Erinnerungen

Beiträge zum Thema Erinnerungen

Leute
Irina Schultheiß, Leiterin der Geschichtswerkstatt, mit einem neuen Puppenhaus, das im Kinderbereich des ­ Wohnzimmers steht.
17 Bilder

Gemeinsam Geschichte erleben
Plaudern, ausstellen und ausprobieren in der Geschichtswerkstatt Gera-Lusan

"Geschichte ­passiert jeden Tag, sie bleibt nicht stehen und bei uns in der Geschichtswerkstatt Gera-Lusan soll sie nicht in Vergessenheit geraten", sagt Leiterin Irina Schultheiß. Vor elf Jahren wurde das Projekt von der TAG wohnen zum Leben erweckt. Seit knapp zwei Jahren beschäftigt sich deren Mitarbei­terin Irina Schultheiß mit der Werkstatt. Die Geschichte des Dorfes Lusan – angefangen bei der ­Ersterwähnung 1248 über die Eingemeindung nach Gera 1919 bis heute – hat sie als Chronik...

  • Gera
  • 12.10.19
  • 262× gelesen
Kultur
Autorenlesung mit Georg Münsberg am 16.5. in der Bibliothek Saalfeld

Buchlesung mit Georg Münsberg am 16.5.2019 um 19 Uhr in der Bibliothek Saalfeld
„Ein B-Turm stand in der Nacht – Grenzerfahrungen, Anekdoten und Biographisches“

Am 16. Mai findet in der Stadt- und Kreisbibliothek Saalfeld um 19 Uhr die Lesung „Ein B-Turm stand in der Nacht – Grenzerfahrungen, Anekdoten und Biographisches“ statt. Georg Münsberg, heute selbständiger Handwerker in Bernau, erfüllte sich den langgehegten Wunsch und schrieb ein Erinnerungsbuch, dessen Buchtitel dem inoffiziellen „Grenzer“-Lied „Ein B-Turm steht in der Nacht“ entlehnt wurde. Er war über viele Jahre als junger Grenzsoldat auf einem solchen Beobachtungsturm, kurz...

  • Saalfeld
  • 29.04.19
  • 132× gelesen
Leute
 Blick auf Gera Untermhaus mit der Sankt Marienkirche
2 Bilder

Gera zur blauen Stunde
Christian Glasser fotografiert Stadtteile und Bauten in der Stadt und hat mit den Bildern ein Buch herausgebracht

Der Geraer Fotograf Christian Glasser sucht sich in seiner Heimatstadt nicht nur die besonderen Ecken und Plätze zum Fotografieren, sondern auch die entsprechenden Zeiten aus, um die Objekte richtig in Szene zu setzen. Früh aufstehen ist kein Problem, um beispielsweise vor dem Sonnenaufgang auf den Auslöser zu drücken. In der Stadtbibliothek stellen Christian Glasser und Frank Rüdiger jetzt ihr Buch "Der besondere Blick: Geraer Stadtlandschaften" vor. AA-Redakteurin Sandra Rosenkranz hat vor...

  • Gera
  • 22.03.19
  • 311× gelesen
  •  1
Leute
Gert Dieter Schmidt - den die meisten als Dieter Schmidt kennen - arbeitete viele Jahre als Sportjournalist. Aus dieser Zeit gibt es viel zu erzählen, die spannendsten Geschichten hat er jetzt in einem Buch zusammengefasst.
2 Bilder

Von Gunda bis Maradona
Ein Fotojournalist erinnert sich

"Etwas aufregend war es schon" gibt Gert Dieter Schmidt aus Bad Langensalza in seinem gerade erschienenen Buch zu und plaudert über sein Leben als Sportjournalist. “Du bist ein Schlitzohr!“ Anerkennend klopft der ehemalige Rot-Weiß-Präsident dem Mann mit dem Fotoapparat auf die Schulter. Selbst Jahrzehnte später, wenn der diese Geschichte erzählt, bringt er die Menschen um ihn herum zum Schmunzeln. Es ist aber auch zu herrlich, wenn Dieter Schmidt, wie ihn die meisten nennen, obwohl er ja...

  • Erfurt
  • 06.08.18
  • 132× gelesen
Ratgeber
Heute ist wieder ein besonderer Tag: Schäferhündin Ola stattet der Seniorentagesstätte in Großrudestedt einen Besuch ab. Wer möchte, kann mit ihr spielen, sie streicheln und sich durch die zutrauliche Hundedame auf frohe Gedanken bringen lassen.
8 Bilder

Der vierbeinige Besucher
Hündin Ola auf du und du mit Senioren

Die Besuchshündin Ola ist regelmäßiger Gast in der Seniorentagesstätte Großrudestedt. Sie sorgt dort spielerisch für Abwechslung, Erinnerungen, Gefühle und gute Laune. Wow, ähh wau, heute ist wieder d e r Tag! Ich weiß gar nicht, wer sich mehr freut, sie alle oder ich, wenn ich schwanzwedelnd reingewetzt komme. Wenn die Omis und Opis könnten, würden sie bestimmt auch erst mal so wie ich eine Runde herumrennen und jeden freudig jaulend begrüßen. Hier, in der Seniorentagesstätte in...

  • Erfurt
  • 25.04.18
  • 95× gelesen
Ratgeber
Puppen und nicht wirklich kuschelige Teddybären - wem kommen diese Spielsachen bekannt vor?
28 Bilder

Mein Museum - Museum der DDR-Produkte
DDR-Alltag von A bis Z

Wisst ihr noch, wie's damals war..? Gisela Bruchner betreibt seit 20 Jahren ihr privates "Museum der DDR-Produkte" und hat dafür fleißig Tausende Exponate zusammengetragen. Die Rentnerin hat das Museum im September 1998 gegründet und betreibt es seitdem. Es ist ihr eine Herzensangelegenheit, in die sie viel Zeit und Energie steckt, sämtliche Unkosten trägt sie allein. Was gibt es Musehenswertes? Zu sehen gibt es auf zwei Etagen in mehreren Räumen DDR-Produkte, die den Alltag ausgemacht...

  • Erfurt
  • 04.02.18
  • 3.232× gelesen
Natur

Erinnerungen

Der Bremer Hof Schwarza Dereinst stand ich am schwarzen Fluß Ich habe viel gesehen Den reichen Händler und den armen Bub Es war ein Kommen und Gehen Es wurde so manches Fäßchen geleert Bei so mancher fröhlichen Runde Getanzt und gelacht wurde auch viel In so mancher glücklichen Stunde Im Dezember 2015 es war Da mußte ich von euch scheiden Meine Zeit war nun um es tut mir auch leid Doch kann ich nicht länger bleiben Von Daniel Schmidt

  • Saalfeld
  • 25.04.17
  • 11× gelesen
Kultur

Neue Sonderausstellung zu "1866 - Ein Krieg verändert Europa"

Vor 150 Jahren erschütterte ein Krieg Europa, der die europäischen Machtverhältnisse dauerhaft veränderte und die kriegerischen Katastrophen des 20. Jahrhunderts einläutete. In diesem Krieg schossen Preußen auf Sachsen und Österreicher sowie andere Verbündete. Die Entscheidungsschlacht dieses Konfliktes fand vor 150 Jahren in Königgrätz (heute Tschechische Republik) statt. Dieser Krieg beendete die Ära einer europäischen Friedensordnung, die eine innere sowie äußere Sicherheit der...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 11.08.16
  • 53× gelesen
Leute
Günter Grossmann teilt seine Erinnerungen an verschiedene Zeiten und Begebenheiten in seinem neuen Kurzgeschichten-Buch "Lebens- und Zeitmomente".
2 Bilder

Dr. Grossmann erinnert sich - und wir dürfen teilhaben

Festgehaltene Momente: Der Gothaer Dr. Günter Grossmann lässt in seinem gerade erschienenen Kurzgeschichten-Buch "Lebens- & Zeitmomente" Erinnerungen Revue passieren. Günter Grossmann weiß, wo der Hund begraben ist. Nicht der im übertragenen Sinn, er kennt wirklich die letzte Ruhestätte des einst beinahe hochwohlgeborenen Vierbeiners, der von seiner Besitzerin erst heiß geliebt und später aufrichtig betrauert wurde. Noch heute, 385 Jahre später, berichtet der Hundegrabstein im...

  • Erfurt
  • 07.06.16
  • 154× gelesen
Kultur
Hans-Peter Brachmanski und der Freundeskreis freuen sich über die kleine silberne Teekanne. Kunstsachverständige schätzen, dass die Kanne um 1740 gefertigt wurde, sie könnte zur Erstausstattung von Schloss Stedten gehören.
3 Bilder

Goethe & die Teekanne: Erinnerung an Schloss Stedten aufgetaucht

Der Freundeskreis „Schloss Stedten“ möchte Erinnerungen an das einstige Anwesen in Bischleben bei Erfurt bewahren und freut sich über eine neue Entdeckung: Würde die kleine silberne Kanne reden können, vielleicht erführen wir von der erlesenen Runde, die sich einst zur Plauderstunde bei Tee und Gedichten traf. Auch Goethe gehörte zu den Gästen im Schloss Stedten vor den Toren Erfurts, und es könnte sein, dass ihm sein Tee aus genau diesem Kännchen serviert wurde. „Das ist durchaus...

  • Erfurt
  • 18.05.16
  • 459× gelesen
Leute
Annika Ehlke
5 Bilder

Was baumelt denn da am Rückspiegel?

Ein Blick in das Innere eines Fahrzeugs in Richtung Innenspiegel kann Erstaunliches offenbaren. Während es die einen eher spartanisch lieben und den Spiegel lediglich als notwendigen Gebrauchsgegenstand betrachten, nutzen andere dieses Detail der Innenausstattung als willkommenen Aufhänger für ihre Erinnerungen, Glücksbringer, für Duftbäumchen, als Hommage an ihr geliebtes Hobby oder ein anderes Statement. Die AA-Redakteure Simone Schulter, Sandra Rosenkranz, Michael Steinfeld und Helke...

  • Erfurt
  • 19.09.15
  • 529× gelesen
  •  3
Leute
Doro blättert im Fotoalbum, das Bilder der vergangenen Kindertreffen zeigt. Sie freut sich schon, die einstigen Spielgefährten wiederzusehen, ganz sicher gibt es jede Menge zu erzählen.
3 Bilder

Mairichstraße 70 Jahre danach: Kindertreffen der Spielgefährten von damals

Das Kind steckt noch in jedem von ihnen, sollte man meinen: Die ehemaligen Spielgefährten der 1940-er Jahre aus der Mairichstraße in Gotha veranstalten jedes Jahr ein Kindertreffen. Ein Portemonnaie an einen dünnen Faden binden - und jeder Vorrübergehende bückt sich danach. Doch ehe die Finger zugreifen können, haben sie es weggezogen. Herrlich. Die Stimmen der kleinen Spitzbuben überschlagen sich beim Wegrennen fast vor Lachen. Haben sie es wieder mal geschafft. Oder ein Streichholz in...

  • Gotha
  • 02.09.15
  • 141× gelesen
Leute
Anke Heelemann sortiert die Bilder nach Fundorten ...
6 Bilder

Fotothek in Weimar sammelt vergessenen Bilder

Damenpumps mit Keilsohle, EVP 46 Mark: So steht es auf einem vergilbten Pappkarton, der ganz oben in meinem Bücherregal steht. Vermutlich hat meine Mutter die Schuhe gekauft. Längst sind sie entsorgt. Der Karton aber ist zu meiner Schatzkiste mit Wundertüteneffekt geworden: Opa Walter stoßt mit Onkel Hartmut an – wohl eines der ersten farbigen Familienfotos. Meine Schwester, noch im Kindergartenalter, wippt mit unserem Vater. Oma Lotte sitzt vergnügt auf einem Sofa. Sie hat Besuch, und es gab...

  • Weimar
  • 21.08.14
  • 550× gelesen
Sport
Wir können nicht nur Bowling spielen, sondern auch backen...
6 Bilder

Jubiläumseindrücke

Seit Wochen war das Thema "10jähriges Jubiläum" im Verein ständiges Thema - nun ist der 26. April schon wieder Geschichte. Von 14.00 bis 16.30 Uhr trafen sich nicht nur ein Großteil unserer Vereinsmitglieder auf der Bowlingbahn im Atrium Weimar zum Feiern, sondern auch viele Freunde und Förderer des Vereins. So konnten wir Vertreter vom KVKW, TKV, SSB, vom Sportamt der Stadt Weimar, der VR Bank, Sparda Bank, vom FBV und natürlich von der "Elterninitiative leukämie- und tumorerkrankter Kinder...

  • Weimar
  • 27.04.14
  • 348× gelesen
Leute
Unsere Mama Dagmar

Still ist`s geworden...

Gedichte von mir, gewidmet meiner Mama Dagmar, die viel zu früh gehen musste und tief in unseren Herzen und Seelen wohnt... Ich blicke zurück und doch nach vorn, Auch das Farbenspiel der Scherben, kann ein milder Trost sein, Und in allem was vergeht, kehrt doch etwas neues wieder. Brücken stürzen ein, Gebäude fallen nieder, doch mit ihren Steinen kann man neue Wundervolle Dinge erbauen. Aus einem Häufchen Asche, entspringt ein Diamant, Aus einer Träne der Verzweiflung, erwächst der...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 28.01.14
  • 187× gelesen
  •  7
Vereine
ehemalige Mitarbeiter der Eisenerzgrube Schmiedefeld

Treffen ehemaliger Bergleute der Eisenerzgrube Schmiedefeld im Schwefelloch am 03.06.2012

„Glück Auf“ hieß es zum 8. Kameradschaftstreffen in der Morassina im Schwefelloch Über Jahrhunderte hinweg war Schmiedefeld vom Bergbau geprägt. Es wurde Gold gewaschen, Alaunschiefer abgebaut, aber auch die Wismut hat ihre Spuren hinterlassen. Dem Eisenerzbergbau verdankt Schmiedefeld seinen Namen. Von 1898 bis 1972 war die Eisenerzgrube der Hauptlieferant zur Maxhütte in Unterwellenborn. Über 3 Millionen Tonnen Schmiedefelder Eisenerz gelangten mit der legendären Max und Moritzbahn...

  • Saalfeld
  • 05.06.12
  • 722× gelesen
Leute
Die finstere Nacht ist vorbei
10 Bilder

Das Osterwunder von damals.

Das Osterwunder Ein langer Winter mit viel Schnee und Hochwasser war endlich vorüber. Es war Ostern, ein lang ersehntes Fest. Wir Kinder konnte mal wieder nicht warten, bis es Ostern war. Der stille Karfreitag, dann folgte der dicke, fette, Kuchen – backe- Sonnabend. Dieser Tag ging mit dem allabendlichen Familienbaden zu Ende. Wir wollten nicht, aber wir mußten ins Bett. Die Zeit war uns zu lang, bis der Osterhase kam. Sehr früh waren wir am Ostersonntag vor lauter Erwartung schon...

  • Nordhausen
  • 05.04.12
  • 328× gelesen
  •  8
Ratgeber
Halloween im Jahr 2000. Unsere bisher größte Party.
3 Bilder

Mein Halloween-Countdown - Noch 4 Tage

Seid gegrüßt, meine Freunde des gepflegten Gruselns, nur noch vier Tage bis Halloween. Ich verabschiede mich morgen in den Halloween-Urlaub und berichte dann auf meinAnzeiger sozusagen live von meinen Partyvorbereitungen. Also, ein letzter stiller Moment, noch einmal in Erinnerungen zu schwelgen. Heute gibt es die Top Ten meiner schönsten Halloween-Erinnerungen. Platz 10: Halloween 1994: Meine Eltern sind weg und ich habe sturmfreie Bude. Zwei Freundinnen haben gerade ein...

  • Erfurt
  • 27.10.11
  • 463× gelesen
  •  5
Leute
7 Bilder

Als die Welt noch in Ordnung war und die Uhren langsamer tickten (II)

Nein. Das ist kein "Bürgerreporter kochen für Bürgerreporter". Bürgerreporter gab es hier noch nicht. Auch ein Rezept muss ich diesmal schuldig bleiben. Erinnerungen an früher. Wie war das damals? Ja, es gab bereits den Elektroherd. Aber stand nicht der große Kloßtopf auf dem angeschürten Ofen? Und die Töpfe? Waren die nicht aus Alu? Die Küche war der Mittelpunkt des Hauses. Selbstverständlich mit einer Couch. Auf der ließ sich Opa nach dem Essen zu einem Nickerchen nieder. In den...

  • Gera
  • 10.09.11
  • 876× gelesen
  •  9
Kultur
Schöne Erinnerungen

Ansichtssache: Erinnerungen sind kein Müll

Nur weil ich keine Bücher wegwerfen kann, stempelt mich mein Kollege als Messie (engl. mess = Unordnung) ab. Meine nostalgischen Schätze sind für ihn nichts weiter als unnützer Krempel. Na und! Ich hänge nun einmal an meinen Kindergartenzeichnungen, den zwei sozialistisch-realen Stillleben - immerhin in Öl, dem Setzkasten mit kleinen Kunstobjekten und der Dose mit den Grammophonnadeln. Immer noch! Auch der giftgrüne Blumenstrauß in der Vase, mit Wasserfarbe von meiner "Ex" koloriert, hängt auf...

  • Erfurt
  • 21.01.11
  • 316× gelesen
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.