Erziehung

Beiträge zum Thema Erziehung

Leute
„Im Miteinander mehr erreichen“: spielende Kinder.
29 Bilder

Ohne Vorurteile - Warum der Behindertenbegriff für Kinder keine Rolle spielt: Ute Barth leitet die integrative Kindertagesstätte in Gotha

Behindert oder nicht behindert? Bei den Kleinsten in der Gesellschaft spielt diese Frage offenbar keine Rolle. „Der Behindertenbegriff ist von uns Erwachsenen geprägt“, sagt Ute Barth. Seit gut drei Jahren leitet sie die integrative Johanniter-Kindertagesstätte in Gotha. Ihre Erfahrung: „Kinder gehen ganz offen auf alle zu, haben keine Vorurteile, lehnen nichts ab. Die sind neugierig und fragen: »Warum sitzt der Junge im Rollstuhl?« Dann gibt es die ganz einfache Antwort: »Der kann nicht...

  • Gotha
  • 25.04.14
  • 727× gelesen
  •  1
Ratgeber
Christine Schöppe erklärt, warum für Kinder freies Spiel so wichtig ist.

Kinder, raus aus dem Haus

Die freie Natur ist für Kinder ein idealer Erlebnisraum. Christine Schöppe erklärt, warum sie auch einmal ohne Aufsicht spielen sollten Warum sollten Kinder öfter draußen spielen? Für viele Generationen war es selbstverständlich, im Freien herumzustromern. Heute kommen Kinder immer seltener in Kontakt mit der Natur. Das versperrt ihnen wichtige Erlebnisräume. Fasziniert vor einer Pfütze hocken, Holz fühlen, durch Laub rascheln – das sind alles Dinge, die die Sinne sehr ansprechen. Und...

  • Nordhausen
  • 19.03.14
  • 289× gelesen
  •  2
Ratgeber

Erste Hilfe am Kind

Am 24.Februar 2014 lädt das Pößnecker Mehrgenerationenhaus (MGH) von 15.30 -16.30 Uhr zu einer weiteren Veranstaltung zum Thema „1. Hilfe am Baby und Kleinkind“ in die Franz Schubert Straße 8 nach Pößneck ein. Inhalt wird unter anderem sein, wie Eltern ihr Kind vor Unfällen bewahren können und wie im Notfall zu handeln ist. Referentin Martina Gerner, Ausbilderin der 1. Hilfe am Kind vom DRK, erklärt als erfahrene Erzieherin und Leiterin der Kindertagesstätte „Gänseblümchen“ in Neustadt/Orla,...

  • Saalfeld
  • 29.01.14
  • 77× gelesen
Ratgeber
Thomas Kümmel sammelt alles rund um das Lieblingstier des Menschen – Pokale, Fressnäpfe, Weihnachtsbaumschmuck, Spielzeug... In den kommenden fünf
Jahren soll ein Info- und Dokumentationszentrum „Hund“ mit historischer Ausstellung in Weimar-Schöndorf entstehen.                       Fotos: Gräser
10 Bilder

Sympathisches Raubtier

Hundetrainer Thomas Kümmel will im „Hundezentrum“ aufklären, ausstellen und Traditionen bewahren Was für ein Hundeleben in Thüringen: Im Freistaat werden hundefreundliche Bauernhofurlaube und Hundecamping angeboten. In Winterstein "liegt der Hund begraben" und ein anderes Denkmal ist in Apolda dem Dobermann gewidmet, der hier kreiert wurde. Und dann ist da noch der Weimaraner: In den waren die Amerikaner so verliebt, dass sie nach Kriegsende, durch Beschlagnahme ganzer Zuchtstämme, fast für...

  • Erfurt
  • 19.11.13
  • 439× gelesen
  •  1
Ratgeber

Vom Babybrei zum Butterbrot

Kooperationsprojekt informiert Eltern über die gesunde Ernährung für Kinder Wie man Kleinstkinder gesund ernährt und den Übergang von der Breikost zur normalen Nahrung gestaltet, darüber informiert das Mehrgenerationenhaus gemeinsam mit der AOK PLUS Eltern am 3. Dezember 2013 von 9 Uhr bis 11 Uhr mit der Veranstaltung „Vom Babybrei zum Butterbrot – Gesunde Ernährung für Babys und Kleinkinder“. Ernährungswissenschaftlerin Karin Schlegel klärt die Eltern über die Grundlagen gesunder...

  • Saalfeld
  • 19.11.13
  • 165× gelesen
Kultur
Weil man Angst vor Ausgerenzung, vor Repressalien hat, wird oftmals lieber geschwiegen. Dabei sei ein wenig Zivilcourage viel angebrachter.

Wo steht die Jugend heute?

Wo steht die Jugend heute? Horváths »Jugend ohne Gott« stellt unbequeme Fragen – Rudolstädter Fassung im Talkshow-Format feiert am 26.1. Premiere RUDOLSTADT. Schon Sokrates beschwerte sich über die Jugend: »Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte. Die jungen Leute widersprechen ihren Eltern und tyrannisieren ihre Lehrer«. Seitdem hat sich nicht viel geändert. Oder? Ödön von Horváths »Jugend ohne...

  • Saalfeld
  • 29.01.13
  • 217× gelesen
Kultur
Einfach und zweckmäßig. Im Jahr 1839 begann Friedrich Fröbel seine berühmten „Spielgaben“ mit den Kindern von Blankenburg zu erproben. Foto: Abendroth
2 Bilder

Friedrich Fröbel steht für den Kindergarten

Authentizität als Aushängeschild Von der Geburtsstunde des Kindergartens bis heute steht der Friedrich Fröbel für einen lehrreichen Umgang mit Kindern Es gibt ein Sprichwort: „Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr…“ Der Hintergrund dieser Aussage: alles was Menschen in ganz jungen Jahren erleben, erlernen, wird sie prägen, ihr weiteres Leben begleiten. Heute umschreibt man diese Situation mit dem Begriff Frühförderung. Ganz eng damit verbunden ist der „Kindergarten“. Ein Wort,...

  • Saalfeld
  • 22.02.12
  • 656× gelesen
  •  1
Vereine
Marco Tasch (Mandolinenverein Struth), Marion Walther (Jugendkunstschule), Heike Burian Förderverein Tilesius-Gymnasium und Wolfgang Faber (Kreismusikschule) nahmen die Spendenschecks im Namen ihrer Vereine dankend entgegen.

Fördern, was vielen nützt: Unterstützung durch Bürgerstiftung

Seit nunmehr zehn Jahren unterstützt die Bürgerstiftung Unstrut- Hainich Projekte, die dazu dienen, Kunst und Kultur sowie Bildung und Erziehung zu fordern. Zu verdanken ist dies den Stiftern und Spendern, die im Lauf der Jahre das Stiftungskapital stetig erhöht haben. Die daraus erwirtschafteten beachtlichen Zinsen können auch dieses Jahr wieder für gute Zwecke eingesetzt werden. So konnten sich jetzt die Kreismusikschule "Johann Sebastian Bach", die Jugendkunstschule, der Mandolinenverein...

  • Mühlhausen
  • 17.08.11
  • 386× gelesen
Politik
7 Bilder

Aktion Frühjahrsputz – Ehrenurkunde für fleißige Eltern

Große Ehrung an der Staatlichen Grundschule "Ludwig Bechstein" in Arnstadt. Vor den versammelten Schülern, Eltern und Großeltern wurden jetzt verdienstvolle Eltern mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet. Auf der Urkunde war zu lesen: „Für hohe Einsatzbereitschaft und die Unerstützung beim „Frühjahresputz 2011“. Der Allgemeine Anzeiger gratuliert natürlich auch!!!!

  • Arnstadt
  • 27.06.11
  • 479× gelesen
Politik
Gefördert werden sollen und müssen Kinder mit Handicap, aber wo – darüber ist man sich nicht einig.
2 Bilder

Separiert oder integriert? - PRO und CONTRA Integrative Bildung und Erziehung

von Joachim Kreckow In den letzten Jahren gab es gerade in Arnstadt einen exorbitanten Anstieg der Förderschüler um rund ein Drittel. Gemeint sind verhaltensauffällige oder beschränkt sprachfähige Kinder. Nach Ansicht der SPD-Landtagsabgeordneten Eleonore Mühlbauer sollen diese Kinder entweder "separiert" oder "integriert" werden. Letzteres in Klassen mit nichtbehinderten Schülern. Darüber gibt es durchaus diffizile Meinungen. "Integrative Erziehung und Bildung steigern die Motivation,...

  • Arnstadt
  • 15.06.11
  • 3.577× gelesen
Leute
Ein besonderer Tag für die Kinder der Kindertagesstätte
8 Bilder

Am liebsten würden die Knirpse mitbauen - Grundstein für Kindertagesstätte „Senfkorn“ gelegt

Klar, ihr Werkzeug, die Steine und Baugeräte sind eher aus quietschbunter Plastik. Aber dennoch würden die Knirpse am liebsten selbst mit Hand anlegen. Das geht natürlich nicht. Aber sie besuchen die Bauarbeiter regelmäßig. Schauen, wie es auf der Baustelle vorangeht. Und da gab es vergangene Woche noch einen ganz besonderen Tag. Die Kinder der Diakonie-Kindertagesstätte "Bussi Bär" durften mitten auf die Baustelle. Natürlich haben sie sich passend zum Thema Bauen vorbereitet und entsprechende...

  • Gera
  • 26.04.11
  • 775× gelesen
Leute
Noch etwas unsicher - aber schon bald an den Kindergartenalltag gewöhnt.

Kindergartenluft "schnuppern"

Seit Januar Eltern-Kind-Gruppe im Kindergarten „Marienkäfer“: Während Eric „schon“ das zweite Mal zu Gast im evangelischen Kindergarten „Marienkäfer“ war und bereits zum Spielzeug griff, klammerte sich Felix noch an die Hand von Mama und schaute mit großen, staunenden Augen… Emma, Ella und Jonas gehören ebenfalls zu den „Neuen“, die seit kurzem einmal wöchentlich Kindergartenalltag „schnuppern“. Mama, Papa oder auch Oma immer ganz dicht an ihrer Seite. Doch, so die Erfahrung, die sind...

  • Hermsdorf
  • 18.01.11
  • 414× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.