Freude

Beiträge zum Thema Freude

Vereine
Bei einem guten Glas Thüringer Wein einen gepflegten Pokerabend in geselliger Runde genießen
2 Bilder

1. Bad Sulzaer Poker- und Wein-Nacht
Poker-Spaß trifft Wein-Genuss

Der Thüringer Weinbauverein veranstaltet erstmalig in Kooperation mit dem 1. Poker-Verein Apolda e.V. die 1. Bad Sulzaer Poker und Wein-Nacht. Dieses Turnier ist ein Charity Turnier und findet am 23.11.2019 ab 16 Uhr in den Vereinsräumen des Weinbauvereins im Ratskeller Bad Sulza statt. Die gesammelten Einnahmen werden der “Elterninitiative für krebskranke Kinder Jena e.V.” gespendet. Das Startgeld für das Turnier wird 20 Euro betragen. Alle Einnahmen des Turniers wandern direkt in den...

  • Apolda
  • 08.11.19
  • 143× gelesen
Kultur
Bitte recht freundlich ist passé.

Ansichtssache: Nicht lachen, Ernst kommt!

So deppert kann man doch gar nicht schauen, wie es die biometrische Ablichtung im neuen Personalausweis verlangt. Da habe ich gleich zwei Passbilder zur Meldebehörde mitgenommen. Eins mit strenger, das andere mit leicht lächelnder Mimik. Letzteres wurde von der gestrengen Mitarbeiterin sofort verworfen. Darauf ich: Die Frau auf dem Muster lächelt doch auch. Die staatsautoritäre Antwort kam prompt: „Die Vorlage kommt ja auch aus Berlin!“ Klar, in der Provinz gibt es nichts zu...

  • Erfurt
  • 14.05.12
  • 609× gelesen
  •  9
Leute
Tomas Kallenbach (rechts) und der Chefarzt der Dr. Thomas Rusche gratulieren Sabrina Kümmerling zur Geburt ihres ersten Kindes. Im Klinikum ist der kleine Anton im Jahr 2011 bereits die Nummer 1000. Foto: Klinikum

Weimars 1000. Baby heißt Anton

Erst am 25. September geboren und schon etwas ganz Besonderes: Anton Kümmerling ist das tausendste Baby, das dieses Jahr im Weimarer Sophien- und Hufeland-Klinikum das Licht der Welt erblickte. Mit 4020 Gramm und 52 Zentimeter Lebensgröße erfreut sich der neue Erdenbürger bester Gesundheit. Die glückliche Mutti, Sabrina Kümmerling (28), ist ebenso wohlauf wie der Nachwuchs. Die Familie kommt aus Blankenhain. „Es hat alles super geklappt. Herzlichen Dank an die Hebammen und Ärzte“, lobte die...

  • Weimar
  • 27.09.11
  • 846× gelesen
Leute
7 Bilder

Als die Welt noch in Ordnung war und die Uhren langsamer tickten (II)

Nein. Das ist kein "Bürgerreporter kochen für Bürgerreporter". Bürgerreporter gab es hier noch nicht. Auch ein Rezept muss ich diesmal schuldig bleiben. Erinnerungen an früher. Wie war das damals? Ja, es gab bereits den Elektroherd. Aber stand nicht der große Kloßtopf auf dem angeschürten Ofen? Und die Töpfe? Waren die nicht aus Alu? Die Küche war der Mittelpunkt des Hauses. Selbstverständlich mit einer Couch. Auf der ließ sich Opa nach dem Essen zu einem Nickerchen nieder. In den...

  • Gera
  • 10.09.11
  • 876× gelesen
  •  9
Kultur

Horst ist mal weg!

Horschti muss mal raus. Er hat seinen Campingbeutel gepackt und macht sich auf in die Welt. Endlich Urlaub! Mit neuen Eindrücken wird er irgendwann im September wieder sein Unwesen treiben. Bis dahin, macht keinen Blödsinn auf dem Bürgerportal. Er beobachtet Euch aus der Ferne. =:) Sein Vorleben: Horstliches

  • Erfurt
  • 12.08.11
  • 469× gelesen
  •  9
Kultur

Horst hat "Kohle"

Horschti ist eine gute Partie. Ganz unverhofft kam er zu "Reichtum". Er hat sein Sparschwein geschlachtet. Na dann zählt mal schön! Wer kriegt raus wie viele Euronen in Horschtis Ton-Spar-Büchse waren? Doch ob er teilen wird? Keine Ahnung. Sein Vorleben: Horstliches

  • Erfurt
  • 02.08.11
  • 391× gelesen
  •  29
Kultur

Horst im Kabelsalat

Nach der Roulade gibt es Kabelsalat. Horst hat aber auch Pech und großen Hunger. Mehr unter: Horstliches

  • Erfurt
  • 12.07.11
  • 369× gelesen
  •  25
Kultur

Hier kommt Horst

Horst wird eine steile Karriere machen. Für ihn geht es Stufe für Stufe nach oben. Mehr unter: Horstliches

  • Erfurt
  • 09.07.11
  • 316× gelesen
  •  29
Kultur
24 Bilder

Gartenstreifzug

Blütenzeit - schönste Zeit! Farbenpracht im Garten. Und so mancher Untermieter zieht in die Blüte ein.

  • Erfurt
  • 14.06.11
  • 401× gelesen
  •  1
Kultur
hEI?1

Ansichtssache: Sprachwelt aufgehübscht

Kürzlich sagte einer zu mir: Dein „Arschfax" hängt raus. Gemeint war das eingenähte Unterhosenetikett. Sehr witzig! Das merke ich mir. Wenn „Änderungsfleischerei" für eine Klinik für Schönheitschirurgie steht. Wenn „Schnitzelhusten" übersetzt Schweinegrippe heißt - dann wird das Jugendwort des Jahres gesucht. Jede Generation kreiert neue Wörter. Das hübscht die Sprachwelt auf. Heute geht man nicht ins Solarium, sondern legt sich auf den „Tussitoaster". Der Pauschalreisende ist ein...

  • Erfurt
  • 05.01.11
  • 371× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.