Alles zum Thema Fundbüro

Beiträge zum Thema Fundbüro

Ratgeber
C. H.

Fundsachen kommen in Weimar unter den Hammer
Verloren, vergessen, versteigert

Am 16. November, um 16 Uhr, findet in der Schwanseestraße 17, Großer Sitzungssaal, die nächste Fundsachenversteigerung durch das Amt für Bürgerangelegenheiten statt. Die zugeschlagene Sache ist sofort mit Bargeld zu bezahlen. ■■ Versteigert werden fast 40 Fahrräder, über 10 Armbanduhren, Werkzeuge - wie Abbruchhammer, Stichsäge, Kettensäge, Bohrmaschine, Motorsense, Dreieckschwingschleifer, Schraubzwingen. Daneben gibt es: ein Tasteninstrument, Spielzeug, Gemälde, Propangasflasche,...

  • Weimar
  • 24.10.17
  • 260× gelesen
Leute
Matthias Haupt vom Rechts- und Ordnungsamt Arnstadt mit einer gefüllten Damenhandtasche, die im April komplett versteigert wird.
6 Bilder

Citybike oder gebrauchte Unterhose? - Was im April im Arnstädter Rathaus unter den Hammer kommt

Von der Zahnprothese bis zum Kinderwagen - der Blick in die "Asservatenkammer" eines Fundbüros lohnt sich. Liegen die Fundsachen dort ein halbes Jahr, gehen sie in das Eigentum der Stadt oder Behörde über und werden meist versteigert. Matthias Haupt, Sachbearbeiter des Rechts- und Ordnungsamtes in Arnstadt, hat den Schrank für AA-Autorin Jana Scheiding geöffnet. Bin ich eigentlich verpflichtet, eine Fundsache abzugeben? Ja. Sonst ist es eine Unterlassung. Sie können ja trotzdem...

  • Arnstadt
  • 08.03.16
  • 348× gelesen
Ratgeber
"Explanatio" allein im Wald.
15 Bilder

Der kleinste Hund kriegt die meiste Prügel - Fundtiere haben keine Lobby - Rüde "Explanatio" klagt an - Landesregierung in Erfurt gefordert

Fundtiere in Thüringen: Explanatio hatte ein entspanntes Hundeleben, dann jagte er einen Feldhasen und fand nicht zurück zu Herrchen. Im Allgemeinen Anzeiger erzählt er seine Geschichte. Von Fundtier "Explanatio" Wuff, Was für ein Hundeleben als Fundtier. Ich schwöre bei meinem Stammbaum: Ich büxe besser nicht mehr aus. Denn das kann in Thüringen ein richtiger dicker Hund werden - obwohl Tierschutz mein verfassungsmäßiges Recht ist. Das kam so: "Wo ist Herrchen?", fragte ich...

  • Erfurt
  • 27.02.15
  • 1.429× gelesen
  •  5
Ratgeber
100 Schlüsselbunde werden in Weimar pro Jahr gefunden und im Fundbüro abgegeben.
7 Bilder

Verloren, vergessen, versteigert - 100 Schlüsselbunde finden sich pro Jahr im Fundbüro der Stadt Weimar - Das sind 500 bis 600 verschlossene Türen

Nach dem Schlüssel-Erlebnis im Weimarer Fundbüro steht fest: Schlüssel kommen nicht unter den Hammer. Doch zur Versteigerung am 20. November konnen hochwertige Produkte zum Schnäppchenpreis erhascht werden Das war vielleicht ein Schlüssel-Erlebnis im Fundbüro Weimar. Da hängen pro Jahr rund 100 Schlüsselbunde am Haken. Sie sind aufgefädelt an schlichten Schlüsselringen, an Verschraubungen, Schnappverschlüssen oder mit Schlüsselquasten verziert und somit leicht erkennbar. Das sind zig...

  • Weimar
  • 18.11.14
  • 722× gelesen
  •  5
Ratgeber
Heidrun Heinz ist im Fachdienst Ordnungsangelegenheiten der Stadt Gera verantwortlich für das Fundbüro.
10 Bilder

Hundefutter für fünf Euro. Im Geraer Fundbüro wird mehr nachgefragt als abgegeben – Versteigerung am 6. Dezember

„Es wird mehr nachgefragt als abgegeben“. Besonders nach Wochenenden mit Großveranstaltungen läuft bei Heidrun Heinz das Telefon heiß. Sie ist Herrin über vergessene Regenschirme, verlorene Schlüsselbunde und stehen gelassene Fahrräder – offiziell Fundbüro im Fachdienst Ordnungsangelegenheiten der Stadt Gera genannt. Die Menge der liegen gelassenen, verlorenen und vergessenen Dinge, die sich im Handwerkerhof 13 in Gera anhäufen, ist geringer geworden. Das liegt allerdings weniger daran, dass...

  • Gera
  • 26.11.13
  • 506× gelesen
  •  1
Ratgeber
Volkmar Voigt in seinem Reich: Im Lager des Fundbüros werden die beschrifteten Fundstücke aufbewahrt, damit Bürger auch nach längerer Zeit ihr Eigentum zurückbekommen können.     Foto: Hausdörfer

Ehrlicher als angenommen

Selbst 1300 Euro in bar landeten schon im Jenaer Fundbüro – eine Nachfrage lohnt sich JENA. Der Job von Volkmar Voigt scheint krisensicher: Etwas verloren wird schließlich immer und ehrliche Finder, die die Sachen bei ihm im Jenaer Fundbüro abgeben, gibt es zum Glück auch noch viele. Rund 500 bis 600 Privatpersonen bringen jedes Jahr aufgefundene Gegenstände zur Sammelstelle der Stadtverwaltung. Dazu kommen noch 3000 bis 3500 Amtsfunde. Das sind Sachen, die Mitarbeiter von Einrichtungen und...

  • Jena
  • 16.09.13
  • 653× gelesen
Ratgeber
Chris Herrmann arbeitet im Fundbüro der Stadtverwaltung. In seinem Büro hängt ein überdimensionales Schlüsselbrett mit allen Schlüsseln, die seit Jahresanfang als Fundsachen abgegeben, aber nicht abgeholt wurden.
5 Bilder

Ehrlicher als angenommen

Wer etwas verliert, sollte unbedingt in einem Fundbüro nachfragen. „Die Menschen sind viel ehrlicher als viele denken“, weiß Chris Herrmann aus seiner alltäg­lichen Arbeit. Er ist im Fundbüro der Weimarer Stadtverwaltung beschäftigt. Es sei keine Seltenheit, dass Geldbörsen mit allen Barschaften abgegeben werden. Selbst 1000 Euro, die jemand aus dem Geldautomaten nicht mitgenommen hatte, fanden den Weg ins Fundbüro. Hier wie in vielen anderen Fällen auch recherchieren die Mitarbeiter des...

  • Weimar
  • 20.08.13
  • 415× gelesen
Ratgeber
Jancy Czichos, Mitarbeiterin der Stadtverwaltung Sömmerda, hält eine aufgefundene ­Motorsäge in den Händen.               Foto: Heyder

Fundbüro: Die Kettensäge im Rathaus

30 Fahrräder und 40 Schlüssel – Im Fundbüro Sömmerda kommt einiges zusammen SÖMMERDA. Herrenlos, aber nicht besitzlos. So heißt es im Fundrecht zu Dingen, die Menschen verloren ­gegangen sind. Mützen, Handys, Schlüssel, Geldbörsen – auch in einer kleineren Stadt wie Sömmerda kommt da einiges zusammen. Im Rathaus werden die Sachen nummeriert, eigetütet und gut sortiert verwahrt. Eine Fundanzeige hält alle Umstände fest.  Eine Kettensäge ist auch dabei. Ein eher seltener Fund, den die...

  • Erfurt
  • 10.04.13
  • 371× gelesen
  •  1
Leute

Schlüssel gefunden

Am Samstag, den 09. März 2013 wurde ein Schlüssel mit grünem Anhänger in der Moritzstraße in Erfurt gefunden. Auf dem Anhänger steht folgender Schriftzug: Mög-E 197/09 Mitte Der Schlüssel kann im Fundbüro Erfurt abgeholt werden.

  • Erfurt
  • 14.03.13
  • 142× gelesen
Ratgeber
Anika Darmer zeigt ein altes Fundbuch, das nun außer Dienst ist. Die moderne Computertechnik macht es möglich.
10 Bilder

Verborgene Einblicke

Spektakuläres wird im Fundbüro selten aufbewahrt Von Wolfgang Rewicki MÜHLHAUSEN. Deckenhohe, mit einer dünnen Staubschicht überzogene Regale, ein ausgestopfter Kaiman an der Decke und ein großer Karteikasten mit deutlichen Gebrauchsspuren - wer sich ein modernes Fundbüro so vorstellt, ist einem ziemlich verstaubten Klischee aufgesessen. Im Mühlhäuser Fundbüro, das sich jetzt im Dienstgebäude "Brotlaube" auf dem Obermarkt im Erdgeschoss befindet und das dem Bürgerbüro zugeordnet ist,...

  • Mühlhausen
  • 01.03.13
  • 140× gelesen
Amtssprache

Ungewöhnliche Fundsache

Einen herrenlosen Rollstuhl fanden Beamte der Jenaer Polizei am 15.02.2013 gegen 07:00 Uhr im Bereich der Grietgasse. Trotz Suche in der näheren Umgebung ließ sich kein Eigentümer finden. Die ungewöhnliche Fundsache wurde sichergestellt und an das Fundbüro der Stadt Jena übergeben. Hier kann sich der Eigentümer melden und sein Hilfsmittel wieder im Empfang nehmen.

  • Jena
  • 15.02.13
  • 143× gelesen