Familienbetrieb

Beiträge zum Thema Familienbetrieb

Leute
Am Walzenstuhl: Michael Müller (links) ist Deutschlands bester Müller-Lehrling. Mittlerweile ist er in seinem Ausbildungsbetrieb, in der Mühle Otto Crienitz in Wünschendorf, fest angestellt. Sein Ausbilder Felix Scharf war 2005 ebefalls der bundesweit erfolgreiche Müller-Azubi.
3 Bilder

Der Müller: Weit weg von Max und Moritz

Deutschlands bester Müller-Lehrling 2016 geht in der Wünschendorfer Obermühle einem modernen Beruf nach. Eine Sonderstellung nimmt er nicht ein. „Rickeracke! Richeracke! Geht die Mühle mit Geknacke.“ ­– Ein gar grausiges Ende nehmen Max und Moritz. Doch nicht deswegen mag Felix Scharf die Wilhelm-Busch-Geschichte nicht besonders. „Sie zeichnet ein stark überholtes Bild von unserem Beruf.“ Das Müller-Handwerk, wie Scharf es als Miteigner der Wünschendorfer Obermühle versteht, ist ein...

  • Weimar
  • 05.06.17
  • 225× gelesen
FirmenAnzeigerAnzeige
Musterausstellung-  Flächenvorhänge
9 Bilder

Bei Tresselt werden kreative Ideen für den Kunden umgesetzt

Mit frischen Farben wohl fühlen Gehren. Seit 1874 steht der Name Tresselt für fachmännisches, zuverlässiges und kompetentes Handwerk für Heim, Haus und Büro. AARedakteur Andreas Abendroth hat nachgefragt: Was zeichnet das Familienunternehmen aus? » Qualität: „Das ist das Credo in unserem Betrieb. Es beginnt beim Material, geht über die Fertigung und Bearbeitung, bis zu der Leistung beim Kunden vor Ort.“ » Leistungen: „Da bieten wir fachliche Vielfalt an. Einige Hauptbereiche sind:...

  • Ilmenau
  • 02.10.14
  • 368× gelesen
Amtssprache

Unternehmensbesuch bei Stahlbaufirma Rauh

MÜLVERSTEDT. Am 19. Oktober besuchten Landrat Harald Zanker, Sabine Schuchart vom Regionalmanagement und Sylvia Rückmann vom Jobcenter Bad Langensalza die Stahlbaufirma Rauh GmbH in Mülverstedt. Das Unternehmen hat in diesem Jahr eine eigene Werkhalle errichtet, die doppelt so groß ist, wie die vorherige. Für die Firma sind derzeit 35 Mitarbeiter tätig, die alle aus dem näheren Umfeld kommen. Das Unternehmerehepaar Heidrun und Werner Rauh empfing die Gäste in ihrem Betrieb und berichtete...

  • Mühlhausen
  • 23.09.13
  • 151× gelesen
Leute
„Wir wollten ins Herz von Thüringen ziehen“, begründen BDS-Landesvorsitzender Rolf Menzel (links) und Mittelstands­beauftragter Gisbert Sachs den Umzug des „Bundes der Selbständigen“ von Gera nach Weimar.

Rat und Hilfe für Selbstständige: BDS zieht nach Weimar

st und ­ständig zu arbeiten.“ Wer ein ­eigenes Unternehmen führt, kennt mit Sicherheit diesen Spruch, lebt ihn, muss ihn leben. Wirtschaftlich auf eigenen Beinen zu stehen, ist nicht gleichzusetzen mit dem Einzug ins Paradies, mit schnell verdientem Geld. Ein Unternehmer trägt eine gehörige Portion Verantwortung, unabhängig von Umsatz und Mitarbeiterzahlen. Doch schultern muss er seine Probleme nicht allein. Interessenvertretungen knüpfen Netzwerke zu Partnern und Politik, geben Ratschläge....

  • Weimar
  • 04.05.12
  • 631× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.