Alles zum Thema Fichte

Beiträge zum Thema Fichte

Vereine
Die Maibaumsetzer aus St. Gangloff richteten am Sonntagnachmittag bei sengender Hitze ihren Maibaum wieder auf.
6 Bilder

St. Gangloff hat einen beleuchteten Maibaum

Der einzige beleuchtete Maibaum im Kreis steht seit Pfingstsonntag wieder auf dem Sport- und Festplatz in St.Gangloff. Die rund 70 Burschen richteten die knapp vierzig Meter lange Fichte unter den wachsamen Augen von Richtmeister Heiko Poser wieder auf. Rund 60 weitere Vereinsmitglieder halfen im Umfeld mit, um das traditionelle Fest erneut zu einem Erfolg werden zu lassen. Mit Holzauktion und Burschenball klang das Fest gemütlich aus. Seit 1968 setzen die St.Gangloffer ihre Fichte an ein...

  • Hermsdorf
  • 23.06.14
  • 482× gelesen
Kultur
Bereits der Festumzug durch das Dorf bot einen Anblick, den sich die Ruttersdorfer nicht entgehen lassen wollten.
6 Bilder

Ruttersdorfer setzten Tradition des Maibaumsetzens fort

Wieder ging ein ereignisreiches Wochenende zu Ende. Dieses Mal für die Ruttersdorfer Einwohner. Das Maibaumsetzen – keiner weiß zum wie vielten Male eigentlich – lockte am Sonnabend und Sonntag einen Großteil der Dorfbewohner an. Dabei war schon der Umzug vom alten Dorfkern bis zum Sportplatz das erste Highlight. Am Straßenrand warteten nicht wenige Ruttersdorfer mit Kamera, um das Ereignis im Bild fest zu halten. Auf dem Festplatz angekommen, trieb Richtmeister Volker Baumann seine...

  • Hermsdorf
  • 23.06.14
  • 249× gelesen
Kultur
Am Sonnabend wurde in Trockenborn der neue Maibaum gesetzt.
10 Bilder

Maibaum in Trockenborn / Wolfersdorf steht wieder an gewohnter Stelle

Ganz traditionell, mit dem Pferdegespann, transportierten die Maibaumsetzer aus Trockenborn und Wolfersdorf am Sonnabendvormittag ihren Maibaum zum neuen Standort. Gleiches galt übrigens für den Kindermaibaum. Das Schlagen und Einholen beider Maibäume gelang völlig mühelos im Wolfersdorfer Wald, wobei es insbesondere für die Nachwuchsmaibaumsetzer ein absolutes Highlight war, einmal selbst an der Schrotsäge zu ziehen, zum Fällen des Maibaumes bei zu tragen. Doch ohne Hilfe der Erwachsenen...

  • Hermsdorf
  • 21.05.14
  • 281× gelesen
  •  1
Kultur
Das Setzen beginnt.
35 Bilder

Meusebacher Maibaumsetzer haben großes Glück mit dem Wetter - der Baum steht seit 15.30 Uhr wieder am Rande des Dorfplatzes

Was für ein Glück hatten die Meusebacher bei ihrem Maibaumsetzen mit dem Wetter! 13.30 Uhr: Starkregen setzt ein, nachdem sich der Himmel rings umher extrem verdunkelte. Keine Aussicht auf Wetterbesserung. Und das, nachdem es am Vormittag nach schönsten Wetter aussah. Selbst als wenige Minuten vor 12.00 Uhr die Burschen, samt zahlreichen Kindern, mit dem frisch geschlagenem Maibaum aus dem Wald zurück kehrten, zeigte sich die strahlende Sonne. Doch dies sollte sich um 13.30 Uhr ändern....

  • Hermsdorf
  • 11.05.14
  • 391× gelesen
Kultur
Das Anschuhen ist fast beendet.
18 Bilder

Bobeck setzte seinen Maibaum am Himmelfahrtstag - entsprechend alter Tradition zum nunmehr 289.Mal

In 11 Jahren können die Bobecker ein großes Jubiläum feiern. Das 300.Maibaumsetzen im Ort und an exakt der gleichen Stelle – und zumeist am Himmelfahrtstag. Doch bis dahin heißt es für die Burschen um Richtmeister Dietmar Hädrich „durchhalten“. Das 289. Setzen am Donnerstag Nachmittag brachten die 70 Mitglieder der Maibaumgesellschaft Trotz starken Regens am Vormittag letztlich gut über die Bühne. Abermals benötigte das siebenköpfige Team um Matthias Bernold rund zwei Stunden, um...

  • Hermsdorf
  • 20.05.13
  • 440× gelesen
Kultur
Der neue Maibaum wird in das Dorf gefahren.
40 Bilder

Das Maibaumsetzen am Pfingstsonntag in Meusebach erfolgte bei Kaiserwetter

Der neue Maibaum steht sicher verankert an seinem Platz. Noch schneller als im Vorjahr richteten die Meusebacher Maibaumsetzer ihre Fichte wieder auf. Und das, obwohl es keinen Grund zur Eile gab. Prächtiges Wetter lockte die Besucher Scharenweise an, die Burgenlandkapelle aus Zeitz spielte zünftige Blasmusik. Gleichzeitig zogen herrliche Duftwolken vom Bratwurstrost über den Dorfplatz, der Kaffeeduft kam jedoch nicht aus der Spatzenjägerhalle hinaus. Doch gerade dort boten die Frauen...

  • Hermsdorf
  • 20.05.13
  • 329× gelesen
Kultur
Richtmeister Bernhard Häßner an der Krone des diesjährigen Maibaumes.
15 Bilder

Flohmarkt bereichert das Maibaumsetzen in Großbockedra

Es geht zu wie auf einem großen Basar. Heike Geisenhainer feilscht mit Jana Buder über den Preis einer handgestickten Tischdecke. Letztlich einigen sich beide auf einen, beinahe lächerlichen, Preis von 3,50 €. Hinterher lachen beide, ebenso wie die umstehenden Besucher des Flohmarktes. Am Mittwoch Vormittag gab es in Großbockedra erstmalig einen Flohmarkt, der im Zusammenhang mit dem Maibaumsetzen für Unterhaltung sorgte. „Ich hatte die Idee dazu, weil sich in jedem Haushalt über die...

  • Hermsdorf
  • 04.05.13
  • 286× gelesen
Kultur
"De Stadtbummler" musizieren zum Frühstück im Beckertal.
25 Bilder

Stadtrodaer Maibaumsetzer feiern erfolgreich das 60.Maibaumsetzen in Stadtroda

Stadtroda. Ein geringes Kulturangebot, fehlendes Kino, kein Fernsehen waren im Jahr 1952 der Auslöser für das entstehen einer nunmehr 60-jährigen Tradition auf dem Stadtrodaer Alten Markt. Unter der Leitung von Volkmar Schein fand sich schnell eine kleine Gruppe zusammen, zu der auch Rainer Andrä, Karl Patzer, Siegfried Möbius und Werner Staps gehörten. Derbstangen, das sind aufgetrennte Stämme für den Zaun- oder Leiterbau, vor Scheins Haus schließlich brachte die Lösung. „Wir brauchen auch...

  • Hermsdorf
  • 22.05.12
  • 803× gelesen
Kultur

Eine Bürgerreporterin mit genialer Idee

Heute Nachmittag habe ich mich mit einer BR am Rasenteich in Ohrdruf getroffen. Sie hatte die wirklich süße Idee eine kleine Fichte mit Osterschmuck zu dekorieren. Auf so eine Idee währe ich sicherlich nicht gekommen, ich hätte ehr Angst, dass dieses Kustwerk durch irgend jemand zerstört wird, der für sowas kein Herz und keine Augen hat. Vielleicht erkennt ja jemand die BR? (Und ja, ich darf diese Bild nach vorheriger Auswahl durch Sie zeigen).

  • Gotha
  • 29.03.12
  • 166× gelesen
  •  6
Ratgeber
Die zwölf Meter hohe Fichte steht seit dem 16. November auf dem Marktplatz.
11 Bilder

12 Meter hoher Weihnachtsbaum ziert den Marktplatz in Zeulenroda

"Ein sehr schöner Baum", ist die einhellige Meinung der Passanten des Zeulenrodaer Marktes. Gemeint ist der Weihnachtbaum, der seit dem 16. November auf dem Marktplatz steht. Bei dem wunderschön gewachsenen Baum handelt es sich um eine zirka zwölf Meter hohe Fichte, die von Familie Zipfel aus dem Ortsteil Triebes, Osthain, stammt. Am Vormittag des 16. November wurde sie gefällt und auf einem Tieflader der Greizer Firma Held nach Zeulenroda transportiert. Hier am Marktplatz angekommen,...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 17.11.11
  • 251× gelesen