Alles zum Thema Fastenzeit

Beiträge zum Thema Fastenzeit

Leute

Worte zum Sonntag
Fröhlicher Verzicht

Winterspeck wächst zur kalten Jahreszeit auf unseren Hüften. Ursprünglich eine Energiereserve für den Winter, ist er heute ein Problem. Die äußeren Lebensumstände passen nicht mehr zur inneren Jahresuhr. Mit der schweren Feldarbeit im Frühling gingen früher die Pfunde verloren. In unserer Zeit müssen Diäten helfen und der Schlankheit dienen. So ist das Fasten wieder Mode geworden. Die christliche Tradition kennt das Fasten in den Wochen vor Ostern. Als Zeichen innerer Einstellung auf den...

  • Erfurt
  • 16.02.18
  • 20× gelesen
Kultur
Die Fastenzeit = 40 Tage bis Ostern.

Quadragesima oder Tessarakoste - „Passionszeit“
Fasten für Luschen

Überall ist vom Fasten zu hören, zu lesen. Morgen beginnt die magere Zeit und dauert bis 29. März an - 40 ganze Tage. Und da reden manche schon von Entbehrung, Verzicht, Geißelung... Mensch, fasten bringt wirklich was: Ich schaue seit September, also fünfeinhalb Monate, kein Privatfernsehen mehr!!! Und ich fühle mich erheblich intelligenter.

  • Erfurt
  • 13.02.18
  • 252× gelesen
Leute
Bäckermeister Daniel Oeser aus Gera

Wie viel Pfeffer ist im Pfefferkuchen, Herr Oeser?

Die Antwort weiß Bäckermeister Daniel Oeser aus Gera. Die Frage ist schnell beantwortet: Im Pfefferkuchen ist kein einziges Krümchen Pfeffer enthalten, dafür aber sehr viele orientalische Gewürze wie Anis, Fenchel, Ingwer, Kardamom, Macis, Koriander, Nelken, Muskat, Piment und Zimt. Diese gibt es fertig gemischt auch als Lebkuchengewürz zu kaufen. Alle diese Gewürze wurden im Mittelalter allgemein verkürzt als Pfeffer bezeichnet. Und weil in dem Weihnachtsgebäck nun mal sehr viel...

  • Gera
  • 23.12.16
  • 194× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag: "Anfänge beginnen mit Einkehr"

Fassnacht, Frohsinn, Heiterkeit. Die tollen Tage mit Kostüm und Kamelle sind vorbei. Christen schauen voraus auf Ostern. Dann wird das Leben gefeiert, neues Leben. Es wird sichtbar im auferstandenen Christus. Bis dahin bleibt Zeit zum Blick auf das eigene Leben. Schon in der alten Kirche waren das Fastenwochen mit dem Ruf zur Besinnung und zur Buße, zur inneren Einkehr. Heute haben wir weit über die Kirchengrenzen hinaus Angebote zur Auszeit mit dem Ziel der Selbstfindung. Wellness-Hotels...

  • Erfurt
  • 12.02.16
  • 116× gelesen
Natur
Zum Autofasten gibt es bei JeNah ein Schnupper-Abo für die Monatskarte. Darüber informieren Nadine Eckardt und ihre Kollegen im Servicecenter am Holzmarkt. Auch in anderen Thüringer Städten und Landkreisen werden spezielle Tickets für die Aktion angeboten.

Mit Autofasten bewährte Pfade verlassen

Gute Vorsätze muss man nicht zwangsläufig zu Silvester fassen. Nicht wenige nutzen die Fastenzeit, um Gewohntes zu hinterfragen und Neues zu wagen. Mehr Zeit für die Familie, öfter zum Sport, kein Alkohol: Die Vorhaben sind ganz verschieden. Es sei denn, man schließt sich einer der Fastenaktionen an, die jedes Jahr die sechs Wochen zwischen Aschermittwoch bis Ostersamstag unter ein bestimmtes Thema stellen. So rufen in diesem Jahr der Verein Bus & Bahn Thüringen und die Evangelische Kirche in...

  • Jena
  • 20.03.14
  • 125× gelesen
Ratgeber
Andrea Mehler verkauft in ihrer Bäckerei am Gründonnerstag ca. 2.000 Brezeln.
2 Bilder

Brezeln gegen Eselsohren

Ein geheimnisvolles Brot, durch das die Sonne dreimal scheint Von Wolfgang Rewicki MÜHLHAUSEN. Am Gründonnerstag ist es in Mühlhausen und Umgebung üblich, dass Brezeln gegessen werden. Wer sich nicht daran hält, dem würden Eselsohren wachsen, heißt es nachdrücklich in der Überlieferung. Worauf dieser Brauch tatsächlich zurückgeht, das liegt wieder einmal im Dunkeln. Doch haben nicht viele Bäcker in der Region dank dieser Gepflogenheit einen recht einträglichen Nebenerwerb? In der Tat,...

  • Mühlhausen
  • 26.03.13
  • 646× gelesen
  •  1
Ratgeber
Sieht das nicht einfach nur lecker aus? Zum "Fetten Donnerstag" bietet die heimische Eichsfelder Küche eine Menge Spezialitäten.

Start frei für Fettlebe - Am 7. Februar ist „Fetter Donnerstag“ - Da darf man schlemmen und sich kulinarisch verwöhnen lassen

Am 7. Februar nicht vergessen - der „Fette Donnerstag“ steht ins Haus. Schließlich sollte man solch einen Tag, an dem so richtig geschlemmt werden darf, nicht ungenutzt vergehen lassen. Entstanden ist der so genannte „Fette Donnerstag“ in mittelalterlichen Zeiten, als sich die Masse der Menschen noch ganz strikt an den Kirchenkalender hielt. Aufgrund der vielen Richtlinien für die einzelnen Wochentage avancierte der Donnerstag vor Aschermittwoch zu Schlacht- und Backtag. Die österliche...

  • Heiligenstadt
  • 05.02.13
  • 765× gelesen
  •  1