Alles zum Thema Gedanken

Beiträge zum Thema Gedanken

Kultur
2 Bilder

Erinnerungen
Der Tag eines Arbeitslosen

Die Fotos haben nicht viel mit dem nachfolgendem Text zutun und den sollten wir auch nicht zu ernst nehmen. Aber wir wollen uns mal an die Zeit kurz nach der Wende erinnern, wo uns hier im Osten einige hoch motivierte Menschen aus den alten Bundesländern „uneigennützig“ den Wohlstand und das Glück bringen wollten. Man lehrte uns das Arbeiten, das Feilschen und das Handeln. Die DM war damals für viele das erstrebenswerteste Gut, egal was es kostete und wenn es den Charakter kostet. Der Tag...

  • Gotha
  • 18.10.18
  • 91× gelesen
  •  2
Ratgeber

Gedanken & lernender Geist & Heilung
Meine Erkenntnis als: Kursleiterin Meditation & Entspannungstrainerin

Mein Körper ist ein lebender Organismus. Nur ich habe Macht über meinen Körper. Ich & nur ich bin in der Lage, positive, heilende Gedanken zuzulassen, die gesundheitsfördernd auf meinen Körper wirken. Eine gesunde Gedankenhygiene. ,, Der menschliche Geist lernt ein Leben lang. Ich möchte sehr lange leben, bei guter Gesundheit. Demzufolge erreiche ich dies nur, wenn ich meine Gedanken bewusst nur schöne, liebevolle Dinge lenke. Mein Geist möchte sich entfalten, ich gebe ihm Raum &...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 25.08.18
  • 72× gelesen
  •  6
Natur

"Es war eine Mutter, die hatte vier Kinder."
Mein Jahr jedoch hat nur noch drei Jahreszeiten

(137) - Aus meiner Kindheit kenne ich ein Jahreszeiten-Lied: „Es war eine Mutter, die hatte vier Kinder. Den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Der Frühling bringt Blumen, der Sommer den Klee, der Herbst bunte Blätter, der Winter den Schnee.“ Sicherlich gibt es irgendwo im Netz auch die Melodie dazu, die ich nie vergessen habe. Wer weiß, wie lange dieses Lied noch zum Jahresverlauf passt. Immer mehr verwischen Frühlingsende und Sommeranfang und auch der Herbst hat sich...

  • Nordhausen
  • 28.05.18
  • 129× gelesen
Kultur

Manchmal

Manchmal sehe ich dich in den Wolken. Manchmal sehe ich dich in einem fremden Land. Manchmal fühle ich dich hinter mir. Manchmal hältst du mir die Hand. Manchmal lasse ich deine Songs erklingen. Manchmal feiere ich dich und blicke tief ins Glas. Ich vermisse dich nie manchmal, du bist immer da.

  • Jena
  • 21.06.17
  • 16× gelesen
  •  1
Politik

Gedanken der Woche

Thüringen | Deutschland | Milliarden für US-VW-Autobesitzer als Entschädigung, und in Deutschland? Hier wird überlegt eine Nachbesteuerung wegen erhöhter Abgaswerte einzuführen . . .?

  • Erfurt
  • 25.02.17
  • 37× gelesen
  •  1
Leute

Gedanken der Woche

und Überall Ich habe nicht gewählt um mir dann von den Politikern den ganzen Tag vorschreiben zu lassen was ich darf und was nicht! [edü - 2017]

  • Erfurt
  • 04.02.17
  • 100× gelesen
  •  6
Leute
Geburtstagstorte

Was wünscht man sich im hohen Alter?

(124) - "Lieber Papa, du hast mich gebeten dein bisheriges Leben kurz Revue passieren zu lassen. Diesem Wunsch komme ich gerne nach und ich bitte alle Gäste für einen kleinen Moment inne zu halten und zuzuhören." ... ... "Eine Geburtstagsfeier bringt jung und alt an einen Tisch. Es wird gemeinsam getrunken und gegessen, geschwatzt und gelacht. Doch ist die Feier vorbei, geht jeder wieder seiner Wege. Was dem Geburtstagskind bleibt sind viele Geschenke, hübsch eingepackt - nützlich...

  • Nordhausen
  • 31.12.16
  • 72× gelesen
  •  2
Leute
Hunger nach Leben.

Worte zum Sonntag: "Die wahren Werte im Leben"

"Wir haben unseren Besitz vervielfacht, aber unsere Werte reduziert. Wir wissen, wie man seinen Lebensunterhalt verdient, aber nicht mehr, wie man lebt. Wir haben dem Leben Jahre hinzugefügt, aber nicht den Jahren Leben." Diese Gedanken machen nachdenklich. Wir leben im Vergleich mit vergangenen Jahrhunderten in glücklichen Zeiten. Selbst die Ärmsten in diesem Lande besitzen mehr als neunzig Prozent der Menschen weltweit. Verhungern muss hier keiner. Doch es gibt den Hunger nach Leben....

  • Erfurt
  • 01.07.16
  • 129× gelesen
  •  1
Leute
Unverständnis

Wünsche

Die Deutschen lassen sich regieren von fremder Hand. Es ist schade um unser Land. Der, der es aufgebaut, in die Zeitung sieht und wie der Ochse vor’m Scheun’tor steht, bricht sich die Zunge, wenn er ‚livestream‘ und ‚newsletter‘ entziffert. Es ist eine traurige Szene, über die man hier meckert. Wie erkläre ich es dem alten Mann, der mit den undeutschen Worten nichts anfangen kann? Er wollte nicht wandern, über das Meer, nach Amerika. Gott sei es gedankt, Opa ist hier für mich da. Er...

  • Arnstadt
  • 08.10.15
  • 103× gelesen
Kultur
2 Bilder

Gedanken aus Übermorgen

Kurzgeschichtensammlung von Tobias Tantius erschienen. Man behauptet, ich sei ein unruhiger Geist, produziere immer neue Ideen für Kurzgeschichten und Romane. Bisher habe ich vor allem eBooks veröffentlicht. Nun liegt mein erstes Buch vor. Eine Kurzgeschichtensammlung aus Zukunftswelten, die gelegentlich mit mystischen Elementen angereichert sind. Wer hier den Krieg in den Sternen erwartet, wird nicht ganz auf seine Kosten kommen. „Es war an der Zeit, dass dieses Buch entsteht.“ Als...

  • Erfurt
  • 11.12.14
  • 58× gelesen
Kultur
Gedankenflug

Gedanken einmal anders ...

Warum spart die Gesellschaft meist am falschen Ende? Warum sind es unsere Kinder die unter einer unsinnigen Sparwahnpolitik auch in Gemeinden zu leiden haben? Warum muss eine Frau, die sich für Kinder entscheidet, im Alter am Hungertuch nagen, wo sie es doch war, die sich um den Rentenzahlungsnachwuchs gekümmert hat? Warum denken Kinderlose es sei alles andere als egoistisch, sich an unseren Kindern im Alter laben zu wollen? Warum werden Kinder heutzutage so wenig geschützt, wo sie doch...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 08.03.14
  • 157× gelesen
  •  14
Leute
Das Plateau der Poeten in Béziers ... Gespräche auf der Parkbank

Was erzählt man in der Fremde von und über Gera?

Gruissan, 27. Okt. 2013 Gelernt habe ich, auf die Frage, woher ich komme, mit OSTdeutschland zu antworten. Und das fast 24 Jahre nach der „Wende“! Erst auf Reisen habe ich begriffen, dass es auch nach dieser langen Zeit noch zwei unterschiedliche Wirtschaftssysteme in Deutschland gibt. Mir sind (West-)Deutsche begegnet, die gar nicht begreifen konnten, dass es Unternehmen und Auftraggeber gibt, die ihre Mitarbeiter nicht bezahlen, dass es Menschen gibt, die für deutlich weniger als den...

  • Gera
  • 27.10.13
  • 7.544× gelesen
  •  4
Leute

Gedanken zum Muttertag!

Ich hatte eine schöne und intensive Beziehung zu meiner Mutter! Seit 1991 lebe ich mit meiner Fam. in Jena und ich brauchte Jahre um meine Mutter zu überzeugen ,daß es sich auch in Jena gut leben läßt. So konnten wir meiner Mutter die letzten Jahre ihres Lebens noch lebenswert gestalten. Darüber bin ich bis heute sehr froh. Mit 89 Jahren mußte sie 20002 für immmer von uns gehen. Wenn ich jetzt die Blumen auf ihr Grab stelle, habe ich ein beruhigendes Gefühl, da ich meiner Mutter nicht nur...

  • Jena
  • 05.05.13
  • 288× gelesen
  •  1
Kultur
Kreuz Kloster Hülfensberg

Gedanken zu Ostern

Pünktlich zu Ostern haben wir einen neuen Papst. Die Erwartungen an ihn sind groß. Doch wird er sie erfüllen können? Ich denke nicht. Reformen gehen nicht immer nur von einer Person aus. Sicherlich könnte er. Kirche? Was heißt Kirche? Kirche ist nicht nur die Institution an sich oder die Priester, der Kirchenbau uw. Kirche sind wir alle, alle zusammen! Oftmals erleben wir in Kirchengemeinden eine gewisse Art von "Arroganz". Hierfür brauchen wir von keinem Papst eine Reform, hier ist jeder...

  • Gotha
  • 23.03.13
  • 235× gelesen
  •  2
Natur
Der Weg schärft die Sinne! Folge einfach dem weißen Kaninchen ;)

Verlorenes Wissen

(065) - Nimmst DU das Leben noch wahr? Die Magie der Natur lädt DICH dazu ein! Vorwort: Wenn DU glaubst es geht nur dir so, dann muss ich dir sagen: "Auch ICH erkenne mich in diesem Gedicht wieder und möchte im Jetzt und Hier etwas daran ändern! Ich möchte wieder leben und erleben mit allen Sinnen!" Gedanken vom 10. Januar 2013: Fühlst du das fließende Wasser zwischen deinen Händen? . . . Doch du hast keine Ahnung wie viel Leben darin steckt. Erfreust du dich an...

  • Nordhausen
  • 13.01.13
  • 269× gelesen
  •  5
Kultur
Rose-Hip
2 Bilder

Text zum Lied unseres 16-jährigen Enkels

DENKEN – Rose Hip Der Zug ist nicht voll, der Zug ist nicht leer, stundenlange Langeweile programmiert, der pendelt immer hin und her und kann einfach fahr´n, ohne das irgendwas passiert. Ich denk´ mein Gott, lohnt das überhaupt, für die paar Menschen hier rumzufahr´n. Wird der Verein dadurch nicht eher beraubt, weil die meisten hier eh nur schwarz fahr´n. Refrain: Warum mach ich mir Gedanken über jeden Scheiß? Ich...

  • Artern
  • 09.07.12
  • 274× gelesen
  •  4
Politik
Mit dem richtigen Blick auf viele Dinge im Leben schafft man Vertrauen untereinander. Foto: Andreas Abendroth

Gedanken zum Jahreswechsel: Mit Durchblick handeln

Mit Durchblick handeln Gedanken zum Jahreswechsel / Das neue Jahr hat 8 784 Stunden, die mit Lebensinhalten gefüllt werden wollen Von Andreas Abendroth SAALFELD. Ein Jahr voller Ereignisse neigt sich wieder seinem Ende entgegen. Die Menschen in Stadt und Land halten Rückschau. Viele wagen aber auch einen zögerlichen Blick in die Zukunft. Was wird das neue Jahr bringen? Wie viele Möglichkeiten zur eigenen Steuerung des Lebens wird einem bleiben? Nimmt die Beeinflussung von außen,...

  • Saalfeld
  • 28.12.11
  • 1.988× gelesen
  •  1
Kultur
Informations-Überhäufung.

Ansichtssache: Twitter-Manie

Jetzt twittern wir auch noch. Die Zentralredaktion zwitschert ihre Leiden und Leidenschaften beim Fasten ins Universum und die Globus-Twitter-Gemeinde antwortet. Was erlebe ich denn noch? Computer, Digitalkamera, Internet, Handy, E-Mail, iPod, GPS-Chip hinterm Ohr... Ich google, surfe, shoppe im Netz und chatte mit Freunden. Ich navigiere per GPS und mein Kühlschrank meldet mir: Die Milch geht zur Neige. Neuerdings twittere ich meine Gedanken. Ich verbreite in Tweets, dass unsere Technik...

  • Erfurt
  • 18.02.11
  • 428× gelesen
  •  3
Ratgeber
Wird die Kreativität blockiert, will einem einfach kein Licht aufgehen.
2 Bilder

Ideenstau - Wie man die Kreativitätsblocker bekämpft

Ein Problem erfordert eine kreative Lösung, aber es will einem partout nichts einfallen. Woran liegt das? Die Autorin Verena Sartorius kennt die Kreativitätsblocker. Zeitdruck Gerät man in Zeitdruck, schüttet der Körper Anti- Stresshormone aus. Man reagiert mit Flucht oder Lähmung - ein Erbe aus der menschlichen Urzeit. Tipp: Sich Zeit lassen, damit die Ideen auch reifen können. Lösungen nicht erzwingen. Perfektionismus Wer ein perfektes Ergebnis erwartet, setzt sich unnötig unter...

  • Erfurt
  • 04.01.11
  • 647× gelesen