Alles zum Thema Dorf

Beiträge zum Thema Dorf

Politik

Koalitionsverhandlungen
Stärkung des ländlichen Raums entlastet auch Metropolen

„Die Belange der Dörfer und kleinen Städte müssen baupolitisch in dieser Legislaturperiode stärker berücksichtigt werden“, sagt der Bundestagsabgeordnete Volkmar Vogel aus Ostthüringen. „Was wir für Ballungsräume mit dem Gebietstypus „Urbanes Gebiet“ erreicht haben, sollte auch im ländlichen Raum anwendbar sein“, ist der Baupolitiker überzeugt. Die Metropolen platzen aus allen Nähten. 1,5 Millionen Wohnungen sollen deshalb in dieser Legislaturperiode neu gebaut werden. Doch in zahlreichen...

  • Gera
  • 26.01.18
  • 305× gelesen
Kultur
Sie gehören zu den Laien-Darstellern, die in diesem Jahr auf der Kersplebener Theaterbühne stehen: Luise Bräutigam, Marcus Kühn und Valentin Lorenz. Für das Stück "Schiff ahoi" laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, in den Kostümen wird aber erst kurz vor den Aufführungen geprobt.

Kerspleben: Ein Dorf macht Theater

Seit zehn Jahren ist das Sommertheater mit Dorfbewohnern als Darstellern der Hit in Kerspleben. Verrückte haben's auch nicht leicht. Das können die Kersplebener beschwören, schließlich haben sie es selbst erlebt. Nicht wirklich die Verrückten, sondern eine Aufführung mit genau jenem Titel. Auch über die Maikönigin haben sie sich köstlich amüsiert, die Pension Sulzenbergblick kennengelernt oder das Chaos auf dem Bauernhof erlebt. Die Schauspieler auf der Bühne kennen sie so gut wie ihre...

  • Erfurt
  • 19.08.15
  • 241× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag: Die Kirche im Dorf lassen

Die Kirche ist in vielen Dörfern und Städten der Mittelpunkt im Ort. Das zeigt mein Navigationssystem. Ziel ist die Kirche, wenn keine Straße eingegeben wird. Der Volksmund sagt: "Ja, man muss doch die Kirche im Dorf lassen!" Will sagen: Ein bestimmtes Maß an Ordnung muss bleiben. Nicht so weit abheben, dass die Bodenhaftung verschwindet. Bei neuen Ideen nicht den Rahmen und die Orientierung verlieren. Überhaupt meinen viele Einwohner: Die Kirche muss bleiben, buchstäblich als Bau. So gibt...

  • Erfurt
  • 05.06.15
  • 54× gelesen
Kultur
19 Bilder

Kirche ohne Turm

Ja man muss sich erst an das neue, unvollständige Wahrzeichen in Söllmnitz gewöhnen. Die Kirche aus dem 15. Jahrhundert ohne Turm. Vergangene Woche erfolgte der Baustart, umfangreiche Gerüst- und Sicherungsarbeiten waren die Voraussetzung dafür das am Donnerstag der mehrere Meter hohe, achteckige Schaft (Turm) der Kirche und danach die uralte Glocke per Kran von der Kirche gehoben und neben dieser zur weiteren Aufarbeitung abgesetzt wurden. Das dies nicht unbemerkt geschah ist ja...

  • Gera
  • 12.06.14
  • 153× gelesen
  •  3
FirmenAnzeigerAnzeige
3 Bilder

Apothekenbus in Eisenach zu Besuch

www.apothekenbus.de Eisenach, 30. August 2013. In immer mehr ländlichen Regionen droht eine Versorgungslücke. In den vergangenen Jahren hat sich die Zahl der Apotheken deutschlandweit um rund 700 verringert. Besonders stark betroffen ist der ländliche Raum – auch in Thüringen. Wo Ärzte abwandern, folgen die Apotheken auf dem Fuße. Die Folge: Patienten, die sich in der Apotheke mit Medikamenten versorgen müssen oder sich auch nur über diese informieren wollen, müssen zunehmend weitere Wege...

  • Eisenach
  • 30.08.13
  • 207× gelesen
Vereine
173 Bilder

Schwabhäuser feierten gemeinsam

Sommerzeit ist Festzeit. Erst recht, wenn es dafür gute Gründe gibt. So wie in Schwabhausen. Denn das Sommerfest dfer Gemeinde stand in diesem Jahr unter das Motto: 20 Jahre Schützenverein Schwabhausen Drei Tage hat deshalb der kleine Ort gemeinsam mit seinen Einwohnern und vielen Gästen ein tolles Fest gefeiert. Fotos; Nana Meister

  • Gotha
  • 09.07.13
  • 238× gelesen
Leute
Spielenachmittag für Kinder und Jugendliche im Deesbacher Jugendtreff. Alle waren von dem Angebot begeistert. Es soll auf jeden Fall wieder einmal durchgeführt werden.
4 Bilder

Mein Dorf: Zu Besuch im Deesbacher Jugendtreff

Willkommen im Jugendtreff Anlauf- und Freizeitpunkt für Kinder und Jugendliche im ländlichen Raum DEESBACH. Im vergangenen Jahr stellte ich in der Serie „Mein Dorf“ den Ort Deesbach und sein Mehrgenerationen-Jugendtreff vor. Im AA-Gespräch schilderte der im Gemeinderat für Jugendarbeit zuständige Sascha Heidrich die Situation vor Ort. Dabei wurde deutlich, dass man besonders in ländlichen Regionen an einem Strang ziehen muss, es ohne ehrenamtliches Engagement nicht geht. Jetzt konnte...

  • Saalfeld
  • 16.01.13
  • 471× gelesen
  •  1
Leute
Ich wollte keine einfache trockene Chronik schreiben: Lothar Wandt mit seinem Heimatbuch "Brehme - Geschichte und Geschichten".
3 Bilder

Keine Erinnerung soll verloren gehen - Brehmer Orts-Chronist Lothar Wandt möchte die Heimatgeschichte für kommende Generationen bewahren

Zum ohnehin schon nach hinten hinausgeschobenen Gesprächs-Termin kommt Lothar Wandt eine viertel Stunde zu spät. Allerdings hat er auch einen triftigen Grund in Form einer elfköpfigen Besuchergruppe aus Norddeutschland, die er zuvor noch durchs Grenzlandmuseum Eichsfeld bei Teistungen geführt hat. Der Museums-Termin war recht kurzfristig angesetzt, eine entsprechende telefonische Anfrage für diese sowie zwei weitere Führungen am Folgetag im Innen- und über den Außenbereich der Museumsanlage...

  • Heiligenstadt
  • 27.11.12
  • 379× gelesen
Vereine
Der Chef des Rassegeflügelzuchtvereins aus Peuschen, Werner Ortlepp.

Mein Dorf: Die Rassegeflügelzüchter aus Peuschen sind seit 50 Jahren am Gemeindeleben beteiligt

Mehr als nur ein Hobby Die Rassegeflügelzüchter aus Peuschen sind seit 50 Jahren am Gemeindeleben beteiligt Von Andreas Abendroth PEUSCHEN. „Es ist mehr als nur das Hobby, Rassegeflügel zu züchten“, betont Werner Ortlepp, Vereinsvorsitzender des Rassegeflügelvereins Peuschen e. V. Damit möchte der Züchter die Intensität und die besondere Aufgabe ansprechen, der sich jedes Vereinsmitglied verschrieben hat. „Wir haben es hier mit Tieren, also lebendigen Wesen, zu tun. Diese müssen...

  • Saalfeld
  • 14.11.12
  • 321× gelesen
Politik
Ich möchte, dass sich die Leute im Ort wohlfühlen“, ist das Credo von Ortsbürgermeisterin Christel von der Gönne. Zu ihren Lieblingsplätzen im Ort zählt der große Spielplatz.

Einer muss es ja machen

In den Dörfern prägen oft Einzelne das Geschehen. Sie gehen ­voran, um die   Gemeinschaft in eine bestimmte Richtung zu lenken und engagieren sich ehrenamtlich. In der Serie „Mein Dorf. Mein Leben“ stellt der Allgemeine Anzeiger solche ­Menschen vor – heute Ortsbürgermeisterin ­Christel von der Gönne in Kösnitz. Eine Frau mit dem Herzen am rechten Fleck: Das ist Christel von der Gönne. Ein offenes Wesen scheint ihr in die Wiege gelegt. Die stand vor 60 Jahren in Kösnitz – im einzigen...

  • Apolda
  • 26.10.12
  • 344× gelesen
  •  1
Vereine
Auskunftsbereit über ihren Ort und den Verein: Silvia Schellhorn und Eberhard Junge.

Mein Dorf: Mit Spaß etwas lernen - Im Gespräch mit Silvia Schellhorn und Eberhard Junge

Mit Spaß etwas lernen oder zwischen Kultur und Zukunft Das „Rotschnabelnest“ und der Förderverein „Reichmannsdorfer Goldbergbau“ e. V. REICHMANNSDORF. „Viel Leben ist hier bei uns, im ländlichen Raum, in den letzten Jahren verloren gegangen. Es gibt keine Geschäfte und Einkaufsmöglichkeiten mehr. Wer mobil ist, fährt in die Stadt. Andere warten auf die Verkaufswagen, welche das Dorf ansteuern“, beschreibt der Vereinsvorsitzende des Fördervereins „Reichmannsdorfer Goldbergbau“ e. V.,...

  • Saalfeld
  • 25.10.12
  • 248× gelesen
Natur
16 Bilder

Frühlingsstimmung in Syrau

Syrau: Auf meiner heutigen Wandertour führte es mich nach Syrau. Das Idyllische Dorf im Vogtlandkreis. Wunderbares Wetter gab es auch, einfach zum genießen. Frühlingsstimmung überall.

  • Zeulenroda-Triebes
  • 01.06.12
  • 184× gelesen
  •  3
Leute

Fleißiges Werkeln in der Osterwerkstatt Merkendorf

Bereits seit Januar dieses Jahres waren die derzeit 18 Frauen wieder fleißig am Werkeln. Seit nunmehr 15 Jahren ist es in Merkendorf zur Tradition geworden, den schönen und bunt gestalteten Osterbrunnen, die Teichufer und die Ortsmitte zu schmücken. Jeden Dienstag ab 13:30 Uhr trafen sich daher sich die Damen in den Räumen des Gemeindeamtes um gemeinsam zu malen, färben und zu basteln. Ab dem 20.03. kann man die bunte Pracht in der Ortsmitte für knapp drei Wochen bewundern, bevor die knapp...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 27.03.12
  • 204× gelesen
Leute
Ortsbürgermeisterin Annett Weise vor dem Wetterstein, den Schwarzaer Bürger zur Unterhaltung ihrer Gäste angefertigt haben.
4 Bilder

Sieg im dritten Anlauf

Sie haben der Versuchung widerstanden. In Schwarza, einem Ortsteil von Blankenhain, hat man in den turbulenten Jahren nach der Wende weder ein Gewerbegebiet noch ein neues Wohngebiet im Ort angesiedelt. Wer hier wohnt, ist familiär verwurzelt. Die wenigen Zugezogenen sind gut aufgenommen worden von der Dorfgemeinschaft. „Wir halten alle zusammen“, freut sich die Ortsbürgermeisterin Annett Weise. Jeder packe mit an. Das habe man erst im letzten Winter gemerkt. Da wurden schnell die Traktoren...

  • Weimar
  • 05.10.11
  • 301× gelesen
Leute
Seit 1994 ist Hans-Jürgen Mahn Bürgermeister in Stobra. Bereits zwei Mal konnte der Ort vom Dorferneuerungsprogramm profitieren. Foto: Simone Schulter

Stobra: Rundling bestimmt das Ortsbild

t sich Storba seinen Besuchern. Seit 1996 gehört das Dorf – auf einer Hochfläche zwischen Saale und Ilm gelegen – zur Verwaltungsgemeinschaft Saaleplatte. Noch zwei Jahre länger ist Hans-Jürgen Mahn bereits Bürgermeister im Ort und sichtlich stolz auf das Erreichte. Bereits zwei Mal konnte Stobra vom Dorferneuerungsprogramm profitieren. Damit war die Sanierung des Gemeindehauses, des Feuerwehrhauses und der Gaststätte möglich. Zudem konnten neue Pflaster verlegt werden. Zur Neubausiedlung...

  • Weimar
  • 06.07.11
  • 602× gelesen
Kultur
14 Bilder

Der Ort am Saaleknie - Industrie und Natur sind in Volkstedt vereint

Als Auswärtiger muss nach der Ortslage Volkstedt fragen. Einzig, Hinweisschilder an den Hauptstraßen verweisen auf ein Industriegebiet und auf Porzelliner. Das Dorf am linken Saaleufer wird auch als "Ort am Saalknie" bezeichnet. Erstmals wurde es nach historischen Aufzeichnungen im Jahre 1279 erwähnt. Doch Volkstedt ist im Bereich der Porzellanherstellung weit über die regionalen Grenzen hinaus bekannt. Georg Heinrich Macheleid hatte hier, im Jahre 1762, eine Porzellanmanufaktur...

  • Saalfeld
  • 15.06.11
  • 418× gelesen
Leute

Die Vorzüge des Landlebens

Wenn man die ganze Woche in Erfurt war ist man froh am Wochenende nach Hause kommt. Egal welche Vorzüge die Stadt hat, sie kann nie besser sein als ein Dorf. Man kennt sich, man grüßt sich, man freut sich. Es ist beruhigend zu wissen das diese kleinen Orte einem Halt und Kraft geben, und somit jedes Wochenende zum Kurzurlaub machen. Es lebe das Land, aber die Stadt soll trotzdem nicht untergehen.

  • Erfurt
  • 15.01.11
  • 180× gelesen
  •  1
Vereine
24 Bilder

Ich will nur noch Trecker fahren

Das Landleben kann so schön sein! Und besonders in Wersdorf. Bei Landwirt Hüttig ist richtig was los. Jährlich wechseln Hoffest und Lanz-Bulldog-Treffen. Letzteres begann 1993 mit 86 Teilnehmern und hat 2009 mit über 500 Traktoren und anderen landwirtschaftlichen Vehikeln seinen bisherigen Höhepunkt erreicht. Rund 10 000 Besucher bestaunten die Technik. Das Wersdorfer Lanz-Bulldog-Treffen lädt alle zwei Jahre zum Staunen ein. Tuck-tuck-tuck Lanz Bulldog Der Traktor

  • Erfurt
  • 06.01.11
  • 1.064× gelesen
  •  1