Alles zum Thema Gericht

Beiträge zum Thema Gericht

Politik
David Köckert bei einer Wahlveranstaltung 2018 in Greiz.

Update 2. Mai, 11 Uhr
Greizer Stadtrat vor Gericht

Räuberische Erpressung, gefährliche Körperverletzung, unerlaubter Waffenbesitz, Beleidigung: Es ist eine lange Liste von Vorwürfen, denen sich David Köckert gegenüber sieht.  Vor dem Landgericht Gera hat am Donnerstag ein Prozess gegen den Greizer Stadtrat David Köckert begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem früheren NPD-Mitglied und Mitbegründer der Thügida-Bewegung vor, einen Angestellten seines Tätowierstudios erpresst, geschlagen und verletzt zu haben. Wie Staatsanwalt Jens...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 02.05.19
  • 1.433× gelesen
Politik
Deutsche Gerichte lassen sich laut Studie von der öffentlichen Meinung beeinflussen.

Recht und Billig
Fast jeder vierte Richter und beinahe jeder zweite Staatsanwalt bittet seine Pressestelle um aktive Mitarbeit

(TRD/WID) Der aktuelle Fall um Audi-Vorstandschef Rupert Stadler hat es wieder einmal gezeigt. Die Rechtssprechung in Deutschland lässt sich offenbar von der öffentlichen Meinung beeinflussen. Das heißt: Wenn der kleine Mann auf der Straße drastische Strafen gegen die Mächtigen, Erfolgreichen und Berühmten unserer Gesellschaft fordert, geben Richter diesem Druck möglicherweise unbewusst nach. Dabei spielen die Medien eine entscheidende Rolle, denn sie tun oft so, als wären sie Volkesstimme....

  • Erfurt
  • 28.06.18
  • 68× gelesen
  •  1
Leute
Ronny Ritze ging freiwillig in den Knast um herauszufinden, ob dieser den Menschen besser macht.
5 Bilder

Menschen
Wer geht schon freiwillig in den Knast? - Der Thüringer Autor Ronny Ritze tat es und schrieb ein Buch darüber

Mit dem roten Faden durch das Biotop der Kriminalität? Irgendwann ist der Thüringer Autor und Schreibtrainer Ronny Ritze nur noch ­„der Typ aus dem Knast“. Für sein Buch „TextTäter“ erforscht er drei Jahre lang die Lebenswelten inhaftierter Straftäter und stellt die Frage: Macht das Gefängnis den Menschen besser? In einer Schreibwerkstatt mit inhaftierten ­Jugendlichen sitzt Leo. Er zieht die Karte mit dem Begriff ‚Mutter‘ und weiß nicht, wie er ihn erklären soll. Zwei der Anführer drängen:...

  • Arnstadt
  • 12.06.18
  • 185× gelesen
Leute
Schöffen entscheiden bei Gerichtsverfahren gemeinsam mit Berufsrichtern über Schuld und Strafe.
3 Bilder

Dieses Ehrenamt sorgt für Blicke hinter die Gerichtskulissen
Schöffen gesucht: Richter mit Bauchgefühl

Die Mitleidsmasche zieht bei Mathias Küntzel nicht. Tränen vor Gericht beeinflussen sein Urteil nicht. Nur nicht zu emotional werden, immer die nötige Distanz wahren und objektiv bleiben – mit dieser Einstellung meistert der Gothaer sein Amt als einer von 412 Thüringer Jugendschöffen. Als sich der heute 30-Jährige vor fünf Jahren als ehrenamtlicher Richter bewarb, lockte ihn vor allem die Aussicht auf einen Blick hinter die Kulissen der Justiz. Mittlerweile hat er erfahren: „Die Tätigkeit...

  • Erfurt
  • 23.02.18
  • 939× gelesen
Politik

Das ist Spitze!
Beleidigende Geste im Gerichtssaal

Also - "Das ist Spitze" - ist schon gar kein Ausdruck mehr was hier passiert. Der Angeklagte verläßt mit erhobenen Stinkefinger den Schwurgerichtssaal in Erfurt, wo er wegen Vergewaltigung im besonders schweren Fall, schwerer Körperverletzung sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte angeklagt wurde.  Seit 2009 anerkannter Asylbewerber und auf Staatskosten (unsere Steuergroschen) lebend sollte man dankbar sein, aber nein, hier zeigt sich das ware Gesicht. Der Anwalt des Angeklagten (wird...

  • Apolda
  • 17.02.18
  • 87× gelesen
  •  4
Ratgeber
Perfekt zum Nachkochen: Gefüllter Riesen-Champignon mit Nuss-Pesto.
2 Bilder

Frühlingsgefühle zum Nachkochen: Der Champignon, der alles kann

Ob vegetarisch, vegan, flexitarisch, Paleo oder Low-Carb, dieses Rezept passt immer: gefüllter Riesen-Champignon mit Nuss-Pesto. Haben Sie es auch schon bemerkt? Wenn der ­Frühling naht, steigt die Lust auf ­frische, naturbelassene ­Zutaten und leichte Gerichte, die dem Körper gut tun. Das ist auch ganz fantastisch so, denn unser Körper bereitet sich auf die Schönwetter­saison vor und möchte ungeliebte Pölsterchen und überflüssigen Ballast loswerden. Die aktuellen Ernährungs­trends...

  • Erfurt
  • 08.03.17
  • 140× gelesen
  •  6
Kultur
Archivar Frank Esche – hier in den Tiefen des Thüringer Staatsarchives Rudolstadt - hat in den Thüringer Archiven nach alten Kriminalfallakten recherchiert. Herausgekommen ist das Sachbuch „Thüringer Mord-Pitaval“, in dem Gräueltaten aus drei Jahrhunderten aufgearbeitet wurden. Foto: Andreas Abendroth
2 Bilder

Der Thüringer Mord-Pitaval - So grausam war die Realität nun einmal

Mord – Beweisaufnahme – Hinrichtung Von Andreas Abendroth Gemeinsam mit Archivar Frank Esche steige ich hinab in die Tiefen des Thüringer Staatsarchives in Rudolstadt. „Hier, in den Gewölben tief unter der Heidecksburg, sowie in den Archiven der weiteren fünf Thüringer Staatsarchive liegen die Akten, die in mein Buch eingeflossen sind“, betont der in Jena geborene Diplomarchivar. Ich stehe vor riesigen Regalen. Voll mit uralten Büchern und Schriften. Vom Boden bis zur Decke....

  • Saalfeld
  • 10.06.16
  • 376× gelesen
Ratgeber
14 Bilder

Kartoffeltaler,pochiertes Ei,Möhrensalat,Roemer Salat,vegetarisch

Kartoffeltaler: Zutaten: Kartoffeln(mehlig kochend),Ei,Mehl, Salz,Muskat Zubereitung: Kartoffeln kochen,pellen,durcheine Kartoffelpresse drücken vermengen mit einem Ei und soviel Mehl das man es auf einem Brett ausrollenkann,würzen,ausrollen,ausstechen, und in einer Pfanne mit Öl ausbacken (schwache Hitze), übrig gebliebener Kartoffelbrei läßt sich so auch verarbeiten Pochiertes Ei: Wasser kochen,Schuß Essig zugeben Mit einem Kochlöffelstiel das Wasser zum rotieren bringen Ei in...

  • Weimar
  • 23.02.16
  • 52× gelesen
  •  3
Leute
Anke Freitag ist seit 21 Jahren Bewährungshelferin.

Wie ist das Leben als Bewährungshelferin, Frau Freitag?

„Spannend und abwechslungsreich. Als Bewährungshelferin hat man mit den unterschiedlichsten Menschen zu tun. Wir arbeiten im Auftrag der Gerichte und Staatsanwaltschaften mit den Straftätern zusammen“, erklärt Anke Freitag. Grundlage für diese Arbeit ist die jeweilige Akte mit dem Urteil und dem Bewährungsbeschluss. „Die darin festgeschriebenen Auflagen und Weisungen werden von uns kontrolliert. Für die Vermittlung der gemeinnützigen Arbeit - im Volksmund auch Sozialstunden genannt - stehen...

  • Gera
  • 08.03.15
  • 413× gelesen
  •  1
Ratgeber
Horst Gröner, der Fördervereinsvorsitzende des Deutschen Versicherungsmuseums in ­Gotha, zeigt das Journal, in dem die ersten Versicherten der Gothaer Feuerversicherungsbank eingetragen sind.
3 Bilder

Mein Geheimtipp: Revolution in einer Tabelle - Fördervereinsvorsitzender Horst Gröner zeigt sein Lieblingsstück im Deutschen Versicherungsmuseum

So also sah Excel vor fast 200 Jahren aus. In super­schöner Schreibschrift sind im großen, gebundenen Buch zahlreiche Namen, Orte und Daten fein säuberlich in die Tabellen eingetragen. An der Vitrine im Deutschen Versicherungsmuseum in Gotha, in der das Buch ausgestellt liegt, gehen viele Besucher erst einmal vorbei. Dabei ist gerade dieses Buch das Lieblingsstück von Horst Gröner. Er ist der Vorsitzende des Fördervereins, der das Museum betreibt. Gröner erklärt: „Dieses Journal zeigt die...

  • Gotha
  • 17.12.14
  • 1.059× gelesen
Ratgeber
Udo Pein ist als Bezirksrevisor für den Landgerichtsbezirk Gera zuständig.

Jobprofil: Wie ist das Leben als Bezirksrevisor, Herr Pein?

„Natürlich sitze ich viel im Büro über riesigen Stapeln von Gerichtsakten. Dennoch ist die Arbeit als Bezirksrevisor sehr abwechslungsreich“, so Udo Pein. Ein Bezirksrevisor ist für Gebühren zuständig, die man bezahlen muss, wenn man ein Gericht in Anspruch nimmt oder die ein Anwalt verlangen darf, wenn ihn die Justiz (also der Staat) bezahlen muss. Er sitzt in einem Landgericht und hat eine Prüffunktion (wie es der Name Revisor schon vermuten lässt). Pein ist zuständig für den...

  • Gera
  • 08.12.14
  • 1.203× gelesen
  •  3
Ratgeber

Hartz IV-Empfänger haben Anspruch auf eine Waschmaschine

Alleinstehende Hartz IV-Bezieher haben auch einen Anspruch auf eine Waschmaschine. Dresden: Das Sozialgericht Dresden hatten am 10. Oktober 2014 entschieden das auch Single im Hartz IV-Bezug Anspruch auf eine Waschmaschine als Erstausstattung haben. mehr dazu

  • Jena
  • 20.10.14
  • 139× gelesen
Ratgeber
Wo das Auge auch hinschaut, rundum Justizgebäude. Aber was passiert dort hinter den verschlossenen Türen?
2 Bilder

Die Welt der Justiz. In Gera wird erstmals zur Nacht des Rechts eingeladen

Dass Gera seit vier Jahren ein riesiges aus mehreren Gebäuden bestehendes Justizzentrum hat, ist den Bewohnern nicht entgangen. Fragt man die Geraer, ob sie mit dem Justizzentrum bereits zu tun hatten, kommen eher Antworten wie „Gott sei Dank nicht!“. Und was passiert dort überhaupt? Klar, das wissen die Geraer: „Alles was mit Rechtsprechung zu tun hat“, „Strafsachen werden dort abgearbeitet“. Ansonsten eher Schulterzucken. Das erntet Udo Pein auch auf die Frage, mit welchen Anliegen sich die...

  • Gera
  • 01.10.14
  • 768× gelesen
  •  3
Politik
Simon Lakatos (li) ist der letzte der „Gitternband“. Anlässlich der offiziellen Übergabe des Jugendgefängnisses zeigte der Strafgefangene sein musikalischen Können. Begleitet wurde er vom Sozialarbeiter Michael Petersen. Foto: Andreas Abendroth
2 Bilder

Jugendstrafanstalt und Jugendarrest vor den Toren Arnstadts übergeben

Das Leben in den Griff bekommen Die modernste Jugendstrafanstalt Deutschlands wurde jetzt offiziell übergeben. AA-Redakteur Andreas Abendroth war auf Stimmenfang. Annette Brüchmann, Leiterin der JSA: „Veränderungen und Investitionen waren unbedingt notwendig. So ist eine moderne Anstalt entstanden, die auch für die Bediensteten zeitgemäße Arbeitsplätze garantiert. Außerdem konnten wir im Vorfeld eigen Ideen in die Konzeption mit einbringen.“ Alexander Dill, Bürgermeister Stadt Arnstadt:...

  • Arnstadt
  • 16.09.14
  • 649× gelesen
Politik
Letzte Abstimmungen: Bäderchef Wolfgang Weiß (rechts) im Gepräch mit einem Bauarbeiter.
9 Bilder

Endlich: Galaxsea wird wiedereröffnet

Starke Nerven brauchten die Verantwortlichen der Jenaer Bäder- und Freizeitgesellschaft in den zurückliegenden zwei Jahren. Eine Routine­untersuchung löste eine Kettenreaktion aus, mit der niemand rechnen konnte. Immer mehr Baufehler wurden sichtbar. Eine Komplettsanierung war die Folge. Doch nun muss nur noch wegwischt, gefegt und poliert werden. Im Galaxsea kann am 14. Dezember Wiedereröffnung gefeiert werden. Dazu lädt der AA zum Zahlenspiel ein. 2 Jahre, zwei Monate, 15 Tage war das...

  • Jena
  • 12.12.13
  • 358× gelesen
Ratgeber

Vorbeschäftigung: Grenzen bei befristeten Arbeitsverhältnissen

Waren Sie bereits einmal bei Ihrem jetzigen Arbeitgeber tätig und sind nun – Jahre später – wieder befristet beschäftigt? Dann sollten Sie dieses neue Urteil des Landesarbeitsgerichts Baden-Württemberg (LAG) kennen. Denn es könnte sein, dass die Befristung Ihres Arbeitsverhältnisses unwirksam ist. In dem entschiedenen Fall war ein Arbeitnehmer im Jahr 2007 vier Monate bei einem Unternehmen beschäftigt. Vier Jahre später wurde er erneut eingestellt mit einem sachgrundlos befristeten Vertrag....

  • Mühlhausen
  • 26.11.13
  • 260× gelesen
Ratgeber

Umgangsrecht: Regelungen des Besuchsrechts müssen exakt definiert sein

Wird das Umgangsrecht gerichtlich geregelt, heißt das leider noch nicht automatisch, dass damit die Frage des Umgangs abschließend geklärt ist. Häufig unterbleibt der Umgang dennoch oder die Ausübung des Umgangsrechts bereitet Schwierigkeiten. Verhindert der Elternteil, bei dem die Kinder leben, den Umgang, können gegen ihn Ordnungsmittel in der Form von Ordnungsgeld oder Ordnungshaft festgesetzt werden. Voraussetzung ist dabei die exakte Regelung des Besuchsrechts. Das Oberlandesgericht...

  • Mühlhausen
  • 18.11.13
  • 355× gelesen
Kultur
Das Lotteriespiel  = Spiel mit dem Feuer.

Ansichtssache: Lotteriespiel vor NSU-Prozess

Also, nichts gegen Radio Lotte in Weimar, die Macher sind fit. Deutschland blamiert sich aus einem anderen Grund. So ein Gezerre um die Presseplätze beim NSU-Prozess in München. Nach dem Einspruch gegen das alte Prozedere - Platzvergabe nach Reihenfolge der Anmeldungen - hätte man aus Pietät einfach drei Stühle mehr für türkische Berichterstatter in den Saal gestellt. Fertig! Jeder hätte das verstanden und geachtet. Nein, das ist für Deutsche Bürokraten zu simpel. Ein Losverfahren muss...

  • Erfurt
  • 03.05.13
  • 203× gelesen
  •  1
Ratgeber

Mediation und Rechtsschutz – passt das zusammen?

Ein deutsches Sprichwort sagt „ Was nichts kostet, ist nichts wert.“ Aber wenn es was kostet, ist es dann mehr wert? Und wenn es mehr kostet als erwartet, wer zahlt die Rechnung? Und sind wir bereit für unsere eigenen Wege auch zu bezahlen? Auch wenn es mehr kostet? Bevor eine Mediation stattfindet, wird zwischen den Medianten und dem Mediator ein Eingangsgespräch geführt. Neben Aufklärung über das Verfahren und Festlegen von Kommunikationsregeln wird die Frage nach den Kosten...

  • Saalfeld
  • 16.04.13
  • 326× gelesen
  •  2
Amtssprache

Jugendschöffen gesucht

EISENACH. Für die Jugendschöffen geht nach fünf Jahren ehrenamtlicher Arbeit im Dezember 2013 ihre Amtszeit am Amtsgericht Eisenach zu Ende. Für die neue Amtszeit von 2014 bis 2018 sind deshalb Neuwahlen erforderlich, für die nach wie vor neue Bewerberinnen und Bewerber gesucht werden. Zur Aufnahme in die Vorschlagsliste für das Schöffenamt können sich interessierte Eisenacher Bürgerinnen und Bürger vorschlagen lassen (zum Beispiel von Vereinen oder Einzelpersonen) oder auch selbst...

  • Eisenach
  • 08.04.13
  • 66× gelesen
Amtssprache

Schildbürger am Werk

Es geht nicht nur um 15 Cent! MÜHLHAUSEN. Sind Klagen, die ausschließlich auf die Auszahlung von geringen Cent-Beträgen gerichtet sind, überhaupt zulässig? Das Jobcenter Unstrut-Hainich meint in Anbetracht ausgelasteter Gerichte und ausufernder Kosten: Nein! Nicht aus Prinzipienreiterei sondern um endlich eine Entscheidung zu dem Thema zu treffen, beharrte die Behörde deshalb bei einem Urteil des Sozialgerichts Nordhausen auf eine Entscheidung der nächsten Instanz. In einem Verfahren vor dem...

  • Mühlhausen
  • 21.03.13
  • 478× gelesen
Politik

Streit nach sieben Jahren beendet

Mühlhäuser Stadtrat stimmte einem Vergleich und damit einer Zahlung von 170.000 Euro zu Von Carola Mühlner MÜHLHAUSEN / JENA. Nach einem zunächst verlorenen Rechtsstreit und einer vergleichsweisen Einigung muss die Stadt 170.000 Euro an einen Architekten zahlen. Der Planer hatte die Stadt im Zusammenhang mit der millionenschweren aber hochprozentig geförderten Baumaßnahme Kleiner Blobach / Großer Blobach verklagt. Ihm sei zu wenig Honorar gezahlt und der im Laufe der mehrjährigen...

  • Mühlhausen
  • 19.03.13
  • 126× gelesen
Politik
Der hintere Gebäudeteil des Mühlhäuser Amtsgerichtes existiert nicht mehr.
3 Bilder

Hinterhaus abgerissen

Arbeiten am Mühlhäuser Amtsgericht laufen planmäßig Von Claudia Götze MÜHLHAUSEN. Auf der derzeit größten Mühlhäuser Baustelle am Untermarkt ist ein erster Bauabschnitt abgeschlossen: Das in den 30er-Jahren angebaute Hinterhaus des Amtsgerichtes ist vollständig abgerissen worden. Der legendäre Saal 35 ist verschwunden. Um die Arbeiten überhaupt erst möglich zu machen, war die Hofeinfahrt am vorderen Gebäude vergrößert worden. Das Hinterhaus bestand jedoch aus viel Beton, was den Abriss...

  • Mühlhausen
  • 19.03.13
  • 502× gelesen