Flüchtlinge

Beiträge zum Thema Flüchtlinge

Politik

Volkmar Vogel, MdB
Bund beteiligt sich weiter an Flüchtlingskosten

Der Bund unterstützt die Länder und Kommunen weiterhin bei der Integrationsarbeit vor Ort. Das hat der Bundestag am Freitag, 15. November 2018 beschlossen. „Wir lassen die Kommunen nicht allein“, so Volkmar Vogel, Bundestagsabgeordneter aus Ostthüringen. Volkmar Vogel sagt: „Integration ist ein langfristiger Prozess. Deshalb führen wir die Bundesbeteiligung an den Flüchtlingskosten der Kommunen fort, obwohl es eigentlich Aufgabe der Länder ist, die Städte und Gemeinden finanziell für asyl-...

  • Gera
  • 19.11.19
  • 85× gelesen
Leute
Jürgen Landmann (M.) mit dem Dolmetscher Ibrahim und Jacob (r.).
2 Bilder

Viele Flüchtlinge in Zaatari wollen zurück in ihre Heimat nach Syrien
Ein Lächeln von Jacob

Menschen zwischen abgrundtiefer Hoffnungslosigkeit und verzweifeltem Bangen hat Jürgen Landmann in der jordanischen Wüste getroffen. Der Thüringer Abenteuerreisende und Bergsteiger, der 2016 den Mount Everest bestiegen hat, war in diesem Herbst mit seiner Lebensgefährtin nach Jordanien gefahren, um das Flüchtlingslager Zaatari zu besuchen. "Wir waren in der Vergangenheit schon in Palästina und im Libanon, nun wollten wir auch Jordanien und Syrien kennenlernen", so der 47-Jährige aus dem...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 19.12.17
  • 158× gelesen
Blaulicht

Kein Flüchtlingsstatus
Bundespolizei stellt unerlaubt eingereiste afghanische Staatsangehörige in Gera fest

17.10.2017 – 14:44 Uhr: Sieben afghanische Staatsangehörige, die sich ohne erforderliche Aufenthaltsgenehmigung im Bundesgebiet aufhielten, hat die Bundespolizei heute Nacht gegen 02.00 Uhr in Gera festgestellt.  Dabei handelt es sich um zwei Familien mit Männern im Alter von 23 und 30 Jahren, einer 20 und einer 23 Jahre alten Frau sowie drei Kinder im Alter von ein bis sechs Jahren. Diese sollen am gestrigen Tag von Skandinavien aus nach Deutschland eingereist sein. In Schweden hatten...

  • Gera
  • 17.10.17
  • 286× gelesen
Kultur
Astrid Pautzke freut sich über das Konzert Abdallah Ghbash in Kamsdorf - Eine Brücke zwischen den Kulturen
25 Bilder

"Wir kommen mit der Musik" - Initiativen aus Saalfeld und Kamsdorf als Brücke zwischen Orient und Okzident

Orientalische Klänge verwoben mit europäischer Musik verspricht das Konzert am 26. Februar in Kamsdorf. Zusammen mit vielen weiteren Ehrenamtlichen organisieren Astrid Pautzke und Grit Einsiedel mit dem Kunstraum Kamsdorf dieses besondere musikalische Ereignis im Kamsdorfer Gemeindezentrum. Im Mittelpunkt des Abends steht die Musik des syrischen Musikers Abdallah Ghbash. Gemeinsam mit "Querdas Saltandas", einer kleinen Gruppe aus Schülern und Eltern der Saalfelder Musikschule unter Leitung von...

  • Saalfeld
  • 01.03.16
  • 336× gelesen
Politik
Sylvia Matthes von der Agentur für Arbeit in Pößneck ist Ansprechpartnerin für Initiativen in Richtung „Beschäftigung von Flüchtlingen“.
4 Bilder

Einstellungsmöglichkeiten von Flüchtlingen - Beitrag zur Entspannung des Fachkräftemangels?

Eine Veranstaltung des BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft) am 2. Februar in der Firma Fliegl in Triptis über Einstellungsmöglichkeiten von Flüchtlingen fand reges Interesse. Über 40 Unternehmer der Region waren gekommen, um aus berufenem Munde Informationen zur momentanen Situation zu erhalten. Gastgeber Helmut Fliegl, Fliegl Fahrzeugtechnik, stellte sein Unternehmen vor, das bei der Herstellung von Trailern in Triptis auch zahlreiche europäische Ausländer beschäftigt, die sich...

  • Pößneck
  • 04.02.16
  • 352× gelesen
  •  2
Kultur
Das Unwort 2015 = Gutmensch.
2 Bilder

Ansichtssache: Menschlich gut - Das Unwort 2015 "Gutmensch" ist kein Schimpfwort

So richtig kann ich mich mit der Wahl des Unwortes 2015 - Gutmensch - nicht anfreunden. Auch wenn der Begriff oft abwertend für Personen verwendet wird, die sich politisch korrekt verhalten (s. Duden), bleibt für mich: gut ist das Gegenteil von böse. Die Begründung der Sprachwissenschaftler: Das Wort in Zusammenhang mit der Flüchtlingshilfe diffamiere "Toleranz und Hilfsbereitschaft pauschal als naiv, dumm und weltfremd, als Helfersyndrom oder moralischen Imperialismus." Damit adelt die Jury...

  • Erfurt
  • 15.01.16
  • 235× gelesen
  •  3
Politik
Migrationsminister Dieter Lauinger trifft Flüchtlingskinder auf den Fluren der Erstaufnahmestelle im ehemaligen Wismut-Krankenhaus
25 Bilder

Minister Dieter Lauinger in Liebschwitz und Ernsee – Vertreter des Kirchenkreises Gera informieren sich in den Erstaufnahmeeinrichtungen.

Thüringens Minister für Migration Dieter Lauinger (Grüne) informierte sich diese Woche in den Erstaufnahmestellen für Flüchtlinge in Gera über den Stand und die Planungsperspektive. Zunächst besuchte er die ehemalige Berufsschule in Gera-Liebschwitz. Der Ortschaftsrat und Organisationen, die derzeit bei der Betreuung der Flüchtlinge mitarbeiten bzw. eine bestimmte Projektarbeit anstreben, waren ebenfalls anwesend. Die OTEGAU, Arbeitsförder- und Berufsbildungszentrum GmbH Ostthüringen/Gera hat...

  • Gera
  • 12.12.15
  • 560× gelesen
Politik

Die Bombenangriffe führen wie immer zu einem Wachstum des Terrorismus aber nicht zu einer Verringerung oder gar Verhinderung.

Im Irak gab es keine Terroristen und nach der Intervention gab es tausende. Wenn man einmal versucht zu ergründen wie oft die Muslime Europa angegriffen haben wird man sehr schnell feststellen, die Kriege wurden immer vom Westen gegen die Muslime geführt. In den letzten 200 Jahren hat kein Muslemisches Land den Westen angegriffen. Aber die werden bis zum heutigen Tag ständig angegriffen. Christliche Länder haben Muslemische Länder angegriffen. Soviel zu unseren Werten….. oder meint man...

  • Gera
  • 29.11.15
  • 116× gelesen
Leute
Turbulentes Vorbereitungsgespräch für den gemeinsamen Abend.
6 Bilder

Abend der Dialoge. Michael Kux möchte mit „Merci Genie“ Flüchtlingen und Behinderten helfen

Nicht, dass Michael Kux mit sämtlichen Details der gehandhabten Asylpolitik einverstanden wäre: „Es wurden Fehler gemacht!“. Ebenso blickt er ziemlich verwundert auf die Vorzeige-EU, innerhalb derer Deutschland fast das einzige Land ist, das Flüchtlinge aufnimmt. „Was hier derzeit passiert, ist nicht richtig. Aber es darf deshalb nicht in Frage gestellt werden!“, mahnt er und erinnert gleichzeitig daran, dass die Menschen hierzulande vergessen haben, zu teilen. Kux vertritt ganz klar die...

  • Gera
  • 04.11.15
  • 520× gelesen
Kultur
Mahnwache vor St. Trinitatis für die Opfer von Rassismus undfremdenfeindlichkeit

ökumenisches Friedensgebet Gera "Was ihr getan habt..."

Predigt im Friedensgebet 19. September 2015 Gera Thema: Flüchtlinge "Wahr ist es: Was immer ihr einer meiner Schwestern oder einem meiner Brüder, was immer ihr den Geringsten getan habt, das habt ihr mir getan" spricht Jesus! (Matth. 25,40) Sie kamen am Abend. Die Sonne war fast schon hinterm Horizont untergegangen, da hörten wir die ersten Gewehrsalven und das Schreien dieser Männer. Sie drangen ohne Vorwarnung in unsere Häuser ein. Wir hatten alle Todesangst, sag ich dir. Wir waren...

  • Gera
  • 21.09.15
  • 133× gelesen
Leute
Wenn es um Hilfe geht, steht Cat Henschelmann immer mit auf der Bühne, egal, ob es um vom Hochwasser betroffene Geraer oder Flüchtlinge geht.

Geraer Musiker spielen für Flüchtlinge. Benefizkonzert am 13. September, 19 Uhr, in der Trinitatiskirche Gera

+++ Sven „Papamino“ Hammer: Fremd ist der Fremde dort, wo er sich fremd fühlt. Als ich ungefragt 1966 in die DDR kam und dann auch noch ein paar Jahre später anfing Hochdeutsch zu quaddern -und das in Gera- kann man sich das Ausmaß von Fremdfühlen vielleicht vorstellen. Irgendwann suchte ich mir die Welt der Musik als Ort der Emigration. Ich träume (wenngleich inzwischen in der reichen BRD angekommen), wie die meisten hierzulande, gelegentlich vom Auswandern in wärmere, herzlichere Gefilde....

  • Gera
  • 09.09.15
  • 427× gelesen
  •  1
Politik
Kinderschminken in der Landesaufnahmestelle Eisenberg - Der Verein AKZEPTANZ! setzt mit einem bunten Fest ein Zeichen für Menschlichkeit
45 Bilder

Signal für Menschlichkeit und gegen Fremdenhass – Geraer Verein AKZEPTANZ! lädt zu einem bunten Fest in die Landesaufnahmestelle Eisenberg ein

Zahlreiche Initiativen, Vereine, Kirchen und Bürger setzten mit Gegenaktionen sichtbare Zeichen gegen einen geplanten Thügida-Aufmarsch am 17. August in Eisenberg. Thüringer Aktionsbündnisse gegen Rechts riefen zu Demonstration auf. Vor der Landesaufnahmestelle (LAST) formierte sich ein Zug Richtung Innenstadt mit Spruchbändern "Für eine solidarische Gesellschaft – Gegen Nazis und Rassisten in unserer Mitte". Zur gleichen Zeit organisierte der Geraer Verein AKZEPTANZ! e.V. ein buntes Fest in...

  • Hermsdorf
  • 19.08.15
  • 339× gelesen
  •  2
Politik
Präsidenten des Thüringer Landesverwaltungsamtes Frank Roßner gibt aktuelle Informationen zum Stand der Erstaufnahmeunterkunft in Gera-Liebschwitz
3 Bilder

Bürgersprechstunde zur Erstaufnahmestelle in Gera-Liebschwitz – Landesverwaltungsamt stellt aktuellen Planungsstand vor– Diskussion über aktuelle Fragen

Zur letzten Bürgersprechstunde in Gera-Liebschwitz hatte der Ortsteilrat neben Teilnehmern vom Runden Tisch für Toleranz und Menschlichkeit, Abgeordnete des Geraer Stadtrates und Mitgliedern vom neu gegründeten Verein "Akzeptanz!" den Präsidenten des Thüringer Landesverwaltungsamtes Frank Roßner eingeladen. Im Keller25 waren etwa 30 Liebschwitzer und Gäste zusammengekommen. Da Ortsteilbürgermeister Michael Schleicher im Urlaub ist, wurde die Veranstaltung von den Ortsteilratsmitgliedern...

  • Gera
  • 03.06.15
  • 556× gelesen
Politik
Podiumsdiskussion zu "Willkommen in Gera?" im Geraer Rathaussaal am 12.05.2015
26 Bilder

"Flüchtlinge und Asyl – Willkommen in Gera? – Podiumsdiskussion möchte aufklären und zum Nachdenken anregen

"Es ist für ganz Deutschland wichtig, dass es solche Talkrunden gibt", meint Claudia Poser-Ben Kahla und hat für den 12. Mai eine Podiumsdiskussion im Geraer Rathaussaal als Sprecherrat des Runden Tisches organisiert. "Mein Anliegen ist es, in der Kommunikation zu bleiben. Wir müssen über Probleme und Ängste reden. Besonders wichtig für Gera ist das, weil man ja merkt, dass es verschiedene Meinungen gibt, ich will nicht sagen, dass die Fronten verhärtet sind, man muss einfach mehr darüber...

  • Gera
  • 15.05.15
  • 683× gelesen
Politik
Gespannt verfolgen die Schüler und die Besucher den Dokumentarfilm "Willkommen aus Deutsch"
7 Bilder

"Willkommen auf Deutsch" - kontroverser Film und ehrliche Diskussion in Gera

Appel, ein kleines 400 Seelen-Dorf, ist Teil der Samtgemeinde Hollenstedt im Landkreis Harburg in Niedersachsen (Deutschland). Die Gemeinde Tespe liegt im Nordosten des Landkreis Harburg und gehört zur Samtgemeinde Elbmarsch. Beide Orte sind Schauplätze im Dokumentarfilm "Willkommen auf Deutsch". Wachsende Flüchtlingszahlen und die notwendigen Unterbringungsmöglichkeiten in den Stadt- und Landkreisen bringen Probleme mit sich. Im Film versuchen die Dokumentaristen Hauke Wendler und Carsten Rau...

  • Gera
  • 14.04.15
  • 330× gelesen
Politik
Kundgebung für ein weltoffenes Gera und öffentliche Liveübertragung der aktuellen Stunde des Geraer Stadtrates zur Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge in Gera-Liebschwitz auf dem Kornmarkt.
21 Bilder

Für ein weltoffenes Gera - Kundgebung auf dem Geraer Kornmarkt

Zu einer Kundgebung auf den Geraer Kornmarkt hatte am 19.3.2015 das Aktionsbündnis gegen Rechts, der Runde Tische für Demokratie der Stadt und der Freundeskreis für Flüchtlinge eingeladen. Etwa 150 Menschen sind gekommen, darunter Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn, Superintendent Andreas Görbert und Stadtjugendpfarrer Michael Kleim. Auf Plakaten wird eine weltoffene Stadt und eine Willkommenskultur für Flüchtlinge gefordert . Mehrere Redner riefen zur Solidarität mit den durch Krieg und...

  • Gera
  • 20.03.15
  • 280× gelesen
  •  1
Politik

der Runde Tisch der Stadt Gera positioniert sich zum geplanten Erstaufnahmestelle in Liebschwitz

Runder Tisch für Toleranz und Menschlichkeit, gegen Gewalt und Fremdenfeindlichkeit in der Stadt Gera Menschlichkeit für Flüchtlinge, Sachlichkeit in der Diskussion der Runde Tisch der Stadt Gera positioniert sich zum geplanten Erstaufnahmestelle in Liebschwitz Der Runde Tisch für Toleranz und Menschlichkeit, gegen Gewalt und Fremdenfeindlichkeit in der Stadt Gera hat auf seiner Sitzung am 12. März 2015 sich mit der geplanten Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge in Liebschwitz...

  • Gera
  • 15.03.15
  • 543× gelesen
Politik

Ein stiller Krieg welcher sich gegen Flüchtlinge richtet

Der frühere Natooberbefehlshaber Wesley Clark wurde 2001 kurz nach dem 11. September von seinem Generalsstab darüber in Kenntnis gesetzt, dass sie von den damaligen US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld den Auftrag erhalten haben militärisch einen Regierungswechsel in Irak, Afghanistan, Libyen, Syrien, Algerien, Ägypten (es sind 11 Länder) binnen fünf Jahren durchzuführen. Darüber sprach Clark auch in einer US Talkshow. Welche die hier nicht aufgeführten Länder sind ist nicht schwer...

  • Gera
  • 13.03.15
  • 273× gelesen
  •  3
Ratgeber
Pfarrer Christian Kurzke übergibt Kisten aus dem Geraer Hilfstransport an Flüchtlinge in Kanjan-City, 40 km von Erbil
5 Bilder

Hilfstransport aus Gera angekommen – Pfarrer Christian Kurzke berichtet über das Leben der Menschen im Nordirak

Kleidungsspenden, Drogerie- und Hygieneartikel und 25.000 EUR Geldspenden für Christen und vertriebene Minderheiten im Nordirak haben ev. Kirchgemeinden in Gera, Greiz und Umgebung, Freikirchen Geras, die kath. Kirchgemeinde Stadtroda und die Neuapostolische Gemeinde von Dezember bis Januar gesammelt. Christian Kurzke reiste auf Einladung dortiger Hilfsorganisationen in den Nordirak und hat bei der Verteilung der Spenden aus Gera mitgeholfen. "Die eine Hälfte ist zur Organisation Christian...

  • Gera
  • 10.03.15
  • 320× gelesen
  •  2
Politik

HILFSTRANSPORT FÜR DEN NORDIRAK - Initiative des Kirchenkreises Gera

„Gott will nicht, dass die Menschen sich bekriegen, er will, dass wir uns helfen und verstehen. Gott sagt, er braucht so viele kleine Herzen, die mit dem andern durch die Trauer gehen.“ Als wir diese Strophe mit den Kinderchorkindern erstmalig probten, begannen die Kinder erschüttert über den Krieg in Syrien und im Irak zu sprechen, dass da Menschen sind, die unter den Folgen von Terror und Gewalt leiden. Und ihre kleinen Herzen öffneten sich fast im gleichen Atemzug: wir wollen helfen!...

  • Gera
  • 29.11.14
  • 176× gelesen
  •  1
Politik

SOS - nordkoreanische Flüchtlinge brauchen Hilfe

Ca. 30 politische Flüchtlinge, die der Diktatur in Nordkorea entrinnen wollten, sind in der Volksrepublik China verhaftet worden. Ihnen droht nun die Abschiebung zurück nach Nordkorea, wo sie Straflager, Folter oder gar die Exekution erwarten. In einer Petition wird darauf hin orientiert, diesen Flüchtlingen Asyl in Südkorea zu gewähren. Diese Petition ist zu finden: http://www.change.org/petitions/save-north-korean-refugees-savemyfriend Auf youtuibe wird die Aktion vorgestellt...

  • Gera
  • 01.03.12
  • 299× gelesen
Ratgeber
4 Bilder

Die Exoten

Wie Samen von exotischen Früchten helfen kann, Elend zu beseitigen. Exoten genießen Lange vorbei sind die Zeiten, in denen uns nur schrumpelige Äpfel und graues Kraut im Konsum "anlachten". Heute ist die Vielfalt kaum überschaubar. Da gibt es Drachenfrüchte (Pitahaya), Tamarillos, Avocado, Pepinos, Kaki (Sharonfrucht), Kaktusfeige und Papaya... und, und, und. Machen wir uns bei der Überfülle überhaupt Gedanken woher Früchte und Gemüse überhaupt kommen? Oder beißen wir gleich in...

  • Erfurt
  • 03.06.11
  • 353× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.