Alles zum Thema Führung

Beiträge zum Thema Führung

Ratgeber
Der Schokoladenfabrikant Dr. Ernst Hüther ließ die Villa zwischen 1922 und 1924 erbauen. Sie befindet sich in einer 20 Hektar großen Parkanlage am Stadtrand von Saalfeld.

Saalfeld kulturvoll: Auf den Spuren des Schokoladenfabrikanten Dr. Ernst Hüther
Führung in der Villa Bergfried

Anmeldung erforderlich Am 17. März 2019 findet die nächste offizielle Führung in der Villa Bergfried unter dem Motto „Auf Hüthers Spuren“ statt. Die Führung beginnt um 14 Uhr auf dem Gelände der Villa Bergfried. Für die bessere Planung der Veranstaltung ist eine Voranmeldung in der Liegenschaftsabteilung der Stadt Saalfeld unter Telefon: 03671/598271 erforderlich.

  • Saalfeld
  • 01.03.19
  • 153× gelesen
Natur

Wandern im Naturpark Südharz
Harzwaldtour - Wald -und Historientour

Wann: am Sonntag den, 16.09.2018 um 10.00 Uhr Wo: Wanderparkplatz Ortsausgang B4 in Ilfeld Der Naturführer Joachim Jauer führt am Sonntag durch die Südharzer Wälder. Am Wegesrand erläutert er die Historie ehemaliger Köhlerplätze, die Bedeutung des Waldes für die Menschen in der Vergangenheit. Versteckt im Wald finden sich ehemalige Bergbaugebiete rund um Ilfeld als Zeugnisse der Geschichte. Die Wanderung verknüpft auf interessante und humoristische Art und Weise Waldwissen, Geschichte und...

  • Nordhausen
  • 15.08.18
  • 103× gelesen
Natur

Sagenhafter Südharz
Saisoneröffnung des Harzer Sagenpfades mit Erbsensuppe

Die Wanderfreudigen Sagenliebhaber treffen sich am 24.03.2018 um 10.00 Uhr auf dem Parkplatz an der Sankt Georg-Marien Kirche in Ilfeld. Von hier aus nimmt Sie die Sagenexpertin Ulrike Tuschy in Schlepptau und die sagenhafte Führung beginnt. Erbsen haben bei den Zwergen im Südharz immer schon eine große Rolle gespielt. Diesem Geheimnis dürfen Sie nun auf den Grund gehen und zum Abschluss gibt es leckere Erbsensuppe aus dem blubbernden Eintopfofen auf dem Burgberg. Diese Tour nimmt ca. 3 Stunden...

  • Nordhausen
  • 22.02.18
  • 65× gelesen
Natur
2 Bilder

Naturpark Südharz lädt zur Familienwanderung ab Steigerthal ein.
Karst Entdeckertour

Am 14.10.2017 um 10.00 Uhr treffen wir uns in Steigerthal am Parkplatz der Gaststätte Felsenkeller zur Karstentdeckertour. Frau Apel führt Sie über die Glockensteine zu den Bärenlöchern durch den bunten Karstbuchenwald. Lassen Sie sich von der eindrucksvollen Gipskarstlandschaft in den Bann ziehen. Festes Schuhwerk und regensichere Kleidung sind für diese Tour empfohlen.

  • Nordhausen
  • 02.10.17
  • 74× gelesen
Kultur
Wer möchte, kann im Optischen Museum Jena seine Augen selbst testen. Verschiedene Linsen liegen zum Ausprobieren aus.
9 Bilder

Mein Museum: Optisches Museum in Jena
Zeiß lädt in seine Werkstatt ein

Das Optische Museum in Jena zeigt Mikroskope, Teleskope sowie Brillen und schildert zugleich die Lebensgeschichte von Carl Zeiß und Ernst Abbe. Beiden legten die Grundlagen der optischen Industrie in der Saalestadt. Was gibt‘s Musehenswertes? Sehenswert ist allein schon unser denkmalgeschütztes Haus. Hier zog 1923 die Augenoptikerschule ein. 1976 wurde das Museum geöffnet. In zwölf Ausstellungsbereichen zeigen wir die Geschichteder optischen Geräte seit fünf Jahrhunderten auf. Wir...

  • Jena
  • 25.09.17
  • 158× gelesen
Ratgeber
Breite Wege sorgen auf dem Gelände der Landesgartenschau in Apolda für ausreichend Beweglichkeit. Damit es auch keine sprachlichen Barrieren gibt, bieten Dorothea Schenk, Annett Hausdörfer und Bärbel Behrendt (von links) Führungen in Leichter Sprache an.

Landesgartenschau in Apolda bietet Führungen in „Leichter Sprache“ an
Kurzer Sätze – einfache Grammatik

„Diese Brücke ist aus Lärchenholz. Das Holz nimmt kein Wasser auf“, erklärt Gästeführerin Bärbel Behrendt. Dicht an dicht überspannen die Holzleisten das Ufer des Friedenssees. Am äußeren Rand ragen sie direkt übers Wasser. Mit ihren zwei erklärenden Sätzen nimmt Bärbel Behrendt den Besuchern der Landesgartenschau in Apolda jedoch nicht nur die Angst nehmen, hier ausrutschen zu können. Sie demonstriert „Leichte Sprache“. Breit sind die Wege auf dem Gartenschaugelände. Selbst in den...

  • Apolda
  • 21.09.17
  • 50× gelesen
Ratgeber
Museumsmitarbeiter Frank Meiselbach gießt die Museumspflanzen mit einer DDR-typischen Gießkanne.
6 Bilder

„Olle DDR“ erinnert an den Schulgartenunterricht und schlägt damit eine Brücke zur Landesgartenschau
Im Museum grünt’s

„Mach mal dasBeet sauber“, sprach die Schulgarten-Lehrerin zum Stadtkind, das gerade aufs Dorf gezogen war. Dieses brauchte viel Spucke für die schmutzigen Blätter, bis die Lehrerin merkte, dass ihrer Aufforderung Interpretationsspielraum ließ. Episoden wiediese sprudeln aus dem Gedächtnis beim Blick auf Pflanzhölzer, Blumenschalen, Samentütchen und Anschauungstafeln. Zum Greifen nah steht die große Zinkgießkanne. Fast spürt man ihr Gewicht. Gut mit Wasser gefüllt konnte ihr Inhalt...

  • Weimar
  • 20.09.17
  • 187× gelesen
Kultur

Sonderführung: Mühlentour, Teil 1 (Popperöder Bach)

Die Freie Reichsstadt Mühlhausen besaß zu Ihren Glanzzeiten mehr als 20 Mühlen, die sich in der Namensgebung der Stadt wieder finden. Die Standorte der einstigen Mühlen befanden sich an den Wasserläufen der Schwemmnotte und des Popperöder Bachs. Letzterer ist mit seinen Mühlenstandorten Thema der geführten Tour, die am 28.05.2017 unter dem Namen „Mühlentour“ – entlang des Popperöder Bachs von der Tourist Information Mühlhausen angeboten wird. Der Streifzug beginnt mit der Fahrt der Mühlhäuser...

  • Mühlhausen
  • 07.04.17
  • 18× gelesen
Kultur

Sonderführung "Vergessene Kirchen" am 17.09.2016

Elf mittelalterliche Kirchen prägen noch heute das Stadtbild der historischen Freien Reichs- und Hansestadt Mühlhausen. Doch es gab früher eine weitaus größere Anzahl an Kirchen, die es neu zu entdecken gilt. Eine Sonderführung der Tourist Information wird vier Standorte einstiger Kirchen näher erläutern und über die Geschichte dieser Kirchen berichten. Von den ehemaligen Gotteshäusern lagen zwei innerhalb und zwei außerhalb der Inneren Stadtmauer. Diese waren die Brückenklosterkirche Maria...

  • Mühlhausen
  • 19.07.16
  • 24× gelesen
Ratgeber
47 Bilder

Das Schaubergwerk Morassina

Angeregt durch den Beitrag von Andrea Otte machten wir uns Ostermontag auf den Weg zum Schaubergwerk Morassina in Schmiedefeld. Wir waren schon sehr gespannt, was uns hinter dem Eingangstor zum Stollen erwarten werden würde. Unsere 'Untertageführerin' erklärte den Besuchern ausführlich die Sehenswürdigkeiten der 'Höhle' (eigentlich ist es ja ein Bergwerk gewesen). Als Beleuchtung wurden keine farbigen Leuchten eingesetzt, wie man vielleicht an manchen Stellen vermuten könnte. Die...

  • Saalfeld
  • 30.03.16
  • 251× gelesen
  •  1
Kultur

Tourist Information Mühlhausen: Öffnungszeiten und Führungen am ersten Kirmeswochenende

Für Gäste und Einheimische öffnet die Tourist Information Mühlhausen am Kirmessamstag, den 29.08.2015 und Kirmessonntag, den 30.08.2015 von 10:00 bis 16:00 Uhr ihre Pforten. Wer gern die Stadt erkunden möchte, kann am 29.08.2015 um 11:00 Uhr und am 30.08.2015 um 14:00 Uhr an einer öffentlichen Stadtführung teilnehmen. Treffpunkt zur Führung ist die Tourist Information in der Ratsstraße 20. Für Rückfragen stehen die Mitarbeiter unter der Rufnummer, Tel. 03601 40 477-0 gern zur Verfügung. Noch...

  • Mühlhausen
  • 27.08.15
  • 85× gelesen
Kultur

Ein Besuch in den Kasematten – Hier muss keiner Schwitzen

35 °C sind zur Zeit keine Ausnahme auf der Temperaturanzeige. Hier hilft nur noch Abkühlung mit Eis, im Freibad, im Thüringer Wald oder der besondere Geheimtipp: die Kasematten in Gotha! Ein kühles Ausflugsziel bieten die seit 350 Jahren unveränderten Festungswerke von Schloss Friedenstein mitten im herrlichen Schlosspark. In den Kasematten herrscht eine konstante Jahrestemperatur von 8 °C und ist dieser Tage sehr begehrt. Tickets erhält man in der Tourist-Information am unteren Hauptmarkt....

  • Gotha
  • 06.08.15
  • 62× gelesen
Ratgeber
Die Gedenktafel am Denkmal im Gothaer Schlosspark hängt schief.
3 Bilder

Mein Geheimtipp: Ein schiefes Bild, ein halber Baum und ein Ha-Ha im Graben

Stadtführer Stephan Freitag verrät seinen Geheimtipp aus dem Gothaer Schlosspark. Wie war das noch bei Loriot? „Das Bild hängt schief.“ Diese Worte liegen einem auch als Betrachter dieses Gedenksteins im Gothaer Schlosspark auf den Lippen. Die Tafel, die an den verstorbenen Hofgärtner Christian Heinrich Weh­meyer erinnert, liegt ein­deutig nicht im Lot. Haben die Restauratoren etwa schlechte Arbeit ­geleistet? „Nein, die schiefe Tafel ist für ein Denkmal zwar ein wenig befremdlich“,...

  • Gotha
  • 05.11.14
  • 394× gelesen
  •  1
Kultur

Lutherfinder- Angebote in Mühlhausen/Thüringen

Was ist ein Lutherfinder? – wird wohl die erste Frage sein die man sich stellt. Ein Lutherfinder hat zur Aufgabe Gäste in der Zeit Reformationsdekade zu beraten, zu führen und zu begleiten. Er verfügt über ausgezeichnete Kenntnisse zu Lutherorten bzw. Orten mit reformatorischer Geschichte in Mitteldeutschland. Mühlhausen gilt als Zentrum des Thüringer Bauernkrieges und ist geprägt vom Wirken Thomas Müntzers. Als Akteur neben Luther und radikaler Theologe rückte er die Stadt zu Zeiten der...

  • Mühlhausen
  • 11.04.14
  • 51× gelesen
Vereine
Oberstudienrat Müller (Karin Schumann) und Lehramtsanwärter Voigt (Edda Kühn) wissen amüsante Anekdoten unter dem Motto  „Feuereifer – brennen für höhere Bildung“ zu erzählen.
6 Bilder

Feuer und Flamme: Interessante Führungen zum Weltgästeführertag in Gera

Wer Heinrich Posthumus Reuß war, wissen die meisten Geraer. Lehramtsanwärterin Voigt erklärt, dass wir ihm das Gymnasium in Gera zu verdanken haben. Er soll gesagt haben: Lieber am Tag nur einmal essen, als dass der lieben Schule etwas fehlt. Apropos Essen: Es gab Zeiten am Geraer Gymnasium, da bekamen bedürftige Schüler das Essen gratis. Wie war das noch gleich mit dem Professor Christian Tobias Jäger? Der soll dem Geisterglauben verfallen sein? Verwunschene Schätze. Den Teufel beschwören....

  • Gera
  • 18.02.14
  • 424× gelesen
Kultur

Britische Reisejournalisten sind begeistert von Mühlhausen

Die Vielfalt der Sehenswürdigkeiten und die Anzahl der Kirchen, erstaunte eine Gruppe von britischen Reisejournalisten, während Ihrer Stippvisite in Mühlhausen. Diese verweilten im Rahmen der Fachtagung „British Guild of Travel Writers Annual Conference 2014“ vom 27.01. bis 31.01.2014 in Thüringen. Eine Führung durch die Altstadt lenkte das Augenmerk der Gäste, auf die historische Wehranlage, die Marienkirche, das Rathaus und die Divi Blasii Kirche. Die historischen Dokumente im...

  • Mühlhausen
  • 31.01.14
  • 58× gelesen
Kultur
Der Pullover, die Ohrringe, die Tasche - Gästeführerin Birgitt Röder ist für ihre ungewöhnliche Führung von Kopf bis Fuß auf Ampelmännchen eingestellt.
2 Bilder

Grün, gucken, Rot - Birgitt Röder zeigt einzigartige Ampelmännchen

Rot. Jetzt schnell, schnell wieder runter von der Straße. Birgitt Röder hat nur einige Sekunden, dann verschwinden ihre Sehenswürdigkeiten. Die Grünphase gibt der Stadtführerin den Takt vor. Denn Röder zeigt auf ihrer Tour durch Erfurt ungewöhnliche Ampelmännchen. "Meine Teilnehmer sagen immer: Sie machen die gefährlichste aller Führungen", berichtet sie, während Autos und Lkw nah an ihr vorbeirauschen. "Die besonderen Ampelmännchen in Erfurt sind einzigartig", kämpft die Gästeführerin mit...

  • Erfurt
  • 22.01.14
  • 609× gelesen
  •  5
Kultur
Führung durch Mühlhausen (Rechte Tourist Information Mühlhausen)

Thematische Sonderführungen werden auch im Jahr 2014 für Gäste und Mühlhäuser angeboten

Neben den am Wochenende regelmäßig stattfindenden öffentlichen Altstadtführungen, bietet die Tourist Information Mühlhausen, als ein Bereich der Wirtschaftsbetriebe Mühlhausen, auch in diesem Jahr Sonderführungen zu verschiedenen Themen an. Die „Winterführung entlang der Stadtmauer“, am 23.02.2014, bildet den Auftakt für die ein bis zwei monatlich stattfindenden Führungen. Das Gerberviertel von Mühlhausen, die einstigen Mühlhäuser Mühlen, der Deutsche Orden oder das Wirken Johann Sebastian...

  • Mühlhausen
  • 16.01.14
  • 139× gelesen
Vereine
2 Bilder

Eine Themenführung mit etwas Nervenkitzel führt durch den Altbergbau über drei Sohlen (Schaubergwerk Morassina)

Direkt an der B 281, zwischen Neuhaus am Rennweg und Saalfeld/ Saale liegt der Morassinaort Schmiedefeld. Über Jahrhunderte hinweg wurde hier Bergbau betrieben. Als 1951 die Stollen des alten Alaun- und Vitriolwerkes geöffnet wurden, standen die Bergleute vor einem Wunder der Natur, dem heutigen Schaubergwerk Morassina. Einmalige Tropfstein- und Sinterbildungen in Kombination mit Relikten bergbaulicher Tätigkeit von hohen kulturhistorischen Werten sorgten dafür, das Schaubergwerk Morassina 1996...

  • Saalfeld
  • 06.01.14
  • 219× gelesen
Vereine
Im Schein der Nachtwächterlaterne historische Plätze entdecken und Spannendes über Gera, seine Bewohner und Herrscher erfahren: Nachtwächter Uwe Lehmann macht es möglich.
3 Bilder

Unterwegs mit dem Nachtwächter Uwe Lehmann durch Gera. Termine

„Hört, ihr Leute, lasst euch sagen, unsere Uhr hat acht geschlagen“, singt er auf hochdeutsch. Und das war es auch schon dialektfrei. Weiter geht es auf gersch. Uwe Lehmann erzählt die Geschichte von seinem Vorgänger, dem Kriegs Guttlieb – der Nachtwächter, der verschrien war als der gröbste Wirt von Gera. Warum sich die Meute eigentlich an der Straßenbahnhaltestelle Hinter der Mauer und nicht auf der Sorge getroffen hat? Weil die Sorge bereits außerhalb der früheren Stadtmauer befindet....

  • Gera
  • 11.12.13
  • 2.179× gelesen
  •  7
Kultur

öffentliche Stadtführung am 25.12.2013 (1. Weihnachtsfeiertag)

Die Tourist Information Mühlhausen, lädt alle Interessenten zu einer 1,5 –stündigen Führung durch die historische Altstadt von Mühlhausen ein. Treffpunkt ist in der Tourist Information, Ratsstraße 20 in Mühlhausen. Die Teilnahmegebühr beträgt 4,00 €. Weitere Informationen zur Führung erhalten Sie unter der Rufnummer: 03601- 40 47 70. Treffpunkt: Tourist Information, Ratsstraße 20, 99974 Mühlhausen Preise: 4,00 € für Erwachsene, Kinder 2,00 €

  • Mühlhausen
  • 14.11.13
  • 72× gelesen
Kultur
Wer das Puzzle zuerst zusammengefügt hat, findet einen Hinweis auf einen versteckten
Gegenstand. Die Mädchen aus Wernigerode finden die Aktion „Museum bei Nacht“ total
spannend.
3 Bilder

Das Licht bleibt aus

Nachts im Tabakspeicher: Mit der Taschenlampe auf Entdeckungstour durch die Stadtgeschichte Von Martin Wiethoff NORDHAUSEN. Immer wieder leuchtet ein Licht auf. Die Vitrinen des Museums Tabakspeicher reflektieren den Strahl. Gespenstisch? Ein wenig. Doch zum Gruseln ist das „Museum bei Nacht“ überhaupt nicht gedacht. Schüler einer vierten Klasse aus Wernigerode nutzen einen Abend ihrer Klassenfahrt für einen ungewöhnlichen Einblick in die Archäologie sowie die Geschichte von...

  • Nordhausen
  • 07.05.13
  • 130× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.