Enteignung

Beiträge zum Thema Enteignung

Kultur
Riss des Kloster-Gutes ca. 1660 ---
nach Abriss der Klausur und des Münsters - schon als Amt Reinhardsbrunn deklariert und nach dem ersten Schlossbau

Das Ende der Klosterzeit
... die erste Enteignung zu Reinhardsbrunn

Der prägende Bestandteil von Friedrichroda, auch noch in unserer Zeit, ist das Schloss Reinhardsbrunn mit seinem dazugehörigen Innen- und Außenpark. Seit einigen Jahren schon ist man seitens des Landes Thüringen intensiv bemüht, das Areal einschließlich des Schlosses in Landeseigentum zu Überführen. Das Mittel der Wahl ist, auch immer wieder in den Medien publiziert, ein Enteignungsverfahren - die inzwischen vierte Enteignung zu Reinhardsbrunn. Es hat zum Ziel, das an unsere Generation...

  • Gotha
  • 29.11.19
  • 183× gelesen
Kultur

Schloss Reinhardsbrunn
Aktueller Stopp der Enteignung Reinhardsbrunn

„Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!“ Dazu führen wir hier einmal einige Gedanken unsererseits aus: Eins vorneweg: Das Eigentum in jeglicher Form ist insbesondere in unserer freiheitlich rechtsstaatlichen Demokratie ein besonders hohes Gut. Näheres hierzu finden wir in den Art. 14 und 15 GG. Wir glauben, dass hier nicht das Thema der Enteignung vorrangig betrachtet werden muss, wenn es nunmehr um den weiteren zügigen Vollzug des Enteignungsvollzuges um Schloss Reinhardsbrunn geht, sondern...

  • Gotha
  • 13.07.19
  • 918× gelesen
Ratgeber
Die Richtung ist eindeutig: Bauzinsen sind seit Jahren auf Talfahrt.
2 Bilder

Bauen und Wohnen
TRD-Edition – Bauen und Wohnen 05-2019

Keine Steuern auf Enteignungs-Einnahmen TRD/WID) – Erst enteignet werden, dann das Zwangsentgelt auch noch versteuern? So nicht, urteilte jetzt das Finanzgericht Münster in einem Grundsatzurteil. Im konkreten Fall musste ein Grundstücksbesitzer ein Stück Land abgeben, weil es die Kommune für ein Projekt benötigte. Dafür bekam er eine Entschädigung, so der InfodienstRecht und Steuern der LBS. Das Problem: Das Finanzamt wertete den Deal als „steuerpflichtiges Veräußerungsgeschäft “ und...

  • Erfurt
  • 17.05.19
  • 56× gelesen
Kultur
2 Bilder

Schloss Reinhardsbrunn
Rückblick auf die Ereignisse im Jahr 2018

Hallo liebe Leserinnen und Leser, liebe Interessierte der Seite „Portiunculam de paradiso“, 2018 – ein ereignisreiches Jahr im Rückblick auf Schloss und Park Reinhardsbrunn. Fast schon historisch, zumindest bewegend sind die Bilder, welche sich dem Betrachter darbieten. Historisch insbesondere mit Blick auf das bisher Erreichte - die Einleitung des Enteignungsverfahrens um das Schloss Reinhardsbrunn und des umliegenden Innenparks mit seinem seltenen Baumbestand. Der Magie dieses...

  • Gotha
  • 29.12.18
  • 38× gelesen
  •  1
Politik

Schloss Reinhardsbrunn
Hoffnungsvoll

Liebe LeserInnen, „Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten unendlichen Meer!“ (Antoine de Saint-Exupery) In unseren Bestrebungen, Bemühungen und vielen Veranstaltungen zum Erhalt von Schloss Reinhardsbrunn konnten wir vielen Menschen unsere Anliegen betreffend des Schlosses, dem ehemaligen Kloster Reinhardsbrunn, nahebringen und sie...

  • Gotha
  • 11.07.18
  • 117× gelesen
  •  3
Vereine
Thema der Geisterstunde
5 Bilder

Alter Geist im Schlossgemäuer

Ungewöhnliche Geisterstunde im Schloss Wiehe Die Geisterstunden in unserem Schloss haben nichts mit dem Erscheinen von Gespenstern zu tun, sondern sie sollen den Intellekt der Gäste bereichern. Zu diesem Zweck halten auf ihrem Gebiet Kompetente im Winterhalbjahr im Gewölbekeller Vorträge. Für den 7. 9. 2012 war um 19 Uhr zur Geisterstunde eingeladen worden. Das Thema lautete: „Geschichte und Geschichten zum Schloss WIEHE“. Referent war einer aus der Familie Werthern, Herr Ludwig Most. Wie...

  • Artern
  • 08.09.12
  • 221× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.