Alles zum Thema Erlebenswertes Thüringen

Beiträge zum Thema Erlebenswertes Thüringen

Ratgeber
9 Bilder

Acht Thüringer erzählen über die Bedeutung der Ostertage aus Sicht ihres Glaubens

Katholische, protestantische und orthodoxe Christen sowie Christen aus freikirchlichen Gemeinden feiern zu Ostern die Auferstehung Jesu Christi von den Toten, wenn auch mit ganz verschiedenen Riten. Als Vorläufer von Ostern gilt das jüdische Pessachfest. Es soll an die Befreiung des Volkes Israel aus der ägyptischen Sklaverei erinnern. In diesem Jahr fällt es mit dem christlichen Osterfest zusammen. Acht Männer aus unterschiedlichen Thüringer Glaubensgemeinschaften und Gemeinden erzählen, wie...

  • Saalfeld
  • 02.04.15
  • 601× gelesen
  •  1
Leute
Reges Treiben auf dem DHL-Betriebshof in den Abendstunden. Thomas Richter aus Kromsdorf hat viel zu tun.
20 Bilder

Hier geht die Post ab - 340 000 Pakete werden per Hand pro Tag in Nohra verladen

Hochbetrieb vor Weihnachten im Paketzentrum Nohra – 28 000 Pakete können hier pro Stunde sortiert werden "Alle Jahre wieder" sind die Wochen vor Heiligabend die "postalische Hoch-Zeit". Jetzt hat sich das Sendungsaufkommen im Brief- und Paketbereich deutlich erhöht: Kurz vor den Festtagen verdoppelt sich die Zahl der Briefsendungen und bei der Anzahl der Paketmengen kann man von einer Verdreifachung sprechen. Das einzige Paketzentrum Thüringens in Nohra ist das einzige bundesweit, von...

  • Erfurt
  • 16.12.14
  • 1.281× gelesen
  •  5
Natur
Blick vom Ruhmberg auf das Oberschloss.
20 Bilder

Thüringen zu Fuß – w wie weg - Rundwanderweg Kranichfeld

WEG-Name: Rund um die Zweiburgenstadt, die mit der Schleussenburg eine dritte Befestigungsanlage hatte. WEG zum Weg: Mit dem Auto über die A4, Abfahrt Weimar (Nr. 49), über die B 85 / 87 in Richtung Ilmenau oder mit der Ilmtalbahn ab Weimar. WEG-Start: Los geht es links an der St. Michaelis Kirche vorbei. Nach 200 Meter links hoch. WEG-Länge: Der mit nur 2,3 Kilometer ausge­schilderte Rundweg kommt dem ­Wanderer länger vor. WEG-Markierung: Die Strecke ist am ­gelben Kreis erkennbar....

  • Erfurt
  • 24.10.14
  • 1.765× gelesen
  •  2
Natur
Die Mitarbeiterin der Kurverwaltung Maria Domröse macht am Start zum Kneipp-Rundweg den „Storch“.
27 Bilder

Thüringen zu Fuss – w wie weg - Der Kneipp-Rundweg Bad Berka

Der Wanderwegewart Joachim Pluntke aus Bad Berka ging mit AA-Redakteur Thomas Gräser den Kneipp-Rundweg ab. WEG-Idee: Körperstärkung nach Pfarrer Sebastian Kneipp durch Wasser und Bewegung. WEG zum Weg: Mit dem Auto über die A4, Abfahrt Weimar (Nr. 49), über die B 85 in Richtung Rudolstadt oder mit der Ilmtalbahn ab Weimar. WEG-Start: Am Goethebrunnen, direkt an der Kurverwaltung. WEG-Länge: Die Route beträgt neun Kilometer. WEG-Markierung: Die Strecke ist am blauen K mit...

  • Erfurt
  • 11.10.14
  • 1.661× gelesen
  •  15
Natur
Köpfe einziehen heißt es, wenn der Andenkontor dicht übers Publikum fliegt. Andenkontoren gehören mit bis zu drei Metern Flügelspannweite zu den  größten flugfähigen Vögeln der Welt. Wie es der Name bereits verrät, kommen sie in den südamerikanischen Anden vor.
47 Bilder

Könige der Lüfte. Greifvögel hautnah in Bad Blankenburg, Ruhla und Kranichfeld erleben

Majestätisch kreisen sie in großer Höhe. Greifvögel zählen zu den Königen der Lüfte. Einen Turmfalken und einen Mäusebussard in unseren Breiten zu beobachten, ist schon bei einem einfachen Spaziergang möglich. Seltenen oder gar bedrohten Arten zu begegnen wird schon schwieriger – ganz zu schweigen von denjenigen, die in Thüringen überhaupt nicht vorkommen. Weitaus einfacher gestaltet sich das Erlebnis Greifvogel mit dem Besuch eines Adlerhofes beziehungsweise einer Falknerei. Drei derartige...

  • Weimar
  • 03.09.14
  • 1.104× gelesen
  •  7
Kultur
Die Schauspieler Jessica Schwahn, Norma Anthes, Robert Martin und Anton Pohle zeigen in dem in dem Stück "Götz von Berlichingen 2014", wie modernes Rittertum aussehen könnte.

Modernes Rittertum: Goethetext beschreibt Konflikt und trifft auf Hipp-Hopp – Sommertheater auf Thüringer Schlössern und Burgen

Auf der Erde ist der Super-Gau eingetreten. Das Wasser ist knapp, einzig die Ritter sind die Hüter der Quellen. Konflikte sind dabei unvermeidlich. In „Götz von Berlichingen 2014“ stehen sich Götz von Berlichingen und Adelbert von Weißlingen als Gegenspieler gegenüber – ganz wie in Goethes Originalwerk. Jeder der beiden lebt in der angespannten Situation seine eigenen Vorstellungen von Freiheit aus. „Inhaltlich versuchen wir, uns an die Originalgeschichte zu halten und konzentrieren uns bei...

  • Saalfeld
  • 23.07.14
  • 491× gelesen
  •  1
Natur
23 Bilder

Im Ernterausch - Erntegiganten fressen sich durch die Wintergerste

Wie in Neumarkt werden in ganz Thüringen die Früchte eingefahren "Landwirtschaft ist momentan schwierig. Hohe Kosten und niedrige Erlöse", sagt Frank Hoffmann, Abteilungsleiter Pflanzenproduktion in der Erzeuger-Genossenschaft Neumark eG. "Aber wir haben eine gute Basis - motivierte Mitarbeiter, einen starken Fuhrpark - und kommen gut zurecht." Es herrscht emsiges Treiben, pausenlos düsen Traktoren vom Feld mit zwei Hängern voll mit Wintergerste durch den Ort. Das Wetter passt. "Wenn alles...

  • Weimar
  • 22.07.14
  • 462× gelesen
  •  1
Ratgeber
Apotex GmbH, Apolda
256 Bilder

16. Modenacht im Rahmen des Apolda European Design Award 2014 - die Fotos

Einmal im Jahr kann Apolda Paris, Mailand, und wie die Modemetropolen dieser Welt noch heißen mögen, die Hand reichen. Aber im Gegensatz zur Haute Couture wird in der Glockenstadt Bezahlbares und Tragbares gezeigt, dass es zudem gleich um die Ecke zu kaufen gibt. Unter dem Motto Apolda ganz in Mode ging die 16. Modenacht über die Bühne, oder besser gesagt: Den Laufsteg - und zwar mit 40 Metern den längsten von Thüringen. Getreu dem Motto war auch Mode in den Farben der Stadt auf dem Laufsteg zu...

  • Apolda
  • 06.07.14
  • 1.701× gelesen
  •  2
Natur
Dietmar und Bernhard Hopf (rechts) gehen morgen zum 19. Mal auf Mairadtour nach Kranichfeld.                   Foto: Th. Gräser
4 Bilder

Das schräge Interview: "Ich liebe Radieschen"

Im Gespräch mit Bernhard und Dietmar Hopf kurz vor der 19. Mairadtour nach Kranichfeld Am 1. Mai gehen die Hopfs - Bernhard, Dietmar, Sohn Matthias und Enkel - auf Radtour nach Kranichfeld. Die Mitbegründer der Mairadtour sind von Anfang an dabei und schwingen sich zum 19. Mal in den Sattel. Mal sind sie auf historischen, mal auf modernen Fahrrädern dabei. Diesmal werden Bernhard und Dietmar Hopf mit sportlichen E-Bikes den Ilmtal-Radweg erobern. AA-Redakteur Thomas Gräser sprach mit den...

  • Erfurt
  • 29.04.14
  • 430× gelesen
Leute
Farbenfroh und zukunftsorientiert: Naturpädagogin, Malerin, Fotografin, Texterin ein Name – Susen Reuter.
6 Bilder

"Ich bin gerne Optimist"

Durchbrechen und erwachen: Der Frühling beflügelt die Kreativität und hat für Susen Reuter etwas Beschwingtes Den Ausspruch von Paul Cézanne "Kunst ist eine Harmonie, die parallel zur Natur verläuft" hat auch Susen Reuter (36) aus Weimar mehrfach verinnerlicht. So hat der Frühling für das Multitalent etwas Beschwingtes, Strahlendes, Freudiges... Das drückt sie so aus: "Ich bin gerne Optimist." Frühling steht für "neues Leben, frisches Grün, leuchtende Blüten an Sträuchern und auf Wiesen...

  • Weimar
  • 08.04.14
  • 415× gelesen
  •  3
Natur
2 Bilder

Gruselnebel

An einem Januar-Morgen: Nebelschwaden unterhalb des Ettersberges.

  • Weimar
  • 29.01.14
  • 299× gelesen
  •  7
Vereine

Neue PEKiP Kurse im SOS Familienzentrum Weimar

Im SOS Familienzentrum Weimar beginnen im Februar 2014 wieder neue PEKiP-Kurse. Das Prager-Eltern-Kind-Programm (PEKiP) ist ein Angebot der Elternbildung im Sinne einer Entwicklungsbegleitung während des ersten Lebensjahres des Kindes. Beginnend ab der 6. Lebenswoche bis hin zum sicheren freien Gehen der Kinder kommen die Eltern mit ihren Babys wöchentlich einmal für 90 Minuten zu einem Gruppentreffen zusammen. Die Gruppe besteht aus max. 8 Erwachsenen mit ihren Babys. Den Babys werden im...

  • Weimar
  • 16.01.14
  • 786× gelesen
  •  5
Kultur
Foto: AS - ...Rampe(n) zum Hüttenzauberdorf in Weimar, am Platz der Demokratie...

Auch an Behinderte gedacht - Rampen zum Hüttenzauberdorf in Weimar wurden angebaut

Erst wenige Tage ist es her, als Petra Seidel, die „weimarwerk-Stadträtin“ und Vize Vorsitzende des kommunalen Behindertenbeirates der Stadt Weimar – ebenfalls bekannt als Ortsteilbürgermeisterin von Legefeld - sich mit der Eisbahnbetreiberin des Hüttenzauberdorfes, Stefanie Duborg auf dem Platz der Demokratie zum Gespräch getroffen hat. Das zu besprechende Anliegen drehte sich dabei in erster Linie darum, auch Menschen mit Handicap, die z. B. auf einen Rollstuhl, Rollator oder anderes...

  • Weimar
  • 14.11.13
  • 487× gelesen
  •  5
Leute
Foto: PS - Besonders die Herren der Schöpfung in der geselligen Runde, freuen sich über diesen liebreizenden Besuch und bekommen von Prinzessin Sandra all ihre Fragen beantwortet, die sie zum Thema Wein stellten.
5 Bilder

Thüringens Weihnprinzessin zu Gast in Legefeld

..."Das Wasser gibt dem Ochsen Kraft, dem Menschen, gibt´s den Rebensaft, drum danke Gott, als guter Christ, dass Du kein Ochs geworden bist!..." Einen wunderschönes Fest erlebten jüngst die Bewohnerinnen und Bewohner im Betreuten Wohnen Legefeld. Thema des Festes war, passend zur Jahreszeit, der Wein. Ein Weinfest wurde also durch die Sozialarbeiterinnen des Hauses, Kathleen Fox und Ingrid Glück, organisiert. Doch, sie organisierten es nicht allein, denn sie haben auch Legefelds...

  • Weimar
  • 08.11.13
  • 412× gelesen
Sport
Foto: PS - Die erste Schlange an der Kasse der Schlittschuhausleihhütte, doch Bernd Theinert und sein Helfer, haben alles im Griff...
6 Bilder

Eisbahnstart mit Hüttenzauber rund um das Carl August Denkmal in Weimar

Auch wenn es noch gar nicht so erscheint in diesem Jahr, weil einfach auch der Schnee noch fehlt, so steht dennoch bereits nicht nur Weihnachten, sondern auch der Winter kurz vor unserer Tür. Um sich jetzt schon stimmungsvoll auf diese auch sehr reizvolle, schöne Zeit einzustimmen, reiste die Hüttenzauber-Eventagentur von Stepahnie Duborg und Josef Krug wieder in Weimar mit ihrer Eisbahn und dem Hüttenzauberdorf an. Pünktlich am 1. November 2013 wurde die Weimarer Eislaufsaison somit auf dem...

  • Weimar
  • 02.11.13
  • 820× gelesen
  •  9
Ratgeber
3 Bilder

Adliger Übernachtungsgast in Kranichfeld

Es ist 200 Jahre her, als der russische Zar Alexander I. am 26. Oktober 1813 nach der Völkerschlacht bei Leipzig in der Kranichfelder Georgstraße 17 übernachtete. Seit Freitag erinnert eine Informationstafel an der Hausfassade an dieses Ereignis.

  • Weimar
  • 27.10.13
  • 189× gelesen
  •  8
Kultur
Marlene Schnabel-Marquardt
30 Bilder

Zeit. Was ist das? Marlene Schnabel-Marquardt macht die 4. Dimension zum Tag des offenen Ateliers in Weimar sichtbar

Die Zeit bewegt sich unaufhaltsam von der Vergangenheit über die Gegenwart in Richtung Zukunft. Unaufhaltsam. Unumkehrbar. Das Fließen der Zeit als Phänomen. Zeit ist schwer begreifbar, obwohl doch eine Sekunde oder eine Stunde oder der Tag so einfach zu messen sind. Uhren machen die Zeit sichtbar. Ist dem wirklich so? Oder unterliegen wir hier einem gewaltigen Irrtum? Kann es nicht auch sein, dass Uhren nur den Moment verraten, wo sich die Zeit nach dem vom Menschen festgelegten Maßstab...

  • Weimar
  • 13.09.13
  • 719× gelesen
  •  4
Ratgeber
Teil 1 der Modenacht Apolda 2013: Firmen - Riedel Strickmoden Apolda
181 Bilder

15. Modenacht Apolda - Apolda European Design Award 2014

Wenn der Marktplatz Apolda dicht an dicht mit Menschen gefüllt ist, dann steht die Modenacht auf dem Plan. Am vergangenen Samstag ging bereits die 15. derartige Veranstaltung über die Bühne, oder besser gesagt, den Laufsteg. Der maß wieder mitten auf dem Marktplatz 30 Meter in der Länge. Bei bestem Kaiserwetter erlebten die rund 2000 Gäste Fashionflair vom Feinsten im Rahmen des APOLDA EUROPEAN DESIGN AWARD 2014, eine Veranstaltung des Kreises Weimarer Land, der Kreisstadt Apolda und der...

  • Apolda
  • 08.07.13
  • 2.312× gelesen
  •  4
Sport
79 Bilder

Kein Mittelaltermarktgetöse. Fechtschule der Klopffechter auf der Ordensburg Liebstedt soll Tradition werden

Weiter geht es im Unterricht mit dem Meisterhau. Die meisten der im Kreisrund stehenden Teilnehmer wissen, wovon Martin Wessel spricht. Geradlinige und kurze Bewegungen sind notwendig. Geradlinig nach vorn gehen. Und erst dann wird entschieden, welcher Hau gemacht wird. Wessel führt vor, wie das Ziehen am Knauf des Schwertes dessen Vorwärtsbewegung beschleunigt. Mit dem zur Seite versetzten Schritt entzieht er sich der Klinge des Gegners. Die Gruppe um ihn probiert’s. Anschließend folgen die...

  • Gera
  • 18.06.13
  • 939× gelesen
  •  5
Vereine
Übersichtlich und liebevoll mit viel Fleiß aufgebaut, alle Trödelartikel zum "Mauerflohmarkt" in Legefeld
4 Bilder

„Flöhe“ sammeln, lohnte sich

Wie verschiedentlich medial berichtet, wurden am Sonntag, den 2. Juni 2013 in Legefeld „Mauerflöhe“ gesammelt. Ortsteilbürgermeisterin und Stadträtin (ww) Petra Seidel organisierte zusammen mit fleißigen Helfern aus ihrem Ort im Vereins-/Bürgerhaus, einen Flohmarkt mit „Kaffeekränzchen“ zugunsten des „Wiederaufbaues der Mauer“. Natürlich nicht der Mauer, an welche man dabei ja sicherlich sofort denkt, wenn man „Wiederaufbau der Mauer“ hört, sondern an die, welche im Ortskern von Legefeld,...

  • Weimar
  • 05.06.13
  • 261× gelesen
  •  4
Kultur
Geras Sozialdezernentin Sandra Schöneich, im original wieder hergestellten Musiksalon des Hauses Schulenburg sitzend, studiert den soeben erschienenen Flyer zum Van-de-Velde-Jahr 2013 in Gera.
5 Bilder

Thüringen ehrt einen Alleskünstler. Van-de-Velde-Jahr 2013 mit zahlreichen Ausstellungen, Führungen und Veranstaltungen

Mit dem Wort „Alleskünstler“ sind sämtliche jetzt erschienenen Flyer zum Van-de-Velde-Jahr 2013 in Thüringen überschrieben. Wer war dieser Henry van de Velde, der am 3. April 2013 seinen 150. Geburtstag begehen würde und dem Thüringen so viel Aufmerksamkeit widmen möchte? „Er war Anfang des vergangenen Jahrhunderts ein Shootingstar unter den europäischen Gestaltern“, ist sich Dr. Volker Kielstein sicher und erklärt weiter, dass damals die gesamte Avantgarde mit ihm bekannt war. Keine andere...

  • Gera
  • 26.12.12
  • 657× gelesen
  •  3
Ratgeber
29 Bilder

Glücklich im Provisorium. In der Weimarer Stadtkirche predigten Luther und Herder – Heute ist sie eins der meistfrequentierten Denkmale in der Stadt

Text: Simone Schulter „Siehe, ich verkündige euch große Freude.“ Das spricht der Engel zu den Hirten, bevor diese sich auf den Weg machen nach Bethlehem, zu Maria, Josef und dem Christuskind. Alljährlich zu Heiligabend sind diese Worte zu vernehmen, wenn man sich zum Krippenspiel zusammenfindet. Tausendmal gesprochen, tausendmal gehört. Und doch wird in diesem Jahr alles etwas anders sein – in der Weimarer Stadtkirche St. Peter und Paul, die im Volksmund auch Herderkirche genannt wird. ...

  • Weimar
  • 18.12.12
  • 623× gelesen
Vereine
Legefelds Ortsteilbürgermeisterin und Weimarer Stadträtin Petra Seidel (ww) bringt Geburtstagsblumen und viele Kinder für ein schönes Herbstfest mit. Hier u. a. kleine musikalische Legefelder Grundschüler...
4 Bilder

Zwiebelkuchen mit Musik…

Diese Überschrift wurde gewählt, weil sie zu dem, was beim Herbstfest im Betreuten Wohnen Legefeld, einer Einrichtung des Trägerwerkes Soziale Dienste wohnen plus gGmbH kürzlich erlebt wurde, einfach gut passt. In enger Zusammenarbeit mit der Ortsteilbürgermeisterin von Legefeld und Holzdorf, Weimars Stadträtin (ww) Petra Seidel, organisierten die Sozialarbeiterinnen des Objektes Kathleen Fox und Ingrid Glück ein Herbstfest mit Niveau. Das fing an, dass einer Bewohnerin des Hauses, Paula...

  • Weimar
  • 21.10.12
  • 378× gelesen
  •  10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.