Gehlberg

Beiträge zum Thema Gehlberg

Kultur
Die Ultradur- Röntgenröhre ist die größte in Gehlberg gefertigte Röhre.
8 Bilder

Serie Mein Museum
Glasprodukte aus Gehlberg erlangten einst Weltruhm

Die erste industriell gefertigte Röntgenröhre kam aus Thüringen, aus dem kleinen Bergdorf Gehlberg. Ein technisch interessierter Glasmeister machte den Ort weltberühmt. Daran erinnert noch heute ein Museum, betrieben vom  Verein Gehlberger Glastradition. Vereinsvorsitzende Martina Schulz empfiehlt dieses Museum. Was gibt‘s Musehenswertes? Der Museumspark zeigt eine große Vielfalt: Das Glasmusem gibt einen Einblick in die 350-jährige Geschichte der Gehlberger Glastradition. Die Heimatstube...

  • Arnstadt
  • 06.02.18
  • 193× gelesen
Natur
Winterromantik auf dem 978 Meter hohen Schneekopf, dem zweithöchsten Berg in Thüringen. Von der Plattform des Aussichtturmes bietet sich ein großartiger Rundumblick von  1001 Meter üNN.
2 Bilder

W wie Weg - Thüringen zu Fuß
Von Gehlberg zum Schneekopfgipfel

Von Gehlberg gehtes hinauf zum Gipfel des Schneekopfes – da ist schon etwas Kondition gefragt. Stefanie Behncke von der Touristinformation Gehlberg empfiehlt gerne diesen Weg für ihre sportlichen Gäste. WEG zum Weg: Von der A71, Abfahrt Gräfenroda, wird nach zwölf Kilometern Gehlberg erreicht. WEG-Start: Dieser schöne Wanderweg führt von Gehlberg hinauf auf den Schneekopf-Gipfel. Das Auto kann man kostenfrei auf dem Parkplatz „Am Ritter“, gelegen am Ortsausgang Richtung Schmücke,...

  • Arnstadt
  • 01.02.18
  • 228× gelesen
Natur
5 Bilder

Der idyllische Winter ist sicher vorbei

Die Schulferien im Februar wurden nochmals genutzt, um bei Gehlberg den Schnee, die eventuell gespurten Loipen oder Wanderwege aufzusuchen. Die Unterkünfte im Glasmuseum, bzw. Glasforum sind für Kurzurlaube sehr geeignet. Da es längere Zeit nicht geschneit hatte, die Nächte aber stets Minusgrade auf- wiesen, waren die gespurten Loipen sehr gut erhalten, die Bäume und Sträucher mit extremen Eiskristallen versehen. Tatsächlich eine bezaubernde Winterlandschaft. So war es nicht...

  • Ilmenau
  • 27.02.17
  • 20× gelesen
Natur

Geführte Fackelwanderung zum LICHTMESSFEUER auf dem Schneekopf

Am Samstag, den 28. Januar 2017 findet traditionsgemäß das Feuer zu Mariä Lichtmess auf dem Schneekopf statt. Für das leibliche Wohl ist ab 18 Uhr an der Güldenen Brücke gesorgt. Geführte Fackelwanderung 18 Uhr ab Gehlberg TouristInfo - bitte Aushänge beachten, Fackeln können vor Ort erworben werden. Abbrennen des Feuers am Gipfel gegen 20 Uhr. Es laden ganz herzlich ein die Bergfreunde des Schneekopfvereins Gehlberg e.V. !

  • Arnstadt
  • 24.01.17
  • 21× gelesen
Natur

Geführte Fackelwanderung zum LICHTMESSFEUER auf dem Schneekopf

Am Samstag, den 28. Januar 2017 findet traditionsgemäß das Feuer zu Mariä Lichtmess auf dem Schneekopf statt. Für das leibliche Wohl ist ab 18 Uhr an der Güldenen Brücke gesorgt. Geführte Fackelwanderung 18 Uhr ab Gehlberg TouristInfo - bitte Aushänge beachten, Fackeln können vor Ort erworben werden. Abbrennen des Feuers am Gipfel gegen 20 Uhr. Es laden ganz herzlich ein die Bergfreunde des Schneekopfvereins Gehlberg e.V. !

  • Arnstadt
  • 24.01.17
  • 27× gelesen
Sport
AA-Mission Gehlberg v. 23. bis 25.9.2016
15 Bilder

Der Berg ruft - ich habe es vernommen und steige auf - Wanderfreuden um Gehlberg

Der Schneekopf im Thüringer Wald, nahe Gehlberg. Mit 978 Meter ist dieser "Huckel" der zweithöchste Berg im Freistaat. Der Große Beerberg thront als höchster Thüringer Gipfelauf fast 983 Meter. Unser Großer Finsterberg misst 944,1 Meter = Platz drei. Unser Großer Inselsberg (916 m) ist die vierthöchste Erhebung Thüringens. Jetzt habe ich sie wieder einmal alle erklommen. Und wenn das Wetter so stimmt wie auf dem Schneekopf macht Wandern richtig Spaß.

  • Erfurt
  • 29.09.16
  • 130× gelesen
Kultur
Das waren noch Zeiten, als man sich auf einen Quadratmeter quetschten musste und die freundliche Dame am Schalter per Handvermittlung für die richtige Verbindung sorgte. Man lauschte dem Tuten im Hörer und wartete gespannt auf Antwort. Das Telefon mit dem gusseisernen Hörer war der einzige Gegenstand von der Post, der sich noch im Gebäude befand, als Hartmut Trier 2004 das Objekt kaufte und aufwendig sanierte.
15 Bilder

Deutsche Postgeschichte in Thüringen: In Gehlberg gibt es noch ein Postamt - als Museum

“Postämter sind in Deutschland komplett ausgestorben. Einzelhandelsketten, Lotto-Annahmestellen oder die Postbank - vor allem in den großen Städten - sind heute als Agenturen Anlaufpunkte für Postdienstleistungen“, erklärt Hartmut Trier. In den ehemaligen Gebäuden der Postämter sind heute Geschäftsräume, Wohnungen oder Gaststätten zu finden. In allen, bis auf eines. Und dieses Postamt aus dem Jahr 1903 ist im Besitz von Hartmut Trier. Es befindet sich in Gehlberg, einem kleinen Ort unweit...

  • Ilmenau
  • 25.08.15
  • 505× gelesen
Natur
Wilderer benutzten früher keine einfachen Wege - das können aktive Wanderer auf dem Wilderpfad mit teilweise anspruchsvollen Abschnitten nachempfinden.
7 Bilder

Thüringen zu Fuss - W wie Weg: Gehlberger Wildererpfad

Diesen Wanderweg empfiehlt André Eube, Wegewart Gehlberg. WEG-Name: Als 2008 das Wilderermuseum eröffnete entstand die Idee, einen passenden Pfad dazu auszuweisen - auf seltenen begangenen Pfaden und Steigen. WEG zum Weg: Gehlberg befindet sich unterhalb der Schmücke und ist gut mit dem Auto zu erreichen. Der Bahnhof befindet sich unterhalb des Ortes. WEG-Start: Start und Ziel ist die Bergwiese hinter dem Parkplatz am Wilderermuseum. WEG-Länge: Der Rundwanderweg ist 8 Kilometer...

  • Arnstadt
  • 23.06.15
  • 931× gelesen
  •  1
Leute
Eike Straube kennt sich mit Feinstaub aus, ist für Messgeräte und Labor in der Messstation Schmücke zuständig.

Daten von der Schmücke: Die Messstation des Umweltbundesamtes im Thüringer Wald

Es ist kalt, der Himmel verhangen. Die Messstation ist ganz in Nebel gehüllt. Nur noch schemenhaft sind auf Stelzen stehende Metallgebilde auf einer Wiese zu sehen. Sind das die Hochleistungsmessgeräte? Es ist schwer zu erahnen, was sich dahinter verbirgt. Deshalb bin ich mit Eike Straube verabredet, ein Fachmann in Sachen Luftmessung. Er ist seit 23 Jahren als Technischer Assistent auf der Messstation Schmücke tätig. Zuständig für Wetterdaten, Feinstaub-Filter und alles, was mit Messen zu...

  • Erfurt
  • 13.01.11
  • 821× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.