Gartenlust

Beiträge zum Thema Gartenlust

Vereine
33 Bilder

Mein Museum: Der Bien* - Summ, summ, summ... Bienchen summt in Weimar rum

Wie wär's mal wieder mit einem Museumsbummel? Thüringen hat da eine Menge an Bestaunenswertem zu bieten. Mit unserer neuen AA-Serie wollen wir Appetit auf kuriose Sammlungen machen. Heute: Frank Reichardt empfiehlt das Deutsche Bienenmuseum in Weimar. * Der Bien ist ein historisch gewachsener Begriff für den Superorganismus des Bienenvolkes, in dem Honigbienen in Gemeinschaft leben. Deutsches Bienenmuseum in Weimar zeigt: Geht‘s den Bienen gut, geht‘s der Natur und den Menschen gut •...

  • Weimar
  • 19.07.16
  • 367× gelesen
  •  2
Natur
34 Bilder

Herbstlichkeit II

Herbstzeit, Herbstreize, Herbstlust, Herbstfreuden, Herbstfarben, Herbsttage, Herbstgefühl, Herbstlaune... Herbstlichkeit

  • Arnstadt
  • 14.10.13
  • 376× gelesen
Ratgeber
3 Bilder

Die Unkaputtbaren

Beim Winterfestmachen der Gartengeräte ist mir doch aufgefallen, dass da einige alte Stücke darunter sind: > die ehrwürdige Schubkarre ist seit 1967 im Dienst. Und sie rollt und rollt... > mit der Zinkgießkanne hat schon mein Vater als Kind hantiert und später damit ganze "Erdbeerfelder" befeuchtet. Die wird wohl gut 70 Jahre auf der Gießkannentülle haben. Und noch eine Besonderheit: Sie fasst 13 Liter. > Und dann ist da noch die gußeiserne Hacke. Damit zog mein Opa wohl schon in den ...

  • Erfurt
  • 10.10.13
  • 326× gelesen
  •  1
Ratgeber
5 Bilder

Ansichtssache: Der Mörder ist immer der Gärtner!

In meinem Inneren bin ich durch und durch tierlieb. "Spanische Wegschnecken sind gar keine Tiere" - aber so entschuldige ich meine Mordgelüste. Da ich gegen Gift bin und Bierfallen nur noch mehr schleimige Biester aus den Nachbargärten anziehen, entpuppe ich mich als floraler Freiheitskämpfer mit Machete. Kurzer Prozess mit über 600 Schleimigen in nur zwei Tagen - Freiheit für meine Pflanzen! Von zwanzig Sonnenblumen kommen nur zwei durch - mit Glück und meinem Kampfeswillen. Die...

  • Erfurt
  • 09.08.13
  • 474× gelesen
  •  25
Ratgeber

Schon gewusst....?

dass man (frau) bei 30 min Rasenmähen 209 Kalorien verbraucht? Also dann: ran an's Gerät!! Übrigens: unter www.diaet.erdbeerlounge.de findet man einen Kalorienverbrauchsrechner für sämtliche Aktivitäten im Garten Gartenlust statt Gartenfrust

  • Gotha
  • 24.05.13
  • 150× gelesen
  •  2
Natur
7 Bilder

Wer bestäubt mir - wenn die Bienen nicht mehr fliegen - auf meinem Balkon die Erdbeeren?

Plätzchen backen Weihnachtsgeschenke kaufen Raureif fotografieren auf dem Weihnachtsmarkt Glühwein trinken das Auto winterfest machen Komische Beschäftigungen. Mich plagen derzeit ganz andere Sorgen: Wer bestäubt mir - wenn die Bienen nicht mehr fliegen - auf meinem Balkon die Erdbeeren? Das scheint eine unendliche Geschichte zu werden. Die sind doch genmanipuliert, oder? Guckst du...

  • Gera
  • 24.11.11
  • 1.703× gelesen
  •  48
Kultur
3 Bilder

Ansichtssache: Baum-Piraterie macht bunt

Es ist Herbst und Pflanzzeit. Im Schutz der frühen Dämmerung pirschen sie los - die Baumpiraten. Nein, sie kidnappen keine Gehölze. Sie tragen keine Augenklappe. Und Totenkopf- Fahnen hissen sie auch nicht. Die Guerilla-Gärtner sind keine Freibeuter der Meere, sondern florale Robin Hoods - die ihren eigenen Sherwood Forest aufforsten. Sie setzen selbstgezogene Gehölze auf trostlose Flächen, in verwahrloste Parks oder auf kahle Böschungen. Ihr Ziel: mehr Natur, mehr Grün, mehr bunt....

  • Erfurt
  • 11.11.11
  • 769× gelesen
  •  17
Leute
21 Bilder

Feuchtgebiete

Jena: Stadt | Feuchtgebiete - Gebiete die feucht sind? Der Nebel löste sich gerade langsam auf, eine gute Zeit um nach einem geeigneten Fotomotiv unterwegs zu sein. Und ich denke, auch ein paar schöne Motive gefunden zu haben. Die Tautropfen blinzelten im ersten Sonnenlicht, nachdem sich der Nebel dünn gemacht hatte. Hier bei ainfo.de gibt es diese und weitere Fotos.

  • Weimar
  • 15.10.11
  • 491× gelesen
  •  9
Ratgeber
Annemarie im "Kastanienrausch".
3 Bilder

Im Kastanienrausch

<a href="http://www.meinanzeiger.de/themen/Kastanienmeer.html" target="_">Alle Beiträge zum Thema "Kastanienmeer"</a> Die achtjährige Annemarie muss sich ganz schön anstrengen, um die schwere Tüte voller Kastanien knapp über den Rasen zu bugsieren. "Das müssen gut fünf Kilo sein", schätze ich. "Das sagt Papa auch", freut sich die fleißige Sammlerin. Strahlend fügt sie an: "Ich habe noch eine zweite Tüte voll." Auf mein Nachfragen, ob sie die Kastanien beim Förster abgeben...

  • Erfurt
  • 04.10.11
  • 4.853× gelesen
  •  14
Kultur
Kastanie - der königliche Herbstfrucht.

Ansichtssache: Die Kastanien-Placebo-Lüge

Wieder eine Illusion geplatzt: Kastanien in der Hosentasche haben keine Heilwirkung. Da trage ich seit Jahren Kastanien in meinen Hosen herum. Und jedem erzähle ich, dass dies einen gewissen Wohlfühleffekt erzielt. Bin ich denn jetzt Baron Kastanien-Placebo? Schöner Herbst! Jetzt war die ganze Schlepperei umsonst. Der Last wegen rutschte mir ständig die Hose in die Kniekehlen. Von den unförmigen Ausbeulungen und dem ständigen Bücken nach Rausfallen der Dingern ganz zu schweigen. Dabei...

  • Erfurt
  • 30.09.11
  • 912× gelesen
  •  4
Kultur
15 Bilder

Geisterstunde - Spuk im Schloss

Bruder Benjamin erzählt mysteriöse Geschichten über Schloss Reinhardsbrunn Hier spukt es - aber gewaltig! Purer Grusel. Andreas Paasche kann einige Spukgeschichten von Schloss Reinhardsbrunn preisgeben. Als Bruder Benjamin in Kutte entführt er Gäste in die Mysterien der ehrwürdigen Mauern. Da wundert es nicht, dass die Turmuhr ständig die Zeit ändert, obwohl sie lange stillgelegt ist. Spannung verspricht auch die Geschichte über ein Kind. "Marie wurde bereits 1843 im Alter von zwei...

  • Erfurt
  • 12.09.11
  • 1.204× gelesen
  •  2
Leute
7 Bilder

Als die Welt noch in Ordnung war und die Uhren langsamer tickten (II)

Nein. Das ist kein "Bürgerreporter kochen für Bürgerreporter". Bürgerreporter gab es hier noch nicht. Auch ein Rezept muss ich diesmal schuldig bleiben. Erinnerungen an früher. Wie war das damals? Ja, es gab bereits den Elektroherd. Aber stand nicht der große Kloßtopf auf dem angeschürten Ofen? Und die Töpfe? Waren die nicht aus Alu? Die Küche war der Mittelpunkt des Hauses. Selbstverständlich mit einer Couch. Auf der ließ sich Opa nach dem Essen zu einem Nickerchen nieder. In den...

  • Gera
  • 10.09.11
  • 876× gelesen
  •  9
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.