Ess-& Trinkkultur

Beiträge zum Thema Ess-& Trinkkultur

Leute
Frank Radig ist ein Thüringer Fischer.
7 Bilder

Fischer in Thüringen? Frank Radig züchtet als Meister für Binnenfischerei heimische Arten

Vor dem Wohnhaus von Frank Radig liegt ein kleines Naturparadies aus: Auf seinem Teich turteln Haubentaucher und eine Entenfamilie kümmert sich um den Nachwuchs. Über allem liegt Stille. Nur aus dem kleinen Holzhaus am Ufer, mit dem Namen „Esmeralda“, dringt ab und an das surren der Pumpen. „An diesem Teich befindet sich einer meiner Arbeitsplätze. Unter der Wasseroberfläche, oft kaum sichtbar, wartet die Arbeit“, erklärt Frank Radig - Herr über Karpfen, Schleie, Zander und Welse - in insgesamt...

  • Pößneck
  • 10.08.16
  • 519× gelesen
Vereine
33 Bilder

Mein Museum: Der Bien* - Summ, summ, summ... Bienchen summt in Weimar rum

Wie wär's mal wieder mit einem Museumsbummel? Thüringen hat da eine Menge an Bestaunenswertem zu bieten. Mit unserer neuen AA-Serie wollen wir Appetit auf kuriose Sammlungen machen. Heute: Frank Reichardt empfiehlt das Deutsche Bienenmuseum in Weimar. * Der Bien ist ein historisch gewachsener Begriff für den Superorganismus des Bienenvolkes, in dem Honigbienen in Gemeinschaft leben. Deutsches Bienenmuseum in Weimar zeigt: Geht‘s den Bienen gut, geht‘s der Natur und den Menschen gut •...

  • Weimar
  • 19.07.16
  • 367× gelesen
  •  2
Leute
6 Bilder

Der Wendler macht‘s - Der Senior aus Tonndorf hat Spaß am Spaßmachertum

„Manches ist so einfach und da geht noch mehr“: Ein Rentner aus Tonndorf engagiert sich ehrenamtlich für Kinder und Senioren "Kinder haben es heutzutage schwer", sagt Willy Wendler. Mit: "Das liegt an den Lebens­umständen, an der Arbeitslosigkeit der Eltern, an teilweiser Verarmung, am Marken- und Computerstress sowie an der Reizüberflutung", hat der 64-Jährige auch gleich Ursachen dafür parat. "Und dabei kann man ein Kind für weniger als 30 Cent glücklich machen. So einfach geht das."  ...

  • Weimar
  • 13.07.16
  • 324× gelesen
  •  2
Kultur
Kirmesbursche Edgar Wendelmuth (li.) wird auch am Kirmeslauf in Kleinschwabhausen teilnehmen. Dann im Sportdress und nicht im Anzug.
9 Bilder

Auf zum letzten Tanz: Thüringer Kirmes im Wandel - In Kleinschwabhausen bebt der Plan

Thüringer Brauchtum lebt dort fort, wo sich die Jugend engagiert und neue Ideen für Schwung sorgen - Kirmes und Sport können harmonieren Mit dem Wonnemonat Mai - mancherorts wird auch zwischen Januar und April gefeiert - startete das Gros in der Thüringer Kirmessaison. Über 700 Kirmesvereinehalten im Freistaat die Tradition hoch. Gefeiert wird aber ganz verschieden. Doch gemeinsam ist, ein Kirmesverein hält die Dorfgemeinschaft zusammen. Gut ist es dort, wo es noch so funktioniert. Denn...

  • Weimar
  • 07.06.16
  • 718× gelesen
  •  3
Vereine
Dieter Pemsel schätzt das deftige Essen aus der Gulaschkanone. Mit der Feldküche verfügt der 63 Mitglieder zählende Verein Trabi Team Thüringen – Weimarer Land über 75 historische Fahrzeuge.
39 Bilder

Leukoplastbomber trägt Gulaschkanone - Der Trabi mit Einbauküche aus Weimar

Ein 46 Jahre alter Leukoplastbomber aus Zwickau ist als selbstfahrende Gulaschkanone unterwegs, wird aber ausschließlich zivil genutzt. Mit der Feldküche verfügt der 63 Mitglieder zählende Verein Trabi Team Thüringen - Weimarer Land über 75 historische Fahrzeuge. Darunter sind Trabis, Wartburg, Lada, P70 sowie Motorräder und Mopeds. Schrauben, polieren und Trabi fahren macht hungrig. Und die Vereinsmitglieder und Freunde vom Trabi Team Thüringen - Weimarer Land mögen es deftig. Doch als ihre...

  • Weimar
  • 17.05.16
  • 1.825× gelesen
  •  8
Leute
Aufgetischt.
18 Bilder

Die Kloß-Gala: Thüringer Klöße für Freunde - In Erfurt wurde eine Küche zur Kloßmanufaktur

Klöße für Freunde – Klöße machen mit Freunden Aus einer Fetenlaune heraus (keiner kennt den genauen Anlass mehr) entstand die Idee, Klöße zu machen wie unsere Großmütter. Gesagt, getan, gemacht. Ich holte mir Thüringer Kartoffeln in Heichelheim und erlebte die erste Überraschung: Die empfohlene Sorte Agria ist ja vorwiegend festkochend. Was gaben mir die Freunde und schon meine Oma mit auf den Weg? Für Klöße unbedingt mehligkochende verwenden. Doch die nette Beraterin in der Thüringer...

  • Erfurt
  • 15.04.16
  • 583× gelesen
  •  7
Ratgeber
6 Bilder

Der "Schinkenmaker"

In einem Forum, in dem es um Räuchern und Wursten geht, bin ich auf diesen "Schinkenmaker" aufmerksam geworden. Bei Amazon bestellte ich mir die 1,5 kg Variante (eigentlich müßte es 1,0 kg heißen) für 12,80 Euro netto. Ein passendes Thermometer hatte ich bereits. Dann noch mal schnell in die Kaufhalle und Hähnchenbrust, 1 rote Paprika, grünen Pfeffer und 1 Tütchen Gelantine gekauft. Nitritpökelsalz (NPS) hatte ich auch schon vom Wursten und Schinken machen. Prinzipiell geht auch normales...

  • Weimar
  • 14.03.16
  • 127× gelesen
Natur
servierfertiger Chicorée
10 Bilder

Überbackener Chicorée

Zutaten: 1 1/2 Chicorée, 3 Scheiben alten Gouda, 5 Tropfen Olivenöl, n. B. Meersalz und Pfeffer, n. B. Chiliflocken, etwas Petersilie zur Dekoration . Zubereitung: Den geputzten Chicorée halbieren und in eine kleine, mit Öl eingefettete Form legen. Salzen und pfeffern. Dann den Gouda in breiteren Scheiben darauf legen und mit Chiliflocken bestreuen. Den Chicorée im vorgeheizten Ofen bei 200 °C ca, 20 Minuten backen. Nach dem Abkühlen mit Petersilie oder einem anderen...

  • Erfurt
  • 11.03.16
  • 86× gelesen
  •  7
Natur
Ega-Gärtnerin Julia Tobies.
19 Bilder

Der egapark in Zahlen - Erfurt bereitet sich für die BUGA vor

Erfurt soll 2021 zur nationalen Blumenstadt werden. Kernstück der Bundesgartenschau wird DER GARTEN THÜRINGENS. Und da wird bereits fleißig gewerkelt und gegärtnert. Die Wasserachse, der Gräsergarten, die Halle 1 und das große Blumenbeet haben ihre Buga-Kur bereits hinter sich. Im Herbst war Baustart für die Erlebniswelt für Kinder und das Besucherzentrum. „Ein Leuchtturmprojekt für den egapark wird das Klimazonenhaus auf der Fläche der ehemaligen Zentralgaststätte mit integrierter...

  • Erfurt
  • 08.03.16
  • 465× gelesen
  •  11
Ratgeber
2 Bilder

Nur eine Frage... Was ist braunes Fett im Körper, Herr Professor Doktor Dieter Hörsch?

AA-Redakteure suchen nach Antworten auf alltägliche Fragen. Manchmal sind es skurrile Fragen, manchmal skurrile Antworten. Was wollten Sie schon immer wissen? Was ist braunes Fett im Körper, Herr Prof. Dr. Dieter Hörsch? Wer träumt nicht davon: Fett, das sich durch Wärmegewinnung selbst verbrennt? Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Fett im menschlichen Körper. Das weiße Fett, das der Speicherung überschüssiger Energie dient und bei vielen Menschen im Überschuss vorliegt, und das...

  • Erfurt
  • 06.02.16
  • 254× gelesen
Ratgeber
3 Bilder

Nur eine Frage... Ist Bauchfett „böser“ als Hüftspeck? Ein Professor der Zentralklinik Bad Berka kennt die Antwort

AA-Redakteure suchen nach Antworten auf alltägliche Fragen. Manchmal sind es skurrile Fragen, manchmal skurrile Antworten. Was wollten Sie schon immer wissen? Ist Bauchfett „böser“ als Hüftspeck, Herr Prof. Dr. Dieter Hörsch? Nun, Fett ist nicht böse, sondern egal wo es sich ansetzt das Ergebnis von zu viel Energie, die im Vergleich zur Energieverbrennung aufgenommen wurde. Überschüssige Energie wird in weiße Fettzellen aufgenommen und dort gespeichert (früher für schlechte Zeiten),...

  • Erfurt
  • 08.01.16
  • 546× gelesen
  •  4
Leute
4 Bilder

Auf diese Erkenntnis haben wir lange warten müssen!

Endlich ist es amtlich: der 'frühe Mensch' ist ausgestorben weil er zu viel Fleisch gegessen hat. Bereits vor 20000 bis 10000 Jahren bestand die Ernährung vor allem aus Gemüse, Fleisch (vom Wild), Fisch, Meeresfrüchten, Schalentieren, Eiern, Obst sowie Kräutern, Pilzen, Nüssen, Esskastanien und Honig. Also, bis auf den Honig alles ungesunde Sachen und der war eigentlich auch noch zu süß. Gemüse - Nitratbelastet, Fleisch - siehe WHO, Fisch, Meeresfrüchte und Schalentiere - Quecksilber...

  • Gotha
  • 30.10.15
  • 164× gelesen
  •  13
Ratgeber
Wenn Ingbert Dimmer (von links), Klaus Schumann und Wolfgang Hunger mit ihren Kreationen aufmarschieren, können sich die Gäste des Geraer Köcheballs auf kulinarische Köstlichkeiten freuen.
9 Bilder

Wieder mit Plattenschau: 13. Köcheball Gera am 24. Oktober

Einfach nur ein Tanzabend mit Verpflegung? Nein! Der Geraer Köcheball ist schon immer mehr gewesen. Wenn diesen Samstag bereits zum 13. Mal eingeladen wird, dann können die Gäste erneut eine Leistungsschau der Ostthüringer Gastronomie erleben. Überschrieben mit „Impressionen im Herbst“ finden sich auf der Speisekarte unter anderem Räucherfisch aus Flüssen und Seen mit Honig-Senf-Sauce und Zitrone, Algensalat mit gebratenem Thunfisch, Anti Pasti gegrillt und gefüllt, Wildragout mit Cranberry...

  • Gera
  • 21.10.15
  • 438× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.