fremdwort

Kriegstreiber US-Senator McCain meint 5500 Tote seien genug man müsse militärisch unterstützen und meint damit die Zahl der Opfer deutlich zu ........ ja was eigentlich...... US-Kritik an Merkels Ukrainepolitik Bei aller Kritik, welche man bei der bisherigen deutschen Politik haben muss, stellt sich nun die Frage: Hat sich Angela Merkel mit den verschiedenen Positionen des Feindbildes Putin auseinandergesetzt? Hat sie das Feindbildkonstrukt endlich hinterfragt? Gilbt Sie Putin die...

  • Gera
  • 08.02.15
  • 521× gelesen
  •  3
Vereine

Mehr als 100.000 Euro für Kinderhilfsprojekte – Verleihung des 2. Town & Country Stiftungspreises an gemeinnützige Projekte

Geschäftige Lebendigkeit herrschte am vergangenen Freitag vor und auch hinter den Kulissen des Kaisersaals in Erfurt – Die Town & Country Stiftung würdigte insgesamt 17 Preisträger mit jeweils 5.000 Euro im Rahmen der Verleihung ihres 2. Stiftungspreises. Pro Bundesland zeichnete die Stiftung damit bereits zum zweiten Mal Vereine und Einrichtungen aus, die benachteiligte Kinder in Familien, Kindergärten, Schulen und anderen Einrichtungen fördern und unterstützen. Einen Sonderpreis erhielt aus...

  • Erfurt
  • 02.12.14
  • 113× gelesen
Ratgeber
Logopädin Andrea Bischoff therapiert Redeflussstörungen am LoEgo Therapiezentrum für Logopädie in Nordhausen.

Welttag des Stotterns: Wenn der Redefluss in Stocken gerät

Was tun, wenn der Redefluss ins Stocken gerät? In Deutschland stottern 800.000 Menschen, ein Prozent der Gesamtbevölkerung. Bereits bei Kleinkindern kann die Redeflussstörung behandelt werden. Diagnostiziert und therapiert wird Stottern in Deutschland unter anderem von Logopäden wie Andrea Bischoff, die am LoEgo Therapiezentrum für Logopädie in Nordhausen tätig ist. Im Interview mit Sandra Arm sprach die 30-Jährige über Momente des Stotterns, Wundermethoden und dem großen Defizit am Wissen über...

  • Nordhausen
  • 22.10.14
  • 200× gelesen
Sport
Seit März 2013 ist John Speraw Trainer der US-Volleyballer und führte sie vor einigen Wochen zum Weltliga-Sieg.

Volleyball-Länderspiel: John Speraw und die Mission Gold

Spätestens seit dem Triumph seines Teams in der Weltliga dürfte nicht nur Volleyball-Insidern der Name John Speraw etwas sagen. Seit eineinhalb Jahren ist Speraw Trainer des US-Teams und auf dem besten Weg eine erfolgreiche Ära einzuläuten. In der ersten Saison führte er das Team zum ersten NORCECA-Meisterschaftstitel seit 2007. Zum Gebiet der NORCECA gehören Nord- und Mittelamerika sowie die Karibik. In diesem Jahr sorgte seine Mannschaft in der Weltliga für die größte Überraschung, sie...

  • Nordhausen
  • 23.08.14
  • 204× gelesen
Sport
Bundestrainer Vital Heynen gibt die Richtung vor, seine Mannschaft hört aufmerksam zu.

Volleyball-Länderspiel: Vital Heynen und das Projekt "Yolo"

Vier Buchstaben, eine Mission: „Yolo“ heißt das Projekt, das die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft um Bundestrainer Vital Heynen in diesem Jahr schon durch die WM-Qualifikation begleitet hat. Es soll nun auch bei der Weltmeisterschaft in Polen (30. August bis 21. September) in die Tat umgesetzt werden. Ziel des ehrgeizigen Projektes ist eine Medaille. Nach Platz acht bei der WM 2010 in Italien soll eine weitere Verbesserung her. Ganz nach dem Motto: du lebst nur einmal, nutze deine Chance!...

  • Nordhausen
  • 22.08.14
  • 315× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.