Alles zum Thema Gartenlust

Beiträge zum Thema Gartenlust

Leute
Eichelhäher
12 Bilder

gefiederte Gäste am gedeckten Tisch

meine Antwort auf "flatternde Ignoranten" Auf diesem alten ausgedienten Gartentisch steht eine Futtersäule, die ständig von allen möglichen Vögeln besucht wird. Dazu gehören Buntspecht, Kernbeißer, Rotkehlchen, Spatzen, Meisen, ergfinken und auch Eichelhäher.

  • Erfurt
  • 03.02.11
  • 180× gelesen
  •  4
Ratgeber
Chilis kann man problemlos auf Balkon oder Terrasse ziehen. Fotos: Th. Gräser
2 Bilder

Chili macht glücklich

Gesund und vitaminreich: Die feurigen Schoten erzeugen nicht nur in scharfen Gerichten Wärme im Körper. Scharfe Lebensmittel sind die gesündeste Droge der Welt. Weil der Körper Schärfe nicht als Geschmack, sondern als Schmerz empfindet, und nach dem Schmerz kommt das Glücksgefühl in Form von Endorphinen. Gerade die schärfste aller Schoten - der Chili - enthält zahlreiche Vitamine. Frisch versorgt er den Körper mit doppelt so viel Vitamin C wie eine vergleichbare Menge Zitrone. Hinzu...

  • Erfurt
  • 14.01.11
  • 937× gelesen
Ratgeber
Bärlauch
2 Bilder

Das Comeback der Kräuter

Immer mehr Menschen schätzen den frischen Geschmack von Blättern und Blüten Fertiggerichte und getrocknete Kräuter hatten das frische Grün fast schon aus den Supermärkten und Küchenverdrängt. Heute duftet es in den Gemüseabteilungen fremdländisch. Chili, Zitronengras, Salbei, Thymian und Basilikum - im Topf oder frisch geschnitten - zieren die Auslagen. Es liegt im Trend frische Kräuter und Gewürze in den Kochtopf, auf den Teller und in den Salat zu streuen, um die Speisen zu...

  • Erfurt
  • 07.01.11
  • 390× gelesen
  •  4
Kultur

Ansichtssache: Gefiederte Ignoranten

Das Vogelhaus hat ausgedient. Der Vogel von heute pickt die Körner aus der Futtersäule. Eine davon steht in unserem Garten. Sie soll viel hygienischer sein. Kein Krankheitserreger, kein Stoffwechsel­endprodukt kann durch die kleinen Öffnungen ins Futter gelangen. Produzenten und Naturschützer versichern: Der Röhre gehört die Zukunft.   Offensichtlich vergaßen sie aber, genau das den Vögeln zu sagen. Die flattern zielstrebig in Nachbars Garten – zum guten alten Vogelhaus aus Holz. Unsere...

  • Erfurt
  • 05.01.11
  • 203× gelesen
  •  1
Ratgeber
Fleißige Laufenten
6 Bilder

Die Ente ist sicher

Nacktschneckenplage in Thüringen: Wenn gegen die gefräßigen Gartenmonster nichts mehr hilft, sind Indische Laufenten die letzte Hoffnung. In Heerscharen fallen sie derzeit in Thüringer Kleingärten ein. Verspeisen Salat und sogar das giftige Kartoffelkraut. Schleimige Spuren verraten die Täter – Spanische Wegschnecken. Gegen die Horror-Plage stellen die Kleingärtner Bierfallen auf, legen Köder aus und errichten Barrieren. Andere schwingen in Machetenmanier Küchenmesser oder teilen die...

  • Erfurt
  • 05.01.11
  • 840× gelesen
Ratgeber
Lavendel sieht gut aus, riecht noch besser und besitzt Heilkräfte.

Blaues Zauberkraut: Lavendel besitzt nicht nur einen irren Duft, sondern auch medizinische Qualitäten

Lavendel ist ein echter Alleskönner. Schon die Römer nutzten das blaue Kraut als Badezusatz, woher sich wohl sein Name ableitet: Das lateinische Wort für "waschen" ist "lavare". Heute ziert das Gewächs aus der Provence auch in unseren Breiten immer mehr Gärten. Für die eigene Ernte ist zu beachten: Aroma und Heilwirkung sind am besten, wenn sich die Rispen gerade entfaltet haben. Schneiden sollte man den Lavendel stets am Morgen, dann ist der Gehalt an ätherischem Öl besonders hoch. Die beste...

  • Erfurt
  • 04.01.11
  • 486× gelesen
Ratgeber
Wo es ihm schmeckt, setzt sich der Distelfalter nieder.
2 Bilder

Wild auf Nektar: Schmetterlinge verbreiten Sommerlaune. Tipps, damit sie auch auf den eigenen Garten fliegen

Der Admiral fliegt jedes Jahr von Südeuropa über die Alpen in unsere Breiten. Der Zitronenfalter übersteht im Winter Temperaturen von minus 20 Grad und der Glasflügler gibt sich ein wespenähnliches Aussehen, um Gefahr vorzutäuschen. Faszinierend, was die zarten Falter leisten. Doch eines können sie besonders gut: mit leichtem Flügelschlag Sommerlaune verbreiten. Kaum zu glauben, dass es Zeiten gab, in denen ihr Tanz Schlechtes verhieß. Im Mittelalter galten sie als böse Wesen, die es darauf...

  • Erfurt
  • 04.01.11
  • 888× gelesen
  •  3
Ratgeber
Adelheid und Dieter Stauch lieben Rhododendren.
5 Bilder

Drehscheibe im Grünen: Zum Tag der offenen Gärten 2010 in Mühlhausen

Wer sagt, dass ein Wurzelballen immer in einem Pflanzloch verschwinden muss? Es geht auch anders. "Für unsere Rhododendren haben wir keine Erde ausgehoben, sondern Hügel aufgeschüttet", erklärt Hobbygärtner Dieter Stauch. Der normale Gartenboden wäre zu dicht und zu luftarm für die Pflanzen. Stattdessen thronen sie auf lockerem, feuchtem Humus - genau wie sie es mögen. Die zehn Rhododendren danken es mit üppiger Blüte in den schönsten Farben. Wer Lust hat, kann diese seltene Pracht heute...

  • Erfurt
  • 04.01.11
  • 802× gelesen
Ratgeber
Gabriela Pape: "Gartenverführung - Traumhaft schöne Gärten und ihre Umsetzung"

Buchtipp: "Gartenverführung"

Im Frühling macht jedes Gärtnerherz große Sprünge. Die perfekte Zeit, dem Garten neuen Schwung zu geben. Die renommierte Gartenarchitektin Gabriella Pape zeigt in ihrem Buch "Gartenverführung" eine Fülle inspirierender Beispiele für verschiedene Gartengrößen und Budgets. - Am Anfang steht die Frage nach dem Gartenstil. Soll der Garten offen, übersichtlich und formal sein oder eher kuschelig, verwunschen und romantisch? Eine Ideensammlung hilft, eigene Wünsche zu erkennen. Dazu Gartenbilder...

  • Erfurt
  • 04.01.11
  • 405× gelesen
Ratgeber
Fröhliche Dekoidee: Holzenten am Pflanzenteich
5 Bilder

Ideensuche querbeet: Ein Privatgarten in Rastenberg

Zum Tag der offenen Gärten 2009 gestattete Familie Bamberg in Rastenberg einen Blick ins private Grün: Die bunte Blumenwiese mit Margeriten und Lupinen bereitet einen fröhlichen Empfang. Ein Metallvogel wippt vergnügt auf seinem Stab und weist den Weg in das Gartenreich von Familie Bamberg in Rastenberg. Das üppige Grün lässt kaum vermuten, dass es hier vor gut 20 Jahren noch ganz anders aussah. "Als wir 1986 in mein Elternhaus zogen, war das Grundstück mehr oder weniger kahl", erzählt...

  • Erfurt
  • 04.01.11
  • 782× gelesen
  •  1