Alles zum Thema Falknerei

Beiträge zum Thema Falknerei

Natur
20 Bilder

"Falknerei versus Tierschutz“
Die Burg "Greifenstein" und Ihre Greifvögel

"Falknerei versus Tierschutz“ Bei einer lohnenswerten Wanderung in der Umgebung und auf der gut erhaltenen und restaurierten Burg „Greifenstein“ mit einer hervorzuhebenden, kulinarischen Versorgung im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt, kommt man unwillkürlich auch mit der dort ansässigen Falknerei und den gebotenen Vorführungen in „Berührung“. Hier kann man diese anmutigen, stolzen Greifvögel (Reihenfolge der Bilder) den Seeadler (Heimat Europa/Asien) den Weißkopfadler (Heimat Nordamerika),...

  • Arnstadt
  • 30.06.18
  • 286× gelesen
Natur
Falkner Herbert Schütz mit dem Habicht, den er gesund gepflegt hat.
3 Bilder

Habicht hat nach seiner Genesung neues Zuhause in Kranichfeld

Auch ein kleiner Greifvogel muss durch die Schule des Lebens. Doch Sitzenbleiben kann ein Wildtier nicht. Macht es Fehler, endet das oft tödlich. Ein Habicht hingegen hatte Glück. Schon bei seinen ersten Versuchen, sich selbst zu versorgen, muss er eine Karambolage mit einem Fahrzeug gehabt haben. Das vermutet zumindest Herbert Schütz, der Falkner auf der Niederburg in Kranichfeld. „Anfang August des vergangenen Jahres bekam ich einen Anruf aus Stedten “, erinnert er sich. Der Vogel lag...

  • Weimar
  • 31.03.15
  • 271× gelesen
  •  1
Natur
Köpfe einziehen heißt es, wenn der Andenkontor dicht übers Publikum fliegt. Andenkontoren gehören mit bis zu drei Metern Flügelspannweite zu den  größten flugfähigen Vögeln der Welt. Wie es der Name bereits verrät, kommen sie in den südamerikanischen Anden vor.
47 Bilder

Könige der Lüfte. Greifvögel hautnah in Bad Blankenburg, Ruhla und Kranichfeld erleben

Majestätisch kreisen sie in großer Höhe. Greifvögel zählen zu den Königen der Lüfte. Einen Turmfalken und einen Mäusebussard in unseren Breiten zu beobachten, ist schon bei einem einfachen Spaziergang möglich. Seltenen oder gar bedrohten Arten zu begegnen wird schon schwieriger – ganz zu schweigen von denjenigen, die in Thüringen überhaupt nicht vorkommen. Weitaus einfacher gestaltet sich das Erlebnis Greifvogel mit dem Besuch eines Adlerhofes beziehungsweise einer Falknerei. Drei derartige...

  • Weimar
  • 03.09.14
  • 922× gelesen
  •  7
Kultur
Der Nachwuchs. Der Steppenadler ist sechs Wochen alt. Fotos: Andreas Abendroth
3 Bilder

Adler-Nachwuchs in der Falknerei auf Burg Greifenstein

Hoch oben kreisen die Adler Nachwuchs in der Falknerei auf Burg Greifenstein Von Andreas Abendroth BAD BLANKENBURG. Die Menschen blicken erstaunt in den Himmel. Hoch oben kreist ein riesiger Greifvogel. Mit einer gigantischen Flügelspanne. Erst als sie erfahren, dass auf Burg Greifenstein ein Adler- und Falkenhof ansässig ist, kommt der Kommentar: „So eine Attraktion gibt es hier…“ Gleiche Erfahrungen hat auch Falkner Ralf Schubach gemacht. „Die Menschen sind voller Erstaunen und...

  • Saalfeld
  • 18.07.13
  • 369× gelesen