Alles zum Thema Gartenlust

Beiträge zum Thema Gartenlust

Ratgeber
Wie kommt die Vertiefung in den Löffel? Toralf Seidemann lässt Robin kräftig pusten, damit sich die aufgelegte Glut schneller ins Lindenholz frisst.
99 Bilder

Auszeit im Mittelalter. Jenaer Schüler interessieren sich für die Natur und altes Handwerk im Mittelalterdorf Altmeusebach

Die Klasse teilt sich. Die eine Gruppe geht filzen, die andere Löffel schnitzen. Die Kinder sitzen im Kreisrund unter einem großen Baldachin. Noch ist der Löffel nur ein Holzklotz. Die Vertiefung ist bereits zu erkennen. Sie wurde mit Glut am Lagerfeuer heraus gebrannt. Mit dem Bleistift wird die Löffelform angezeichnet. Zuerst werden die Ecken um die Löffelspitze rund geschnitzt. Toralf Seidemann erklärt, wie das Schnitzmesser richtig angewendet wird. Er ist streng: „So lange ich erkläre,...

  • Gera
  • 18.06.13
  • 1.488× gelesen
  •  6
Leute

Guten Rutsch

Ich wünsche all meinen Freunden und Bekannten einen guten Rutsch ins neue Jahr. Gesundheit, Glück und Wohlergehen. 2013 eine spitze Feder und viele Schnappschüsse

  • Gera
  • 31.12.12
  • 108× gelesen
Kultur

Die Turmspitze der Osterburg ist sichtbar -Tag der offenen Baustelle am 21. Juli 2012

Die Spitze der Turmspitze ist abgerüstet. Das sah zwischenzeitlich so aus, als wäre es geschafft. Fast. Die Sanierung der Turmspitze ist noch nicht ganz abgeschlossen. Im Inneren des Turmes sind die Handwerker noch eifrig dabei, Zwischenböden und Treppen einzubauen. Die Türmerstube befindet sich im Rohbau. Der Uhrenschacht und die Seilführungen für den Glockenanschlag müssen in den nächsten Wochen neu installiert werden. Dann wurde noch Mal ein neues Gerüst auf dem 1. Umgang errichtet, das...

  • Gera
  • 18.07.12
  • 335× gelesen
Natur
12 Bilder

Natur pur

Es gab in den letzten Tagen genügend Wasser aus den Wolken, zugleich entstehen auch wunderbare Gebilde und das Spiel von Licht und Schatten ist auch beeindruckend.

  • Gera
  • 10.07.12
  • 160× gelesen
Vereine
Dass seine Bienen keine Pollen durch die „Einflugschneiße“ tragen, liegt daran, dass das Foto bei neun Grad entstand. Derartige Temperaturen nutzen die Bienen eher zum Wasserholen, Aufräumen  und enger zusammen „kuscheln“.
2 Bilder

Bienen sind gestresster. Während einige Imker von außergewöhnlichem Bienensterben sprechen, läuft in den Tälerdörfern alles nach Plan

Nein, von einem außergewöhnlichen Bienensterben aufgrund unsachgemäßer Pestizidverwendung in der Landwirtschaft kann Siegfried Herold nicht sprechen. Klar gebe es im Winter immer Verluste unter den Völkern. Die seien aber mit etwa 20 Prozent in den vergangenen Jahren relativ stabil geblieben, zumindest bei ihm. „Sicher sind Bienen heutzutage mehr gestresst, vor allem auf dem Land“, bestätigt er. Gleichwohl fügt der Imker an, dass es kaum Verluste gibt, wenn die Landwirte Pestizide ordnungsgemäß...

  • Hermsdorf
  • 22.05.12
  • 442× gelesen
  •  15
Natur
Sattes Grün! Und ganz ohne Ungeziefer!
4 Bilder

Die Pflanzen freuen sich! Oder: Was ist aus meiner Erdbeere geworden?

Nach dem tragischen Ableben meiner Erdbeerpflanze Anfang diesen Jahres habe ich meinen Schmerz mittlerweile überwunden. http://www.meinanzeiger.de/gera/natur/-das-jaehe-ende-der-erdbeergeschichte-d13651.html Ich möchte mich auf diesem Weg für die von dir bereitete Freude nochmals bedanken! Bis in die Weihnachtsfeiertage hast du Früchte getragen. Aber der Frost Anfang 2012 war dann doch zu viel des Guten! Dir zu Ehren habe ich eine neue Erdbeerpflanze gepflanzt. Schau nur, wie prächtig...

  • Gera
  • 07.05.12
  • 316× gelesen
  •  6
Leute
8 Bilder

35.Gärtnermarkttage

Farbenfroh sind sie und vermitteln einen Vorgeschmack auf einen bunten Sommer so kann man die 35. Geraer Gärtnermarkttage beschreiben. Gärtner, Gartenbaubetriebe und Händler bieten eine große Auswahl an Pflanzen und Zubehör für Hobbygärtner und nebenbei gibt es noch so manchen Tipp vom Fachmann.

  • Gera
  • 04.05.12
  • 169× gelesen
Ratgeber
Viele Thüringer Feuerwehrvereine organisieren „Baumverbrennungsfeste“. Kristina (links/15) und Alyssa (13) aus Egstedt sind dabei. Foto: Th. Gräser
8 Bilder

Auch baumlos glücklich

Geliebt, geworfen, geschreddert - Es gibt viele Methoden, um seinen Weihnachtsbaum loszuwerden Rund 29 Millionen Weihnachtsbäume werden jährlich in Deutschland verkauft. Vor kurzem waren sie noch im Rampenlicht. Doch jetzt sind sie verstoßen. Ohne Schmuck und Lichterglanz fristen sie neben den Mülltonnen ihr Dasein. Wohin mit den ausrangierten Christbäumen? Kompostierung: Die meisten ausgedienten Weihachtsbäume werden in Thüringen geschreddert und kompostiert. In Erfurt sammeln die...

  • Erfurt
  • 16.01.12
  • 1.778× gelesen
  •  26
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.