Alles zum Thema Geld

Beiträge zum Thema Geld

Amtssprache

Berufsausbildungsbeihilfe beantragen
Agentur für Arbeit unterstützt Auszubildende finanziell

Jugendliche die eine betriebliche Ausbildung oder ein duales Studium absolvieren, können Berufsausbildungsbeihilfe erhalten. Voraussetzung dafür ist, dass sie nicht mehr bei den Eltern wohnen, weil der Ausbildungsbetrieb zu weit entfernt ist. Sind die Jugendlichen bereits über 18 Jahre alt, verheiratet oder haben mindestens ein Kind, kann der Anspruch auch dann bestehen, wenn sie in erreichbarer Nähe zu den Eltern leben. Wer allerdings eine schulische Ausbildung oder ein Studium...

  • Jena
  • 14.06.18
  • 31× gelesen
Politik

Paradise Papers
Steuern? - Nicht mit mir!

Sie möchten noch vor Jahreswechsel Steuern sparen? Gerne,Sie können beruhigt ihr Geld, welches Sie vor dem Fiskus schützen wollen, mir zu meiner Ver(sch)wendung übergeben. Dann sind Sie alle Probleme los, wie gesagt: nie wieder Steuern zu Ihren Lasten! Nutzen Sie die Gelegenheit, es könnte die letzte sein.

  • Weimar
  • 12.11.17
  • 18× gelesen
  •  1
Ratgeber
Täglich treffen wir zwischen 20.000 und 100.000 Entscheidungen. Nur wie finden wir den richtigen Weg?
2 Bilder

Wer die Wahl hat, hat die Qual
So treffen Sie immer die richtige Entscheidung

Sind Sie entscheidungsfreudig? Die meisten Menschen werden diese Frage nicht ohne Weiteres mit ja oder nein beantworten. „Kommt darauf an“, lautet eine Standardantwort. Jeder von uns hat ­Situationen durchlebt, bei denen die Entscheidung für oder gegen einen Sachverhalt schwierig war. Andere leiden unter Mitmenschen, die gar nicht oder nicht schnell genug wichtige Entscheidungen treffen. Wissenschaftliche Forschungen im Rahmen der Entscheidungstheorie sagen aus, dass wir täglich zwischen...

  • Erfurt
  • 20.10.17
  • 127× gelesen
  •  1
Ratgeber

Leistungen für Schulbedarf werden automatisch ausgezahlt!

Im Rahmen der Leistungen für Bildung und Teilhabe wird für Schülerinnen und Schüler die Ausstattung mit persönlichem Schulbedarf nach dem Sozialgesetzbuch II durch das Jobcenter Unstrut-Hainich-Kreis gewährt. Schülerinnen und Schüler, die das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und die eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen und keine Ausbildungsvergütung bekommen, erhalten für den persönlichen Schulbedarf 70,00 € zum 01. August und 30,00 € zum 01. Februar eines jeden...

  • Mühlhausen
  • 25.07.17
  • 429× gelesen
Politik
Windkraftdemo Arnstadt, Die Bürgerinitiative Geschwenda hatte zu einer kleinen Demonstration vor das Tagungshotel der Windkraftplaner eingeladen. "Die Aufklärung und das Allgemeinwohl  der Bevölkerung ist wichtiger als die Gier einzelner Personen nach Euros", so der Tenor. Foto: Andreas Abendroth
4 Bilder

Ilm-Kreis aktuell 2017: Gegenwind für den Windpark bis in die Kreisstadt

Bürgerinitiative Geschwenda, Modellflugsportler und Einwohner demonstrieren gegen Windpark auf dem Kammberg Von Andreas Abendroth „Oh Gott, wo sollen so gigantische Windräder aufgebaut werden?“ Große Augen und interessierte Anfragen von vorbeigehenden Bürgern am gestrigen Abend vor einem Hotel auf dem Riedplatz der Kreisstadt Arnstadt. Hier hatte ein Planungsunternehmen, welches auch in der Windenergiebranche tätig ist, zu einem Eigentümerinformationsabend zum „WIndparkprojekt...

  • Saalfeld
  • 09.06.17
  • 209× gelesen
Ratgeber

Beim Umzug auch an das Jobcenter denken!

Hintergrund: Grundsätzlich darf jeder dorthin ziehen wohin er will. Das gilt auch für ALG II-Empfängerinnen und -Empfänger. Aber es gibt eine Besonderheit. Das Jobcenter übernimmt die Kosten der Wohnung und Heizung nur dann in voller Höhe, wenn diese angemessen sind und der Umzug, innerhalb des Unstrut-Hainich-Kreises, erforderlich ist. Wer also einen Umzug plant, benötigt hierzu die Zustimmung des Jobcenters. Erfolgt dies nicht und die Kosten der neuen Wohnung liegen über den Sätzen der...

  • Mühlhausen
  • 15.05.17
  • 137× gelesen
Politik

Das ist Spitze . . . mein Blutdruckmesser ist geplatzt!

"Ausgaben des Landes für Flüchtlinge sinken drastisch" konnte man heute in der TLZ lesen. Wer dann aber den Beitrag gelesen hat, wird sicher ebenfalls zur Erkenntnis gekommen sein, dass deutsche Kinder - Kinder zweiter Klasse sind. Warum? "Für jeden dieser Flüchtlinge (ca. 1500 unbegleitete Jugendliche und Kinder) sind 3300 Euro pro Monat eingeplant"! Das sind knapp 5 Mio. Euro die monatlich an die unbegleiteten Jugendlichen und Kinder fließen. Ein Kind deutscher Eltern erhält dagegen...

  • Jena
  • 12.04.17
  • 103× gelesen
  •  9
Ratgeber
2 Bilder

Alu-Chip-Zeit

In einer Zeit lange vor dem Euro und lange vor der D-Mark zahlte man mit Steinen oder Naturalien. Später ließ man sich dann mit Silber-, oder Goldmünzen übers Ohr hauen. Gerecht ging es beim Handeln nie zu. Aber es gab auch die Alu-Chip-Zeit. An diese Zeit kann ich mich sogar sehr gut persönlich erinnern. In dieser Zeit haben Beziehungen mehr bewirkt als nur Geld. Wenigstens ging es menschlich zu. Ich denke, dass die „Alu-Zeit“, trotz Mangelwirtschaft und einem „Antifaschistischem...

  • Gotha
  • 16.03.17
  • 56× gelesen
Ratgeber

Thüringer Stiftung "HandinHand" unterstützt bei Ausstattung fürs Baby

Wer ein Baby bekommt benötigt in der Regel eine Menge Geld für Kinderwagen, Kinderbett, Kleiderschrank, Wickelkommode usw. Es lohnt sich daher beim Deutschen Roten Kreuz, Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen Pößneck kostenlos prüfen zu lassen, ob die Thüringer Stiftung "HandinHand" einen finanziellen Zuschuss gewährt. Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter Tel.: 03647 / 45 91 20.

  • Pößneck
  • 13.03.17
  • 23× gelesen
Politik

22 Milliarden für Flüchtlingskriese

Laut Finanzministerium kostete uns die Flüchtlingskrise 2016 fast 22 Milliarden Euro!! In dem neuen veröffentlichten Monatsbericht des Bundesfinanzministeriums sind für dieses Jahr weitere 21,3 Milliarden Euro dafür im Bundeshaushalt eingeplant. Wo bleiben die Milliarden für unsere Kinder, für unsere Rentner, für unsere Studenten und für die Straßen und Gemeinden die alle marode sind??? In Deutschland und Europa erfrieren Obdachlose auf der Straße und müssen um jeden Cent betteln! Hartz IV...

  • Artern
  • 27.01.17
  • 32× gelesen
  •  2
Amtssprache
Die Verbraucherzentrale Thüringen warnt aktuell vor Gewinnversprechen des Europäischen Ziehungskomitees.

Warnung vor Gewinnversprechen

Thüringer Briefkästen werden mit Flugblättern des Europäischen Ziehungskomitees überflutet In einer Presseinformation warnt die Rechtsabteilung der Verbraucherzentrale Thüringen vor Flugblättern und Gewinnversprechen des Europäischen Ziehungskomitees. Diese Information gebe ich natürlich gerne an unsere Leser weiter: Versprochen wird eine 100-prozentige Gewinnchance, für die mit dem ehemalige Fußballnationalspieler Thomas Helmer geworben wird. Vor diesen und ähnlichen Gewinnversprechen...

  • Saalfeld
  • 13.01.17
  • 155× gelesen
  •  1
Ratgeber
Merlin, Jannik, Mike und Julian gemeinsam mit Anja Schöwe-Wipprecht und Anja Heß vor dem Jobcenter Unstrut-Hainich-Kreis

Sternsinger besuchten das Jobcenter!

Merlin, Jannik, Mike und Julian sind Schüler der Evangelischen Schule Mühlhausen und sammeln bei ihrem Einsatz als Sternsinger für das Kindermissionswerk, welches seit 56 Jahren Menschen in Notsituationen und soziale Projekte in der ganzen Welt unterstützt. Am 06. Januar 2017 besuchten sie als Sternsinger das Jobcenter Unstrut-Hainich-Kreis. „In diesem Jahr sammeln wir für die kenianische Region Turkana. Dort werden die Lebensbedingungen auf Grund des Klimawandels immer lebensfeindlicher....

  • Mühlhausen
  • 09.01.17
  • 48× gelesen
Ratgeber

Ist der Regelbedarf tatsächlich bedarfsdeckend? - Teil II

Arbeitslosengeld II und Sozialgeld - „Hartz IV Leistungen“ werden als monatliche Pauschale erbracht. Doch was ist, wenn diese nicht ausreicht. Für bestimmte Umstände ist die Gewährung von sogenannten Mehrbedarfen vorgesehen. Diese sollen häufig auftretende zusätzliche Bedarfe abdecken, die bei der Berechnung der Pauschale so nicht berücksichtigt worden sind. „Eine gesonderte Antragstellung auf die Zahlung dieser Zuschläge ist nicht erforderlich. Wichtig ist jedoch, dass beim Ausfüllen des...

  • Mühlhausen
  • 19.12.16
  • 38× gelesen
Politik

Vom Volk gewählte Regierung erwägt Klage gegen das Volk

Das Ist absolute Spitze! Das "Volk" will und braucht keine Gebietsreform. Warum will also die Regierung - wie es aussieht auch - diese Gebietsreform auf dem Klageweg erzwingen? Das dadurch GELD gespart wird ist ein Märchen. Will die Regierung freigelenkte Arbeitsplätze in die Arbeitslosigkeit schicken? Und schließlich kostet die Vorbereitung hunderte Millionen Euro. Das ganze sieht mir so aus, als wollen sich irgendwelche Politiker dadurch profilieren. Wahrscheinlich geht es hier doch nur...

  • Erfurt
  • 04.12.16
  • 79× gelesen
  •  3
Politik

Was in der Zeitung steht!

Liebe Kunden der Spaßkasse, regelmäßig lese ich in der Zeitung, dass Landrat Zanker Geld verteilt an Vereine. Und manchmal steht dabei „aus dem Sponsorenfonds“. Was ist eigentlich ein Sponsorenfonds? In diesem Fall ist die Sparkasse der alleinige Sponsor mit jährlich 50.000 Euro, die aus den Überschüssen der Sparkasse Unstrut-Hainich kommen. Und wenn Sie, liebe Sparkassenkunden mal keinen Spaß haben beim Blick auf Ihre Kontogebühren, immer dran denken – es dient dem guten Zweck, der...

  • Mühlhausen
  • 19.10.16
  • 21× gelesen
Ratgeber

Leistungen für Schulbedarf wurden ausgezahlt!

Im Rahmen der Leistungen für Bildung und Teilhabe wird für Schülerinnen und Schüler die Ausstattung mit persönlichem Schulbedarf nach dem Sozialgesetzbuch II durch das Jobcenter Unstrut-Hainich-Kreis gewährt. Schülerinnen und Schüler, die das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und die eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen und keine Ausbildungsvergütung bekommen, erhalten für den persönlichen Schulbedarf 70,00 € zum 01. August und 30,00 € zum 01. Februar eines jeden...

  • Mühlhausen
  • 17.08.16
  • 11× gelesen
Amtssprache
Tausende erfreuen sich alljährlich an dem Karnevalsumzug in Arnstadt: Freuen sich über die tolle Stimmung und viele geworfene Kamelle. Doch der organisierende Verein "Narrhalla" muss auch die entstehenden Kosten im Blick haben. Foto: Andreas Abendroth

Arnstadt aktuell: Wir planen schon den Karnevalsumzug für 2017

Nach der Saison ist vor der Saison Kosten für den Umzug müssen gedeckelt werden Vor einigen Tagen trafen sich die Vorstandsmitglieder der Karnevalsvereine vom AKC, Narrhalla, ICV, PKC und HCV, um Resümee zu ziehen über die beiden gemeinsamen Veranstaltungen in der Saison 2015/2016. Die gemeinsame Prunksitzung war wieder einmal eine sehr gelungene Veranstaltung. Publikum und alle Vereine freuten sich über ein volles Haus und ein abwechslungsreiches Programm. Besonderes Augenmerk...

  • Saalfeld
  • 09.06.16
  • 75× gelesen
Politik
Pünktlich zum Kindertag 2016 werden in Arnstadt die Gebühren zur Betreuung von Kindern bis drei Jahren angehoben. Foto: Andreas Abendroth

Arnstadt aktuell: Höhere Gebühren werden pünktlich zum Kindertag eingeführt

Neue Elternbeiträge für die Betreuung kleiner Kinder ab 1. Juni 2016 Von Andreas Abendroth Einen besseren Termin als den 1. Juni - den Internationalen Kindertag - hätte sich die Verwaltung der Stadt Arnstadt zum Inkrafttreten der 2. Stufe der Kita-Gebührensatzung nicht einfallen lassen. Just zu diesem Datum wird die zweite Ausbaustufe des Beschlusses-Nr. 2014/036 der 3. Neufassung der Kita-Gebührensatzung der Stadt Arnstadt umgesetzt. Die neue Kita-Gebührensatzung für die...

  • Arnstadt
  • 11.05.16
  • 212× gelesen
Ratgeber
Andreas Behn, Referent für Finanzdienstleistungen bei der Verbraucherzentrale Thüringen

Wer ältere Immobilienkredite widerrufen will, sollte die Vor- und Nachteile genau abwägen

Streit mit Banken sollte sich lohnen, findet Andreas Behn, Referent für Finanzdienstleistungen bei der von Verbraucherzentrale Thüringen. Zudem sollte man Zeit und Nerven für eine solche Auseinandersetzung haben. Im Gespräch mit www.meinAnzeiger.de erklärt er Vor- und Nachteile beim Widerruf von Immobilienkrediten. Wer Verträge abschließt, kann diese in einem gewissen Zeitfenster widerrufen. Wird das Widerrufsrecht aber falsch oder unklar formuliert, ergibt sich eine Widerrufsmöglichkeit....

  • Erfurt
  • 21.04.16
  • 98× gelesen
Amtssprache
Screenshot von den Schadsoftware-Mails auf meinem Rechner vom 14.03.2016.

Achtung Internetnutzer: Gefälschte Mails mit Zahlungsaufforderung

Schadsoftware im Anhang als Rechnung getarnt Nach dem Ende Februar Gefälschte Mail von flexpayment in Niedersachsen auftauchten, tauchen diese Mails nun auch bei Thüringer Usern auf. Das Landeskriminalamt Niedersachsen, Zentralstelle Prävention, warnt auf ihrer Seite vom 29.02.2016 vor den Mails. Diese Information gebe ich gerne zur Schadensabwehr weiter: „Wieder wird der Name einer real existierenden Firma missbraucht, um gefälschte Rechnungen mit Schadsoftware im Anhang zu...

  • Saalfeld
  • 14.03.16
  • 367× gelesen
Ratgeber
Geld ist für die Lebens­sicherung und für die Teilhabe am gesellschaft­lichen Leben von existenzieller ­Bedeutung. Der Normalbürger sieht vor allem Banknoten und Münzen.

Eine Welt ohne Bargeld? Europa ist gespalten in Befürworter und Abschaffer des Bargelds

Fragt man Arbeitnehmer, warum sie jeden Tag acht Stunden arbeiten gehen, dann erhält man zur Antwort: Die Freude am Beruf, die sinnerfüllte Beschäftigung und vor allem: Geld! Geld ist für die Lebens­sicherung und für die Teilhabe am gesellschaft­lichen Leben von existenzieller ­Bedeutung. Der Normalbürger sieht vor allem Banknoten und Münzen. Wer 2000 Euro netto im Monat verdient, bekommt am Geldauto­maten unter Umständen dafür vier 500-Euroscheine. Unsere Banknoten bestehen zu 90...

  • Erfurt
  • 04.03.16
  • 60× gelesen
  •  1
Ratgeber
Für Geld gibt es alles, wirklich alles.

Worte zum Sonntag: Mit Gott ist zu rechnen

Fast alles in meinem Leben kann ich mit der Brieftasche erledigen. Geld ist eine großartige Erfindung. Ich brauche einfach nur Geld, weil es für Geld alles gibt, wirklich alles. Und weil das so hilfreich und bequem ist, haben wir alle Sehnsucht nach einem dicken Konto - ich auch. Es lebt sich leichter mit einem fetten Guthaben. So dachte auch ein Mensch, dessen Feld gut getragen hatte. Jesus erzählt, wie dieser Mann größere Scheunen baut, um die Ernte für sich zu sammeln: „Liebe Seele, du...

  • Erfurt
  • 30.10.15
  • 112× gelesen
Politik

PEGIDA/

PEGIDA Wir sind das Volk, so klang es zur Wendezeit. Und diese Leute wurden als Konterrevolutionäre bezeichnet. Heute wo das Volk wieder auf die Straße geht und die Mehrheit gegen diese Asylpolitik demonstriert, werden diese Leute als Nazi bezeichnet, nur weil unter diesen tausenden von Menschen einige Rechtsradikale sich darunter mischen. Unter den Gegner sind genau so viele Linksradikale darunter die gewaltbereit sind und sich mit den Rechten herumschlagen wollen. Eine Schande ist es wenn...

  • Artern
  • 22.10.15
  • 76× gelesen
Amtssprache
Foto: Andreas Abendroth

Die Polizei bittet um Mithilfe - Banken für spätere Straftaten ausgekundschaftet

Hinweise zu verdächtigen Männern erbeten Polizeibericht der LPI Saalfeld, 19. Oktober, 16.14 Uhr: Rudolstadt, Bad Blankenburg, Königsee-Rottenbach: Die Kripo Saalfeld sucht Zeugenhinweise zu drei verdächtigen Männern, die am vergangenen Wochenende möglicherweise mehrere Banken für spätere Straftaten auskundschafteten. Ein aufmerksamer Zeuge bemerkte am Sonntagabend drei verdächtige Personen im Serviceraum der Bad Blankenburger Volksbankfiliale in der Unteren Marktstraße und verständigte...

  • Saalfeld
  • 19.10.15
  • 411× gelesen