Dokumentarfilm

Beiträge zum Thema Dokumentarfilm

Politik

Verbrechensvorhersage mit „Predictive Policing“ oder Ausbau des Überwachungsstaates?

Eine Software, die voraussagt, wo und wann ein Verbrecher zuschlägt. Was nach einem Science-Fiction-Szenario im Stil von MINORITY REPORT klingt, ist in Städten, wie Chicago, London oder München längst Realität. Und ob wir vermeintlich gefährlich sind oder nicht, wird schon heute in einigen Ländern von Polizeicomputern entschieden. Predictive Policing nennt sich die Methode. Big Data dient dabei als Quelle, die wir selbst kontinuierlich mit persönlichen Informationen befüllen. Da, wo der Film...

  • Weimar
  • 06.09.18
  • 49× gelesen
  •  1
Kultur
Guyla Csukàrdi war einer der Vertragsarbeiter im KSW, lebt heute noch gut integriert in Elsterberg.
2 Bilder

Dokumentarfilm
Premiere des Dokumentarfilms „Vorurteil Heimat“ im Greizer Kinocenter UT 99 ausverkauft

Greiz - Kinocenter UT 99 Die vogtländische Nachbarstadt Elsterberg stand zur Filmpremiere des Dokumentarfilms „Vorurteil Heimat“ von Nanina und Jörg-Peter Bauer vom Dresdner Filmstudio „Klarheit“ im Fokus. Die heute in Dresden lebende Nadine Bauer war 35 Jahre nicht mehr in ihrer Heimatstadt Elsterberg. Im Film gesteht die Autorin, Heimat könne so vieles sein, ein Ort der Sehnsucht aus Kindertagen voller Geborgenheit und Wärme, nichts von all dem lebt in ihrer Erinnerung. „Ich fand die Stadt...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 05.11.17
  • 108× gelesen
Politik
obs/MDR Mitteldeutscher Rundfunk/MDR/DW

TV-Tipp: "Eiszeit: Ist der Kalte Krieg zurück?"

Leipzig (ots) - Wie gefährlich ist die Eskalation in den Beziehungen zwischen Ost und West? Die MDR-Dokumentation sucht nach Antworten in Russland und der Ukraine, in Polen und im Baltikum - am Montag, 25. Juli, 22.05 Uhr, im MDR FERNSEHEN. Ein Vierteljahrhundert nach dem Ende des Kalten Krieges ergibt sich ein düsteres Bild der Ost-West-Beziehung: Russland und die NATO steigern ihre Militärausgaben. Auch die Bundesrepublik Deutschland erhöht 2016 zum ersten Mal seit dem Zusammenbruch der...

  • Gotha
  • 25.07.16
  • 55× gelesen
Kultur
Eitel Glück in der Walzenriffelei.
6 Bilder

Zwei Filme über Aussterbende Berufe werden am 12.September in Meusebach gezeigt - Walzenriffelei und Köhlerei wurden von Roland Wozniak nachvollzogen

Die Walzenriffelei von Eitel Glück in Stadtroda gilt als die letzte in Thüringen, ist seit 1996 ein technisches Denkmal, lockt zum Tag des offenen Denkmals immer wieder interessierte Besucher an. Der Beruf des Walzenrifflers ist inzwischen von allen aktuellen Listen gestrichen - den Beruf gibt es praktisch nicht mehr. Exakt diese Dinge sind es aber, welchen sich der freie Autor und Journalist Roland Wozniak seit 2009 widmet. Den alten Thüringer Berufen. In Zusammenarbeit mit SON-Film e.V....

  • Hermsdorf
  • 05.09.15
  • 272× gelesen
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.