Facebook

Beiträge zum Thema Facebook

Ratgeber
– Manche Menschen können sich gar nicht von ihrem Handy trennen.

Digital und Technik
Neue Regeln für das Android-System +++ Smart TV setzt sich durch +++ Facebook: Löschtrupp konzentriert sich mehr auf kollektives Verhalten statt auf die Inhalte

Die Regeln ändern sich beim Smartphone Betriebssystem (TRD/CID) Die Suchmaschine ändert nach der Rekord-Wettbewerbsstrafe der EU-Kommission ihr Geschäftsmodell beim dominierenden Smartphone-Betriebssystem Android. Der Internet-Konzern präsentierte eine Reihe von Maßnahmen, die den Brüsseler Vorwurf eines unfairen Wettbewerbs ausräumen sollen. Smartphone-Herstellern werde nun freigestellt, eigene Android-Versionen zu installieren, teilte Google-Manager Hiroshi Lockheimer mit. Ab dem 29....

  • Erfurt
  • 21.10.18
  • 117× gelesen
  •  1
Vereine
Die griechische Tierschützerin Zenia Kazenia mit einem ihrer Schützlinge.
14 Bilder

Der Erfurter Verein „­Zenias Tiere“ hilft griechischer ­Tierschützerin
Die letzte ­Rettung für viele Hunde und Katzen von der Straße

Am Anfang war Zotti. Die Griechin von der Straße eroberte im Handumdrehen das Herz von Ingo Sichardt. Denn im Gegensatz zu ihrem zerzausten Fell, daher ihr Name, ist ihr Wesen so gar nicht widerborstig. „Zotti ist eine Granate. Ein Vorzeigehund“, schwärmt der Erfurter. Er hat sie damals gerettet, nach Deutschland geholt und es bis heute nicht eine Sekunde lang bereut. Im Gegenteil: Durch Zotti wurde Ingo Sichardt zum Thüringer Tierschützer. „Vor zwei Jahren habe ich für ein halbes Jahr...

  • Erfurt
  • 18.05.18
  • 1.491× gelesen
Ratgeber
Facebook muss seine Nutzungsbedingungen überarbeiten.

Recht und Billig
Datenschutz: Gericht kippt Facebook-Voreinstellungen

(TRD/CID) Facebook verstößt mit seinen Voreinstellungen und Teilen der Nutzungs- und Datenschutzbedingungen gegen das deutsche Datenschutz- und Verbraucherrecht. Das hat das Landgericht Berlin nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) entschieden. Die Einwilligungen zur Datennutzung, die sich das Unternehmen einholt, sind nach dem Urteil vom 16. Januar (Az.: 16 O 341/15) teilweise unwirksam, teilt der Bundesverband mit. „Facebook versteckt datenschutzunfreundliche...

  • Erfurt
  • 13.02.18
  • 23× gelesen
Leute
Kater Franz bloggt über sein Leben auf der Erfurter Krämerbrücke.
9 Bilder

Die Welt aus Katzenaugen
Kater Franz bloggt über sein Leben auf der Erfurter Krämerbrücke

Rums. Die Dose mit dem Kokosblütenzucker liegt auf dem Boden. Sie stand einfach zu verführerisch auf der Küchenarbeitsplatte. Nur ein kleiner Schwenk mit der Pfote. Jetzt ist Mama böse auf mich. Aber das hält sie nie lange durch. Hallo, mein Name ist Franz der Krämer­brückenkater. Seit zwei Jahren blogge ich. Mehr als 1600 Menschen folgen mir auf Facebook.  Einen Krämerbrückenkater Franz gab es wohl schon vor mir. Ihm habe ich meinen ­Namen zu verdanken. Obwohl er mir gar nicht ähnlich...

  • Erfurt
  • 06.10.17
  • 1.372× gelesen
  •  1
Kultur
Als sie den Stuhl auf einem verlassenen Dachboden fotografierte, hatte die Erfurter Künstlerin Krajamine die beiden Geschöpfe im Geiste schon entdeckt. Sie selbst tritt nicht für ein Porträt vor die Kamera. Ihre Werke sollen für sie sprechen.
4 Bilder

Krajamines Kreaturen - Junge Künstlerin begeistert auf Instagram & Co.

Die Bilder der Erfurter Künstlerin Christin Schonert wirken zunächst düster, sind aber von märchenhafter Magie. Mit ihren Werken begeistert sie auf Instagram und Facebook. Aus dem Haarschopf der jungen Frau recken sich Insektenfühler gen Himmel. Das kuschelnde Liebespaar auf dem Vorsprung der Felswand glaubt sich vielleicht allein – doch es wird umringt von seinen Geistern. Und aus dem Schatten der Ruine hat sich eine albtraumhafte Kreatur mit gehörntem Tierschädel gelöst. Willkommen in...

  • Erfurt
  • 17.06.16
  • 613× gelesen
Ratgeber
Viele Menschen bestreiten heute ihre halbes Leben online. Nach ihrem Tod müssen Accounts aufgespürt und Konten gelöscht werden.
3 Bilder

Die ewige Online-Ruhe - Damit das digitale Leben nach dem realen Tod nicht weiterläuft

Nach dem Tod geht für viele das Online-Leben weiter. Denn kaum einer kümmert sich um den digitalen Nachlass. Bis jetzt. Ein Thüringer Unternehmen, Pacem Digital aus Vollersroda, hat die Nische entdeckt und rennt mit seinem Angebot offene Türen der Bestatter ein. „Wir hinterlassen fast überall unsere digitalen Spuren“, sagt der geschäftsführende Gesellschafter Marko Kunig: in Datenbanken von Unternehmen, in Social-Media-Profilen oder bei digitalen Verträgen. Und diese Spuren verwischen nicht...

  • Weimar
  • 01.02.16
  • 386× gelesen
Ratgeber

FACEBOOK – DAS EINFACHE UND SCHNELLE KOMMUNIKATIONSMITTEL FÜR PFERDEBETRIEBE

Wer kennt Sie nicht: Die sozialen Netzwerke wie Facebook, twitter oder Xing. Weitreichende Onlineplattformen, die einen schnellen Austausch von Informationen, Ideen und Nachrichten fördern. Wie die HorseFuturePanel UG herausfand, verbringen Reiter und Pferdesportinteressierte durchschnittlich 16,4 Stunden im Monat damit, sich Informationen rund um das Pferd zu beschaffen. 79% informieren sich dabei über Fütterung, Haltung und die Gesunderhaltung von Pferden. Über 71% recherchieren nach...

  • Erfurt
  • 21.09.15
  • 84× gelesen
Kultur
Anne (links) und Wiebke Wilhelm aus Neuhaus am Rennweg sind Buchautorinnen.
7 Bilder

Doppelt schreibt besser: Anne und Wiebke Wilhelm sind die Autoren-Twins aus Neuhaus am Rennweg

Im Kino müssen Anne und Wiebke ihren Ausweis zeigen, weil ihnen niemand glaubt, dass sie schon 23 sind. Die beiden sehen aber auch unerhört jung aus. Und sie schreiben Bücher. Das vierte ist unlängst erschienen. Anne und Wiebke Wilhelm wohnen in einer ruhigen Wohngegend am Rand von Neuhaus am Rennweg. Heute erwarten die Zwillinge eine Besucherin, der sie etwas über ihr Leben erzählen sollen. Erwartungsvoll kichernd stehen die Beiden an der Haustür, um die Frau mit dem Kamerakoffer...

  • Erfurt
  • 02.09.15
  • 914× gelesen
  •  1
Leute
Etwa ein Dutzend Aktive des Gothaer Fotostammtischs kommt ­monatlich zusammen, meist in der Kneipe „The Londoner“. Der nächste Termin ist der 27. Februar.
7 Bilder

Das Quäntchen zur Genialität: Der Gothaer Fotostammtisch setzt in Zeiten der Selfie-Manie und der „Gefällt mir“-Klickerei einen Gegentrend

In ihrem Leben waren Fotos schon immer digital. Sie haben nie Bilder in einer Dunkelkammer entwickelt. Tagelang auf die Abzüge zu warten oder Filme, auf die nur 36 Fotos passten – für Christian Bomberg und Björn Trautmann sind dies nur verschwommene Kindheits­erinnerungen. Die beiden gehören zu den Gründern des Gothaer Fotostammtischs. Etwa ein Dutzend Aktive kommt seit rund einem halben Jahr ­monatlich zusammen, meist in der Kneipe „The Londoner“. Die lockere Facebookgruppe hat keine...

  • Gotha
  • 10.02.15
  • 722× gelesen
  •  4
Sport
Lisa Michel (von rechts), Sophia Wollenschläger und Jeniffer Henke sind "Dancers Form Gold".
14 Bilder

Gute-Laune-Hip-Hopper: Die jungen Tänzerinnen Sophia, Jeniffer und Lizzy begeistern als "Dancers For Gold"

Die Fabrik ist nur noch eine Ruine. Graffiti prangt an jeder Wand. Aus einer Sprühdose schießt plötzlich ein Feuerstrahl über ein Autowrack. Und eine Scheibe zerbricht klirrend in 1000 Splitter. Ghetto-Großstadt-Gefühle irgendwo im beschaulichen Gotha. Die passende Kulisse für ein Video der Streetdance-Gruppe „Dancers For Gold“ (DFG). Sophia Wollenschläger (20), Jeniffer Henke (20) und Lisa Michel, genannt Lizzy (19), tanzen leidenschaftlich gerne. Außerdem sind die drei die besten...

  • Gotha
  • 16.01.15
  • 1.070× gelesen
Leute
Weltenbummler Jürgen Schütte.
6 Bilder

Quadratkilometergroße Eisschollen können der sichere Tod sein: Weltenbummler Jürgen Schütte erzählt in Erfurt spannende (Lebens)Geschichten

Jürgen Schütte ist Aussteiger auf Zeit. Ein Mann, der sich irgendwann in seinem Leben aufmachte, um die Freiheit zu suchen, die manchmal an die Grenzen der eigenen Leistungsfähigkeit geht. Am Freitag erzählt er in Erfurt von seinen Erlebnissen im hohen Norden. Fernweh verspürt Jürgen Schütte schon als Kind. Vor allem der hohe Norden hat es ihm angetan. Doch die finanziellen Mittel sind knapp und an Informationen über diese Gegend mangelt es. Als junger Mann reist Schütte deshalb nach...

  • Erfurt
  • 20.11.14
  • 307× gelesen
  •  8
Ratgeber
Die Mitarbeiter in den Personalabteilungen lassen sich nicht mehr ohne Weiteres von „geschönten“ Bewerbungsmappen blenden. Sie recherchieren im Internet.
2 Bilder

Karrierefalle Internet: Googeln Sie regelmäßig ihren Namen und löschen Sie die kompromittierenden Inhalte

Wenn ein Bewerber heutzu­tage auf seine Bewerbung eine Absage erhält, so muss dies nicht unbedingt an den ­Bewerbungsunterlagen liegen. Die meisten Bewerber wissen schon, dass man nur mit ordentlichen Unterlagen punkten kann. Trotzdem eine Absage – was ist passiert?  Die Mitarbeiter in den Personalabteilungen lassen sich nicht mehr ohne Weiteres von „geschönten“ Bewerbungsmappen blenden. Sie recherchieren im Internet, um herauszufinden, ob das angestrebte Bild vom Bewerber mit der Realität...

  • Erfurt
  • 07.06.14
  • 541× gelesen
  •  2
Leute
Anousch Mueller twittert, bloggt und posted, ist süchtig nach dem Internet: "Das Netz gehört zu meinem Leben dazu." Ihr Debütroman "Brandstatt" trifft auf geteilte Kritiken. Beim Wettlesen um den Ingeborg-Bachmann-Preis lautete das harte Urteil der Jury "Unausgereift" und "Einfach gestrickt". Das Resümee, als sie den Literaturpreis der Jürgen-Pronto-Stiftung entgegennehmen konnte, lautete hingegen: "Spannend, genau, sprachmächtig und bewegend."
5 Bilder

Mueller googelt Mueller

Ein Leben ohne Netz? Für Anousch Mueller bislang kaum vorstellbar. Seit vielen Jahren twittert, bloggt und posted sie. Doch jetzt ist die gebürtige ­Erfurterin erstmals in einen Beinahe-Shitstorm geraten. ­Auslöser ist ihr Debüt-Roman „Brandstatt“, der in einem ­fiktiven ­Thüringer Örtchen spielt. Was Google über ihr Leben verrät – im Interview mit ­AA-Redakteur ­Michael ­ ­Steinfeld geht die Autorin online. "Die Verknappung ist eine Form, im Netz zu überleben. Denn: Wer soll das alles lesen?",...

  • Erfurt
  • 15.03.14
  • 520× gelesen
Ratgeber

Die Facebook-Frage: Die Sorge mancher BRs über Verlinkungen in soziale Netzwerke

In den letzten Tagen habe ich vermehrt Anfragen bekommen, ob es eine Möglichkeit gibt, Verlinkungen von BR-Beiträgen auf Facebook und Co. zu unterbinden. Manche möchten grundsätzlich nicht in soziale Netzwerke verlinkt werden, andere nur auf Anfrage. Über die Gründe kann ich nur spekulieren. Gründe, Facebook und Co. zu meiden Aus den Diskussionen der vergangenen Jahre weiß ich, manche fürchten sich vor Facebook generell, weil sie nicht genau wissen, was das ist und im Hinblick auf den...

  • Jena
  • 20.12.13
  • 817× gelesen
  •  38
Vereine
Viele Vereine nutzen das soziale Netzwerk Facebook bereits in der Mitgliederkommunikation – klassische und neue Medien stehen im Fokus des Workshops „Medienarbeit für Vereine“.
2 Bilder

Workshop für Ehrenamtliche zur Medienarbeit in Vereinen in Erfurt

Vor dem Hintergrund schwindender Mitgliederzahlen und fehlender Ehrenamtlicher müssen sich immer mehr Vereine neue Wege suchen, um auf sich und ihre Leistungen aufmerksam zu machen und mit alten und neuen Mitgliedern in Kontakt zu kommen. Dabei spielen neue Medien bereits eine große Rolle, denn allein bei der Mitgliederkommunikation hat sich das soziale Netzwerk „Facebook“ mittlerweile über alle Altersgruppen hinweg etabliert. Doch auch die klassische Presse- und Öffentlichkeitsarbeit...

  • Erfurt
  • 21.11.12
  • 350× gelesen
Ratgeber
Google & Google Chrome OS Anwendungen
3 Bilder

Google plus Einladungen für alle

"Google plus" diskriminiert Anwender Sind Sie Mitglied von Facebook? “Facebook (englisch sinngemäß „Studenten-Jahrbuch“) ist eine Website zum Erstellen und Betreiben sozialer Netzwerke, die der Facebook Inc. mit Sitz im kalifornischen Menlo Park gehört. Die Plattform war im Februar 2004 erstmals zugänglich und erreichte im Januar 2011 nach eigenen Angaben 600 Millionen aktive Nutzer weltweit. … Jeder Benutzer verfügt über eine Profilseite, auf der er sich vorstellen und Fotos oder Videos...

  • Erfurt
  • 22.08.11
  • 764× gelesen
  •  1
Ratgeber

Alles was Recht ist (7) Fotos im Netz (z.B. Facebook)

Wie eng ist das wirklich mit dem Urheberrecht im Netz: Darf ich zum Beispiel bei Facebook & Co. wirklich keine Pics hochladen, für die ich kein Copyright habe? Was das Copyright bei Fotos betrifft, muss man echt richtig aufpassen. Die Verfolgungsmöglichkeiten werden hier immer besser. Wie das technisch geht, weiß ich nicht genau – aber große Bildagenturen wie Getty Images können mittlerweile exakt nachverfolgen, wo ihr Bildmaterial verwendet wird und ob derjenige dafür auch eine Lizenz hat....

  • Erfurt
  • 03.05.11
  • 1.326× gelesen
  •  24
Ratgeber

Wenn der Headhunter anruft - Tipps zum sicheren Umgang mit sozialen Netzwerken

Soziale Online-Netzwerke wie Xing, LinkedIn, Facebook oder StudiVZ können die Karriere vorantreiben. Denn immer mehr Personalchefs oder Headhunter greifen auf die dort vorhandenen Informationen zurück. Doch wie verhalten Sie sich richtig, wenn Sie tatsächlich von einem potenziellen Arbeitgeber oder Headhunter angesprochen werden? • Achten Sie dringend darauf, dass es sich um ein seriöses Unternehmen handelt. Verlangen Sie die Kontaktdaten des Gesprächspartners und fragen Sie, wer ihn...

  • Erfurt
  • 04.01.11
  • 984× gelesen
Ratgeber

Lassen Sie sich finden! - Mit Xing & Co. Karriere machen: wie Sie mit den richtigen Schlüsselwörtern Ihre Trefferquote erhöhen

Die Nutzerzahl von Xing & Co. - den Internetportalen mit denen man Kontakte pflegt und die Karriere aktiv gestaltet - wächst von Tag zu Tag. Mit dem richtigen Profil im Internet können Sie auf sich aufmerksam machen und werden von interessanten Arbeitgebern „gefunden". Online-Netzwerke unterscheiden sich in ihrem Aufbau nur wenig voneinander. Es geht bei allen darum, zwei Fragen zu beantworten: Wer bin ich? Und: Was suche ich? Sie allein entscheiden, welche Informationen Sie über sich ins...

  • Erfurt
  • 04.01.11
  • 1.029× gelesen
Ratgeber

@interessierte-firmen.de - Job-Experte Matthias S. Freund erklärt, wie Sie per Internet wichtige Kontakte knüpfen können

Seit es soziale Strukturen gibt, versuchen Menschen, ihre Kontakte vorteilhaft zu nutzen. Netzwerke zwischen Menschen sind folglich keine neue Erfindung. Das Neue liegt heute im Aufbau eines persönlichen Netzwerkes, das weit über die Grenzen des eigenen persönlichen Umfeldes hinausgeht: im Internet. Kontakte und Beziehungen sind wichtig bei der Suche nach einem neuen Job oder einem weiteren Karriereschritt. Denn 47 Prozent aller Stellen werden nicht öffentlich vergeben. Es stellt sich also...

  • Erfurt
  • 03.01.11
  • 1.089× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.