Alles zum Thema Gesegnete Zeit

Beiträge zum Thema Gesegnete Zeit

Leute

Worte zum Sonntag
Sicherer Standpunkt

In den Kalendern ist dieses Jubiläum kaum vermerkt. 18. Januar 1871 – Reichsgründung. Im Spiegelsaal zu Versailles wird der König von Preußen als Kaiser Wilhelm ausgerufen. Es begann die Zeit des Deutschen Reiches. Vor allem Kanzler Otto von Bismarck hatte mit „Blut und Eisen“ die deutsche Einheit geschaffen. Freiheitlich gesinnte Studenten und das wirtschaftlich orientierte Bürgertum hatten das lange schon gefordert: ein einheitliches Reich mit gleichen ­Gesetzen ohne Zollschranken in den...

  • Erfurt
  • 18.01.19
  • 6× gelesen
  •  1
Leute

Worte zum Sonntag
Umtausch und Neustart

Was ist das Wichtigste nach Weihnachten? Umtauschen! Direkt nach den Feiertagen starten Tauschbörsen und läuft in den Geschäften die Rücknahme von unpassenden Geschenken und wenig willkommenen Gaben. Schuhe, Küchengeräte, Klamotten. Im so ­genannten Online-Handel geht jedes achte Paket wieder zurück. Eine regelrechte Umtausch-Welle rollt Tag und Nacht über unsere Straßen. Und sonst? Ein neues Jahr beginnt oft mit guten Vorsätzen. Weniger essen, mehr bewegen und so weiter. Ein Jahreswechsel...

  • Erfurt
  • 11.01.19
  • 8× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag
Der strahlende Morgenstern

Ist das nicht wunderbar? Gerade in der dunklen Jahreszeit ist der Kalender voller Feiertage mit Kerzen. Von Ende November bis Anfang Januar zieht sich eine Lichtspur durch die Zeit. Die dunkle Welt wird durch Gottes Licht erhellt. Die Adventswochen, die Weihnachtstage und am Ende das Fest der Erscheinung Christi: Epiphanias. Mit dem 6. Januar wird dieser Festkreis abgerundet. Der Feiertag steht im Zeichen des strahlenden Morgensterns. Von Anfang an sahen Christen mit Jesu Geburt das...

  • Erfurt
  • 04.01.19
  • 10× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag
Einen guten Rutsch

Das Feuerwerk liegt bereit, die Sektflaschen stehen kühl, die Silvesterpartys warten auf fröhliche Leute. Viele wünschen: „Einen guten Rutsch!“ oder sagen am Telefon „Rutscht gut rein!“ Den Taxifahrern in der Silvesternacht wollen wir das nicht wünschen. Keiner soll rutschen an der Schwelle zum neuen Jahr. Der „gute Rutsch“ erinnert an das jüdische Neujahrsfest „Rosch Ha-Schana“. Es wird schon im Herbst gefeiert. „Rosch“ ist der „Kopf“, der „Anfang“. In vielen Familien wird gebetet: „Möge...

  • Erfurt
  • 27.12.18
  • 30× gelesen
Leute

Weihnachten 2018
Weihnachtsbotschaft

Weihnachten ist.... - wenn wir andere lieben ohne sie einzuengen, - wenn wir andere wertschätzen, ohne sie zu bewerten, - wenn wir anderen etwas schenken, ohne etwas dafür zu verlangen, - wenn wir anderen helfen, ohne sie verändern zu wollen, - wenn wir andere so behandeln, wie wir selber behandelt werden möchten. Ich wünsche allen LeserInnen, Bürgerreportern, dem ganzen Team von mA ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das Jahr 2019.

  • Gotha
  • 23.12.18
  • 14× gelesen
  •  1
Leute

Wunder der Weihnacht - Jesus hat den Himmel geerdet

Weihnachten steht vor der Tür. Nach Wochen der Vorfreude beginnen die Feiertage, die bis ins neue Jahr hinein reichen. Es ist die dunkelste Zeit des Jahres. Schon in ­grauer Vorzeit haben die langen kalten Nächte die Menschen bewegt. Die Sippe hockte sich um das ­wärmende Feuer in Erwartungen wieder länger werdender Tage. Die Ängste der Dunkelheit und die Hoffnung auf die Sonnenwende spiegelten sich in Bräuchen und Sagen. Die Sehnsucht nach Licht und Leben erfüllt uns auch heute. Blinkende...

  • Erfurt
  • 20.12.18
  • 39× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag
Rückblick zum dritten Advent

Die dritte Kerze auf dem Adventskranz brennt. Lichterketten und Lampen lassen es auch in dunkler Jahreszeit hell werden. So hell, dass wir die Gesichter der Menschen neben uns sehen und neben uns Menschen sehen, die schnell übersehen werden. Das Gerede vom „kalten“ Kapitalismus macht immer wieder die Runde und das Wort von der „Ellenbogen-Gesellschaft“. Und doch sind es viele Menschen hier im Lande, die mehrfach spenden, gern helfen und mit anderen teilen. Geld, das für andere im wahrsten...

  • Erfurt
  • 14.12.18
  • 8× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag
Lichtgedanken am zweiten Advent

Geschenkestress und Einkaufsrummel werden zur Plage, oder? Dabei wollen diese Tage doch stimmungsvolle Stunden der Besinnung schenken. Die Adventswochen wollen uns auf das Christkind einstimmen und zugleich daran erinnern, dass Christus wiederkommen und als Richter die Weltgeschichte beenden wird. Deshalb war der Advent oft eine Zeit des Betens und des Fastens. Die Bibel beschreibt erschreckende Ereignisse als Vorboten des Weltendes. Gottes Wort will uns damit nicht schocken, sondern die...

  • Erfurt
  • 07.12.18
  • 3× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag
Vorbereitung auf Christus

Advent ist schon wie Weihnachten. Die Werbung erklärt uns: Mit dem Dezember beginnt die Weihnachtszeit. Allerorten Weihnachtsmärkte, Weihnachtsfeiern, Weihnachtsstollen. Dabei ist noch gar nicht Weihnachten. Es ist Advent, die Zeit der Vorbereitung auf das Kommen des Christus als Weltenrichter. Das Kind aus dem Stall in Bethlehem erscheint am Ende der Zeit zum Gericht über die Welt.  Jesus kommt wieder. Mit Pauken und Trompeten wird Gott die Geschichte der Welt beenden. Das klingt im ersten...

  • Erfurt
  • 30.11.18
  • 43× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag
Die letzte Viertelstunde

Wie wird das sein am letzten Tag des Lebens? „Mors certa, hora incerta“, so steht es an mancher Kirchturmuhr: Der Tod ist gewiss, die Stunde ist ungewiss. Sicher ist, dass vieles wertlos wird. Was zählen Sparkonten und Aktienfonds? Was helfen Versicherungen und Zusatzrenten? Das letzte Hemd hat keine Taschen! Ich habe den Satz aufgeschnappt: „Wirklich wichtig ist im Leben nur das, was in der letzten Viertelstunde noch Gültigkeit besitzt.“   Der Gedanke will wachrütteln und unseren Blick...

  • Erfurt
  • 22.11.18
  • 8× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag
Von waschbar bis Tiefenreinigung

Der Herbst ist da. Kalte Tage kommen. Zwei neue Hosen müssen her, eine helle und eine dunkle. Klar, die Größe muss passen, die Farben müssen stimmen und der Preis. Die neuen Sachen sollen nicht so teuer sein. Und die entscheidende Frage: Waschbar? Die Hosen für Auto und Alltag müssen waschbar sein. Das ist einfach und praktisch. Und der Mensch: Waschbar? Die tägliche Körperpflege gehört zum Leben. Ob Dusche, Wanne oder Waschbecken, wir nehmen uns Zeit zum Putzen. Und sonst im Leben, wie...

  • Erfurt
  • 12.10.18
  • 10× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag
Straßen führen Menschen zusammen

Auf deutschen Autobahnen gab es in den vergangenen Monaten mehr Baustellen-­Kilometer als Strecken für freie Fahrt. Das war mein Eindruck und meine Erfahrung im wahrsten Sinne des Wortes. Sommerzeit ist Bauzeit auf unseren Straßen. Und am Ende ist es gut, wenn Brücken saniert und Fahrbahnen erneuert werden. Die Bibel beschreibt auch einen interessanten Straßenbau. „Zu der Zeit wird eine Straße sein von Ägypten nach Assyrien, dass die Assyrer nach Ägypten und die Ägypter nach Assyrien kommen...

  • Erfurt
  • 05.10.18
  • 54× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag
Und danken wir dafür jeden Tag

Vielerorts wird in diesen Wochen „Erntedank“ gefeiert, alle Jahre wieder. Mancherorts gibt es weniger Ernte, in diesem Jahr besonders. Schmerzlich, wenn alles Arbeiten und Ackern nicht ausreichend Erträge bringen. Und dennoch: Gibt es am Ende nicht reichlich Grund zum Danken? Wir leben nicht mehr in Zeiten, da Menschen von der Hand in den Mund lebten, darauf angewiesen waren, dass ihre Äcker er- trag­reich waren. Missernten nach Kriegen und Unwettern führten rasch zu Hungersnöten. Jeder...

  • Erfurt
  • 27.09.18
  • 15× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag
Der Blick nach oben kann helfen

Lautes Knattern dröhnt am Fenster vorbei. Ein Hubschrauber zieht übers Alpental. Es ist nicht die Bergrettung, sondern ein Lastenträger. Der Hubschrauber transportiert am Seil gewichtiges Baumaterial. Die Reise geht von einem Berg zum anderen, immer wieder. Die Ruhe ist dahin. Welcher Aufwand wäre nötig, um das alles über die engen Straßen durchs Tal und auf den Berg zu bringen! Welcher Lastwagen könnte das überhaupt leisten? Vermutlich ist das gar nicht zu machen, deshalb kommt die Hilfe...

  • Erfurt
  • 21.09.18
  • 21× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag
Kirche soll lebendig bleiben

Firmen schließen: Keine Aufträge! Kirchen machen dicht: Keine Leute! ­Hunderte Kirchengebäude müssen in den nächsten Jahren schließen, so lautet eine Prognose. Es fehlen Menschen, die eine Kirche besuchen und einer ­Gemeinde das Leben geben. Nun werden manche ­fragen, weil in den Städten neben den Bankentürmen und Konsumtempeln andere Heiligtümer in die Höhe wachsen: Was wird aus der Kirche? Vielerorts wird im Herbst ein fröhliches Kirchenfest begangen. Unterschiedlich wird von...

  • Erfurt
  • 14.09.18
  • 35× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag
Die Kraft des Wunderwortes

Die Geschichte ist rasch erzählt: Lazarus liegt sterbenskrank. Dessen Schwestern lassen Jesus rufen. Der ist weit weg und nimmt sich Zeit. Als er eintrifft, ist Lazarus tot. Traurig kommt der Vorwurf der Schwestern: Wärst du hier gewesen, dann wäre er nicht gestorben. Nun ist er seit Tagen im Grab und stinkt schon. Das ist die brutale Wahrheit in einem nun hoffnungslosen Fall. Das halbe Dorf steht vor dem Felsengrab, als der Stein weggehoben wird. Todeshauch. Hier ist alles zu spät. Tot ist...

  • Erfurt
  • 31.08.18
  • 24× gelesen
  •  1
Leute

Worte zum Sonntag
Die Begegnung mit Jesus

Im Familienkreis wird eine Hochzeit vorbereitet. Das ist wunderbar. Zwei junge Menschen trauen sich auf einen gemeinsamen Weg in die Zukunft und lassen sich trauen. Das ist eine gute Nachricht für Verwandte und Freunde. Es wird ein großes Fest geben und viele sind eingeladen. Davon erzählt auch Jesus in einem Gleichnis. „Das Himmelreich gleicht einem König, der seinem Sohn die Hochzeit ausrichtete. Und er sandte seine Knechte aus, die Gäste zur Hochzeit zu laden; doch sie wollten nicht...

  • Erfurt
  • 24.08.18
  • 36× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag
Das Wunder des Wassers

Der heiße Sonnensommer brachte uns milde Abende und tropische Nächte. Harte Zeiten für Kranke und Leute im Beruf. Doch nach Sonnenuntergang wurden Erinnerungen an Urlaubs­zeiten am Mittelmeer wach. Mir fallen Spanien, Griechenland, Ägypten und Israel ein. Überall dort und gerade im Land der Bibel bewegt seit Urzeiten die Menschen eine Frage: Haben wir Wasser? Unser blauer Planet hat genug davon. Eigentlich sollte er nicht „Erde“ heißen, sondern „Wasser“, denn er hat mehr Wasserflächen als...

  • Erfurt
  • 17.08.18
  • 42× gelesen
  •  1
Leute

Worte zum Sonntag
Wie Gott uns Hilft, wenn wir ihn annehmen

Martinshorn und Blaulicht wecken Aufmerksamkeit. Ein Rettungswagen bahnt sich den Weg über die verstopfte Kreuzung. Ein Verkehrsunfall, ein Wohnungsbrand oder eine Herzattacke? Vielleicht geht es um Leben oder Tod? Tag und Nacht sind Notärzte und Sanitäter bereit, rasch und zuverlässig zu helfen. Nicht zu vergessen: Bergwacht, Rettungsschwimmer und die Flugbereitschaft per Hubschrauber. Rund um die Uhr an fast allen Orten sind Menschen im Einsatz, um Leben zu retten. Das gilt auch für unser...

  • Erfurt
  • 10.08.18
  • 86× gelesen
  •  7
Leute

Worte zum Sonntag
Der "Jerusalem-Tag" als Nachdenk-Tag

Ein Feiertag ist er nicht, eher ein Gedenktag: der „Jerusalem-Tag“. Er steht heute im Kirchenkalender wie jedes Jahr am „10. Sonntag nach Trinitatis“. Er erinnert an das Schicksal der Stadt Jerusalem und die Geschichte des jüdischen Volkes. Im jüdischen Kalender gibt es eine Parallele. Der Tag „Tischa b’Av“ erinnert an die Zerstörung des Tempels in Jerusalem im Jahr 70. Römische Legionen hatten Jerusalem erobert und das Heiligtum ausgeraubt und angezündet. Bereits Jahrhunderte zuvor war der...

  • Erfurt
  • 02.08.18
  • 39× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag
Wir feriern ein Lebensfest

Der Juli ist arm dran. Wir natürlich auch. Der Juli hat keinen Feiertag. Nicht Ostern, nicht Pfingsten, nicht Weihnachten, kein Tag der Arbeit. Echt arm, der Juli! Dabei ist er so reich, voller Farben und Früchte! In der Natur zeigt sich das pralle Leben, die Sonne schenkt Licht und Wärme. Es ist eine Lust zu leben. Ein Feiertag würde gut passen. Nennen wir ihn „Lebensfest“ und feiern wir das Leben. Vom Riesenfarn bis zum Regenwurm, vom Blumenkohl bis zum Berggorilla, vom Molch bis zum...

  • Erfurt
  • 26.07.18
  • 45× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag
Spannende Entdeckung

Für viele Menschen ist das mit dem Glauben eine verschlüsselte Angelegenheit. Das Thema Kirche erscheint als ein Buch mit sieben Siegeln. Wobei das Wort von den „sieben Siegeln“ aus der Bibel stammt. Manche möchten gern glauben, aber irgendwie geht es nicht. Was ist zu tun? Für viele Menschen begann der Schritt zum Glauben mit dem Lesen in der Bibel. Die Sommertage sind lang. Zeit zum Beschäftigen mit der Bibel ist da. Beginnen Sie mit Geschichten aus dem Neuen Testament. Dort ist von einem...

  • Erfurt
  • 19.07.18
  • 27× gelesen
Leute
Urlaubsgrüsse - Schreib mal wieder eine Karte.

Worte zum Sonntag
Ein traditioneller Gruß für einen Lichtblick

Schreib mal wieder!“ Das war vor Jahren ein Werbe­spruch der Post. Sicher ging es um mehr Karten, mehr Briefmarken und so gesehen ein gutes Geschäft. Aber dahinter stand auch der gute Gedanke, Menschen zu verbinden – damals im noch geteilten Deutschland. In Zeiten allgegenwärtiger Mobiltelefone und deren Gebimmel an allen Orten wirkt die Postkarte etwas angestaubt. Doch ein traditioneller Kartengruß ist nicht altmodisch geworden. Eine prächtige Ansichtskarte aus dem Urlaub oder eine nette...

  • Erfurt
  • 06.07.18
  • 29× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag
Stark und zuversichtlich in den Tag starten

Wie sind Sie heute erwacht? So langsam und ruhig in dem Wissen: Ich kann ausschlafen. Oder war es der Sprung aus dem Bett voller Kraft und Frische? Es gibt Morgenmuffel, mit denen so früh noch nichts los ist. Andere Leute leben mit dem Motto: „Morgenstunde hat Gold im ­Munde.“ Fast jeder entwickelt seine Gewohnheiten und Rituale beim Aufstehen, Waschen und Zähne putzen. Die Bibel schildert uns König David in schwieriger Zeit. Er wurde verfolgt und es waren brenzlige Tage. Dennoch beginnt...

  • Erfurt
  • 22.06.18
  • 63× gelesen