Alles zum Thema Frauenhaus

Beiträge zum Thema Frauenhaus

Leute
Helfer in der Not – das Team des „Weissen Rings“ für den Ilm-Kreis. Von links Anette Wolf, Anke Plag, Dr. Dagmar Walther, Viola Worsch und Johanna Kielholz.
2 Bilder

Menschen
Der "Weisse Ring" sucht helfende Hände für das Opfer einer Straftat

Ein Mann wird in ­Arnstadt ­derart brutal ­zusammengeschlagen, dass er wohl nicht mehr arbeiten kann. Auch sein Haus kann er aus eigener Kraft  nicht ­sanieren. Der „Weisse Ring“ sucht nun Handwerker, die ­helfen wollen. Holger K., ein deutschlandweit geschätzter Restaurator und Stuckateur, ist mit seiner Frau zum Einkauf in Arnstadt ­unterwegs. Während sie in der ­Drogerie unweit des Busbahnhofes letzte Besorgungen erledigt, nutzt der ­48-Jährige die Zeit für einen Besuch auf der Bank. Das...

  • Arnstadt
  • 20.04.18
  • 440× gelesen
Politik
Die Greizer Landrätin Martina Schweinsburg

Statement der Landrätin des Landkreises Greiz zur Medieninformation der Gleichstellungsbeauftragten

Die Pressestelle des Landratsamtes Greiz verschickte am heutigen 14. Januar folgendes Statement von Landrätin Martina Schweinsburg: Bei allem Respekt vor dem Einsatz der Gleichstellungsbeauftragten des Freistaates Thüringen für den Schutz von Frauen, empfinde ich es als befremdlich, dass sie sich zu Presseveröffentlichungen äußert, ohne zuvor mit den Verantwortlichen gesprochen zu haben bzw. mit der Gleichstellungsbeauftragten vor Ort. Die Behauptung von Frau Christ-Eisenwinder, die...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 14.01.16
  • 324× gelesen
Politik
Die Gleichestellungsebauftragte des Landratsamtes, Katrin Luster (l.), im Gespräch bei der Eröffnung

Familie bekommt Obdach in der Raiffeisenbank

Familie Schäfer kommt eigentlich aus Rostock. Sie ist derzeit auf Wanderschaft. Deshalb bietet ihr die Raiffeisenbank Gotha eine Bleibe. Im KundenCenter haben sich die Schäfers eingerichtet. Für eine Woche vorerst. GOTHA. Familie Schäfer ist fiktiv. Aber „Schäfers“ gibt es überall. Deshalb, weil sie stellvertretend stehen für Fälle häuslicher Gewalt. Das ist ein schwieriges Thema. Häusliche Gewalt ist allgegenwärtig. Meist sind Frauen davon betroffen. Aber auch Kinder und – inzwischen...

  • Gotha
  • 24.11.15
  • 210× gelesen
Ratgeber
Trotz Schläge vom Mann denken viele Frauen: "Das ist das Elend, das ich kenne. Was danach kommt, weiß ich nicht."
3 Bilder

Du bist nicht allein

Jede vierte Frau erfährt Gewalt durch ihren Lebenspartner. Auch Angela Schwarz hat schlechte Erfahrungen gemacht. Heute leitet sie die Selbsthilfegruppe „Seerose“ – bereits seit zweieinhalb Jahren. Im Interview spricht sie über prügelnde Männer und das Leben nach der Gewalt. Mit welchen Erfahrungen kommen die Frauen zu Ihnen? Die Geschichten sind so unterschiedlich wie die Frauen und die Beziehungen, in denen sie leben. Wir haben eine Dame, weit über 70 Jahre alt, die regelmäßig zu uns...

  • Gotha
  • 15.02.14
  • 634× gelesen
  •  1
Leute

Wenn aus Liebe Hass wird...

JENA. Seit über 20 Jahren unterstützt der Jenaer Frauenhaus e.V. von häuslicher Gewalt betroffene Frauen und Kinder. Der AA sprach mit Sozialpädagogin Kathrin Hampel, die seit vielen Jahren in dieser Einrichtung tätig ist: AA: Was ist das Anliegen des Frauenhauses? Hampel: Wir bieten für Frauen und die Kinder, die in ihrem häuslichen Umfeld Gewalt erleben eine Schutzunterkunft und sind dafür auch über unseren Notruf rund um die Uhr zu erreichen. Darüber hinaus stehen wir den Frauen...

  • Jena
  • 13.07.12
  • 306× gelesen
Politik

Mit Taschentüchern gegen Gewalt

Apotheken des Ilm-Kreises unterstützen das Arnstädter Frauenhaus mit einer Taschentuchaktion. Unter dem Motto „Wir haben die Nase voll – Keine Gewalt gegen Frauen und Kinder“ verteilt jede teilnehmende Apotheke rund 300 Päckchen an ihre Kundinnen. Mit dieser Aktion wollen die Mitarbeiterinnen des Frauenhauses die Öffentlichkeit sensibilisieren und ihr anonymes Beratungsangebot bekannter machen, denn laut einer Bundesstudie (2004) erlebt jede vierte Frau in Deutschland Gewalt in ihrer...

  • Arnstadt
  • 02.11.11
  • 300× gelesen
Ratgeber
Kathrin Hampel (am Computer) und Renate Knoch bei ihrer Arbeit im Jenaer Frauenhaus.

20 Jahre Frauenhaus in Jena

Das eigene zu Hause, ein Ort der Angst - geschlagene und misshandelte Frauen und Kinder sind Opfer häuslicher Gewalt und brauchen Zuflucht und Schutz. Jede vierte Frau ab 18 Jahren ist statistisch gesehen von Misshandlungen in den eigenen vier Wänden betroffen. Diese Art der Gewalt gehört zu denen mit besonderer Härte, da sie oft unter Isolation und zwischen Menschen stattfindet, die in einer Beziehung zueinander stehen und zwischen welchen nicht selten eine Abhängigkeit besteht, was alles noch...

  • Jena
  • 07.01.11
  • 703× gelesen