Alles zum Thema Diktatur

Beiträge zum Thema Diktatur

Kultur
Start zum Rundgang ist in der Haftetage im zweiten Obergeschoss. Die Gefangenen waren hier untereinander isoliert. Um sich doch zu verständigen, nutzten sie heimlich ein Klopfalphabet oder das weiße Telefon – sie sprachen also über die Toilettenleitungen.
11 Bilder

Serie: Mein Museum
Comics im Knast: Haft, Diktatur und die friedliche Revolution

Der Weg zur Freiheit wird in der Erfurter Gedenkstätte Andreasstraße modern präsentiert. Der Tipp kommt von Dr. Jochen Voit, Leiter der Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße. Was gibt‘s Musehenswertes? Die Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße erinnert in Erfurt an die politischen Häftlinge in der SED-Diktatur und zugleich an die mutigen Menschen, die hier 1989 die erste Besetzung einer Stasi-­Bezirksverwaltung wagten. Wir sind ein modernes zeitgeschichtliches ­Museum am authentischen...

  • Erfurt
  • 29.11.17
  • 216× gelesen
  •  2
Kultur
Selbstbildnis

Sonderausstellung in der Gedenkstätte Andreasstraße - Vernissage am 9. November
"Bersch: Passion. Ein Bild ist nicht genug"

Der Fotograf Günter Bersch setzte Meilensteine der Fotokunst und der sozialen Fotoreportage. Dabei machte es für ihn keinen Unterschied ob er Sigmund Jähn, Gregor Gysi oder den Berliner Stadtstreicher Wolfgang Sisyphus Graubart vor der Linse hatte. Leise und analytisch entblättern seine Bilder die Realität hinter dem Abgelichteten. Dies gilt sowohl für seine Fotos zu Zeiten der DDR, wo er als Hausfotograf der »Für Dich« den realen Sozialismus ablichtete, wie auch für die Zeiten des Umbruchs und...

  • Erfurt
  • 05.11.17
  • 632× gelesen
  •  3
Politik
Foto: Pixabay

TÜRKEI: DER ANFANG VOM ENDE VON ERDOGAN

Erdogan ist nun selbst ernannter König in der Türkei. Gestern stimmte sein Volk über das Präsidialsystem ab. Erdogan wurde zum Sieger erklärt. Damit endet vorerst die beispiellose Selbstinszenierung um Erdogan, um den Betrug am Volk und um die Macht. Der angebliche Putschversuch 2016, der mehr als fragwürdig war, wurde nur durchgeführt, um daraus ein System zu formen, um wie ein Diktator regieren zu können. Aber seine Macht ist, wenn überhaupt nur hauchdünn, denn jeder zweite der...

  • Erfurt
  • 17.04.17
  • 138× gelesen
Politik

Rot-Rot-Grün Landesregierung

Rot-Rot-Grüne Regierung? Was soll man dazu nur sagen. Die SPD hat schon einmal Ihre Ideale verraten, als Sie sich mit der KPD zur SED in der DDR zusammen schloss. Was damals rausgekommen ist wissen wir ja. Es ist in meinen Augen und in Derer die unter der Diktatur des Proletariats, so lernten wir es in der Schule, gelitten haben, ein Schlag ins Gesicht. Auch wenn 70% für diese Koalition zu gestimmt haben, so werden einige aus dieser noch SPD austreten. Das wird ein weiterer Todesstoß für die...

  • Artern
  • 05.11.14
  • 136× gelesen
Ratgeber
Ich kann nicht ruhigen Gewissens in die Ferien fliegen, wenn ich weiß, dass im Urlaubsland zu großes Unrecht herrscht.

Ansichtssache: Moralisches Reisen

Wie wünschen Sie sich Ihr Urlaubsland? Idyllisch, exotisch, günstig? Ich wünsche es mir moralisch. Mit reinem Gewissen zu verreisen, schränkt die Wahl der Feriendestination allerdings extrem ein. Wenn China und Russland die Menschenrechte mit Füßen treten, in der Türkei die Meinungs- und Pressefreiheit kassiert wird und in Dubai die vergewaltigte Frau gerichtlich gezwungen wird, ihren Peiniger zu heiraten, muss ich diese Länder als Demokrat doch meiden. Die Liste ist lang und wird immer...

  • Erfurt
  • 25.10.14
  • 270× gelesen
  •  3
Politik

Die Revolution kann nicht als Diktatur ans Ziel kommen!

Diese Losung hing bei der Kundgebung am 19. November 1989 auf den Balkon des DNT – Weimar. (Foto von Claus Bach in TLZ 21.06.2014) Was ist eine Revolution? Das ist ein grundlegender und nachhaltiger struktureller Wandel eines System. Und eine Diktatur? Das ist eine Herrschaftsform mit unbeschränkter politische Macht. Nun nach 25 Jahre kann man konstatieren. Die Revolution hat die edlen Ziele ''Freiheit – Gleichheit – Brüderlichkeit'' verraten und durch die Herrschaftsform des Geldes ersetzt....

  • Weimar
  • 23.06.14
  • 98× gelesen
Politik
Ronald Lässig vom Bund der stalinistisch Verfolgten, Landesverband Sachsen e.V. wies beim DDR-Forum im bayerischen Eichstätt darauf hin, dass viele ehemalig politisch Verfolgte noch immer um ihre Rehabilitierung kämpfen.

Ronald Lässig (BSV Sachsen) bei DDR-Forum zu Gast

Auf einem DDR-Forum im bayerischen Eichstätt hat der Bund der stalinistisch Verfolgten, Landesverband Sachsen e.V. am gestrigen Abend auf die Schicksale ehemals politisch Verfolgter der SED-Diktatur aufmerksam gemacht. Viele dieser Menschen müssten leider noch immer um ihre Rehabilitierung kämpfen, sagte der Vereinsvorsitzende Ronald Lässig vor rund 200 Studierenden und Einwohnern der Stadt. Der heutige Politikwissenschaftler und Journalist war im Dezember 1989 als Jugendlicher in einem...

  • Erfurt
  • 17.07.13
  • 789× gelesen
Leute
Museumsleiter Wolfgang Ruske im Gespräch mit Jörg Schröder und Waldemar Zeiter bei der Vorbereitung der Ausstellung.
3 Bilder

Der Verklärung entgegen wirken - Besonders für Schulklassen: Ausstellung „DDR: Mythos und Wirklichkeit“ im Grenzmuseum Schifflersgrund

„Die Zeiten, in denen es noch zwei deutsche Staaten gab, liegen inzwischen mehr als 20 Jahre zurück, und es ist mit jedem weiteren Jahr, das vergeht, eine gewisse Verklärung zu bemerken, was das Leben in der ehemaligen DDR betrifft“, stellt Wolfgang Ruske, Leiter des Grenzmuseums Schifflersgrund, fest. Als eines von insgesamt vier Museem in Thüringen an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze will die Einrichtung bei Asbach-Sickenberg dafür sorgen, dass eben nichts von damals vergessen...

  • Heiligenstadt
  • 13.03.12
  • 472× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.