Alles zum Thema Erich Kästner

Beiträge zum Thema Erich Kästner

Kultur
Zum Kabarettnachmittag wird am 2. Januar nach Wiehe eingeladen.

Mit der Uhr in der Hand - Kabarettnachmittag am 2. Januar 2016 im Stadtpark Wiehe

“Es tickt die Zeit, das Jahr dreht sich im Kreise, und werden kann nur, was schon immer war. Geduld, mein Herz, im Kreise geht die Reise. Und dem Dezember folgt der Januar.” - meint Erich Kästner. Bekannte Kabarettautoren kommen am 2. Januar 2016, 16 Uhr, im Festsaal des Stadtparks Wiehe zu Wort und sinnieren darüber, was sich das Jahr über in der literarischen Kabarettliteratur abspielt. Natürlich werden auch Klassiker wie Eugen Roth, Heinz Erhardt, Wilhelm Busch, Kurt Tucholsky und viele...

  • Arnstadt
  • 28.12.15
  • 52× gelesen
  •  1
Politik
5 Bilder

Bücherverbrennung vor 82 Jahren, Weimar erinnerte mit Lesungen daran

Am 10. Mai 1933, wurden in mehr als 20 deutschen Städten Bücher von Autoren verbrannt, die den damals herrschenden Nazis nicht passten. 1933 hat Erich Kästner auf dem von Flammen und Scheinwerfern taghell erleuchteten Berliner Opernplatz mitansehen müssen, wie seine Bücher ins Feuer geworfen wurden. Nicht Hitler, sondern Studenten organisierten die Aktionen. Die nationalsozialistische Studentenvereinigung organisierte in der Hauptstadt Berlin und einundzwanzig weiteren Universitätsstädten...

  • Weimar
  • 10.05.15
  • 106× gelesen
Kultur

Erich Kästner Abend in Bad Frankenhausen

Der Verein der Freunde und Förderer der Stadt- und Kurbibliothek Bad Frankenhausen e.V. lädt am 25.09.2014 zu einem unterhaltsamen Erich Kästner Abend ein. Ab 19.30 Uhr werden in der Stadt- und Kurbibliothek unter dem Motto: „Leben ist immer lebensgefährlich“ Texte und Gedichte des vor allem als Kinderbuchautor bekannten Schriftstellers vorgestellt. Aber auch als Dichter waren und sind seine humoristischen und zeitkritischen Gedichte beliebt. Sein Todestag jährte sich am 29. Juli zum 40 mal....

  • Artern
  • 02.09.14
  • 47× gelesen
Ratgeber

Auch Verse und Gedichte unterliegen dem Urheberrecht!

Oh, für meinen Beitrag würden sich ein paar Zeilen aus dem Gedicht gut machen, die passen da richtig dazu. Also gesagt, getan. Abgeschrieben (oder Strg+C und Strg+V) in meinen Artikel eingebaut, Anführungszeichen verwendet - man will das ja als Zitat verwenden, und noch den Dichter bzw. den Verfasser daruntergeschrieben - damit ist allen Recht getan. o d e r ?Im Prinzip JA - aber nur dann, wenn der Urheber schon mindestens 70 Jahre tot ist! Kaum zu glauben - aber es ist wirklich so. Nicht...

  • Jena
  • 23.12.12
  • 8.664× gelesen
  •  14
Kultur
Vertrauen, Toleranz und Akzeptanz: Die Jugendtheatergruppe bildet ein tolles Team mit viel Gemeinschaftsgefühl.
5 Bilder

„Das Publikum will euch sehen!“ - Derzeit mit Erich Kästners „Die Schule der Diktatoren“ auf der Bühne - Die Jugendtheatergruppe der ko-ra-le

„Denkt daran, das Publikum will euch sehen, eure Mimik und eure Gestik erleben! Blickt nach vorn und setzt Akzente, werdet laut! Bringt euch als Spieleraktion ein, so, wie ihr es in eurer Rolle gelernt habt!“, sagt Karola Klingebiel eindringlich zu den sieben Mädchen, die - komplett geschminkt, in Kostümen und mit Perücke bekleidet - vor ihr stehen. Die Gesichter der 14- bis 17-jährigen Akteurinnen verraten Aufregung. Karola Klingebiel weiß, was in den Köpfen der Mädels vorgeht. Kann ich...

  • Heiligenstadt
  • 25.09.12
  • 483× gelesen