Alles zum Thema Freundeskreis

Beiträge zum Thema Freundeskreis

Kultur
Hans-Peter Brachmanski und der Freundeskreis freuen sich über die kleine silberne Teekanne. Kunstsachverständige schätzen, dass die Kanne um 1740 gefertigt wurde, sie könnte zur Erstausstattung von Schloss Stedten gehören.
3 Bilder

Goethe & die Teekanne: Erinnerung an Schloss Stedten aufgetaucht

Der Freundeskreis „Schloss Stedten“ möchte Erinnerungen an das einstige Anwesen in Bischleben bei Erfurt bewahren und freut sich über eine neue Entdeckung: Würde die kleine silberne Kanne reden können, vielleicht erführen wir von der erlesenen Runde, die sich einst zur Plauderstunde bei Tee und Gedichten traf. Auch Goethe gehörte zu den Gästen im Schloss Stedten vor den Toren Erfurts, und es könnte sein, dass ihm sein Tee aus genau diesem Kännchen serviert wurde. „Das ist durchaus...

  • Erfurt
  • 18.05.16
  • 371× gelesen
Leute
Zum Barockfest unterwegs: Die Gothaer Heiderose Weisser und Jochen Peter.
2 Bilder

Der Hofstaat gibt sich die Ehre

Barockfest lädt zum Sehen, Staunen, Mitmachen und feiern auf Schloss Friedenstein ein: Gotha ist stolz auf seine große Vergangenheit und die barocke Tradition. Alljährlich im August kommt deshalb der Hofstaat Friedrich des III. wieder in seine alte Residenz, um sich von den Untertanen huldigen zu lassen. Das Barockfest war geboren. Zu ihm kommen Menschen aus ganz Deutschland - zu Besuch, aber auch um sich in ihren schicken Kostümen zu zeihen. Zu ihnen gehören die Gothaer Heiderose...

  • Gotha
  • 20.08.13
  • 528× gelesen
Vereine

Kleine Kirche erlebt vierte Renaissance -- Freundeskreis in Gründung

Am 1. August gründet sich der „Freundeskreis Frauenzentrum“ e.V., der unter anderem das Gotteshaus im Maria-Magdalenen-Hospital wieder mit Leben füllen will: Von Pauline Werner GOTHA. Die Begriffe Krankenhaus und Hospital werden heute gern vermischt oder in einem Atemzug genannt. Im frühen Mittelalter hatte jeder für sich aber eine ganz andere Bedeutung. Während Krankenhäuser meist am Rande einer Stadt und manchmal auch davor erbaut wurden dienten Hospitäler eher als Herberge, in denen...

  • Gotha
  • 10.07.13
  • 211× gelesen
Vereine

Burgführungen ab März auf der Burg Bodenstein

Ab März lädt der Freundeskreis „Bodensteiner Führungen“ wieder alle Interessierten zu Burgführungen ein. Feiertags und an jedem Sonntag um 15.00 Uhr findet eine Besichtigung statt. Aber auch innerhalb der Woche werden Führungen nach individueller Absprache durchgeführt. Anmeldungen werden unter der Telefonnummer (036074) 970 oder 971 02 entgegen genommen. Der Freundeskreis „Bodensteiner Führungen“ freut sich auf Ihren Besuch.

  • Heiligenstadt
  • 26.02.13
  • 84× gelesen
Leute
Das Maskottchen der Optimaner hat einen Ehrenplatz in der Werkstatt.
4 Bilder

Optima; oder was von ihr übrig geblieben ist

Bis zum Jahr 1990 war die Optima einer der größten Betriebe in Erfurt. Über 6.000 Menschen arbeiteten hier. Produzierten mechanische und elektronische Schreibmaschinen, die weltweit gefragt waren. Heute erinnert eigentlich nichts mehr an dieses traditionsreiche Unternehmen. Und dennoch gibt es einen Optimaner, der nicht nur die Erinnerung an seinen Betrieb aufrecht erhält, sondern sein über viele Jahre erworbenes "Handwerk" auch noch ausübt. Im ehemaligen Betriebsteil des VEB Optima, in der...

  • Erfurt
  • 17.12.12
  • 960× gelesen
  •  1
Leute

Helfen Wissen zu vermitteln

Freundeskreis der Stadtbibliothek Heinrich Heine Gotha e. V. gegründet / weitere Mitglieder werden gesucht GOTHA. Es sind Menschen wie du und ich, Arbeiter, Angestellte, Selbstständige, Lehrer, sogar Schüler können sich hier engagieren. Und sie haben ein gemeinsames Ziel: Die Gothaer Stadtbibliothek „Heinrich-Heine“ noch bekannter zu machen und das in ihr gebündelte Wissen noch mehr unters Volk zu bringen. „Angefangen haben wir als Freundeskreis mit 19 Mitgliedern, inzwischen sind es...

  • Gotha
  • 04.07.12
  • 511× gelesen
Kultur
Dr. Falk Walther (li.) und Dr. Michael Scholl präsentieren eine restaurierten der Bauernwehren.
3 Bilder

Freundeskreis rettet historische Waffen: Mittelalterliche Bauernwehren konnten restauriert werden und sind jetzt im Bauernkriegsmuseum ausgestellt

Von Iris Henning. Das Bauernkriegsmuseum in der Mühlhäuser Kornmarktkirche ist jetzt um eine Attraktion reicher. Jetzt sind auch originale Waffen, sogenannte Bauernwehren, zu sehen, wie sie die Aufständischen im Bauernkrieg verwendet haben. Möglich machte das der Freundeskreis Mühlhäuser Museen. Die Museumsfreunde bezahlten die Restaurierung der wertvollen Fundstücke. 4.000 Euro spielten die zwei Konzerte in den Jahren 2010 und 2011 ein, resümierte Dr. Michael Scholl während der Übergabe...

  • Mühlhausen
  • 28.12.11
  • 500× gelesen