Gemälde

Beiträge zum Thema Gemälde

Kultur
Mikos Meininger
81 Bilder

Kunstsammlung Jena: Mikos Meininger. Gemälde - Grafiken - Skulpturen

Die Kunstsammlung Jena zeigt im Stadtmuseum Jena bis zum 14. August die Ausstellung "Mikos Meininger. Gemälde - Grafiken - Skulpturen". Meininger ist in Jena aufgewachsen. Mikos Meiningers erfuhr in den vergangenen Jahren eine stetig wachsende Anerkennung. Davon zeugt nicht nur der deutlich größere Radius seiner Ausstellungen – erst kürzlich endete eine Retrospektive in Shanghai – sondern auch die Verortung seiner Werke in zahlreichen bedeutenden Sammlungen. Es ist an der Zeit, das Werk des...

  • Jena
  • 18.04.16
  • 577× gelesen
Kultur
Bauern-Portrait von Friedrich Mascher (Sammlung Museum Burg Posterstein)
2 Bilder

Bauern-Portraits gesucht

Für die Sonderausstellung "Der Porträtmaler Friedrich Mascher: Ausstellung zum 200. Geburtstag", die das Museum Burg Posterstein ab 6. März 2016 in Kooperation mit dem Residenzschloss Altenburg zeigt, werden noch Gemälde gesucht. Friedrich Mascher (1816-1880) malte seine Bilder meist als empfindliche Pastelle und ließ sie unsigniert. Wer ein Bild in ähnlichem Stil wie die hier gezeigten zu Hause hat, kann es im Museum begutachten lassen und es für die Sonderausstellung zur Verfügung...

  • Gera
  • 08.12.15
  • 81× gelesen
Leute
Die Fachwelt staunt über den erst 17-jährigen Toni Gerhardt aus Wintersdorf (bei Meuselwitz), der ein Werk nach dem anderen im Stil der Alten Meister auf Leinwand malt. Derzeit ist seine mittlerweile dritte Ausstellung in Altenburg zu sehen.
20 Bilder

Alte(r) Meister ganz jung. Toni Gerhardt: Mit 17 Jahren bereits die dritte eigene Kunstausstellung in Altenburg

„Mal sehen, ob es heute noch fertig wird“, fragt sich Toni Gerhardt mit dem Pinsel in der Hand und liefert die Antwort schon mit: „Der Abend ist noch lang“. Der 17-Jährige malt, als sei er vom sprichwörtlichen Teufel besessen. Noch vorhin erklärte er, dass das Bild erst halbfertig ist. Wenn Gleichaltrige vor der Glotze sitzen oder Bierkästen leeren, greift er zu Pinsel und Farbe. Toni malt bereits seit seinem dritten Lebensjahr. Mit Spielzeug brauchte ihm seine Mutter nicht zu kommen, statt...

  • Gera
  • 21.01.14
  • 1.084× gelesen
  •  2
Kultur
"Veduten und Bauwerke“ zeigt die Kunstsammlung Gera bis 20. Mai in einer thematischen Sonderausstellung in der Orangerie.
35 Bilder

„Veduten und Bauwerke“ - Begegnungen in Geraer Kunstsammlung. Gemälde, Druckgrafiken und Plastiken in der Orangerie

„Veduten und Bauwerke“ zeigt die Kunstsammlung Gera ab 02. März in einer thematischen Sonderausstellung. Die Schau im Nordflügel der Orangerie vereint bis 20. Mai rund 90 Gemälde, Druckgrafiken und Plastiken aus dem eigenen Bestand. Sie präsentiert bildliche Darstellungen von historischen Stadtansichten, Gebäuden und Bauwerken - von der klassischen Vedute mit strengem Wirklichkeitsanspruch, über das Vergangenheit und Gegenwart verbindende Ruinenstück bis zur topographisch getreuen Wiedergabe...

  • Gera
  • 07.03.13
  • 1.001× gelesen
  •  4
Kultur
Lothar Zitzmann, Die Einen sind im Dunklen, die Andren sind im Licht (Brecht), 1976, Öl auf Hartfaser, Kunstsammlung Jena, III, 1089
46 Bilder

Lapidarer Realismus. Gemälde und Zeichnungen von Lothar Zitzmann im Stadtmuseum Jena

15. Dezember 2012 – 17. Februar 2013 Lothar Zitzmann Lapidarer Realismus Gemälde und Zeichnungen Lothar Zitzmann wird am 14. Februar 1924 in Kahla geboren, besucht in Jena die Schule, studiert an der Friedrich-Schiller-Universität und lebt bis zu seinem frühen Tod in Jena. Als Künstler hat er sich durch öffentliche Arbeiten und eine einfache, klare und zugleich dynamische Formensprache in die ostdeutsche Kunstgeschichte der Jahrzehnte nach dem Zweiten Weltkrieg eingeschrieben. Sein...

  • Jena
  • 15.12.12
  • 1.403× gelesen
  •  1
Kultur
Die Künstlerin Ute Rückert - hier mit Hiltrud Grasemann
14 Bilder

Nicht von dieser Welt – Ikonen und andere Werke von Ute Rückert

„Die Welt mit anderen Augen sehen“ ist eine Stärke der Geraer Künstlerin Ute Rückert, das erkannte schon sehr früh Freundin und langjährige Weggefährtin Steffi Grafe, die die Laudatio zur Ausstellungseröffnung vergangen Freitag in der evangelischen Freikirche in Gera hielt. „Ute sieht Farben und Dinge in der Welt, die uns anderen Betrachtern meist verborgen bleiben.“ Sie selbst, so die Künstlerin zu ihren Bildern, habe die Liebe zu den Ikonen während einer Auszeit im Kloster erfahren. Dort...

  • Gera
  • 15.10.12
  • 949× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.