Funkwerk Erfurt

Beiträge zum Thema Funkwerk Erfurt

Vereine
Stephan Hloucal im riesigen Depot des Museums, das mehrere Hunderttausend Objekte beherbergt,
5 Bilder

Museum ohne Haus - das Elektromuseum
Der Traum vom Landesmuseum auf dem Petersberg

Das Elektromuseum in Erfurt lagert seine Bestände seit Jahren nur im Depot, Dabei könnte es an anderer, präsenter Stelle neu entstehen. "Würden wir ­sämtliche ­Exponate zählen, kämen wir auf mehrere Hunderttausend“, ist sich Stephan Hloucal sicher, nach dem Inhalt des Erfurter Elektromuseums befragt. Das mit dem Zählen ist derzeit eher ­schwierig – nachdem es das Haus als wirkliches Museum bis 2012 in der Schlachthofstraße gab, warten die Sammler­stücke seitdem im Depot am Güterbahnhof auf...

  • Erfurt
  • 22.01.19
  • 236× gelesen
  •  1
Kultur
Der minirex 73, entwickelt im Gerätewerk vom Funkwerk Erfurt.

45 Jahre minirex 73 - Taschenrechner aus Thüringen
Rechnen trotz Embargo

Rechnen ist eine grundlegende menschliche Kulturtechnik und wichtiger Bestandteil schulischer und akademischer Bildung. Schon früher wurden zum Rechnen Hilfsmittel und Maschinen genutzt, zunächst verschiedene mechanische Konstruktionen, später solche mit elektrischen Antrieben und zu Beginn der 1960er-Jahre wurden in den Rechnern Halbleiterbauelemente eingesetzt. Erst durch die Verfügbarkeit von hochintegrierten Halbleiterschaltkreisen konnten elektronische Rechner immer kleiner, leichter...

  • Erfurt
  • 01.12.18
  • 108× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.