Alles zum Thema Erlebenswertes Thüringen

Beiträge zum Thema Erlebenswertes Thüringen

Ratgeber
Hexenberg-Rundweg, Bad Berka
25 Bilder

Thüringen zu Fuß - W WIE WEG: Der Hexenberg-Rundweg in Bad Berka

Thüringen zu Fuß - W WIE WEG: AA-Redakteure touren durch Thüringen und stöbern die schönsten Wandertouren im Grünen Herzen Deutschlands auf. Die ersten 30 wanderbaren Geheimtipps sind jetzt im kompakten Taschenbuchformat erschienen. Hier die aktuelle Route: Der Hexenberg-Rundweg in Bad Berka. WEG-Name: Auf dem Gipfel soll 1673 eine der Hexerei bezichtigte Bad Berkaerin verbrannt worden sein. Eine andere Deutung geht davon aus, dass hier heidnische Rituale abgehalten wurden. WEG-Start:...

  • Weimar
  • 25.11.16
  • 662× gelesen
  •  3
Leute
11 Bilder

Die Last mit der Altlast - Von Hinterlassenschaften einer DDR-LPG in Erfurt

Wie ein Schuttberg nach dem Abriss eines LPG-Kuhstalls eine Familie in Waltersleben 19 Jahre beschäftigt und belastet Fleckenhaft Die blühenden Landschaften sind auch nach 26 Jahren Wiedervereinigung immer noch mit dunklen Flecken gespickt. Fährt man über Land begegnet man ihnen, oft in einen unrühmlichen Zustand. Da eine verfallene Feldscheune, dort ein leer­stehender Kuh- oder Schafstall, aus denen schon lange kein Muh oder Mäh mehr ertönt. Wenn es ganz schlimm kommt weisen Zeugnisse...

  • Erfurt
  • 25.10.16
  • 940× gelesen
Kultur
Die Weimarer Weltzeituhr.
27 Bilder

U(h)rgeschichtliches: Die Weltzeituhr in Weimar entstand in einer uhrarmen Zeit

Ein einmaliger Designer-Zeitmesser und zwei Jubiläen "Die Zeit vergeht nicht schneller als früher, aber wir laufen eiliger an ihr vorbei", sagte George Orwell, englischer Schriftsteller und Journalist. Das scheint auch für Uhren zu gelten, denn an der Stadtuhr in Weimar rauschen auch viele vorbei. Und es soll sogar Weimarer geben, die sie nicht kennen. "Dabei ist die Uhr ein Unikat und feiert runden Geburtstag - den dreißigsten", sagt Herbert Taubner (69), ehemaliger Betriebsdirektor vom...

  • Weimar
  • 18.10.16
  • 538× gelesen
Ratgeber
9 Bilder

Selbstversuch bei einer Heilerin in Weimar - Eine Fliege aus dem Jenseits?

Entspannungssuche im Selbstversuch: AA-Redakteur Thomas Gräser begibt sich in die Hände einer Heilerin und ist verblüfft Etwas benebelt und taumelnd erklimme ich den Ziegelberg in Weimar-Ehringsdorf. Die Häuser rechts und links schwanken. Und das schiefe Straßenschild „Gemeindeweg“ steht hin und wieder auch mal gerade. Es nieselt. Doch so traurig wie das ­Wetter bin ich nicht. Im Gegenteil. Und ich beobachte meine Körperreaktionen gespannt weiter – in voller Erwartungshaltung. Ein...

  • Weimar
  • 29.09.16
  • 1.389× gelesen
  •  6
Sport
AA-Mission Gehlberg v. 23. bis 25.9.2016
15 Bilder

Der Berg ruft - ich habe es vernommen und steige auf - Wanderfreuden um Gehlberg

Der Schneekopf im Thüringer Wald, nahe Gehlberg. Mit 978 Meter ist dieser "Huckel" der zweithöchste Berg im Freistaat. Der Große Beerberg thront als höchster Thüringer Gipfelauf fast 983 Meter. Unser Großer Finsterberg misst 944,1 Meter = Platz drei. Unser Großer Inselsberg (916 m) ist die vierthöchste Erhebung Thüringens. Jetzt habe ich sie wieder einmal alle erklommen. Und wenn das Wetter so stimmt wie auf dem Schneekopf macht Wandern richtig Spaß.

  • Erfurt
  • 29.09.16
  • 116× gelesen
Leute
Reiner Wagner aus Eichelborn hat sich 1984 einen
bunten Trecker zusammengestoppelt.
11 Bilder

Der „Rasselbock der Furche“ - Dr. Frankenstein lässt grüßen

Melange aus Altteilen tuckert auf Eichelborner Wiesen und Äcker – Reiner Wagner schuf ein Unikat auf Rädern – eine Art Puzzle-Trecker Ein Fabelwesen ist der Trecker von Reiner Wagner aus Eichelborn nicht. Furchteinflößend schon gar nicht. Auch wenn die zig verbauten "Körperteile" aus Eisen, die Zick-Zack-OP-Schweißnähte und die eingekürzte Spurstange schon Assoziationen zu Dr. Frankenstein auslösen. Doch wir sind nicht in der Schweiz oder in Hollywood, sondern in Thüringen. Und da ist...

  • Erfurt
  • 27.09.16
  • 352× gelesen
  •  2
Kultur
3 Bilder

Sommerfest mit offenen Höfen in Legefeld

Als Veranstaltungsanzeige wurde es ja schon bekannt gegeben, dass am Samstag, den 27.08.2016 in Legefeld gefeiert wird. Aber, es ist eben nur die Veranstaltungsanzeige. Deshalb nun noch detailliierter, was genau es da alles so zu erleben gibt. Um 11:00 Uhr soll Festbeginn sein. Somit wird um diese Zeit eine kleine Begrüßungsansprache von Ortsteilbürgermeisterin Petra Seidel gehalten und danach wird das Programm mit dem Schulchor der Legefelder Grundschule eingeläutet. Danach spielen von 11:30...

  • Weimar
  • 24.08.16
  • 150× gelesen
  •  2
Leute
Zwei Damen beim Kaffeeklatsch: Die achtjährige Holländische Schäferhündin „Pacuma“ und Susanne Kümmel. Mensch und Hund auf Augenhöhe, das liebt die Hundetrainerin.
6 Bilder

Job-Profil:
Wie ist das Leben als Hundetrainerin, Frau Kümmel? - Tiertraining in Weimar

Das Berufsbild des Hundetrainers erfuhr in den vergangenen Jahren einen umfassenden Umschwung. Der einst mehr oder weniger kompetente Hobbytrainer ist Aus. Heute agieren qualifizierte und berufene Trainer für Mensch und Hund. "Mit ausgelöst hat dies auch die Wandlung vom Kettenhund zum Sofabesetzer", sagt Susanne Kümmel von der Hundeschule Passion in Weimar-Schöndorf. Es ist eine sehr emotionale Tätigkeit, die ebenso körperlichen Einsatz erfordert. "Ich muss auch ein bisschen Psychologe...

  • 05.08.16
  • 329× gelesen
Kultur
Korbmachermuseum, Tannroda
21 Bilder

Serie: Mein Museum - Das Thüringer Korbmachermuseum Tannroda
Mit Riesenkörbchengröße, Schiller, Goethe und van de Velde

Der Heimatverein Tannroda zeigt im Thüringer Korbmachermuseum Körbe, Omas Wäsche, Spielzeug, Goethe, Schiller und van de Velde Was gibt‘s Musehenswertes? Wir präsentieren Heimatliches über drei Etagen und in der Remise. Im Erdgeschoss kann sich der Besucher über die Stadt- und Schlossgeschichte bilden. Im ersten Obergeschoss zeigen wir den Wohn- und Arbeitsbereich der Korbmacher. Woran führt kein Weg vorbei? An den Körben, Lampenschirmen, Tabletts, Truhen, Tischen,...

  • Weimar
  • 26.07.16
  • 218× gelesen
Leute
Helmut Schwartze aus Obergrunstedt vermisst den ukrainischen „Ostarbeiter“ Michael. Immer ­wieder hat er Daten über den Gehilfen auf dem Bauernhof aufgeschrieben.
9 Bilder

Vermisst! Wie erging es Michael, einen ukrainischen "Ostarbeiter" aus Obergrunstedt?

Ukrainischer „Ostarbeiter“ arbeitet bis 1948 auf einem Hof in Obergrunstedt. Helmut Schwartze bewegen die Geschehnisse seit Jahrzehnten Helmut Schwartze ärgert Unwissenheit um Geschehnisse, Dummheit, Gleichgültigkeit, Neid und Hass. "Wie sollen die Jungen begreifen, was damals geschah, wenn wir Älteren es nicht erzählen?", fragt der 82-Jährige. Er steht in der Obergrundstedter Ortsstraße. Seine blaue Arbeitshose könnte darauf hinweisen, dass er gerade aus der Stellmacherwerkstatt kommt....

  • Weimar
  • 26.07.16
  • 196× gelesen
Vereine
33 Bilder

Mein Museum: Der Bien* - Summ, summ, summ... Bienchen summt in Weimar rum

Wie wär's mal wieder mit einem Museumsbummel? Thüringen hat da eine Menge an Bestaunenswertem zu bieten. Mit unserer neuen AA-Serie wollen wir Appetit auf kuriose Sammlungen machen. Heute: Frank Reichardt empfiehlt das Deutsche Bienenmuseum in Weimar. * Der Bien ist ein historisch gewachsener Begriff für den Superorganismus des Bienenvolkes, in dem Honigbienen in Gemeinschaft leben. Deutsches Bienenmuseum in Weimar zeigt: Geht‘s den Bienen gut, geht‘s der Natur und den Menschen gut •...

  • Weimar
  • 19.07.16
  • 340× gelesen
  •  2
Kultur
Das Oberschloss in Kranichfeld.
14 Bilder

Mein Sommertipp 4 - Wohin in den Ferien? Heute: Nach Kranichfeld

SOMMER IN DER DREI-BURGEN-STADT – ich bummele auf Ritterpfaden durch Kranichfeld Gern besuche ich Kranichfeld, was ja heutzutage von zwei Burgen umringt wird und sich eigentlich Zweiburgen-Stadt nennt. Doch wer etwas intensiver rundwandert, findet noch Überreste der dritten Wehranlage - der Schleussenburg. Das Oberschloss mit dem "Leckarschdenkmal", die Niederburg mit Falknerei und das Baumbachhaus sind Kulturschätze der kleinen Stadt an der Ilm. Und bei den zig Möglichkeiten, sich die...

  • Erfurt
  • 19.07.16
  • 192× gelesen
Kultur
Domplatz mit Riesenrad: Familie Oscar Bruch jr. stellt das Wahrzeichen des Erfurter Oktoberfestes. Zum zweiten Mal nach 2014 ist das Schausteller-Unternehmen mit seinem "Wheel of Vision"hier zu Gast. Das Riesenrad in Erfurt überragt das Münchner sogar um fünf Meter. Das Erfurter Oktoberfest geht noch bis zum 9. Oktober.
12 Bilder

Münzen oder Scheine: Das Thüringer Rummel-Barometer zum Oktoberfest in Erfurt

Wieso Schausteller in die Portemonnaies der Volksfestbesucher schauen können und woher der Optimismus im Berufsstand stammt – Dirk Kirchner und Michael Bang klären auf Mit dem Eisenacher ­Sommergewinn starten die Thüringer Schau­steller in ihre ­Saison.In Deutschland soll laut Deutscher Schaustellerbund die Zahl der Volksfeste in den vergangenen zehn Jahren um 25 Prozent geschrumpft sein. ­Momentan werden noch etwa 10 000 Volksfeste ausgerichtet. Grund genug, sich in Thüringen umzuhören....

  • Erfurt
  • 15.07.16
  • 895× gelesen
  •  17
Leute
6 Bilder

Der Wendler macht‘s - Der Senior aus Tonndorf hat Spaß am Spaßmachertum

„Manches ist so einfach und da geht noch mehr“: Ein Rentner aus Tonndorf engagiert sich ehrenamtlich für Kinder und Senioren "Kinder haben es heutzutage schwer", sagt Willy Wendler. Mit: "Das liegt an den Lebens­umständen, an der Arbeitslosigkeit der Eltern, an teilweiser Verarmung, am Marken- und Computerstress sowie an der Reizüberflutung", hat der 64-Jährige auch gleich Ursachen dafür parat. "Und dabei kann man ein Kind für weniger als 30 Cent glücklich machen. So einfach geht das."  ...

  • Weimar
  • 13.07.16
  • 286× gelesen
  •  2
Natur
Hanflabyrinth in Läwitz, Dr. Hans-Georg Pröckl
Pahren Agrar Kooperation.
6 Bilder

Mein Sommertipp 3 - Wohin in den Ferien? Heute: Nach Läwitz

Ich berausche mich im Hanf-Labyrinth - Marihuana und Haschisch im Überfluss: An der Straße von Pahren nach Läwitz, direkt am Thüringer Meer, traue ich meinen Augen nicht. Cannabispflanzen soweit ich blicke, kein Zaun und keine Polizei in der Nähe. Doch eine benebelnde Wirkung löst der Industriehanf nicht aus. Dafür kann sich der Besucher auf den Irrwegen im Hanf-Labyrinth berauschen. Die sind in diesem Jahr wichtigen deutschen Autobahnen nachempfunden. Und am "Randstreifen" findet der...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 12.07.16
  • 352× gelesen
Kultur
WE-Spaziergang
2 Bilder

Vis-á-vis s von Schiller & Goethe thronen Schiethe & Goller in Weimar

Nein, keine Konkurrenz zu den toten Dichtern, aber lustig sind die kleinen Gesellen aus Bronze doch. Die Beiden thronen vis-á-vis von Schiller & Goethe auf dem Theaterplatz, direkt vor dem Wittumspalais. Geschaffen hat das bildhauerische Ensemble Anna Franziska Schwarzbach, geboren 1949 in Rittersgrün. Sie ist die Tochter des Bildhauers und Formgestalters Hans Brockhage (1925 - 2009). Anna F. Schwarzbach wirkt und lebt in Berlin. Zum zweiten Mal präsentiert in diesem Sommer (bis 30....

  • Weimar
  • 08.07.16
  • 336× gelesen
Ratgeber
Das Waldbad Ellrich sorgt garantiert für einen Frische-Kick.
10 Bilder

Hinein ins kühle Vergnügen! Waldbäder in Thüringen sorgen für herrlich frische und naturnahe Erholung

Waldbad Ellrich: Frische-Kick mit dunkler Färbung Naturteich oder Freibad? Ellrich bietet beides in einem. Rund um den Badesee am Stadtrand haben die Südharzer ein kleines Freizeitparadies geschaffen. Es gibt Becken für Schwimmer, Nichtschwimmer und zum Planschen, eine große Wasserrutsche und sogar einen Fünf-Meter-Sprungturm. Alles für den Frische-Kick – ganz ohne Chemie. Denn das Waldbad wird vom dahinterliegenden Teich gespeist und dieser wiederum vom Limbach. Daher hat das Wasser seine...

  • Saalfeld
  • 07.07.16
  • 817× gelesen
Kultur
10 Bilder

Mein Sommertipp 2 - Wohin in den Ferien? Heute: Nach Leutenthal

A la Leonardo da Vinci Die Welt der Mechanik spielerisch begreifen ist das Motto des Freilichtmuseum „Mechanika da Vinci“ in Leutenthal. Das ist bestimmt nicht nur meine Welt des Erlebens. Hier ein riesiges gusseisernes Rad zum Drehen, dort eine knallrote Kurbel. Und nichts ist nur Show. Die Freiluftmodelle a la Leonardo da Vinci werden dadurch in Bewegung gesetzt. Transmissionen, Pumpen, Aufzüge, Exenter, Fliehkraft-regler… alles ist leicht verständlich und verdeutlichen die Leistung des...

  • Weimar
  • 28.06.16
  • 284× gelesen
  •  3
Ratgeber
Einen Fünf-Schlösser-Blick bietet der Wilhelm-Ernst-Weg von Kromsdorf nach Schöndorf im Norden Weimars.
16 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Der Fünf-Schlösser-Blick

Einen Fünf-Schlösser-Blick bietet der Wilhelm-Ernst-Weg von Kromsdorf nach Schöndorf im Norden Weimars. Der Tipp kommt von Dr. Ulrike Müller-Harang von der Klassik-Stiftung Weimar. WEG-Einstimmung: Wilhelm Ernst (1662-1728) war Herzog von Sachsen-Weimar. Er gründete die heutige „Herzogin Anna Amalia Bibliothek“ und baute Schloss Kromsdorf aus. Besucher des Schlossparks finden seine lebensgroße Büste in einer der vielen Mauernischen. Bekannt war er für seine bigotte Frömmigkeit und durch...

  • Weimar
  • 24.06.16
  • 505× gelesen
  •  1
Natur
Exoten ganz nah.
3 Bilder

Mein Sommertipp 1 - Wohin in den Ferien? Heute: Nach Vippachedelhausen

Ich streichele freilaufende Exoten Die Erlebniswelt tirica in Vippachedelhausen bietet Besuchern hautnahen Kontakt zu exotischen Tieren. Und da kommen sie auch schon, freilaufende Alpakas, Kängurus und Ziegen. Aber auch die witzigen Totenkopfäffchen, Kattas und Papageien überzeugen mich mit viel Charme. Kinder lieben den Matsch- und Strohspielplatz sowie den Bauernhof mit Kaninchen und Hühnern. Da werden die Augen schon mal größer, wenn beim Melken die Milch der Thüringer Waldziegen...

  • Erfurt
  • 21.06.16
  • 120× gelesen
Natur
Der Klatschmohn ist mit dem schlafmohn verwandt.
4 Bilder

Feldrain nahe Großobringen: Bei dem Anblick mohnt mir was

Von Mai bis Juni tanzen sie im Feld, auf Wiesen - die scharlachroten Mohnblüten. Ihre bizarren langen mit Haaren besetzten Stengel biegen sich geschmeidig im Wind. Der Klatschmohn hat fiederteilige und gezähnte Blätter, die bereits einen Blick auf die Fruchtkapsel gewähren. Ich mohne dahin, dank Schlafmohn.

  • Erfurt
  • 09.06.16
  • 62× gelesen
  •  2
Kultur
Kirmesbursche Edgar Wendelmuth (li.) wird auch am Kirmeslauf in Kleinschwabhausen teilnehmen. Dann im Sportdress und nicht im Anzug.
9 Bilder

Auf zum letzten Tanz: Thüringer Kirmes im Wandel - In Kleinschwabhausen bebt der Plan

Thüringer Brauchtum lebt dort fort, wo sich die Jugend engagiert und neue Ideen für Schwung sorgen - Kirmes und Sport können harmonieren Mit dem Wonnemonat Mai - mancherorts wird auch zwischen Januar und April gefeiert - startete das Gros in der Thüringer Kirmessaison. Über 700 Kirmesvereinehalten im Freistaat die Tradition hoch. Gefeiert wird aber ganz verschieden. Doch gemeinsam ist, ein Kirmesverein hält die Dorfgemeinschaft zusammen. Gut ist es dort, wo es noch so funktioniert. Denn...

  • Weimar
  • 07.06.16
  • 657× gelesen
  •  3
Vereine
Dieter Pemsel schätzt das deftige Essen aus der Gulaschkanone. Mit der Feldküche verfügt der 63 Mitglieder zählende Verein Trabi Team Thüringen – Weimarer Land über 75 historische Fahrzeuge.
39 Bilder

Leukoplastbomber trägt Gulaschkanone - Der Trabi mit Einbauküche aus Weimar

Ein 46 Jahre alter Leukoplastbomber aus Zwickau ist als selbstfahrende Gulaschkanone unterwegs, wird aber ausschließlich zivil genutzt. Mit der Feldküche verfügt der 63 Mitglieder zählende Verein Trabi Team Thüringen - Weimarer Land über 75 historische Fahrzeuge. Darunter sind Trabis, Wartburg, Lada, P70 sowie Motorräder und Mopeds. Schrauben, polieren und Trabi fahren macht hungrig. Und die Vereinsmitglieder und Freunde vom Trabi Team Thüringen - Weimarer Land mögen es deftig. Doch als ihre...

  • Weimar
  • 17.05.16
  • 1.726× gelesen
  •  8
Natur
35 Bilder

Thüringen zu Fuss – W WIE WEG: Der Ludwig-Häfner-Weg in Bad Berka - Blick vom Paulinenturm

Rund um den Adelsberg - Auf den Spuren eines Machers, der seine Heimatstadt liebte Thüringen zu Fuß - W WIE WEG: AA-Redakteure touren durch Thüringen und stöbern die schönsten Wandertouren im Grünen Herzen Deutschlands auf. Die ersten 30 wanderbaren Geheimtipps sind jetzt im kompakten Taschenbuchformat erschienen. Hier die aktuelle Route: Der Ludwig-Häfner-Weg in Bad Berka. WEG-Name: Der Rundweg ist dem Bad Berkaer Tischlermeister, Stadtchronisten und Retter von denkmalgeschützten...

  • Weimar
  • 15.04.16
  • 576× gelesen
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.