Erdbeben

Beiträge zum Thema Erdbeben

Leute
Swen Blog im Kreise nepalesischer Kinder.
3 Bilder

Swen Boog aus Erfurt unterstützt Erdbebenopfer in Nepal mit einem besonderen Kalender

8000 Todesopfer, 16500 Verletzte und über eine halbe Millionen zerstörter Häuser: Diese drei Zahlen beschäftigen Swen Boog seit dem Frühjahr. Im April und Mai erschütterten gleich zwei Erdbeben Nepal. Drei Millionen Menschen sind seither auf Hilfe angewiesen. Der Erfurter mit Arbeitsplatz am Jenaer Uniklinikum will sie den Nepalesen nicht verwehren. Boog fühlt sich dem Land in Südasien verbunden. „Ich war schon mehrere Male zum Wandern dort und habe Nepal abseits der touristischen Pfade...

  • Jena
  • 24.12.15
  • 249× gelesen
Ratgeber
3 Bilder

Nur eine Frage: Kann man ein Erdbeben auslösen, wenn alle Menschen auf der Welt gleichzeitig hüpfen?

Es antwortet Dr. Thomas Jahr, Privatdozent an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Institut für Geowissenschaften und wissenschaftlicher Leiter, Geodynamisches Observatorium Moxa. Die Antwort auf diese Frage ist, denke ich, ganz einfach. Geht man davon aus, dass auf unserem Planten rund acht Milliarden Menschen mit jeweils durchschnittlich geschätzten 80 Kilogramm Gewicht leben, so ergibt sich eine einfache Rechnung: 8.000.000.000 x 80kg = 6,4x10<sup>11</sup>...

  • Saalfeld
  • 24.07.15
  • 224× gelesen
  •  1
Leute
Kurz nach dem Beben brachten Ajay Shrestha und seine Freunde Lebensmittel in das Dorf Nuwakot und konnten mit eigenen Augen das fatale Ausmaß des Bebens sehen.
7 Bilder

Helfen, wo internationale Hilfsorganisationen nicht hinkommen

Franziska Trommer unterstützt ihre Freunde bei der Versorgung unzugänglicher Dörfer in Nepal Ihre nepalesischen Freunde haben überlebt, doch sie selbst konnte es nicht fassen: Während sie im sicheren Deutschland sitzt, versinkt ihr Lieblingsland nach dem Erdbeben am 25. April in Not und Elend. Franziska Trommer lebte und arbeitete 2013 mehrere Monate lang in einem Waisenhaus in Nepal und war in der Region Langtang 60 Kilometer nördlich von Kathmandu unterwegs. Nach dem verheerenden Beben...

  • Jena
  • 15.05.15
  • 375× gelesen
  •  1
Ratgeber
Ein Blick auf den Trommelschreiber gibt sofort Auskunft über weltweite Erdbebenaktivitäten.Er zeichnet das Seismometersignal auf. Das wird aber nur als Ergänzung zur digitalen Registrierung genutzt, zum Beispiel um eine 
schnelle Auskunft an die Presse geben zu können.
2 Bilder

Seismische Wellen aus Nepal benötigen nur 10 Minuten bis nach Thüringen

Rund 200 weltweite Erdbeben pro Monat werden auch in Thüringen registriert - in Moxa befindet sich die einzige Geophysikalische Forschungsstation in Thüringen. In Nepal bebte die Erde – mit verheerenden Ausmaßen. In Deutschland war davon nichts zu spüren, nicht einmal Gläser klirrten. Aber die hochempfindlichen Messgeräte im Geodynamisches Observatorium Moxa in Ostthüringen registrierten ganz genau, das mehrere tausend Kilometer entfernt gewaltig die Erde tobte. „Etwa zehn Minuten nach dem...

  • Saalfeld
  • 01.05.15
  • 291× gelesen
Leute
2 Bilder

Papierkraniche für Japan - Ohrdrufer Schüler engagieren sich

Beim Schmücken der Ostereierbäume wurde kürzlich auch Baum mit Papierkranichen für die Betroffenen der Erdbebenkatastrophe in Japan geschmückt. Kinder der Ohrdrufer KITA "Goldbergspatzen" haben diesen Baum gemeinsam mit ihren Erzieherinnen geschmückt. Die Kraniche wurden im Vorfeld der Veranstaltung von den Eltern der Kindern gebastelt. Die Bürgermeisterin Ihrerseits bedankte sich bei die Kleinen mit einer Runde Überraschungseier - was bei allen große Begeisterung auslöste. Die Schüler aus...

  • Gotha
  • 29.04.11
  • 331× gelesen
Leute

Ein Puzzle im Wiederaufbau

Kotaro Yasukawa arbeitet in Erfurt und will mit einer Spendenaktion obdachlose Kinder unterstützen Von Axel Heyder Zwei bis drei Stunden Schlaf, mehr gönnt sich Kotaro Yasukawa derzeit nicht. Denn immer will er auf dem Stand der Dinge in seiner Heimat Japan sein. Die Online-Portale der großen Nachrichtensender haben ihn durch die vergangenen Nächte begleitet. Morgens um 4 Uhr, wenn es in Japan schon Nachmittag ist, versucht er mit seinen Eltern in Kontakt zu treten, was die ersten...

  • Erfurt
  • 25.03.11
  • 888× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.